Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
a2hd

Handbremse hinten "klemmt" bei längerem Stand

7 Beiträge in diesem Thema

Liebe A2-Freunde,

 

habe folgende Frage: Ist das etwas für die Werkstatt: Nach längerer Standzeit (1 Woche und länger) mit angezogener Handbremse, scheinen sich die Bremsbeläge hinten an meinen Scheibenbremsen "festgeklebt" zu haben. Beim Anfahren knackt es hinten als ob die Bremsbeläge gewaltsam von der Scheibe gelöst werden, und beim Bremsen auf den nächsten paar hundert Metern scheinen die Bremsscheiben hinten noch an der Scheibe an der Stelle zu schleifen, an der die Handbremse angezogen war. Dann scheint wieder alles i.O. zu sein. Ist das normal? Oder hat meine Handbremse ein Problem??? Über Aufklärung wäre ich sehr dankbar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist normal, so lange sich das wegbremsen lässt. Im Winter ist ja auch immer etwas Salz im Spiel.

 

Kannst die Handbremse auch während der Fahrt etwas anziehen, dann gehts schneller weg.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das festkleben kommt bei mir auch mal vor. Ich kann mich dem Vorredner anschliessen und habe als zweiten Tipp bekommen, dass man ein wenig flotter Rückwärts fahren soll und dann mit der/den betroffenen Bremsen bremsen soll. Klappt zumindest bei mir ganz gut.

 

Viel Erfolg

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hab ich auch bei den Trommelbremsen meines 1.4.

Letztens nach dem Wochenende hat sogar das rechte Rad noch nach dem losfahren blockiert.

Ausserdem "rauscht" es hinten beim Bremsen anfangs etwas.

Wieviel aufwand ist es die Trommel zu öffnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist kein großer Akt. Schau mal in diesen Wiki-Artikel, da ist alles sehr gut erklärt. Und nicht verwirren lassen das es da um den 1.2er geht. Die Mechanik ist bei allen A2-Trommelbremsen gleich.

 

Mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem wars ein festgegammeltes Bremsseil, weswegen die Handbremse einseitig nicht korrekt gelöst hat. Die Hülse vom Bowdenzug war - von aussen gut sichtbar - an einer Stelle richtig aufgequollen. Da würde ich also zuallererst einen Blick drauf werfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0