Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Audi80

A2 auf der Autobahn

Recommended Posts

Hallo A2 Freunde,

 

bin heute 400km weit mit 3 weiteren Personen gefahren, fast nur Autobahn.

 

Ideales Reisetempo mit Tempomatunterstützung sind 140 km/h, Verbrauch 5,2 bis 6,5 Ltr/100km. Voraussetzung ist wenig Verkehr.

Wird die Autobahn wirklich leer, also so das man mehrere Minuten nicht überholt wird und man selbst auch nur 1-2 Autos die Minute überholt, geht sogar 160Km/h!

Verbrauch hierbei sehr erstaunlich 5,8 bis 7,3Ltr/100km.

Erkennbare Gefällstrecken und Steigungen habe ich nicht berücksichtigt.

Der Rote war mit etwa 350kg Zuladung bestückt, 4 Pers. + Tagesgepäck + gr. Fotoausrüstung, Ferngläser, Getränke usw.

Auf dem letzten Stück Autobahn, als wir nur noch zu 2. im A2 saßen, wollte ich eine erste Vmax-Messung durchführen, bei Tachostand 184Km/h musste ich den Versuch abruppt mit einem beherzten Bremspedaltritt beenden:-(((

Ich habe jetzt die 2. Tankfüllung, incl. der Werksfüllung, bis auf 40 erreichbare Restkilometer leergefahren, Gesamtkilometerstand1780!!!

Wegen der flotten Fahrweise heute sprang der Durchschnittsverbrauch seit Abholung im Audi-Forum auf 5,5 Ltr/100km.

Sicher kein Fabelwert, der aber im Alltag immer wieder zu realisieren ist, bei bedarf auch unterschritten werden kann!

 

Das waren nun die nackten Zahlen, der Fahrspass, die Langstreckentauglichkeit, die ermüdungsfreien Fahreigenschaften, die guten Sitze an allen 4 Plätzen, die geringe Geräuschkulisse, der gute Radio, das überaus handliche 3 Speichenlenkrad, die superschöne Armarturenbeleuchtung und und und, sollten erwähnt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Audi 80, Du bist doch bestimmt "Eisenbahnfuzzi" (nichts für ungut :D), der heute mit Fotoausrüstung zu irgendeiner Sonderfahrt unterwegs war ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berleburger,

 

wie kommst Du da drauf?

 

Ja ich bin schon 2 mal mit solchen Dampfsonderzügen gefahren, aber es ist schon länger her, heute definitiv nicht.

Ich gehöre auch nicht zu den Verrückten, die fotografierend vor einer herannahenden "01", auf dem Gleisköper liegen und erst in letzter Sekunde den Strang freigeben. Ohne Gefahr für Leib und Leben, habe ich aber schon Bilder von der berühmten 01 gemacht, mein Opa hat die noch repariert, auch noch als sie mit Ölfeuerung 2750 PS leisteten und mit 170 Sachen unser Land am leben hielten, ich hatte/habe sie als Märklin-Modell.

Wir waren im hessischen Mittelgebirge unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Seicodad

Ich emfinde die 180km/h als gutes Reisetempo. Man kommt "relativ" zügig voran und braucht max um die 6 Liter.

 

Ich komme selbst bei "immer was geht" nicht über 7 Liter!! Es sind ja immer mal kleine kurze Stückchen mit beschränkung dabei, hier fällt der Durchschnitt gleich wieder. Also insgesamt noch nie über 7 Liter...

 

Passt..... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Seicodad,

 

die gefühlte Mehrkonzentration ist bei 180 doppelt so hoch wie bei 140 Sachen!

 

Zuviel Stress, hält man keine Tankfüllung aus:-(

 

Zumal erheblicher Mehrverbrauch bei nur 180.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Eisenbahnfuzzi": Kam mir nur in den Sinn wg. 4 Leuten mit Kameraausrüstung... aber dann wärt Ihr ja bestimmt mit der Bahn gefahren, Denkfehler von mir ;)

Die 01 war mein erstes Eisenbahnmodell, als 8 jähriger 1972 von der Grossmutter gebraucht für mich erstanden, "Trix Express", die mit dem durchgehenden Mittelleiter ... Und tatsächlich erinnere ich mich noch, dass 1974 unser ganz regulärer DB-Reisezug von Osnabrück (?) nach Norddeich-Mole von einer 01 geführt wurde. Mein Vater hatte mich damals gewarnt, nicht aus dem Fenster zu sehen - und ich konnt's nicht lassen und hatte prompt Russpartikel im Auge.

 

Übrigens, noch eine Frage: Was haben denn Deine 3 Mitreisenden auf langer Fahrt zur fehlenden - bzw. "vorsätzlich nicht vorhandenen" Klimaanlage gesagt ? Musste jetzt nicht dauernd ein Fenster auf sein, und war die Unterhaltung so nicht etwas erschwert ?

 

Mittelhessen: Um Giessen herum ? (habe dort studiert und 10 Jahre gelebt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Berleburger,

 

also auch ein 01er:-)

 

Mein alter Herr, erstand im März 61, also kurz vor meiner Geburt (kein Witz), nach Rücksprache mit seinem Schwiegervater (dem echten Dampflockspezialisten), eine neue 01 zusammen mit einem Personenzug und einem Anfangsset Gleisen, alles von Märklin. Wenn ich mich richtig erinnere, durfte ich an meinen 3. Weihnachten erstmals die aufgebaute Anlage anschauen!

So mit 8 Jahren fand ich richtig Gefallen an der Sache, hielt aber nur bis zur Moped Zeit:-(

 

Es gab keine Probleme, auf den Landstraßen mit 70-90km/h hatte ich das OSS angekippt (nur vorn), auf der Autobahn reichte die Lüftung auf Stufe 2.

War aber nicht so heiß. Unter anderem waren wir auf der Wasserkuppe, schöne Gegend in der Rhön, kann ich nur empfehlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2matze,

 

ich hatte nie einen Tempomat, fahre aber wenn ich im neuen A2 unterwegs bin 85% nur mit Tempomat!

 

Das ist ein Traum, zudem wird man weniger zum Rasen verführt, man gleitet über die Straße, verbraucht weniger und hat ein gutes Gefühl, so wie ein Lockführer:-)))

 

Wirklich, lohnt zum Nachrüsten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich empfinde langsames Fahren auf der Bahn als anstrengender, da man viel umsichtiger bzgl. anderer Fahrzeuge sein muss. Mit 180km/h braucht man ja eigentlich nur nach links und gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FaKiOe,

zum 180Km/h Reisetempo, dafür sind wir das falsche Land, volle Autobahnen etc.

Außerdem ist der A2 dafür ungeeignet.

 

Ein A8 ist da geeigneter:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich musste letzte Woche dreimal nachts um 2:50 los, um knapp 100km/h zu fahren. Da geht das hervorragend. Auch auf meinem Nachhauseweg passen 170km/h immer. Da braucht man manchmal zwar auch die Lichthupe, aber nach einem stressigen Arbeitstag habe ich einfach keinen Bock auf 140, auch wenn das Rasen im Endeffekt nicht viel bringt. Ich würde dann einfach nervös und unruhig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfinde 180 als Reisetempo durchaus angenehm.

 

Vom Motor ist dann meist nichts mehr zu hören, und auch der Verbrauch hält sich in Grenzen.

Ebenfalls sind noch Reserven nach oben da.

 

mfg

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Ergänzung zu gestern:

 

War heute noch mal auf der Bahn, nach einigen Km warmfahren missglückte erneut der Vmax Test:-((((

 

Scheiterte am vielen Verkehr (was machen die Alle Sonntags abends auf der Autobahn?), kam nur bis 192 Sachen, aber Potenzial hat er noch, traue ihm die 2 vor den beiden 00 zu.

190 erreichte ich nach erstaunlich wenig Anlauf.

 

Ich bleib dabei 140 oder max 160 ist Reisetempo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ich finde 180 auch sehr angenehm, vorausgesetzt, die Bahn ist frei und nicht zu kurvig.

Aber mit Tempomat ist auch ein dahingleiten mit weniger auszuhalten ;), man muss dann nicht immer aufpassen, dass man wieder schneller wird :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tempomat geht auch bei 180 :D, da muss man sich nicht so auf den Gasfuß konzentrieren.

Auch ich finde, dass bei freier Bahn auch eine hohe Fahrgeschwindigkeit angenehm, fahre aber eher 160km/h.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von a2matze

Ist Tempomat wirklich so toll. Ist selber handeln nicht schöner?

 

Klar ist das schöner, aber auf der Bahn oder schönen Landstraßen ist der Tempomat durchaus ne schöne Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jjjjiiiippppieaaaajjjjeee!!!

 

Entschuldigt bitte meinen Anfall, habe gerade den ultimativen Geschwindigkeitstest gemacht, und ich sage Euch, unser Roter ist ein ganz Schneller.

 

Natürlich getestet mit warmem Motor, 190 Sachen hatten wir schnell drauf, weil da ein kleiner Berg---talwärts half. Doch dann lange Gerade, ohne Steigung, ohne Gefälle, ohne einen einzigen km zu übertreiben, die Nadel stand bei 208 Km/h, ich bin überwältigt

Der Anlauf war nicht mal so lang, auf dem Weg zum Treffen werde ich morgens sehr früh auf der Autobahn zwischen Würzburg und BAB-Kreuz-Feuchtwangen, meißtens ist es dort sehr leer, einen Langstreckenversuch machen.

1991 habe ich mit meinem 1. 80iger Audi, 1,8S 90 PS, auf dieser Strecke die Nadel über 10 Minuten lang am Anschlag gehalten, die Fachleute werden wissen wie weit der Tacho ging:-)

 

Heute Mittag habe ich die 9Stern 7x17 Felgen (sind das nun Quattro oder S-Linie) gewachst und poliert, oh man dauert das:-(((

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi80

jjjjiiiippppieaaaajjjjeee!!!

 

Entschuldigt bitte meinen Anfall, habe gerade den ultimativen Geschwindigkeitstest gemacht, und ich sage Euch, unser Roter ist ein ganz Schneller.

 

[...] ohne einen einzigen km zu übertreiben, die Nadel stand bei 208 Km/h, ich bin überwältigt

 

Ohne Dich jetzt von Deinen Glücksgefühlen runterholen zu wollen: Tachonaldel bei ca. 210 km/h schafft doch jeder 90 PS TDI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:( also auf der Ebenen und ohne großen Anlauf schafft unserer bisher auch nur 200 lt. Tacho. Er hat aber jetzt gerade mal 2.500 km runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei 215 ist schluss da läuft der Motor in den Roten rein und will nicht weiter...bloß das erreicht meiner ja schon bei fast jedem kleinsten Gefälle auf der Bahn.. was ich mir noch wünschen würde sind die über 200 auch berg auf dann wäre ich glücklich... mein Durchschnittsverbrauch hat sich auf der Bahn bei 6,5 liter eingestellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen