Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
DerFlo

Mein neuer ist da ! Probs mit Verbrauch und FSE

Recommended Posts

Hi liebe Forumsmitglieder,

 

nachdem ich meinen zweiten A2 (1.4 Tdi 66kw) letzten Freitag in Hannover abgeholt habe, möchte ich mal nach ca.1200 km resümmieren:

 

Absolut tolles Auto, das Ambiente ist bedingt durch das große Glasdach und die Lederaustattung auf einem Niveau, wie ich es nur aus größeren Limousinen kenne, die Navi Plus gefällt mir auch absolut gut, lenkt einen Präzise und zeigt einem in der Kartendarstellung die nächste Tankstelle, oder auch die Ausweichroute an, und wo sich wieder so ein fieser Stau versteckt hat.....alles Dinge, die ich beim Becker Navi (wenngleich es sehr gut ist, für den Normalfahrer mehr als ausreichend..) vermisse.

Und das Bose System macht auch schön Musik!!!

 

Negativ fällt mir auf: (Ich gelobe die Suche benutzt zu haben)

 

-Die FSE ist trotz Original-Ladeschale für meine Gesprächspartner unverständlich, während ich sie sehr gut höre. Die Beschreibung reicht von "verzerrt" über "ganz weit weg" bis "blechern", habe auch schon gelesen, daß mitunter das Mikro falsch herum eingebaut ist, aber das hätte doch nur ein "zu leise" zur Folge.....

Hat jemand ähnliche Erfahrungen??

 

-Der Verbrauch ist m.E. zu hoch:

Überführungsfahrt von Hannover über alte Heimat Köln nach Stuttgart (700km):

meist Tempomat 120-130, gelegentlich mal kurz ausgefahren (zum freifahren): 5,9 l (Gemessen nach Tanken, Laut Fis 5,7 l)!!!!!!

Dritte Tankfüllung jetzt mit Ultimate Diesel, mal sehen ob der Verbrauch sinkt.....neee, tut er nicht!! Laut FIS Durchschnittsverbaruch 6,3 l, bei einer tägl. Fahrstrecke von 20 km aus dem Kessel raus (S-SIFI), aber abends den gleichen Berg wieder runter mit Gang drin und rollen lassen....

 

Fis Anzeige: Im Stand 1,5l !!!!!

100 km/h im 5.Gang (Tempomat) 6,5l !!!!!!

75 km/h im 5. Gang (2000rpm) 5,6l !!!!

 

Ist das Fis kaputt????

 

Was ich im Forum gefunden habe:

 

-Diesel braucht 10-15 tkm, um eingefahren zu sein, ich habe ihn mit 9141 km bekommen, seit dem ca 1200 km gefahren.

 

-Kalter Motor = Mehr Verbrauch, o.k., aber was ist mit der langen Überführungsfahrt???

 

-Faktor Reifengröße, es sind 185er Pirelli P2000 drauf, also kein S-Line

 

-Faktor Außentemp. 10-15 Grad, also idealbedingung, da Klima aus und trotzdem nicht zu kalt.

 

Kann irgendein defekt vorliegen, der sich, außer im Verbrauch, nicht bemerkbar macht??

Ich erwarte von einem Auto keine Wunder, aber da ich ja schon den 75PS Tdi seit 40.000 km mit durchschn. 5,2 -5,3 l viel flotter bewege (die Komfortaustattung des neuen hat mich entspannter gemacht, fahre bewußt spritsparend, auch seit ich FIS habe!), wundert mich der hohe Verbrauch etwas. Achja, die Reifen beim neuen sind 185, beim alten 175, das darf's wohl nicht sein.

 

Habe auch den alten nie an die Werksangabe ran gebracht, nur einmal einen echten Verbrauch von 4,8 l auf Langstrecke geschafft, aber die Differenz zur Werksangabe scheint mir beim neuen doch etwas sehr hoch!!!

 

Kann mir jemand helfen???

 

Vielen Dank

 

 

DerFlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat an"Dritte Tankfüllung jetzt mit SuperPlus"Zitat aus

 

Nimm doch mal den richtigen Sprit, vielleicht wirds dann weniger

 

Nichts für ungut, viel Spaß noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.....so, ist umeditiert!!!!.....aber so'n lacher am frühen Samstag morgen hat auch was, da fängt das Wochenende gleich gut an !!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte mit meinem alten keine probs die WA zu unterbeiten - meist 4,2/100 - mit meinem 90PS stehe ich derzeit bei 4,9 bei konstant (GRA)echten 120 (Tacho 129) auf 155km länge (München Schwandorf) ist also imho irgendwie zuviel bei deinen.p.s. ich hab 17" mit 205er bzw.185er mit den 17" lieg ich ca. 0,2-0,3 liter drüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kannste vergessen das der 90 PS TDI mit 15.000KM eingefahren ist.. habe das Gefühl meiner ist es jetzt erst nach 31.000KM, denn er verbraucht jetzt null ÖL, vorher war es doch etwas... der Verbrauch ist schon sehr hoch, aber das Ding ist auch noch nicht eingefahren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der muss noch eingefahren werden, das dauert. 30 tkm ist eine gute Schätzung, da hatte ich auch erst das Gefühl, dass sich die Mechanik eingespielt hat (auch wenn ich einen Benziner fahre).

 

Gab's nicht mal das Problem, dass die Mikrofone der FSE verkehrt herum eingebaut waren und es dann blechern und schlecht verständlich klang?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....ach das blechern kann vom falschrum eingebauten Mikro kommen???

werd mal schauen, das müßte unter der Abdeckung mit den Lüftungsschlitzen bei der Lampe sein, oder??? Erkennt ein Laie, wenn es falschrum ist??

 

Mache mich jetzt auf eine 400 km Tour, setze dann nochmal das FIS zurück und schaue, wo ich bei konstant 130 lande. Wenn es dann wieder 6 l sind, fahr ich wohl mal zum :D

 

 

Drückt mir die Daumen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-A2 8Z0 MJ 2003, Freisprecheinrichtung fehlerhaft

 

Fahrer wird beim Freisprechen über Telefon schlecht verstanden.

Ursache: Mikrofon wurde verdreht eingebaut.

Lösung: Verbaurichtung Mikrofon: abgehendes Kabel des Mikrofons in Richtung Frontscheibe

 

"Problemlösungen für Serienfehler"-Fred: http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=3336

 

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hai,

 

ich habe mit den SLines einen Verbrauch von ca. 5,4 Liter. Letze Woche habe ich die 175 Winterreifen montiert. Nun ist der Verbrauch auf

ca. 4,8 Liter gefallen.

Nun überlege ich mir, ob ich nicht für den Sommer 185 holen soll. Ein halber Liter pro 100 km ist doch schon einiges. Ach ja, der Kleen hat ca. 33000 km drauf. Der Vrebrauch war aber auch mit 9000 km genauso hoch / niedrig.

 

Ich habe die BT FSE und ein Siemens S55 mit Ladeschale. Es beschwert sich niemand bzgl der Sprachqualität. Egal ob ich das Hdy in der Ladeschale oder im Aschenbescher leigen habe und per BT verbinde.

 

Gruß dejad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der FSE werd ich mal überprüfen (lassen).

Wo genau sitzt denn das Mikro?? Habe heute mal die Abdeckung bei der Beleuchtung abgemacht (die mit den Lüftungsschlitzen), da sind auch Kabel, allerdings glaube ich, daß die zu den Innenraumüberwachungssensoren gehören (Paarweise links und rechts). Gibt's davon irgendwo Bilder??

 

Erster Etappensieg: Bin heute auf BAB (=BundesAutoBAustelle) A6 nach Nürnberg gefahren, auf der hinfahrt dort wo keine Baustellen oder 120 war mal so richtig ausgefahren (also ca. 1/4 der Strecke), danach getankt: FIS 6l , Tankstelle 6l.

 

Auf der Rückfahrt (FIS zurückgesetzt) dachte ich mir, wenn eh überall Bustellen sind, fährs'te mal relaxed: 120-130 mit GRA und wo Baustelle war eben 80: FIS 5,0 l bei durchschn. 109 km/h

 

Das ist schon bedeutend näher an den 4,4 l dran, dafür hat's aber auch weniger Spaß gemacht, finde die optimale A2 Reisegeschwindigkeit ist 160, aber da schluckt er (noch, laut FIS) 7 Liter !!!

 

Viele Grüße

 

DerFlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von DerFlo

...aber da schluckt er (noch, laut FIS) 7 Liter !!!

 

Das paßt schon, bei mir sind's bei 160-180 runde 8 Liter/100 km, Vollgas 10 Liter. Nur, da man das quasi nie längere Zeit durchfahren kann, kommt als Durchschnitt immer weniger heraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooooo, hatte jetzt gerade meinen Werkstatttermin wegen der FSE, der Kundendienstberater ist mit mir zum Auto, hat mich von seinem Telefon aus angerufen, und meinte, es würde sich völlig normal anhören.

Ich habe dann selbst mal sein Telefon genommen, und fand den Klang zwar scheppernd und ein bischen leise, aber noch verständlich.

(Hatte es vorher nie selbst gehört)

Ist es tatsächlich so, daß man bei einer Premium-Marken-FSE mit schlechtem Klang leben muß??

Ich meine, ich fand es erträglich, aber jeder, den ich aus dem Auto anrufe, beschwert sich, daß ich überhaupt nicht verständlich bin. Ich habe noch nie so oft "wie bitte?" gehört.

Da sich die Werkstatt ja weigerte, der Sache (auf Garantie) auf den Grund zu gehen, kann mir jetzt mal jemand definitiv sagen, wo das Mikro sitzt, daß ich selbst mal schaue, ob es falscherum eingebaut wurde??

Mein Verweis auf die "bekannten Serienfehler" wurde natürlich mal wieder damit abgetan, daß es heißt, im Internet tummeln sich ja sooooo viele Experten, damit hätte er immer zu kämpfen, das Mikro könne gar nicht falschherum eingebaut werden, da es sonst nicht paßt.

 

Das beheben eines Brummens aus der Mittelkonsole wurde auch abgelehnt, da man es bei der Probefahrt nicht provozieren konnte, er könne keinem Mechaniker sagen, such mal ein Geräusch. (Was ich ja noch einsehen kann)

Ich soll genau notieren, bei welcher Drehzahl/Geschwindigkeit/Fahrbahnbeschaffenheit es auftaucht, dann könne er sich darum kümmern.

 

Sehe mich jedenfalls schon wieder mit meinem Bluetooth Headset Autofahren, da hat sich nie jemand über schlechte Verständlichlkeit beschwert.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner hat jetzt 15000 runter.

Die Verbrauchsanzeige im FIS wurde noch nie zurückgesetz.

Der Drchschnitsverbrauch ist 5,1 Liter.

Autobahn: 150kmh mit Tempomat.

Landstraße: wie erlaubt.

Stadt: wie erlaubt.

 

Das beste Auto das ich jeh mein eigen nannte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen