Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gfoni

Start Stop teilweise ohne Funktion

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich bin vor ca. 1 Monat vom A8 auf ein 1.2l A2 umgestiegen und bin begeistert wie sparsam die Kugel ist.

Der A2 fährt auch gut.

 

Nur die Start Stop Funktion nervt mich tierisch.

 

In 3 von 5 Fällen funktioniert sie nicht richtig.

 

Der Motor geht an der Ampel aus und wenn ich den Fuß von der Bremse nehme,  dreht der Anlasser zwar und der Motor geht kurz an, dann reicht es aber anscheinend nicht ganz und der Motor geht wieder aus.

 

Als erstes habe ich die Batterie ersetzt(war noch die Originale von 2002 O.o)

Dann habe ich das Massekabel vom Anlasser, sowie den Freilauf der Lima und den Bremslichtschalter ersetzt.

Auch ein Motorsteuergeräte Update auf Version 5714 brachte nichts.

Die Getriebegrundeinstellung ist auch erfolgreich durchgeführt worden.

 

Hat noch einer einen Tipp für mich?

 

Vielen Dank.

 

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Führungshülse wäre noch ein Verdächtiger...

 

Bei Blacky hatte es gereicht die Batterie zu erneuern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann natürlich wie vorgeschlagen gleich mit dem teuersten und aufwendigsten anfangen... O.o

 

Fehler werden demnach keine abgelegt? 

Laufleistung? Was ist über den KNZ bekannt? Läuft die Hydraulikeinheit wenn er nicht anspringt? Wieviele Schaltvorgänge schafft sie bis sie wieder anläuft? Musst du warten bevor du das Auto starten kannst? 

 

Freilauf, Batterie und Massekabel waren schon mal ein sehr guter Anfang. :TOP:

 

So als groben Richtwert für die Lebenserwartung von Führungshülse und KNZ kann man 200tkm nehmen. Je nach Fahrprofil natürlich Abweichungen nach oben und unten. 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Geschichte von mir, geht aber eher um: wann macht der Motor aus.

 

habe einen 1.2er der ständig, bei jeder Gelegenheit, den Motor ausmacht. Der hat ´ne neue 90Ah Batterie. Der Anlasser läuft aber mittlerweile bei Kälte etwas nach.

 

Mein anderer 1.2er macht den Motor nur in 2 von 10 Fällen aus.

Der zweite braucht paar Sekunden nach dem losfahren bis die Batterielampe aus ist und hat eine der ältesten Autobatterien von ständig benutzen Autos in Deutschland. Nämlich noch die erste aus dem Jahr 2000 (und das bei ner start/stopp Karre mit 350.000 km). Außerdem läuft die Hydraulikpumpe beim Runterschalten relativ oft. Aber noch nicht ungesund oft.

Höchste Start/Stop anteile erreicht die Kiste nach Autobahnetappen und manuellem schalten vor der Ampelankunft um den Druckverbrauch zu reduzieren. Wenn dann die Hydraulikpumpe vorm anhalten nicht angesprungen ist, geht er auch brav in den Start/Stopp.

Wenn ich jetzt von meinen Erfahrungen auf andere schließe, empfehle ich eher die elektrische Seite, wenn es um das "Ausgeh-Verhalten" geht.

 

Bei haben unter meiner Regie noch NIE es nicht geschafft wieder den Motor zu Starten.

 

Wenn die Kiste trotz neuer Batterie und Kabel zum Anlasser nicht anspringen will, empfehle ich bei den mechanischen Dingen nachzugucken.

 

Kannst Du mal ein Video machen? Es erscheint mir wichtig, zu erkennen Wann/Wie/Wo er wieder ausgeht beim Startversuch. GGF ist es was völlig anderes.

 

bearbeitet von clekilein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Also KNZ mit Kupplung und Führungshülse wurde vor ca. 2 Jahren(20.000 KM) ersetzt.

 

Die Hydraulikeinheit pumpt sehr oft nach. Ich müsste mal die Zeit messen. Und ich mach mal ein Video.

 

Vielen Dank.

 

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt verdammt nach Führungshülse. 

Habe exakt diese Symptome an unserem 3. und neuesten 3L

Der Anlasser ist nur für einen Bruchteil einer Sekunde zu hören und das wars = Führungshülse defekt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Gfoni:

Also KNZ mit Kupplung und Führungshülse wurde vor ca. 2 Jahren(20.000 KM) ersetzt.

 

vor 9 Stunden schrieb Lupo_3L:

Klingt verdammt nach Führungshülse.

 

Aber nicht nach 20 tkm....

 

vor 9 Stunden schrieb Lupo_3L:

Der Anlasser ist nur für einen Bruchteil einer Sekunde zu hören und das wars = Führungshülse defekt

 

Bei einem den ich pflege war es der Lima-Freilauf....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Mankmil:

 

 

Aber nicht nach 20 tkm....

 

 

Bei einem den ich pflege war es der Lima-Freilauf....

Wie das? Ich meine in welcher Weise wirkt sich ein defekter Freilauf auf den Motorstart aus dass dieser nach einem Sekundenbruchteil abgebrochen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Lupo_3L:

Wie das? Ich meine in welcher Weise wirkt sich ein defekter Freilauf auf den Motorstart aus dass dieser nach einem Sekundenbruchteil abgebrochen wird?

 

Ich habe nur eine Theorie dazu, aber der praktische Beweis stand in meiner Garage.

Beim Motorlauf hat der Riemenspanner extrem geschlagen, die Vibrationen haben sich schon deutlich im Innenraum bemerkbar gemacht.

 

Meine Vermutung ist, dass das Steuergerät auf dem Anlasser oder das MSG/Anlassersperre etc. angenommen haben, dass der Motor bereits läuft (bedingt durch das starke Schlagen der Lima bzw. den extrem unrunden Lauf) und sofort den Anlasser abgeschaltet haben. Das Phänomen trat nur in Start-Stop auf, mit dem Zündschlüssel ließ sich das Auto normal starten. Der Anlasser zuckte bei Start-Stopp für den Bruchteil einer Sekunde. Mit neuem Freilauf alles wie es sein soll.

Führungshülse ist bei dem Auto auch definitiv ausgeschlossen, da die erst kürzlich neu gemacht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, kürzlich gemacht muss nichts heissen und lenkt oft fälschlich von der Ursache ab da man sie per se ausschliesst.

Hat grad gemand kürzlich seine Radlager gewechselt und da waren sie wieder defekt.

Aber wenn das bei dir mit dem Freilauf behoben wurde, ist das etwas was plausibel ist und der TE schnell prüfen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Lupo_3L:

Aber wenn das bei dir mit dem Freilauf behoben wurde, ist das etwas was plausibel ist und der TE schnell prüfen kann.

 

Sichtprüfung reicht.... allerdings hilft es zum Vergleich zu sehen, wie ein normales Spannelement arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe jetzt mal ein kurzes Video gemacht. Aufgenommen unmittelbar nachdem der Motor abgestellt(Start-Stop) wurde.

 

 

 

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich habe jetzt 3 mal beobachtet, dass er merkt, dass der Motor nicht angesprungen ist und den Anlasser noch mal betätigt. Dies mal aber so lange, bis der Motor lief. Das dauerte aber so 2-3 Sekunden.

 

Gruß Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen