Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

am WE hab ich meinen Schlachter auf abgelutschte Standräder gestellt da noch gute Sommerreifen drauf waren.

War mir für die 16 Zoll Contis doch zu schade. Montiert sind die Reifen auf den orig. 16" Alus.

Bei der Demontage ist mir aufgefallen das der Schlachter auf Mischbereifung stand, und zwar VA 185/50 R16 und HA 205/45 R16.

Hab ich so noch nicht gesehen und zudem entzieht sich mir der Sinn. Ist das eigentlich zulässig oder hat da der Vorbesitzer einen auf "Ey Alda voll krass breite Schlappen" gemacht.

Auf jeden Fall ist für mich persönlich der "Wert" der Sommerräder durch die verschiedenen Reifen gesunken.

Wollte mir die Reifen aufheben aber jetzt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb FSI-Treiber:

Bei der Demontage ist mir aufgefallen das der Schlachter auf Mischbereifung stand, und zwar VA 185/50 R16 und HA 205/45 R16.

Das ist bei einem A2 auf jeden Fall verboten. Es gibt zwar Autos, die hinten größere Räder wie vorne haben. Ist bei Hochleistungssportwagen sogar die Regel. Beim Brot und Butter Auto ist dass so nicht zulässig, bzw. muss per Einzelabnahme beim TÜV eingetragen werden. Ist beim A2 aber sehr unwahrscheinlich das es jemand macht. Ergibt js auch nur Sinn beim Hecktriebler oder Allrader, wenn die Karosse hinten breiter ist und evtl. auch der Motor hinter dem Fahrer ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist nicht erlaubt und das ESP des A2 kommt damit auch nicht wirklich klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Nupi:

Beim Brot und Butter Auto ist dass so nicht zulässig,

Stimmt so für die Original-Felgen. Außerdem darf ein 205/45R16 nur auf Felgen mit mindestens 6,5 Zoll Breite. Quelle: Continental Ratgeber PKW-Reifen.

 

Es gibt aber durchaus Felgen im Handel für die eine Mischbereifung 185/50R16 vorne und 205/45R16 hinten für den A2 zulässig ist, z.B. die hier bei Reifen.com, der "Hinweis V16" bezeichnet eben diese Mischbereifung.

image.thumb.png.d00b7b791dea127cc600bfc14ea6d636.png

 

Ob das sinnvoll ist, ist wieder eine andere Frage. Wenn das ESP nicht auf eine Mischbereifung appliziert wurde würde ich auch keine aufziehen. Zumal es Blödsinn ist auf der Antriebsachse schmalere Reifen zu fahren. Bei einem Smart Fortwo ist eine Mischbereifung der Normalfall, ist ja auch ein Heckantrieb - den aber Walter Röhrl trotzdem als Krankenfahrstuhl bezeichnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar,

 

werde mal schauen dass ich zwei passende 185-er bekomme und die 205-er in der Bucht vertickern.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Nupi:

Ergibt js auch nur Sinn beim Hecktriebler oder Allrader, wenn die Karosse hinten breiter ist und evtl. auch der Motor hinter dem Fahrer ist.

Ist nur bei Hecktriebler Sinnvoll beim Quattro gibt das Hässliche Geräusche im Antriebsstrang und außerdem Verschränkungen  weil das Steuergerät unterschiedliche Schlupfwerte auszugleichen versucht .

Aber mal eine andere Frage wie ist das mit dem Freilauf der 205/45/16 gibt es keinen Karosseriekontakt ????

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir ist weder an der Karosse, noch an den Reifen etwas aufgefallen.

Allerdings sind das ja nur 6Jx16 Felgen gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Felgenbreite ist dabei Zweitrangig , ET (Einpresstiefe) ist das Schleifkriterium entweder am Dämpfer oder Radlauf .

Ab 8,5 Zoll auch gerne beides :D

Edited by Bluman

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Bluman:

(...)

Aber mal eine andere Frage wie ist das mit dem Freilauf der 205/45/16 gibt es keinen Karosseriekontakt ????

 


Es gibts serienmäßig 205/40/17, warum also sollten 205/45/16 schleifen? :kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Nagah:


Es gibts serienmäßig 205/40/17, warum also sollten 205/45/16 schleifen? :kratz:

Und die schleifen auch bei 25 mm Tieferlegung noch nicht. Nur wenn man noch 15 mm Spurplatten hinten draufpackt. Dann schleift es bei Beladung am Radlauf. Vorne gibt es Probleme, weil es am ABS Kabel scheuern kann. Das sollte man anders verlegen. Bei 17 Zoll ab Werk ist das Kabel wohl auch anders verlegt.

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Bluman:

Felgenbreite ist dabei Zweitrangig , ET (Einpresstiefe) ist das Schleifkriterium entweder am Dämpfer oder Radlauf .

Ab 8,5 Zoll auch gerne beides :D

Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das der 205-er auf einer original Felge montiert ist.

So zweitrangig ist die Felgenbreite nicht. Bei z.B ET -30 kannst auch mit einer 5J Felge Probleme bekommen.

Das Zusammenspiel beider Werte ist die Lösung.:warte:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.