Jump to content

Radio-Abzocke?


mitch
 Share

Recommended Posts

Hi,

 

in meinem 04/2001er A2 1.2 TDI ist ein Chorus (1) verbaut. Jetzt habe ich hier schon so manchen Artikel gelesen und hätte nur nochmal ganz gern bestätigt, dass ich alles richtig verstanden habe:

 

- Ich habe keinen CAN-Bus und kann damit nicht ohne allzu grossen (Einbau- und Geld-) Aufwand und ohne große tech. Kenntnisse ein neueres AUDI-Radio verbauen (Concert 2)

 

- Das System ist auch nicht ohne weiteres mit Standard (DIN) Radios kompatibel, weil a) der Einbauschacht zu gross ist, b) die Antennenspeisung fehlt und c) die Anschlüsse schonmal sowieso nicht passen

 

- Die Kabel für einen CD-Wechsler im Kofferraum sind nicht serienmässig verlegt, das Verlegen ist recht aufwändig und kostet richtig Geld.

 

- Noch dazu habe ich gelesen, dass, selbst wenn ich den Aufwand in Kauf nehmen würde und mir ein Radio der zweiten Generation (Concert 2) bei Ebay kaufe, ich Pech haben kann, das Radio aus einem A3 stammt und somit schon wieder nicht in meinen A2-Schacht passt.

 

Bin ich zu empfindlich oder fühle ich mich zu Recht von Audi verarscht?

 

Gruß,

Mitch.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

warum muß es denn unbedingt ein Audi (Grundig/Blaupunkt) Radio sein?

 

Für den Einbauschacht gibt es Adapter und für die Anschlüsse ebenso. Alles kein Problem. Im FIS wird vom Radio dann natürlich nichts angezeigt.

 

Ich habe mit Becker Radios gute Erfahrungen gemacht. Vom Empfang durch Doppeltuner auf jeden Fall top. Vorausgesetzt, Du vergißt den Phantomspeiseadapter nicht. ;)

 

z.B.: http://www.caraudio-versand.de/shop.pl?action=art&id=113110

 

 

Gruss Harlekin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mitch!

 

Original von mitch

Ich habe keinen CAN-Bus und kann damit nicht ohne allzu grossen (Einbau- und Geld-) Aufwand und ohne große tech. Kenntnisse ein neueres AUDI-Radio verbauen (Concert 2)

 

Das Concert 2 funktioniert natürlich auch in einem Auto ohne CAN-Bus. Du musst nur eine zusätzliche Leitung verlegen, damit das Radiodisplay funktioniert. Ok, ob Dir das schon zu viel Aufwand ist, musst Du natürlich selbst entscheiden... ;) Evt. macht es Dir, wenn Du Dir die hier im Forum schon vorhandenen Anleitungen ausdruckst, auch für kleines Geld eine freie Werkstatt - oder der Bosch-Dienst.

 

 

Original von mitch

Das System ist auch nicht ohne weiteres mit Standard (DIN) Radios kompatibel, weil a) der Einbauschacht zu gross ist, b) die Antennenspeisung fehlt und c) die Anschlüsse schonmal sowieso nicht passen

 

Der Einbauschacht ist nicht zu groß für andere Radios. Lediglich die Frontblende eines Audi-Radios ist anders (breiter). Aber dafür gibt es Blenden.

 

 

Original von mitch

Die Kabel für einen CD-Wechsler im Kofferraum sind nicht serienmässig verlegt, das Verlegen ist recht aufwändig und kostet richtig Geld.

 

Naja: welches Auto hat schon serienmäßig alle für nachträgliche Einbauten benötigten Kabel an Bord? Sicher: schön wär's... Aber es gibt hier im Forum auch schon Beiträge, die sich mit der nachträglichen Installation von CD-Wechslern an anderen Stellen (Mittelkonsole unten, Handschuhfach...) befassen.

 

 

Original von mitch

Noch dazu habe ich gelesen, dass, selbst wenn ich den Aufwand in Kauf nehmen würde und mir ein Radio der zweiten Generation (Concert 2) bei Ebay kaufe, ich Pech haben kann, das Radio aus einem A3 stammt und somit schon wieder nicht in meinen A2-Schacht passt.

 

Das Pech wirst Du nicht haben, wenn Du vor dem Mitsteigern bei e-bay den Verkäufer fragst, in welchem Audi genau das angebotene Radio installiert war. Besser ist noch, wenn Du den Anbieter nach der Geräte-Nr. (Teile-Nr.) fragst. Ein Radio, dessen Teile-Nr. mit "8Z" beginnt, stammt original aus einem A2 und wird von den Abmessungen in Deinen A2 100%ig passen. Wenn Du auf ein Radio mit einer Teile-Nr. mit "4B" oder "8N" triffst: auch diese (einem A6 bzw. TT entstammenden) Radios passen afaik ohne "Dremelei" in einen A2. Möglicherweise müssen aber per VAG-Com div. Klangeinstellungen angepasst werden, denn diese Radios beschallten ja ursprünglich einen anderen Klangraum als den, den das Radio im A2 vorfindet. Radios aus einem A3 ("8L" / "8P") oder A4 ("B6") passen ohne Sägerei an der Blende nicht in einen A2. Davon würde ich auch die Finger lassen.

 

 

Original von mitch

Bin ich zu empfindlich oder fühle ich mich zu Recht von Audi verarscht?

 

Im Prinzip beides... ;) Natürlich ist es für einen Konsumenten nicht nachvollziehbar, wenn ein Hersteller mal wieder sein eigenes Süppchen kocht. Selbst bei Ford, Opel & Co. werden die Werksradios schon derart in die Fahrzeugelektrik integriert, dass man schon mehr als "nur" eine andere Einbaublende benötigt. Audi ist also bei weitem nicht der einzige. Aber mal ehrlich: beim Auto gibt es immerhin noch Möglichkeiten, ein Werksradio durch ein anderes zu ersetzen. Wer mal für ein Mobiltelefon einen neuen Akku braucht, ist da noch viel ärmer dran. da gibt es dann nur Originalteile vom Hersteller zu saftigen (weit überhöhten) Preisen. Und wer zu seinem Mobiltelefon ein Headset, bzw. einen Adapter für eine Kfz-Freisprecheinrichtung braucht, guckt ebenfalls in die (Kosten-)Röhre. Da frage ich mich, wo das Problem liegt, wenn Akkus oder die Anschlüsse für Ladegerät und Headset / Freisprecheinrichtung genormt wären.

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Zudem ist die Qualität vom Concert 2 schon recht anständig. Wenn ich da an das Ford Radio aus meinem alten Ka denke ... :III:

So groß wie das Symphony, aber nur fünf Stationstasten und ein zickiger CD-Player. Dafür kostete es immerhin ganze 135 Euro weniger als das Concert (600 zu 735 Euro). ?ver

Link to comment
Share on other sites

Erstmal vielen Dank für die Hilfe.

 

Naja, man kann das alles ja immer so oder so sehen. Meiner Meinung nach kosten die Audis schon genug, da finde ich es eine absolute Frechheit von Audi, in verschiedenen Modellen verschiedene Einbaugrössen vorzusehen. Natürlich machen das andere auch, aber ... ach egal.

 

Danke auch für den Tipp, bei Ebay-Radios immer nach dem Auto zu fragen, aus dem das Radio stammt. Leider habe ich gestern (bevor ich mich eingelesen hatte) stolz ein Concert 2 aus einem Audi A3 ersteigert, das dann natürlich doppelt nicht passt (kein CAN-Bus, zu große Blende). Der Verkäufer hatte geschrieben "passt in A2, A3, A4 und so weiter".

Glücklicherweise hat der Verkäufer eingesehen, dass es sein Fehler war, und das Radio behalten.

 

Jedenfalls möchte ich ungern an meinem A2 rumbasteln. Erstens weil ich zu wenig davon verstehe und zweitens weil ich um die Garantie fürchte.

 

Für mein Handy habe ich mir gerade eine Freisprecheinrichtung von Siemens bestellt. Die lasse ich wohl in einer Audi-Werkstatt verbauen, weil ich absolut keine Ahnung habe, wie ich das Amaturenbrett abnehmen kann oder wo ich 12V abgreifen soll. Habt Ihr da vielleicht einen Tipp? Btw: Geht meine Garantie verloren, wenn ich sowas bei einer freien Werkstatt machen lasse?

 

Danke nochmal für Eure Hilfe.

 

Gruß,

Mitch.

Link to comment
Share on other sites

Original von mitch

Erstmal vielen Dank für die Hilfe.

 

Gern geschehen! :) Dass wir uns hier im Forum gegenseitig helfen, sollte ja auch der Sinn desselben sein.

 

 

Original von mitch

Jedenfalls möchte ich ungern an meinem A2 rumbasteln. Erstens weil ich zu wenig davon verstehe und zweitens weil ich um die Garantie fürchte. ... Btw: Geht meine Garantie verloren, wenn ich sowas bei einer freien Werkstatt machen lasse?

 

Bin kein Audianer - und kann auch hier nur über Erfahrungen mit Mercedes berichten. Aber: grundsätzlich darfst Du an Deinem Auto auch innerhalb der Garantiezeit etwas verändern - unter der Voraussetzung, dass die Arbeiten fachmännisch (oder soll ich sagen: nach dem Stand der Technik) ausgeführt werden. In meinem Ex-Firmenwagen (Mercedes) wurde auch eine Freisprecheinrichtung nachträglich von einem Mobilfunk-Systempartner eingebaut. Jahre später habe ich auch (auf Kulanz) von Mercedes eine neue Tankanzeige bekommen, als diese gesponnen hat. Und kurz danach wurde - ebenfalls auf Kulanz - der Differential an der Hinterachse ersetzt. Da hat es keinen interessiert, ob sich an dem Auto mal irgendwo ein anderer, "Nicht-Mercedes-Monteur" zu schaffen machte.

 

Kurzum: wenn ein Schaden innerhalb der Garantiezeit auftritt, der nicht mit einer anderen Veränderung am Auto in direktem Zusammenhang steht, dann spricht nichts dagegen, dass der Schaden für Dich kostenlos behoben wird. Wenn aber einer am Kabelbaum rumfrickelt, und irgendwann später treten "sporadische" Fehlermeldungen auf, die neimand so richtig deuten, geschweige denn dauerhaft verhindern kann, dann könnte es schon Probleme mit der Garantieabwicklung geben. Insofern ist Deine Entscheidung, die FSE bei Audi einbauen zu lassen, durchaus nicht unvernünftig. Natürlich müsste auch ein "Fremdanbieter" in der Lage sein, das Ding richtig zu verkabeln, und auf dessen Arbeit hast Du ja ebenfalls einen Gewährleistungsanspruch (wenn es keine Schwarzarbeit war... ;) ). Aber im Problemfall geht das Spielchen bzgl. einer Schuldfrage dann los, weil jeder den Fehler auf den anderen schiebt.

 

CU!

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Original von Karsten

eigentlich müsste der 1.2TDI CAN Bus haben, du hast doch auch das FIS oder?

 

Ich glaube, ich habe das FIS, bin mir aber nicht sicher. Jedenfalls wird Durchschnittsverbrauch, eine Warnung bei Fehler und so'n Quatsch angezeigt.

Gibt es das Chorus (1) denn auch für CAN-Bus? Das hab ich nämlich definitiv.

 

Gruß,

Mitch.

Link to comment
Share on other sites

wer das Corus I hat, hat Vorteile bei Fremdradios, da ein geschalteter + vorhanden ist. Man benötigt dann nur noch einen Antennenadapter, denn der A2 hat eine Aktivantenne, die mit Strom versorgt werden will.

 

Wenn man moderne Audiradios verwenden will (die mit CAN-Bus) kann man sich den CAN-Bus vom Amaturenbrett hohlen. Ist nicht schwer und steht hier beschrieben, Suche bemühen.

Link to comment
Share on other sites

Original von Eddy

wer das Corus I hat, hat Vorteile bei Fremdradios, da ein geschalteter + vorhanden ist.

 

Wie ich schonmal sagte: Ich bin kein Fachmann, deswegen bin ich mir aber bei dem Begriff "geschalteter +" nicht sicher. Bei mir ist jedenfalls laut Radio-Belegungsplan zweimal Plus vorhanden (einmal Dauer- und einmal Zündungsplus), allerdings ist in dem Zündungsplus-Pin im Stecker kein Kabel drin, weshalb mir das herzlich wenig bringt.

Link to comment
Share on other sites

Das im Zündungsplus-Pin kein Kabel liegt, liegt daran das es keins gibt! Das Einschaltsignal wird dem Radio über den Can-Bus vermittelt. Falls du doch ein Zündplus brauchst, am besten im Fahrerfußraum abgreifen und separat hochziehen. Sicherung dabei nicht vergessen.

Link to comment
Share on other sites

Original von Nachtaktiver

Das im Zündungsplus-Pin kein Kabel liegt, liegt daran das es keins gibt! Das Einschaltsignal wird dem Radio über den Can-Bus vermittelt.

 

Öhhh, ich war bisher der Meinung, dass ich gar keinen CAN-Bus habe, weil mein A2 Baujahr 04 2001 ist. Liege ich da etwa falsch? Anbei nochmal der Belegungsplan von meinem Radio:

belegung.gif.ee9de7b0296ab8bbbd774c321601737c.gif

Link to comment
Share on other sites

Guest unregistered user
Original von mitch

Öhhh, ich war bisher der Meinung, dass ich gar keinen CAN-Bus habe, weil mein A2 Baujahr 04 2001 ist. Liege ich da etwa falsch? Anbei nochmal der Belegungsplan von meinem Radio:

 

Hi,

wenn das der Aufkleber von Deinem Radio ist dann hast Du einen Chorus/Concert 1. das ist der mit nur einem Drehknopf. Dann hast du KEINEN CAN am Radiostecker (gab es bei keinem dieser Radios). Dafür hast du aber das Zündungsplus (S-Kontakt).

 

Gruß

MisterX

Link to comment
Share on other sites

Original von misterx

[...]Dafür hast du aber das Zündungsplus (S-Kontakt)[...]

 

Vielen Dank für die Info. Ich habe das Problem, dass ich keinen Code für das Radio habe (Chorus 1) und ich meine FSE praktisch "online", also mit Radio eingesteckt einbauen musste. Das hat auch soweit geklappt. Allerdings sind die Eingänge für Telefon In nicht belegt. Wie kriege ich da mit eingestecktem Stecker Pins rein?

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Wie kriege ich da mit eingestecktem Stecker Pins rein?

 

Also Pins REIN kriegen ist ja einfach mit eingestecktem Stecker: Einfach nur von hinten reindrücken (etwas kräftig ev. bis es einrastet).

 

Aber respekt! Online mit Saft an arbeiten und den nächsten Batteriewechsel machen....

Link to comment
Share on other sites

Naja, ganz so wild war's nich. Ich hab nur zwei Kabel mit "Kabeldieben" (heissen die so?) "angezapft". Und das ganze noch mit rausgezogener Sicherung an den Kabeln zur FSE.

 

Schon klar, dass beim nächsten Batteriewechsel das Radio nich mehr geht. Aber das kommt sowieso raus, sobald ich bei Ebay ein ordentliches Concert II ersteigert habe. Wenn die Batterie bis dahin hält, passt das.

Link to comment
Share on other sites

Guest unregistered user
Original von mitch
Original von misterx

[...]Dafür hast du aber das Zündungsplus (S-Kontakt)[...]

 

Vielen Dank für die Info. Ich habe das Problem, dass ich keinen Code für das Radio habe (Chorus 1) und ich meine FSE praktisch "online", also mit Radio eingesteckt einbauen musste. Das hat auch soweit geklappt. Allerdings sind die Eingänge für Telefon In nicht belegt. Wie kriege ich da mit eingestecktem Stecker Pins rein?

 

1. Den Radiocode kann jeder Audihändler auslesen !

 

2. Kannst Du den roten Stecker in den die Telefonkabel eingepinnt werden abziehen. Da geht der Radio nicht in SAFE davon. Das passiert nur wenn der schwarze 8-polige Spannungsstecker abgezogen wird.

 

Gruß

MisterX

Link to comment
Share on other sites

Original von misterx

 

 

1. Den Radiocode kann jeder Audihändler auslesen !

 

 

Gruß

MisterX

 

 

geht net mehr so einfach wie du sagst... wir in unserem betrieb brauchen dazu sogar denn personalausweiss... weil der code bei audi online abgefragt werden muss...

 

perso, radiocode, fzg-nr. müssen wir alles eingeben.... wenn mal ein kunde seinen perso net dabei hat gibts bei uns ohne weiteres keinen code mehr!

Link to comment
Share on other sites

Guest unregistered user
Original von Audi-IN-A2
Original von misterx

 

 

1. Den Radiocode kann jeder Audihändler auslesen !

 

 

Gruß

MisterX

 

 

geht net mehr so einfach wie du sagst... wir in unserem betrieb brauchen dazu sogar denn personalausweiss... weil der code bei audi online abgefragt werden muss...

 

perso, radiocode, fzg-nr. müssen wir alles eingeben.... wenn mal ein kunde seinen perso net dabei hat gibts bei uns ohne weiteres keinen code mehr!

 

Hi,

ich weiß wie der Vorgang ist,

aber das ändert nichts an meiner Aussage !

Den Radiocode kann jeder Händler auslesen ! Ich habe ja nichts zum Ablauf gesagt. Aber wenn man nichts zu verbergen hat ist das kein Problem.

 

Gruß

MisterX

 

P.S.: Du hast das Land des Kunden vergessen, das muß auch eingegeben werden :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 7

      Audi A2 1.4 Unrunder Lauf

    2. 45

      Open Sky System - Defekt am hinteren Deckel

    3. 1

      Suche Audi A2 Benziner mit OS

    4. 45

      Open Sky System - Defekt am hinteren Deckel

    5. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    6. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

    7. 2

      Welche Bordspannung muss anliegen?

    8. 8

      nicht durch den TÜV gekommen wegen Flexrohr

    9. 1562

      Allgemeiner NRW-Schraubertreffen-Thread

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.