Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kleine

Neuwagen rußt ziemlich

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

unser Neuer hat jetzt 650km drauf und rußt von Anfang ziemlich stark... Das finde ich irgendwie für ein Euro4-Fahrzeug recht heftig.

Das tut er nicht nur beim Anfahren oder Gasgeben sondern auch beim einfachen Dahinfahren (z.B. 60 km/h im 4.Gang)... Ist das normal für ein Neufahrzeug (ist unser erstes)?

 

Um die Stärke des Russens mal zu beschreiben: wenn ich ganz normal fahre, dann kommt da so viel raus wie wenn manche ältere Diesel aufs Gas steigen, man sieht das soger beim Anfahren (da ist es natürlich noch stärker) am hellichten Tage im Rückspiegel.... das hatte ich bei der alten Kugel nicht mal beim Vollaufsgassteigen.

 

Danke für Eure Antwort.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anika,

 

ich kann mir nicht vorstellen, dass das normal sein soll.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe heute ja eh einen Termin wegen dem leicht schiefstehenden Lenkrad, da werde ich das dann gleich mal anbringen...

 

Danke für die Bestätigung, ich halte Euch auf dem Laufenden.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meinen 90PS TDI seit dem 03. Juni (Neuwagen). Ruß habe ich überhaupt noch nicht gesehen. Scheint mir nicht normal zu sein.

 

Gruß, lim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ich dir jetzt sage das ist normal dann glaubt mir das keiner, ihr scheint alle noch keinem 2.0TDI im Stadtverkehr hinterher gefahren zu sein, die rußen permanent besonders wenn man kurz vor einsetzen des Turbos schaltet. Weiterhin achtet mal auf die A3 sportback mir Diesel auf der Bahn da ist der unterste Teil der Heckstoßstange schwarzgerußt... und die haben auch alle Euro 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei einer Hochzeit ca. 50 min. nur max. 30 km/h gefahren (2. mit 2000 U/min 3. 1400 U/min.) dann habe ich mal kurz im 1. den Pinn im 1. bis 4200 U/min durchgetreten. James Bond hätte sich gefreut. Hinter mir war eine schwarze Wand :D sowas habe ich noch nie gesehen (bei einem A2) Diese Schleichfahrt hat mich auch 900 km Longlife gekostet. ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo zusammen,

kein Grund zur Beunruhigung. Wer einen A2 1.4 TDI mit Sportauspuff (in meinem Fall Sebring) fährt, kann ein Lied davon singen.

An jeder Ampel der gleiche Spaß, denn der Hintermann fährt durch eine Rußwand.

Nachdem ich es leid bin, alle zwei Tage meine Heckklappe reinigen zu müssen, kommt der Auspuff nächste Woche wieder ab. Denn außer das er mir die Klappe versaut und keinen Klangunterschied zum Serienauspuff beim TDI macht, bringt er nichts als Ärger. Eventuell spiele ich noch mit anderen Endrohren herum, um zu sehen, ob ich das Problem in den Griff bekomme.

 

Audi TDI, der niemals, aber auch niemals wieder einen Auspuff auf einen A2 TDI macht.

 

 

Gruß aus Darmstadt

Achim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe heute in der Werkstatt nachgefragt: das er anfangs so rußt liegt daran, dass innerhalbvom Werk nur sehr langsam gefahren wird und sich da was sammelt, das dann rausgeblasen wird. Dazu kommen auch noch Ablagerungen und gelöste Teilchen aus dem Abgassystem. Das kann bis etwa 1000km dauern, danach sollte es weg sein. Falls nicht, wird ein Werkstattbesuch fällig, denn so stark rauchen sollten die Diesel bei normaler Belastung nicht.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen