Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Herr Rossi

Wer ist Hersteller der Audi A2 Rad-Schlösser?

Recommended Posts

dimahl   

Hi,

 

wast hast Du vor? Planst Du den A2 in Eigenregie weiterzubauen?

 

Spaß beiseite: Ein Radbolzen mit Nuss kostet nur 10 Euro. Da lohnt sich kein langes Suchen.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, ich wollte nur feststellen, ob es zu den Audi-Felgensicherungen eine gleichqualitative Alternative gibt. Wenn sich 20 Euro sparen lässt . . . !?

 

Kann es sein, dass der Hersteller die amerikanische Firma McGard ist?

 

Die Felgenschlösser in der aktuellen ATU-Werbung sehen fast identisch mit den Audi-Originalen aus und kosten aber nur 35 statt 50 bis 65 Euro!

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer klaut heute noch Felgen ??

 

Ich hatte es nicht für nötig sich Felgenschlösser zukaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heutzutage werden sogar Radkappen auf Audihändlerhöfen geklaut...ich werd mir jedenfalls zum Sommer ein paar Schlösser leisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer kauf Radschlösser ("Diebstahlhemmende Radschrauben") für 50 - 60 Euro ? Die Originalen kosten beim Freundlichen 21,34 € inkl. MwSt. im Plastikbeutel. Oder meint Ihr Anderes ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaha, das meinte ich schon! Aber auf der Audi-Homepage kosten die 50 bis 65,60 Euro, die McGards bei ATU 35 Euro. Da wird der Freundliche die Originalen doch nicht für 21.34 Euro verkaufen. Dafür kann man sie ja fast schon serienmäßig ausrüsten?

 

http://zubehoer.audi.de/zubehoer/zubehoer.jsp?sprachID=1&baureiheID=MO_AU_A2_A2_8Z0&modellgenID=MO_AU_A2_A2_8Z0&modellID=MO_AU_A2_A2_8Z0&hgID=MO_AU_A2_A2_8Z0_I_3003&gruppeID=MO_AU_A2_A2_8Z0_I_3003_3036

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Winterreifen waren noch nicht mal eine Woche drauf, da hat schon irgend ein #$@* die original Audi Radkappen abgezogen. Deshalb werden meine Alus im Sommer auch Fort-Knox-mäßig gesichert. Bin also ebenfalls für Tipps dankbar, welche Radmuttern effektiv diebstahlhemmend, passend und preiswert sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Radler   

Als ich Felgen für Winterreifen bei meinem VAG-Händler gekauft habe, habe ich Felgenschlösser mitbestellt. Der Preis war sehr günstig, knappe 16 €. Als ich sie dann in der Hand hatte, wusste ich auch warum: Ich hatte natürlich mit "Schloss" etwas mit einem individuellen Schlüssel gemeint, es handelte sich aber um Radschrauben mit einem universellen Adapter, ähnlich wie ein Shimano-Zahnkranzabnehmer, nur kleiner. Schade eigentlich.

 

Gruß

 

Radler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Frany

Jaha, das meinte ich schon! Aber auf der Audi-Homepage kosten die 50 bis 65,60 Euro, die McGards bei ATU 35 Euro. Da wird der Freundliche die Originalen doch nicht für 21.34 Euro verkaufen. Dafür kann man sie ja fast schon serienmäßig ausrüsten?

 

Ich habe extra in meiner Rechnung nachgesehen - Originalpreis, Original das, was Audi als 'diebstahlhemmende Radschrauben' anbietet und verkauft ! Lediglich in einer Plastiktüte mit Original-Audi-Aufkleber und nicht im schönen Wegwerf-Plastikkarton.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat man dir den auch den passenden Schlüssel mitgegeben?:D

 

Kannst du mal nachfragen, ob die für den Preis noch welche haben und würdest du sie mir evtl. zusenden?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
canadian   

Naja also als wir uns beim A6 Schlösser kaufen wollten, meinte der Mensch ausm Werk nur, dass das unnötig wäre, denn das verzögert die Diebstahlzeit nur um zwei Minuten, denn genau die zwei Minuten, die ein kompetenter Dieb braucht, um den richtigen Schlüssel aus seinem Set zu holen.

 

Aber die zwei Minuten könnens bringen, wenn man dann durch Zufall grad aus dem Haus kommt und das mitbekommt.

 

Zumal die 20 Euro jetz net soviel sind, kann man sich dann doch noch dazuholen.

 

Hatte Skoda sogar serienmäßig drin, Klasse, gell, Skoda halt :)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, das ganze macht doch nur sind, wenn jedes Schloss ein Individium ist, sowie das Pitlock-System für Fahrradnarben.

 

Ich unterstelle Audi mal, dass die das auch so sehen und das dementsprechend berücksichtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user   
Gast unregistered user

Hi,

 

Bei Audi gibt es 5 Generationen mit Felgenschlössern.

Die erste Generation hatte noch ein richtiges Schloss für einen Schlüssel mit Bart. Die waren aber ultra einfach zu entfernen. (Die alten BMW hatten das gleiche Schloss aber mit anderen Radschrauben).

 

Die Generationen 2-5 haben Radschrauben auf die so ein Adapterstück aufgesetzt werden muß (so wie Ihr das alle habt, wenn Ihr es habt).

 

 

Die gibt es auch als Satz damit man die nicht einzeln kaufen muß.

Die Teilenummer des Satzes der Generation 4 lautet 8D0 698 137 B SBV

die Teilenummer des Satzes der Generation 5 lautet: 4F0 698 137 A

Die Preise weiß ich aber nicht auswendig, aber auf jeden Fall billiger als der Einzelkauf.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War neulich nochmal beim Freundlichen.

 

Die Radsicherung mit Schloss, bzw. spezieller Ausfräsung und passender Nuss, die der Teileversand dort anbot, kosten tatsächlich 21,nochwas Euro.

 

Allerdings waren dies keine Unikate. Audi bot so 10 verschiedene Exemplare an, die sich dann aber immer wiederholen. Wer also von diesen 10 Stück die passenden 10 Gegenstücke hat, der kann also alle Exemplare öffnen.

 

Diese Schrauben entsprachen aber nicht die auf der Audi-Homepage http://zubehoer.audi.de/zubehoer/zubehoer.jsp?sprachID=1&baureiheID=MO_AU_A2_A2_8Z0&modellgenID=MO_AU_A2_A2_8Z0&modellID=MO_AU_A2_A2_8Z0&hgID=MO_AU_A2_A2_8Z0_I_3003&gruppeID=MO_AU_A2_A2_8Z0_I_3003_3036 mit der Teilenummer 000071597 oder 000071596, die 50 bis 65 Euro kosten und den McGards sehr ähnlich sehen und dann auch offensichtlich unikate sind.

G_000071596.jpg.29bbd51b6fde0e7aed5908290d6e5c2e.jpg

G_000071597.jpg.a7647cfea4f8738113317d0d37d71295.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind Felgenschlösser nicht Serienmäßig bei den Audi Alus dabei ?

Im Bordwerkzeug ist doch extra der Adapter für die eine "komische" Radschraube dabei.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user   
Gast unregistered user
Original von Otherland

Sind Felgenschlösser nicht Serienmäßig bei den Audi Alus dabei ?

 

Hi,

nö!

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user   
Gast unregistered user
Original von Herr Rossi

..... die 50 bis 65 Euro kosten und den McGards sehr ähnlich sehen und dann auch offensichtlich unikate sind.

 

 

Hi,

die von Dir abgebildeten sind auch keine Unikate.

Davon gibt es 20 verschiedene!

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens
Original von misterx
Original von Otherland

Sind Felgenschlösser nicht Serienmäßig bei den Audi Alus dabei ?

 

Hi,

nö!

 

Gruß

MisterX

 

 

imho Doch (teilweise) :

Das hatten wir doch schon mal gehabt. Also beim A2 ist es Baujahrabhängig, wenn ich mich recht erinnere. Es gibt also welche, wo Felgenschlösser dann mitin der Ausstattung waren . Es gibt ja auch ein Loch für die passende Nuß im Werkzeugstyropoor.

 

erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user   
Gast unregistered user
Original von erstens

imho Doch (teilweise) :

Das hatten wir doch schon mal gehabt. Also beim A2 ist es Baujahrabhängig, wenn ich mich recht erinnere. Es gibt also welche, wo Felgenschlösser dann mitin der Ausstattung waren . Es gibt ja auch ein Loch für die passende Nuß im Werkzeugstyropoor.

erstens

 

Hi,

das ist schon klar! Aber mittlerweile sind die bei keinem Fahrzeug ab Werk dabei. Und das Loch für das Felgenschloß im Styropor bzw. die Aussparung im Kunststoff beim A6 und A8 ist eh immer drin.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen