Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
miwei

El. Zusatzheizung TDI

Recommended Posts

Hallo Heizölfahrer, haha

 

Frage?! Die elektrische Zusatzheizung (z.B. 1.4 TDI Bj.2003) schaltet sich laut Betriebsanleitung erst ab Temperaturen von 5 Grad Außentemperatur zu/an.

Ansonsten bin ich auf die Betriebstemperatur und Heizleistung des Motörchens angewiesen und das kann dauern......

 

Ist es möglich, den Wert zur Zuschaltung der Elektroheizung in der Elektronik zu beeinflossen und höher zu setzen, da ich auch schon mal bei 10 Grad Aussentemperatur friere!?

 

Bei erreichter Motortemperatur steht es mir ja frei durch drücken der ECON-Taste die elektrische Zusatzheizung/Klima abzustellen.

 

Hat ein Spezialist unter euch ne Idee wie man den Wert höher setzt?

 

Gruß miwei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der fühler/schalter für die temperatur sitz in der fahrzeugfront und regelt über X1/pin3 am heizgerät direkt die ansteuerung selbigem. so sieht es jedenfalls laut schaltplan der webasto-z aus. demnach müßte man also entweder den thermofühler gegen einen im wert geänderten tauschen, oder einfach durch einen schalter ersetzen bzw. den schalter parallel dazu verbauen.

 

ist jedoch nur ein vorschlag, obs funzt :ver :ver :ver

 

edit:

nochmal nachgesehen....

der thermoschalter schaltet auf pin3 des steckers x1 auf die klemme 61. ist das schaltplus oder etwas besonderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Thread muss ich doch glatt mal aufbrühen.

 

Ich kenne aus meinen bisherigen TDI/HDI, dass sie nach dem Kaltstart das Wasser für die Heizung elektrisch erwärmen.

 

Hat der A2 das serienmäßig? Woran erkenne ich das?

 

Geht die Zusatzheizung wirklich aus, wenn man ECON aktiviert hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die AMF bis MJ 2003 haben nen Dieselzuheizer. Ab MJ2004 mit Motorkennbuchstabe BHC oder ATL gibts ein PTC-Element im Luftsammler, welches die Heizungsluft direkt erwärmt...

 

Beides geht aus, wenn ECON gedrückt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese elektrische Wasserheizung (mittels Wasser-Glühkerzen) ist schon ne prima Sache weil das Wasser/Öl zuverlässig schneller warm wird und das wird ja auch heute noch in vielen Dieseln verbaut, leider aber meist in Anbauflansch-Form.

Das beim A2 alternativ das Luftheizer-PTC gewählt wurde, finde ich sehr schade. Wirkt zwar sofort auf die Scheibe, aber das Öl/Wasser braucht trotzdem ewig...

 

Wer die Glühkerzen-Sache nachrüsten will, kann diese Teile auch in einfacher in-line-Ausführung kaufen, die werden einfach in einen Schlauch zwischen gesteckt und schalten sich dann via Thermoschalter zB bei 60Grad aus.

Neu hier: eBay: Kühlwasserheizer

oder gebraucht zB bei bestimmten Nissan Primera P12, Renault Trafic, Kia Carnival,...

 

Achten sollte man nur auf die Kerzenanschlüsse, idealerweise die zum Anschrauben, sonst hat man Probleme, solche Stecker günstig zu bekommen. Die Glühkerzen sind spezielle, keine normalen Diesel-Glüher, auch wenn die Leistung vergleichbar ist (ca 200W pro Kerze)

Das PTC im A2 regelt günstigerweise die Leistung in Abhängigkeit der Geno-Auslastung (Messung über DF), daher ist ein zusätzlicher Anschluß der Glühkerzen wohl unproblematisch, da so keine Überlastung stattfindet...

Ich wollte das Teil eigentlich auch einbauen, habe aber nun doch die rumgelegene Standheizung mit Sender eingebaut.

bearbeitet von A2-E

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen