Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
rolf2022

Wintereifen

Recommended Posts

hallo zusammen

8) es ist zwar noch sehr heiß draußen und man freud sich schon auf den winter :P oder ?

jetzt aber zu meiner frage

wo bekommt man komplette preiswerte winterräder her.kann man vielleicht eine andere felge mit winterreifen auf den a2 fahren (z.b. 195/65 R15) weil nämlich das originale reifenmaß 155/65 R15 doch sehr teuer ist.weil eben nicht so viel verbreitet.wer weiß von euch schon etwas ?

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab bei mir 185/55/15 Fulda-Gummis mit Alus von Ronal für 470€ der Satz zzgl. 38€ eintragen!

 

Gekauft hab ichs beim Quick Reifendienst.

 

www.quick.de

 

MfG

Johannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht lachen, bei Deinem Freundlichen, meiner hatte solch ein Komplettsngebot, recht günstig aber auf Stahlfelgen. Da kann man die Reifen für kleines Geld auch versichern lassen.

Und dann auch bei ATU (glaube www.atu.de) als Satz auf allerdings manchmal ziemlich häßlichen Alus. Die haben zum Winter auch fast immer Sonderangebote, auch mit Einlagerung der Reifen.

Ich hab die Stahlfelgen für den Winter, musste dieses Jahr dahher nur eine Radkappe wechseln, als ich auf einen Bordstein gerutscht war.

Gruß Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Hallo Rolf,

 

wir haben gleich von Anfang an schon 175/60/15er Dunlop auf Stahlfelgen gekauft, weil wir doch etwas Angst vor dem Fahrverhalten mit den 155er Asphalttrennscheiben hatten.

Heute würden wir noch eine Nummer Größer nehmen, weil die Alukugel auch mit den 175ern nicht so schön zu Fahren ist (205/40/17 im Sommer).

 

Übrigens: Es dürfen alle eingetragenen Reifen auch als Winterreifen gefahren werden, zusätzlich 155er

 

Hier eine Liste der möglichen Reifen:

 

155/65/15

165/65/15

175/60/15

185/55/15

185/50/16

 

Die entsprechenden Felgengrößen mit passender ET stehen im Fahrzeugschein.

Tip: Vergleiche mal die Preise und Lieferfähigkeit!

185/55/15 ist von allen Größen wohl noch die Gängigste.

 

Ich hoffe ich konnte Dir auch mal helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das hört sich ja alles gut an, aber das sind immer grössen die selten sind und daher etwas teurer sind.ich werde mal unseren tüv-menschen fragen was er so sagt. besten dank erst mal für die antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe auch die 185/55/15 - die gabs von praktisch jedem Hersteller - und waren wesentlich günstiger als 175/60/15 (die waren praktisch nicht lieferbar). kann Dir nur zu den 185/55/15 raten - fahren sich prima, sind günstig! HGabe meine auf Winteralus aufziehen lassen - RH-Winteralu für 54,-€/Stck, war billiger als die Audistahlfelge mit Radkappe.

Go4Gold hat auch diese, hat aber eine andere Felge mit ABE - da sparst Dir das eintragen...

Grüße josh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ja kein Experte ist aber ein Schmaler Winterreifen nicht besser als ein sehr breiter Winterreifen?

Mir wurde gesagt das das eh geringe Gewicht des kleinen beim Bremsen z.B. so besser auf die Straße gebracht werden kann da sich das Gewicht auf der "kleinen" Lauffläche besser "verteilt" anstatt sich bei z.B. 205er zu "verlaufen"!?

 

Aber wie gesagt, das ist was mir gesagt wurde von 2 Verschiedenen Werkstätten/ Autoherstellern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von FunThomas

Bin ja kein Experte ist aber ein Schmaler Winterreifen nicht besser als ein sehr breiter Winterreifen?

 

Ja, ein schmaler Reifen ist auf glatter Strasse, nicht nur im Winter besser als ein breiter. warum das so ist können Dir allerdings die wirklichen Experten hier besser erklären als ich das kann. Ich erinnere an die tollen Beiträge zu den Höchstgeschwindigkeiten eines A2, 1,2 Tdi.

Gruß Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beitrag zu Reifen allgemein hier

u.a. auch zur Thematik Winterreifen breit vs. schmal:

 

wer nicht alles lesen will:

breite Winterreifen (aber NUR die!) sind im allgemeinen besser bei Schnee und Eis: mehr Lamellen = mehr Grip, bessere Druckverteilung und Torsionssteifigkeit = kürzerer Bremsweg.

 

schmale Reifen nur besser bei Aquaplaning / Tiefschnee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Apropos Winterreifen...in der Bedienungsanleitung steht dass Schneekette nur bei 155-er Gummis erlaubt seien, sowas in der Art. Was soll denn das??

 

PS: Mir graut es vor dem Winter...Sommer is besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab direkt von meinem Freundlichen 175/60/15 auf Stahlfelge mit Originalabdeckungen bekommen. Die 155er Trennscheiben waren mir dann doch zu schmal. Es gibt meines Wissens nur den Dunlop in dieser Reifengrösse. Der Händler hat 4 Wochen gebraucht um die Reifen zu beschaffen. Da ich mich aber immer zeitig kümmere war es kein Problem. Ich habe ~€460,00 kpl. bezahlt. War aber vielleicht ein Freundschaftspreis weil ich den A2 gekauft habe. Ich freue mich schon auf den Winter. Ob unser Kleiner genauso gut im Schnee geht wie mein alter A3 quattro ??? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir jetzt 195/50 15 Firestone Winterhawke 3 bestellt und einen Satz Style Felgen habe ich auch noch:)

 

kann noch einer das Fehlende r ersetzen das Fehlt beim Thema Winterreifen.

bearbeitet von Cabriofahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen