Harlekin

Leselampen durch LEDs ersetzen ...

Recommended Posts

Original von Audi_Freund

Wollte bei meiner Kugel Dioden mit Metallsockel nachrüsten. Wobei ich feststellen mußte das die Innenraumbeleuchtung genau falsch gepolt ist und die Dioden nicht funktionieren. Hat vielleicht jemand eine Ahnung wie ich die Innenraumbel. umpole. Vielleicht mit Schaltplan oder nur die Pinbelegung. Danke für eure Hilfe!

 

Hallo Audi_Freund,

 

niemand hat Dein Problem verstanden ... außer ich, denn ich habe jetzt das gleiche Problem.

 

Ich wollte heute LEDs für die Leselampen einsetzen und zwar folgende:

 

http://www.tuningteile.de/

 

Audi - A2 - Lichttechnik - Leuchtmittel (ziemlich weit nach unten scrollen ...)

 

1 x : 44022 Audi A2 00- LED-Standlicht-Set Metallsockel BA9S weiß

 

 

Diese LEDs haben eine Metallfassung und haben nicht funktioniert.

 

Bevor hier manche die übliche Antwort geben: DIESE FASSUNG KANN MAN NICHT UMDREHEN !!

 

Ich nehme deshalb an, dass die Anschlüsse der Audi Leselampen falsch gepolt sind. An den LEDs kann man die Polung ja nicht ändern, denn wie soll das gehen? Außer, wenn man sie vielleicht demontieren kann und die Anschlüsse umlötet, wenn das möglich ist.

 

Hat jemand eine Idee oder vielleicht eine Bezugsadresse von Leselampen-LEDs, die funktionieren?

 

 

Viele Grüße,

 

HarlekinLeselampe-LED.jpg

Leselampe-LED.jpg.7cbd153bbd75bc237469eecd93ca88e7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Habe auch zwei Sorten ausprobiert (verschiedene Hersteller) und keine der beiden hat funktioniert!

 

Woran könnte das liegen?

 

Warum sollte der Freundliche die Lampen falsch polen??? ?(

Versteh ich nicht!

 

Gruss the_blade 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von the_blade

Warum sollte der Freundliche die Lampen falsch polen??? ?(

Versteh ich nicht!

 

Hallo,

 

nun, da der Freundliche (AUDI) ja Glühlampen einsetzt, ist die Polung zunächst egal.

Es stellt sich allenfalls die Frage, warum von einer - offensichtlich bestehenden 'Norm' (?) - abgewichen wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rescue

Die LEDs die ich verbaut habe funktionieren - abgesehen von diesem geblinke in ausgeschaltetem Zustand schon - will sagen: Sie leuchten.

 

Die Seite http://www.tuningteile.de/ hat mich aber auf eine Idee gebracht um die letzten Mängel auch noch zu beseitigen. Da fehlt vielleicht einfach nur ein entsprechender Widerstand. Das werde ich demnächst mal ausprobieren un schauen, was für änderungen da vorgenommen werden müssen.

 

@ Problem:

 

Wollen wir nicht mal anregen speziell für unser Problem eine LED fertigen zu lassen?

Der Shop bei dem ich die LEDs bestellt habe erscheint mir als eher klein und ich denke, dass der das vielleicht sogar kostengünstig machen könnte. Man könnte dem einfach sagen, was an dieser LED, wie er sie verkauft geändert werden müsste. Bisher wäre das die Länge. Ich denke, dass noch ein Widerstand anders sein müsste.

 

Ich habe schon an so vielen Stellen gesucht, aber entweder funktionierts nicht, oder die Lampen sind nicht weiß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von rescue

 

Wollen wir nicht mal anregen speziell für unser Problem eine LED fertigen zu lassen?

Der Shop bei dem ich die LEDs bestellt habe erscheint mir als eher klein und ich denke, dass der das vielleicht sogar kostengünstig machen könnte. Man könnte dem einfach sagen, was an dieser LED, wie er sie verkauft geändert werden müsste. Bisher wäre das die Länge. Ich denke, dass noch ein Widerstand anders sein müsste.

 

Ich habe schon an so vielen Stellen gesucht, aber entweder funktionierts nicht, oder die Lampen sind nicht weiß...

 

Das wäre toll, wenn es machbar wäre. Da Du ja hierin bis jetzt die meiste Kompetenz hast, möchte ich Dich bitten, mal bei dem Shop entsprechend anzufragen.

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre echt cool wenn du mal anfrägst!

Ich bräuchte dann allerdings 2 in rot! Aber das dürfte ja kein Prob sein denn ob er jetzt ne weisse oder ne rote LED umbaut macht ja keinen Unterschied oder?

 

Gruss The_Blade 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tach zusammen,

 

hab mir grad bei "will keine schleichwerbung machen!" auch die nachfolgenden lampen geholt. allerding funzen die net wirklich egal wie rum... weiss jeman rat??

 

 

Danke im Vorraus

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi-IN-A2

tach zusammen,

 

hab mir grad bei "will keine schleichwerbung machen!" auch die nachfolgenden lampen geholt. allerding funzen die net wirklich egal wie rum... weiss jeman rat??

 

 

Danke im Vorraus

Andi

 

Rat???

 

Den hätten wir glaub ich alle gerne!

 

Bleibt nur die Hoffnung daß "rescue" was erreicht!

 

Gruss the_Blade 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rescue

Also dann tipp ich mal was zusammen und hoffe auf ein gutes Ergebnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat schon jemand diese LEDs für die Leselampen probiert? Und kann jemand etwas zu dem Anbieter sagen?

 

http://jmstyle.de/catalog/product_info.php?products_id=26&osCsid=e92ba3402bfcc038d6fd6fca343f79ee

 

 

EDIT: könnte vielleicht auch so etwas gehen?

 

http://jmstyle.de/catalog/product_info.php?products_id=9&osCsid=e92ba3402bfcc038d6fd6fca343f79ee

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast rescue

Das hintere geht nicht - wir haben ja Metallsockel

 

Ich habe eben eine Mail an Herrn Herz geschickt und unser Problem geschildert. Mal sehen, ob er helfen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von rescue

Das hintere geht nicht - wir haben ja Metallsockel

 

Ich habe eben eine Mail an Herrn Herz geschickt und unser Problem geschildert. Mal sehen, ob er helfen kann.

 

 

Hallo,

 

gibt es schon etwas neues?

 

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss es :)

 

ich habe heute abend nachgemessen. habe ein seitenemittende lumiled in der vordere lampe gebastelt: rechts ist plus.

 

in den leselampen war entgegen meine erwartung plus aussen.

 

das wird ziemlich viel erklären, denke ich.

 

so, jetzt noch 5 lampen gabudd machen... ;)

 

Bret

 

edit: ja, das licht von der lumi ist klasse. werde ich in ein anderes thread erwähnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich kann für die LED-Innenraumbeleuchtung die Produkte von JM Style empfehlen.

 

http://jmstyle.de/prod_autobel.html

 

 

Für die Leselampen gibt es eine Sonderanfertigung, die auf der Webseite nicht aufgeführt ist:

 

Art. Nr.: SFMetallsockel

Bezeichnung: SuperFlux-Metallsockel

Einzelpreis: 5,99 EUR

 

 

Anfragen wegen der Sonderanfertigung an:

 

JMstyle®

Jan Stöckel

 

Richard-Wagner-Straße 17

07607 Eisenberg

Germany

 

Fon: +49 - (0)36691 - 42043

Fax: +49 - (0)36691 - 45298

E-Mail: info@jmstyle.de

Web: http://www.jmstyle.de

 

 

Der Anbieter stellt auf Anfrage auch Sets zusammen. Für größere Stückzahlen gibt es Preisnachlass.

 

Bei Anfragen sich bitte auf das Audi A2 Forum beziehen.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi harlekin,

 

hauen die lampen auch hin??? hast du sie selber schon drinne??

 

 

und wie lange sind die ca.?? schauen recht gross aus....

 

 

 

GreeZ

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

die Lampen funktionieren. Ich habe sie selbst schon drin.

 

Aber sie sind mir eigentlich fast etwas zu lang. Die Lampen stoßen vorne fast an die Plexiglasabdeckung an.

 

Da es mir nur um ein gleichmäßiges Licht bei der Innenraumbeleuchtung geht, hätte ich gerne, daß die beiden Leselampen ausschließlich nur durch ihren eigenen Schalter ein- und ausgeschaltet werden können und nicht mehr zusammen mit der Innenraumbeleuchtung brennen. Weiß jemand, wie man das realisieren kann?

 

Ich denke, ich mache dazu ein eigenes Thema auf.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

Hallo,

 

die Lampen funktionieren. Ich habe sie selbst schon drin.

 

 

Funktionieren die ansonsten wie gewünscht ?

 

Also nix mit mitleuchten oder ähmlichem ?

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich weiß jetzt nicht, wie es mit normalen Lampen ist.

 

Wenn die Zündung aus ist, leuchten die Leselampen beim manuellen Einschalten nur ganz leicht.

 

Wenn die Leselampen voll leuchten sollen, wenn sie am Schalter eingeschaltet werden, muß die Zündung an sein.

 

Ansonsten ist mir nichts aufgefallen. Ich habe aber auch nicht alle Möglichkeiten ausprobiert.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

Hallo,

 

ich weiß jetzt nicht, wie es mit normalen Lampen ist.

 

Wenn die Zündung aus ist, leuchten die Leselampen beim manuellen Einschalten nur ganz leicht.

 

Wenn die Leselampen voll leuchten sollen, wenn sie am Schalter eingeschaltet werden, muß die Zündung an sein.

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das mit den normalen glühbirnen nicht so ist. sie leuchten, egal ob zündung an/aus gleichhell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich muß meine anfängliche Euphorie zurücknehmen.

 

Heute ist die Plexiglasabdeckung der vorderen Innenraumbeleuchtung heruntergefallen. Die Leselampen LEDs sind doch zu lang. Sie stoßen an die Abdeckung an. Die Abdeckung läßt sich dadurch nicht vollständig verriegeln.

 

Vielleicht werde ich wieder zurückrüsten und alle LEDs durch die originale Beleuchtung ersetzen.

 

Mir gefällt der bläuliche Lichtschimmer der LEDs und dieser paßt sehr gut zu meinen blauen Sitzen.

 

Ich möchte aber nicht einen Mischmasch aus zwei Lichtsorten haben. Deshalb hatte ich mir auch überlegt, ob es wohl möglich ist, die Leselampen nur ausschließlich mit den zugehörigen Schaltern anzuschalten. Dann könnte ich für die Leselampen die originalen Lampen verwenden und für die automatisch an- und ausgehende Innenraumbeleuchtung die LEDs mit dem bläulichen Licht.

 

Schon seltsam, mit was sich manche Leute die Zeit vertreiben, was? :rolleyes:

Findet Ihr das, was ich da mache, übertrieben? Muß wohl die A2 LED-Krankheit sein. :rolleyes:

 

Also weiß jemand, wie ich das automatische Angehen der Leselampen unterbinden kann?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

Schon seltsam, mit was sich manche Leute die Zeit vertreiben, was? :rolleyes:

Findet Ihr das, was ich da mache, übertrieben? Muß wohl die A2 LED-Krankheit sein. :rolleyes:

 

Auf keinen Fall übertreibst du. Ich und einige andere hier sind doch selber "infiziert". Wollte nur anmerken, dass ich die serienmäßige innenbeleuchtung sehr gelungen finde und dass es sehr schwierig ist, das zu übertreffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

Schon seltsam, mit was sich manche Leute die Zeit vertreiben, was? :rolleyes:

das finde ich nicht weiters schlimm. wenn ein "Projekt" in dieser größenordnung mal daneben geht, hat man vielleicht etwas daraus gelernt, aber keinen weiteren "schaden" dadurch - du hast ja nicht wirklich viel dafür ausgegeben.

macht alle weiter so ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

etwas außerhalb des LED-Themas ...

 

Seit der letzten Werkstatt-Reparatur leuchtet die Beleuchtung des Schalters der Font-Leseleuchten nicht mehr. Um keinen Freundlichen (aber evtl. Unfähigen (Entschuldigung)) daran zu lassen, habe ich die komplette Einheit ausgebaut - allerdings nur um feststellen, dass die nicht brennende Birne irgendwie im Schalter selbst herumfliegt.

Allerdings - und dies ist meine Frage - hält die Einheit nicht nur einfach im Dachhimmel, sondern drumherum ist ein Metallrahmen, locker und nirgens befestigt. Wie setzt man die Lampeneinheit insgesamt so ein, dass die 4 Metallnasen so hinter dem lockeren Metallrahmen einrasten, dass auch dieser richtig gehalten wird und nicht herumklappert ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

Hallo,

 

ich kann für die LED-Innenraumbeleuchtung die Produkte von JM Style empfehlen.

 

http://jmstyle.de/prod_autobel.html

 

 

Für die Leselampen gibt es eine Sonderanfertigung, die auf der Webseite nicht aufgeführt ist:

 

Art. Nr.: SFMetallsockel

Bezeichnung: SuperFlux-Metallsockel

Einzelpreis: 5,99 EUR

 

 

Anfragen wegen der Sonderanfertigung an:

 

JMstyle®

Jan Stöckel

 

Richard-Wagner-Straße 17

07607 Eisenberg

Germany

 

Fon: +49 - (0)36691 - 42043

Fax: +49 - (0)36691 - 45298

E-Mail: info@jmstyle.de

Web: http://www.jmstyle.de

 

 

Der Anbieter stellt auf Anfrage auch Sets zusammen. Für größere Stückzahlen gibt es Preisnachlass.

 

Bei Anfragen sich bitte auf das Audi A2 Forum beziehen.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

 

Hallo,

 

es gibt was neues. Ich habe Herrn Stöckel letztes Jahr mitgeteilt, dass die Sonderanfertigung der vorderen Leselampendioden zu lang ist.

 

Vor kurzem bekam ich unerwartet eine Mail von Herrn Stöckel, dass es jetzt kürzere Leselampen LEDs gibt und ich die zu langen kostenlos gegen die neuen umtauschen kann. Das nenne ich mal Service. :TOP:

 

Wenn LEDs, dann von Herrn Stöckel. Er ist wirklich seriös und kundenfreundlich und versucht Lösungen zu finden, wo es noch keine gibt.

 

Ich habe das ganze noch nicht probiert. Aber wenn es wieder etwas wärmer ist, werden die normalen Lampen wieder gegen die LEDs getauscht. Ich bin mir sicher, dass es jetzt mit den neuen Leselampen-LEDs funktionieren wird.

 

Hier noch zwei Bilder der neuen Sonderanfertigung für die Leselampen.

Das kleine Bild zeigt die alte Version.

Der Link für die anderen LEDs hier: http://jmstyle.de/prod_autobel.html

 

 

Gruss Harlekin

Leselampe_LED_01.jpg.3ac97c66b01cf27ff101deba6bec8b44.jpg

Leselampe_LED_02.jpg.2efdd7648cde9fde95ec436268f85fc3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so hab mit dem herrn via icq gesprochen und er hat gemeint das evtl. eine Sammelbestellung zusammen gehne könnt?

 

bei Intresse bitte gleich hier melden oder ihn selber kontaktieren!

 

Audi-IN-A2: 4x Leselampen Kurz (Blau)

 

 

GreeZ

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so hab mir jetzt die led's von herr stöckel bestellt. und heute bekommen. bin gleich in mein auto gegangen um zu testen... so haut alles einwandfrei hin. und nun is mein auto endlich komplett blau auch die leselampen!!

 

aber jetzt hab ich folgendes problem:

 

wenn ich das fahrzeug verschließe blinken die leselampen und die hintere.

 

weiß jemand rat?? was ich tun könnte??

 

wäre um jede hilfe dankbar

 

 

GreeZ

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi-IN-A2

 

weiß jemand rat?? was ich tun könnte??

 

wäre um jede hilfe dankbar

 

 

GreeZ

Andi

 

_Vermutlich_ ist das ein Multiplex Signal aus dem CAN-Bus, welches den angeschlossenen Verbrauchern mitteilt: Das Auto ist abgeschlossen, alle Verbraucher "aus". Für Glühlampen reichen diese Schwachstströme nicht aus, da diese eine gewisse Trägheit bis zum Leuchten haben und natürlich auch deutlich mehr Leistung aufnehmen.

 

Die LED können auch schon bei sehr geringen Strömen Licht emittieren, was dann wie bei Dir resultiert. Bei der großen Leuchte in der Mitte tritt das Phänomen nicht auf, da hier auch wieder mehr Leistung vonnöten wäre um diese zum flackern zu bringen.

 

Aber vielleicht meldet sich ja hier noch jemand zu Wort der etwas mehr Ahnung vom CAN hat als ich.

 

Ich konnte dieses Problem jedenfalls beim Einbau meiner FSE Nokia 616 feststellen, denn diese wird ebenfalls nach dem Zusperren permanent ein-und ausgeschalten, wenn die Ausschltverzögerung der FSE auf 0 Minuten steht. Seitdem ich dieses Intervall auf 5 Minuten nach Zündung-AUS gestellt hab, geht es einwandfrei. Deswegen vermute ich, das auf den stromführenden Kabeln nach dem Zündungs-AUS bzw. Zusperren noch irgendein Signal daher kommt.

 

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn ich das fahrzeug verschließe blinken die leselampen und die hintere.

It's not a bug, it's a feature! :D

 

Das ist doch mal richtig geil, wenn das ganze Auto beim Abschliessen blinkt, oder nicht?

Ich glaube, ich werde mir die LEDs auch einbauen..

 

Gruß,

Madmage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi-IN-A2

was ich tun könnte??

vielleicht würde eine diode in reihe helfen.

 

 

wie siehts eigenltich mit fade-in und fade-out aus? funktioniert nicht mehr, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von schniggl

 

vielleicht würde eine diode in reihe helfen.

 

 

wie siehts eigenltich mit fade-in und fade-out aus? funktioniert nicht mehr, oder?

 

was sollen das sein? geht das auch in einer sprache damit ich des auch kapier??? *thankies*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Er meint Abdimmen (Fade) und heller werden beim Knopf der FB drücken.

 

Natürlich funktioniert der IMHO noch! AUch LEDs lassen sich ein ganzes STück dimmen.

 

greets!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von erstens

Er meint Abdimmen (Fade) und heller werden beim Knopf der FB drücken.

 

also wenn ich die schalter alle auf türkontakt stelle und normal aufsperre leuchten diese led's alle hell.. wenn ich abschliessen gehen sie langsam aus und die vorderen leselampen und die hinteren fangen dann ganz leicht zu blinken an.

 

wenn ich die schalter auf ein mache geht alles normal. (daueran)

 

wenn ich die schalter aus mach dann gehts auch.. (dann blingts beim abschließen net)

 

nur über türkontakt geht das net und die blinken... *heul*

 

GreeZ

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Easy: (also das mit dem Blinken)

 

schalte einen Kondensator (kannste für ein Bier :D von mir haben) parallel zu den Dioden und sie dimmen dann sauber runter .

 

Du kannst mir sogar die Sekunden vorgeben, die sie noch nachleuchten sollen dann wird der Kondensator dementsprechend groß (Nur ein bischen Platz brauchst du dafür also mind 1cm Durchmesser mal 3cm länge besser mehr).

 

 

Wenn du interesse hast melde dich. Kannn es vorab ausprobieren bzw. habe genur Elektrolytkondenstsatoren rumliegen und LEDs auch.

 

Gruß! erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi-IN-A2

 

 

also wenn ich die schalter alle auf türkontakt stelle und normal aufsperre leuchten diese led's alle hell.. wenn ich abschliessen gehen sie langsam aus und die vorderen leselampen und die hinteren fangen dann ganz leicht zu blinken an.

...

GreeZ

Andi

 

Hallo,

 

ich habe heute die Leselampen LED reingemacht. Bei mir blinkt nichts. Alles funktioniert so, wie es sein soll.

 

Das einzige, das mir aufgefallen ist: die einzelne Leselampen LED ist nicht so hell, bzw. hat einen anderen bläulichen Schimmer, als eine der acht LEDs in der Mitte vorne.

 

 

Original von Audi-IN-A2

... und nun is mein auto endlich komplett blau auch die leselampen!!

...

GreeZ

Andi

 

Was meinst Du mit komplett blau? Hast Du auch die Makeup-Spiegelbeleuchtung, die Handschuhfachbeleuchtung und die Kofferraumbeleuchtung durch LEDs ausgetauscht?

 

Wenn ja, welche LEDs werden dort jeweils benötigt?

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

 

 

Anm.: Der kleine farbliche Unterschied der Leselampen zu der mittleren Lampe ist auf den Bildern nicht zu erkennen.

LEDs_vorne.jpg.4426abef70a8e93d4aee87ab520c1f29.jpg

LEDs_hinten.jpg.7bb11024f529c07081459c52eebc64b4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi asante,

 

echt hauen die dinger bei dir hin?? bei mir IMMERNOCHNET, herr stöckel reagiert nicht auf e-mails. hab mir schon gedacht das des einer is der nur schnell verkaufen ohne service dann! werde.

 

werde jetzt dann mal selber einen kond. wie erstens beschrieben hat in reihe mit reinschalten und sehen was dann so blinkt :WTR: :WTR:.

 

nö aber im fond bereich und vorne grosse und lese sind alles blau. und des langt!!. make up hab ich net. handschuh. is unnötig-> weil sieht ja keiner. und kofferaum werden in naher zukunft kathoden zum einsatz kommen. die dann die endstufe und nebenbei denn kofferaum auch gleich ausleuchten!

 

mfg

andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi-IN-A2

hi asante,

 

...

 

kofferaum werden in naher zukunft kathoden zum einsatz kommen. die dann die endstufe und nebenbei denn kofferaum auch gleich ausleuchten!

 

mfg

andi

 

 

Hallo Andi,

 

das interessiert mich. Karthoden im Kofferraum? Ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal, was das genau ist.

 

Wie groß? Wie viele? Wo wirst Du diese befestigen? Wie verkabeln? Wo gibt es diese (Link?) ?

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Hallo Bernhard,

 

genau das meinen manche, von wegen 2000 Posts und der Inhaltlichen Qualität, wenn sie mal etwas lästern (necken), aber ich das weißt du , denke ich ;) (Ich habe ja nix gesagt deswegen :D )

 

Andi: Bitte parallel zur Stromversorgung, nicht in Reihe! Nehme doch einfach einen Elko für mind. 16 Volt mit 470 oder 1000 oder Mikrofarad (µF).

 

Das dürfte eigentlich was helfen, woauchimmer das Prob herkommt :ver :ver

 

Gruß André

 

PS die andere Farbe der LED: ev. ist es eine 20° (Winkel) Fokussierte LED also, wie ja das Leselicht ist: mehr auf den Punkt fixiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

off topic:

 

Hallo Andrè,

 

bei Dir habe ich es schon oft gedacht, jetzt sage ich es einfach mal.

 

Du eiferts mir nach. Schau nur mal, wie viele Beiträge Du schon in der kurzen Zeit hast. Jetzt rechne mal hoch, wieviel Du dann in 17 Monaten haben wirst. Solange bin ich nämlich im Forum registriert. Seit September 2004. :LDC

 

Ich denke, nach 17 Monaten wirst Du mehr Beiträge haben, als ich.

 

Du bist also auch potentiell gefährdet, daß Dir bald mal jemand Deine vielen Beiträge vorhält.

 

Außerdem habe ich nur auf Andis Frage geantwortet, die er mir gestellt hat. (ob bei mir die Leselampen LEDs funktioneren) Das mit den Kathoden ergibt sich dann so.

 

Lieber André: wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen ... :D;)

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja so gehts bei mir auch. nur wenn ich verriegle dann blinken die ganz schwach... muss in einem anderen thread mal gucken. evtl. ist mein ksg kaputt. und es geht deshalb net... *heul

 

ps: guckst du hier: http://cgi.ebay.de/Kaltlicht-Kathoden-Twin-Set-blau-31cm_W0QQitemZ8038845183QQcategoryZ57318QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

 

zitat von erstens: Andi: Bitte parallel zur Stromversorgung, nicht in Reihe! Nehme doch einfach einen Elko für mind. 16 Volt mit 470 oder 1000 oder Mikrofarad (µF).---> kalr andre, sorry für denn kleinen tippfehler

:LDC :LDC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

eigentlich will ich mich in Euer LED-Projekt nicht einmischen, aber ...

 

Es wurde mal die Erklärung versucht, dass das LED-Blinken von Testsignalen der Steuergeräte kommen könnte und dass man diese Signale aufgrund der Trägheit der Glühbirnen nicht sehen würde. Eine gute Erklärung.

Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass durch die Kondensatoren Schäden an den Steuergeräten entstehen, weil hier eine 'Teststrombegrenzung' integriert sein sollte, sind eventuelle Schäden und / oder Fehlinformationen für die Steuergeräte nicht auszuschließen. Nicht zuletzt, weil die Entwickler keinen Einsatz von LEDs (mit parallel geschalteten Kondensatoren) beim Steuergerätedesign berücksichtigt haben werden.

 

Und abschließend: die eingesetzten Kondensatoren sollten mindestens 35 V - Typen sein !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von Joachim_A2

Hallo zusammen,

 

eigentlich will ich mich in Euer LED-Projekt nicht einmischen, aber ...

 

Es wurde mal die Erklärung versucht, dass das LED-Blinken von Testsignalen der Steuergeräte kommen könnte und dass man diese Signale aufgrund der Trägheit der Glühbirnen nicht sehen würde. Eine gute Erklärung.

Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass durch die Kondensatoren Schäden an den Steuergeräten entstehen, weil hier eine 'Teststrombegrenzung' integriert sein sollte, sind eventuelle Schäden und / oder Fehlinformationen für die Steuergeräte nicht auszuschließen. Nicht zuletzt, weil die Entwickler keinen Einsatz von LEDs (mit parallel geschalteten Kondensatoren) beim Steuergerätedesign berücksichtigt haben werden.

 

Und abschließend: die eingesetzten Kondensatoren sollten mindestens 35 V - Typen sein !

 

Wichtiger Tipp, danke!

 

Kannte ich nicht. Er kann ja dann eine Diode vorher in Reihe schalten, damit der Stom aus dem Kond. nur über die nachfolgenden LEDs entladen wird und nicht zum Steuergerät zurückfließen kann. Bei 470µF oder ev. reicht weniger reicht der Kabelwiderstand schon aus, sodass der Aufladestrom nicht so groß wird ist eh nur ein Bruchteil einer Sekunde, die Leitung hält ja mit normalen Sofittenlampen einige Ampere aus. (ANDI: stoppen, die Zeitlücken, dann kann man es sogar ausrechnen :) )

 

Soetwas ähnliches habe ich grade gebaut es wird ein Pfützenlicht, dass mittels Goldcaps (hochkapazitive Kondensatoren) einen Minute noch leuchtet obwohl, das Auto schon eingeschlafen ist.

Strom wird allmählich "gesammelt" von der Instrumentenbeleuchtung oder der Dauerstromleitung der FH-Motoren in der Tür.

Zwei Microrelais und einen Kontakt im Türgriffhebel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von DiplomAgronom

schöne bilder asante sana! -ORDEN-

 

btw, die individualistische led ist an der stelle der beifahrerleseleuchte, oder?

 

ja genau ...

 

Original von Joachim_A2

 

...

 

Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass durch die Kondensatoren Schäden an den Steuergeräten entstehen, weil hier eine 'Teststrombegrenzung' integriert sein sollte, sind eventuelle Schäden und / oder Fehlinformationen für die Steuergeräte nicht auszuschließen.

 

...

 

 

die Gefahr besteht Deiner Meinung nach aber nur, wenn die LEDs nach dem Herunterdimmen beim Fahrzeug verriegeln blinken, wie das bei Audi-IN-A2 der Fall ist - oder generell?

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Asante Sana
Original von Joachim_A2

...

 

Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass durch die Kondensatoren Schäden an den Steuergeräten entstehen, weil hier eine 'Teststrombegrenzung' integriert sein sollte, sind eventuelle Schäden und / oder Fehlinformationen für die Steuergeräte nicht auszuschließen.

 

...

 

 

die Gefahr besteht Deiner Meinung nach aber nur, wenn die LEDs nach dem Herunterdimmen beim Fahrzeug verriegeln blinken, wie das bei Audi-IN-A2 der Fall ist - oder generell?

 

Die Gefahr der Schädigung besteht immer dann, wenn ein Steuergerät irgendwelche Impulse über die Leitungen jagt - also in diesen Situationen generell.

Leider lässt sich ohne Schaltplan der Steuergeräte allerdings nur raten; eine Ausgangsstrombegrenzung wird sicherlich vorhanden sein, ob diese das Steuergerät auch schützt, wenn sich die Kondensatoren ggf. über die Steuergeräteausgänge wieder entladen, ist offen. In der Praxis mit Glühlampen tritt dieser Effekt nicht auf, weswegen er beim Steuergerätedesign wohl nicht berücksichtigt wurde.

 

Für die Bastler ist also anzuraten, die Kondensator-Kapazitäten möglichst klein zu wählen und 'erstens' Tipp mit der Diode zu testen. Diese könnte helfen, die Kapazitäten klein zu halten bzw. würde die Steuerausgänge schützen. Falls unter diesen Umständen allerdings Fehlfunktionen oder Fehlermeldungen der Steuergeräte auftreten, müsste man zuerst auf die Diode wieder verzichten (und evtl. einen Widerstand versuchen); im nächsten Schritt den Kondensator weiter verkleinern (oder darauf verzichten) und im Notfall auf die LEDs verzichten.

 

Die Schaltung die 'erstens' meint dürfte so aussehen ...

LED mit C und D.bmp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Genau so sieht es aus. Prima Bild.

 

Nur ohne Widerstand (der ist in den Dioden schon drin).

 

Ich meine du brauchst keinen zusätzlichen Widerstand bei 470µF, da normal mit normalen Lampen (Leselicht an) gut 4 Ampere gezogen werden von den Lampen aber die LEDs ziehen nur zusammen etwa 0,2 Ampere. Da ist also reichlich Reserve für das, was sich der Kondensator in 1/10 sekunden mal genehmigt. Die Kabel sind paar Meter lang mit schätzungsweise 1,5mm². Da ist der Strom IMHO ausreichen begrenzt.

 

Aber im Prinzip hast du völlig recht, falls wirklcih Signale übertragen werden, wäre das ev. mit ner Störung von irgenetwas verbunden.

 

Aber ich würde es machen und wenn du die LED mit Gewinde selbst auseinander nimmst und den Widerstand raus tust und diesen dann vor den Kondensator wieder packst(im Schaltbil wäre der LED-Vorwiderstand dann zwischen der Diode und dem Kondensator), dann bist du zu 100% auf der Sicheren Seite, nur dass dein Innenlicht dann vermutlich nicht (mit Sicherheit) sofort hell ist, sondern allmöhlich heller wird, aber da kenne ich die Zeit noch . es könnten nur 1/10 Sekunden sein.

 

EDIT: falls es wirklich eine 12V LED ist , (die gibt es) findet man natürlich keinen Vorwiderstand (auf dem Bild sieht man vier Gleichrichterdioden, damit die Polung der LED dann egal ist aber ev. ist ein Vorwiderstand auch draufgelötet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe mal eine Mail an Herrn Stöckel geschrieben, mit dem Hinweis, dass bei jemandem aus dem Forum die Leselampen LEDs nach dem Verriegeln des Fahrzeugs blinken und mit den Bedenken, dass das Komfortsteuergerät aufgrund von Teststromsignalen beschädigt werden könnte.

 

Hier die Antwort von Herrn Stöckel:

 

ZITAT AN:

 

Hallo Herr XXX,

 

 

in teilen ist die Begründung plausibel mit dem Testsrom.

 

Ähnliches ist im Golf V im Fußraum und im A3 im Kofferraum zu erkennen.

 

Dort wurde es mir seitens Audi und VW auch schon als Teststrom erklärt.

 

Jedoch wüsste ich nicht und ist auch bisher keinen den ich gefragt habe bekannt,

 

das derartige Testströme im A2 verwendet werden.

 

Ich vermute das irgend ein defekt im Stromkreis des Fahrzeugs vorhanden ist.

 

Mehrer anderen ausgestatte A2 haben keine Probleme wie sie.

 

Zu dem Komfortsteuergerät. Das kann keinen Schaden nehmen, völliger Blödsinn.

 

Ich habe bei der Entwicklung unserer Produkte ständig Kontakt zu einem Audientwickler,

 

der bei uns in der Straße gewohnt hatte. Wohlgemerkt hat diese auch unsere Beleuchtung

 

in seinem A4 Avant verbaut.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jan Stöckel.

__

 

JMstyle®

 

Jan Stöckel

 

Inhaber

 

Richard-Wagner-Straße 17

 

07607 Eisenberg

 

Germany

 

Fon: +49 - (0)36691 - 42043

 

Fax: +49 - (0)36691 - 45298

 

E-Mail: info@jmstyle.de

 

Web: http://www.jmstyle.de

 

 

ZITAT ENDE

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

 

 

PS: natürlich habe ich Herrn Stöckel vor der Veröffentlichung seiner Mail um Erlaubnis gefragt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden