Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
CH 360

Fahrwerk zu 1/2 eingebaut

Recommended Posts

Also,

 

hab endlich mal die Zeit dazu gefunden, mein Höhen- und Härteverstellbares FK- Fahrwerk einzubauen, zumindest mal bis zur Hälfte. Bin also heut nach gut 3 Stunden mit der Hinterachse fertig geworden, bis es dann dunkel wurde!!

War doch einfacher als ich dachte.

Und die Kugel ist jetzt richtig extrem HART (volle Härte eingestellt). Ist genau mein Ding, nur wollte ich sicherheitshalber noch mal die Kenner fragen, ob es so i.O. ist, dass ich den Federwegbegrenzer ungekürzt gelassen hab??? Oder ist er nur deswegen so "extrem hart"?? (hoffentlich nicht). Das Fahrwerk ist komplett runtergedreht (50mm). Nicht , dass der TüV mir da noch Probleme macht, wegen dem Begrenzer. Aber schleifen tut zum Glück auch bei voller Beladung nichts.

Bin also höchst zu frieden, sowohl vom Fahrverhalten als auch vom optischen her...PERFEKT!!! Man wird richtig DURCHGESCHÜTTELT :HURRA:

 

Ahja, vielleicht irgendwas, worauf ich besonders achten muss bei der VA. Vielleicht, wie man die Leitungen verlegen muss o.ä??

 

mfG CH 360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Federwegsbegrenzer musst Du sogar so lassen wie sie sind. Durch die kürzeren Gehäuse am Gewindefahrwerk hast Du ja schon Einfederweg vergrößert.

 

Vorne ists etwas mehr Arbeit. Aber richtig lustig wird nur, wenns festgerostet ist. Sollte es nichtklappen, kannste Dich bei mir melden. Hab mir ein Specialtool dafür gebaut. Wohnst ja zum Glück net weit weg.

 

Das FK Fahrwerk hat schon ne andere Leitungsführung wie die Seriendämpfer. Da musst Du nichts ändern.

 

Was gibts für vorne sonst noch zu beachten? Hm, oben die Lage der Schrauben markieren und Domlager sanft abziehen, sonst fallen dir die Kugeln entgegen. Ich kenne jemanden, dem das schon mal passiert ist :D

 

Schraube unten am Federbein 60NM plus 90° und den Rest mit Gefühl.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin heute mit links vorne fertig geworden (wird immer so schnell dunkel!!).

Das Auto ist dadurch, dass rechts vorn noch das orig. Farhwerk drinne ist, links ein bisschen tiefer(5mm?).

Doch es schleift, wenn ich scharf rechts einlenke!!! Und das bei 17"X 7J und 205/40 Rädern!!!!!

Ich hab jeweils komplett bis zum Gewindeende runtergeschraubt.

Ich denk aber, dass es daran liegt, dass er rechts noch höher ist und das ganze ihn links dann zusätzlich runterdrückt. Mal schaun, wie es morgen ausschaut, wenn alles komplett ist. Dürft eigentlich nicht schleifen, oder, bei den Rädermaßen???

A2Tdi,...hasst recht gehabt,...vorn ist das ganze ein Tick schwieriger....hab eine ganze Weile klopfen müssen, biss das Federbein von der unteren Halterung rauskam!!!!

Ahja,.... Ist normal, dass ca.2 bis 3 Kugeln "fehlen", oder??? Also dass noch ne Lücke bleibt,...beim Domlager.

Und das Gewindeschutzspray, kann ich das einfach im eingebautem Zustand draufsprühen??? Oder ist das eine Art Lack und deshalb besser, wenn ich alles abdecke???

 

PS: Was hasste denn mit "oben die Lage der Schrauben beachten" gemeint???

 

mfG CH 360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von CH 360

Bin heute mit links vorne fertig geworden (wird immer so schnell dunkel!!).

Das Auto ist dadurch, dass rechts vorn noch das orig. Farhwerk drinne ist, links ein bisschen tiefer(5mm?).

Das is normal. Liegt am Stabi, der das Auto hoch drückt. Wenn Du's ein paar mal gemacht hast und das richtige Werkzeug zur Verfügung steht, dann haste das Federbein nach 20 Minuten in der Hand.

 

Original von CH 360

Ich hab jeweils komplett bis zum Gewindeende runtergeschraubt.

Du musst drauf achten, daß Du noch Vorspannung auf den Federn hast. Ab 1,5cm von unten hab ich keine mehr. Das sind genau die 1,5cm Mindestabstand, die auch im Gutachten stehen.

 

Original von CH 360

Doch es schleift, wenn ich scharf rechts einlenke!!! Und das bei 17"X 7J und 205/40 Rädern!!!!!

Ich denk aber, dass es daran liegt, dass er rechts noch höher ist und das ganze ihn links dann zusätzlich runterdrückt. Mal schaun, wie es morgen ausschaut, wenn alles komplett ist. Dürft eigentlich nicht schleifen, oder, bei den Rädermaßen???

Das war bei uns auch so bei gleicher Dimension. Hab das Radhaus vorne innen komplett weggeschnitten, aber der Reifen traf immer noch den Halter fürs ABS Aggregat. Hab dann ringsum 10mm Spurplatten draufgeschraubt. Nun hats vorne nicht mehr geschliffen, dafür aber hinten. Also hinten Radlaufkante weggeschliffen und Radhausschale gekürzt.

 

Vorne könnten 8er Spurplatten auch gehen. Weniger geht wegen der Mittenzentrierung nicht. Beim Bestellen musst Du unbedingt auf die Fase in der Felge achten. Da gibts verschiedene Teilenummern.

 

Original von CH 360

A2Tdi,...hasst recht gehabt,...vorn ist das ganze ein Tick schwieriger....hab eine ganze Weile klopfen müssen, biss das Federbein von der unteren Halterung rauskam!!!!

Ahja,.... Ist normal, dass ca.2 bis 3 Kugeln "fehlen", oder??? Also dass noch ne Lücke bleibt,...beim Domlager.

 

Du hattest das Ding also auch in der Hand :D Sonst wüsstest Du das nicht ;) Die fehlenden Kugeln sind aber normal.

 

Original von CH 360

Und das Gewindeschutzspray, kann ich das einfach im eingebautem Zustand draufsprühen??? Oder ist das eine Art Lack und deshalb besser, wenn ich alles abdecke???

 

PS: Was hasste denn mit "oben die Lage der Schrauben beachten" gemeint???

 

mfG CH 360

 

Hab auch noch kein Schutzspray drauf. Mach ich erst mit den Winterreifen. Werd's wohl ausbauen.

 

Ich meinte Du solltest die oberen drei Schrauben markieren. Dann kannst Du die wieder an Ihre alte Stelle schieben und festziehen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie ist denn das eigentlich, wenn mich die Polizei (bald in blau) anhalten.

Solange ich das Gutachten dabei habe sollten keine Probleme auftauchen können oder??? Weil man muss ja irgendwie Probefahren, um zu schaun, dass alles i.O. ist, bevor man zum TüV vorfährt.

Ich bin nämlich noch 3 Monate in der Probezeit :D

 

mfG CH 360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich würds auf jeden Fall so bald wie möglich eintragen lassen.

 

Wo bleiben die Bilder? Hast Du das Königsport oder das Silverline X?

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von CH 360

wie ist denn das eigentlich, wenn mich die Polizei (bald in blau) anhalten.

Solange ich das Gutachten dabei habe sollten keine Probleme auftauchen können oder??? Weil man muss ja irgendwie Probefahren, um zu schaun, dass alles i.O. ist, bevor man zum TüV vorfährt.

Ich bin nämlich noch 3 Monate in der Probezeit :D

wenn du erwischt wirst hast du pech. du müsstest eben einbauen, dann auf privatem gelände testen und dann auf dem hänger zum tüv fahren...

sonst könnte ja jeder sagen er testet gerade...

sorry, ist eben so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nope, zum TÜV darf er fahren. Aber nur auf direktem Weg. Und natürlich zur Zulassungsstelle.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mal etwas leicht off topic:

 

wenn man das originale S-Line Sportfahrwerk nachrüstet - muß das dann eigentlich auch eingetragen werden?

 

@an alle mit S-Line-Fahrwerk:

 

steht bei Euch das Fahrwerk im Brief?

 

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Harlekin

 

@an alle mit S-Line-Fahrwerk:

steht bei Euch das Fahrwerk im Brief?

 

 

 

... kurz und knapp: nein

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger,

 

alles klar.

 

Jetzt sollte ich nur noch jemanden finden, der bei seinem FSI das S-Line-Fahrwerk zu hart findet und mit mir tauschen will. ;)

 

Bei schneller Fahrt in langgezogenen Kurven erscheint mir mein A2 doch etwas labil. Oder liegt das daran, dass ich keine S-Line-Felgen habe?

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also,....

soweit alles i.O. Morgen nur noch die Radkästen bearbeiten, damit nichts mehr schleift.(Wo schleift denn bei dir das ABS Aggregat???,...A2Tdi)

Ahja, hab nachgeschaut und alles ist über 8cm minimal überm Boden.

Nur die "Motorverkleidung" hängt etwas runter, vgl. zum Rest!!!!

 

mfG CH 360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Fahrerseite vorne am Längsträger kommt unter der Plastikverkleidung irgendwann, (wenns durchgescheuert oder freigeschnitten ist) so eine Häßliche 6-Kantschraube zum Vorschen. An dieser lehnt sich dann der Reifen mit einen für den TÜV-Prüfer unüberhörbaren Sound an. Da ich ja noch etwas größere Pellen drauf habe mußte ich genau diese Halterung umarbeiten (flexen, schweißen und an anderer Stelle festschrauben)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hasst denn du dein Radkasten bearbeitet??? Ich mache es gerade mit dem Heisluftfön!!!

Am Kotfrügel bin ich einfach mit dem Dremel drangegangen und hab en Stück weggeschnitten.

Also bei mir schleift zum Glück nichts an dieser Sechskantschraube. Auch sonst nirgendwo schleifts, wenn ich ohne Radkasten fahre (mit bearbeiteten Kotflügeln versteht sich)

Wie siehts denn eigentlich aus, kann ich nicht einfach mein Lenkeinschlag begrenzen, um das Radhausschleifen- Problem zu lösen??

Ahja, diese Plastikverkleidung unterm Motor,...kann ich die einfach weglassen??

Weil die ist nur ca.5bis6cm überm Boden am tiefsten Punkt.

 

mfG CH 360

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Fön biegen hat bei uns nichts geholfen. Hab die Verkleidung ganz ausgeschnitten. Dann hats angefangen an der Schraube zu schleifen. Dann hatte ich die Nase voll und hab Spuris gekauft.

 

Um den Lenkeinschlag zu begrenzen kannst Du Dir zwei Hülsen drehen, die Du auf den Kolben der Servo steckst. Dafür müssteste aber das Lenkgetriebe teilzerlegen.

 

Ich fahr auch ohne die untere Geräuschdämmung. Kostet aber etwas Vmax.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen