Jump to content

A2-Nutzer

User
  • Posts

    132
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by A2-Nutzer

  1. Hier kurz meine bisherigen Erfahrungen mit dem Unterbodenspoiler: 1.) Sitzt bis heute perfekt und hat einen Winter problemlos überstanden. 2.) Subjektiv kann ich keinen Unterschied zu vorher feststellen, weder positiv noch negativ. 3.) Beim der letzten Hauptuntersuchung wurde nichts beanstandet. Gruß A2-Nutzer
  2. @M-Enni, beindruckende saubere Arbeit, gratuliere! ... und gleich eine Frage an den Spezialisten: Mit welchem Mittel bzw. Verfahren hast Du die schwarzen Kunststoff-Schweller im Einstiegsbereich Kratzer-frei bekommen. Ich ärgere mich täglich über die hellen Schleifer! Gruß A2-Nutzer
  3. Ich würde auch erst eine Vergleichsfahrt (75 zu 90 PS) empfehlen. Der direkte Vergleich hat mich damals sofort überzeugt. Der VTG-Lader hat sich allerdings bei ca. 54tkm plötzlich zerstört und bestätigt dessen Empfindlichkeit bzw. starke Verarbeitungstoleranz. Ein Tuning ist deshalb gut abzuwägen! Am Fahrverhalten stört mich nur der (zu) kurz übersetzte 5. Gang. Schön auf der Landstrasse, nervend auf der Autobahn. Macht dort nur Lärm und treibt den sonst niedrigen Spritverbrauch hoch. Meine Meinung: wenn Leistungssteigerung dann nur mit dem umgerüsteten langen Fünften. Gruß A2-Nutzer
  4. So, wollte mich noch mal zum Thema Umrüstung melden: Basis: Audi Style-Felgen 6J x 15H2 Reifengröße alt: 175/60R15H Eingetragene Reifengröße neu: 195/50R15H Die breiteren (und günstigeren) Reifen sind Conti 195/50 R 15 82V Premium C2. :)Die Erfahrungen auf ca. 500 km sind präziseres Lenk- und Bremsverhalten. :confused:Erstaunlicherweise ruhigeres Ablaufgeräusch und kein merkbarer Unterschied bei stark nasser Fahrbahn. :DGünstigerer Preis: 308,- Euro inkl. Montage, Wuchten mit Klebegewichten und Altreifenentsorgung. 175/60R15-Markenreifen sind teurer ( ca. 400,- Euro) und die Auswahl geringer Einschränkung bei der Beurteilung: Die Reifen waren 5 Jahre alt und an der Verschleißgrenze 2-4 mm und ein anderes Marken-Fabrikat. Ob es sich auf den Spritverbrauch auswirkt kann ich noch nicht sagen! Gruß A2-Nutzer
  5. Auf die "Jurid Nonox" kam ich bei der Suche von rostgeschützten (HA-)Bremsscheiben als Alternative für die "EBC Black Dash". Die EBC-BD sind bestimmt hochwertig, für meinen Fahrstil aber nicht notwendig und auch zu teuer. Die Hinterachsbremsen rosten bei meinem A2 ja wegen geringer Beanspruchung. Preise im Vergleich: EBC Black Dash ca. 190 Euro / Jurid Nonox ca. 40 Euro Und Jurid ist ja ein Markenhersteller.
  6. Hallo Zusammen, zum Thema "Rostige Bremsscheiben hinten": Hat jemand schon Erfahrung mit den "Jurid Nonox"? Die scheinen ja gegen Korrosion geschützt zu sein! http://cgi.ebay.de/JURID-NONOX-BREMSSCHEIBEN-HA-AUDI-A2-A3-TT_W0QQitemZ390142023866QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubehör?hash=item5ad646d8ba#ht_3131wt_941 Gruß Alexander / A2-Nutzer
  7. Ich wollte mich nochmal zur Abwicklung mit nicht an der "Perfect Car Pro" teilnehmenden Audi-Werkstätten äußern. Nach regelmäßiger Verlängerung der beim A2-Kauf beinhalteten "Perfect Car Pro" hatte ich bei ca. 54tsd-km einen (den) Turboschaden. Dieser wurde von der nicht teilnehmenden/anbietenden örtlichen Audi-Werkstatt trotzdem direkt mit der Versicherung abgewickelt. Abzüglich der 10% Materialkosten, da je 10tsd-km über 50tsd-km 10% Eigenbehalt geleistet werden müssen. Ob und bis wann sich das lohnt muss jeder selbst entscheiden. In meinem Fall war es so!
  8. Solltet Ihr im BW-Raum fündig werden, bitte hier bekannt geben. Es sind sicher noch mehr ausser mir daran interessiert. Ich habe bei meine 90 PS-TDI schon bei 150 km/h das Gefühl, in den sechsten Gang schalten zu müssen:( Gruß Alexander
  9. Hallo Zusammen, inzwischen hat es mich auch erwischt: bei KM-Stand 54000, EZ 07/2005 Laut Werkstatt war ein Stück einer Laderschaufel ab-/ausgebrochen. Schaden war bereits im April 09. Kulanzantrag bei Audi negativ, VW Car Perfekt Plus übernahm 90% (10% Selbstbehalt da über 50 000 km). Der A2 wurde als einjähriger Werkswagen gekauft. Gruß A2-Nutzer
  10. Ich nehme den geringen Mehraufwand zum Wechseln der Gummilippe zu Gunsten des niedrigeren Preises auf mich. Das Grundgestell überlebt mehrere Gummilippen, egal ob klassischer Metallfederbügel oder Kunststoff-Aerotwin. Wichtig ist richtige Gummi-(Kautschuk-)Lippen zu verwenden und nicht die oft angebotenen Silicon-Wunderblätter. Diese sind härter und rubbeln nach kurzer Zeit, so meine Erfahrung. Das von mehreren Forumsmitgliedern angesprochene gelegentliche Kippen des Wischerblattes ist bei seltenem Wischereinsatz wirklich empfehlenswert. Gummi verformt sich nun mal bei Dauerbelastung. Deshalb unterlege bzw. entlaste ich über den Winter bei meinem Sommerfahrzeug die Scheibenwischerarme durch Styropor-Klötzchen. Da sind die Wischer bei Saisonbeginn wie neu. Gruß Alexander / A2-Nutzer
  11. Der Tipp war einfach (und) super! Es ist schon toll wenn man einen "Audi TDI" (als Berater) hat. Danke nochmals! Alexander
  12. @Audi TDI, hast recht! Wollte es ja nicht glauben. Ist ruckzuck erledigt. Ich hatte vor ein paar Tagen eine Abschlepp- und Werkstatt-Aktion. Möglicherweise wurde dabei die Handbremse stärker als bei mir üblich angezogen und die beschriebene Dehnung hat sich danach bemerkbar gemacht. Danke nochmals für den Tipp. Gruß Alexander / A2-Nutzer
  13. Danke für die Antworten. Ich glaube allerdings nicht das es mit nachstellen weg geht. Das lottrige Gefühl ist ja nur zwischen ganz unten und erster Raste. Gefühlsmäßig hat der Hebel bis da keine Führung.
  14. Hallo Zusammen, hier eine neue Frage zur Handbremse: Seit ein paar Tagen stelle ich ein großes Spiel am Handbremshebel vor der ersten Rastposition fest. Wenn ich an der Vorderseite (Knopf) messe habe ich dort knapp 2 cm Freilauf bis zum ersten Einrasten. Ohne jeden Widerstand. Ich kann den mit dem kleinen Finger anheben und dann nach unten fallen lassen! Handbremse funktioniert aber sonst ganz normal. Bilde ich mir die Veränderung nur ein oder ist das immer so? Gruß Alexander / A2-Nutzer
  15. Ich habe eine Bitte: Kann von Euch jemand Bilder von der Stellen mit zurückgebundenen ABS-Kabel einstellen. Ich möchte auf meine 15 Zoll-Style-Felgen 195/50 x 15 Reifen montieren. Da könnte ich eventuellen TÜV-Einwendungen vorgreifen. Danke im Voraus Alexander /A2-Nutzer
  16. Nachrüstung der Anhängerkupplung ist zulassungsrechtlich strittig da Audi selbst nur eine begrenzte Zeit A2 damit ausgerüstet hat. Darüber wurde aber an anderer Stelle schon berichtet. Ich würde mich vorher bei TÜV/Dekra absichern. Gruß Alexander PS.: Ich habe meinen Werks-Jahreswagen unter dem Aspekt vorhandene Anhängerkupplung ausgewählt!
  17. ... nochmals zurück auf die Ursprungsfrage von @MSBeatz: Mag ja wirklich ein Scherz gewesen sein, trotzdem wurden 30 Jahren und länger Lieferwagen im gewerblichen Bereich mit solchen Gaspedalwegbegrenzern ausgerüstet. Dies sollte den (hemmungslosen) Vollgasbetrieb und damit hohen Spritkosten bzw Motorschäden vorbeugen. Also eine Art Drehzahlbegrenzer. Da die flotten Fahrer ja nicht doof waren haben sie den Puffer ausgebaut und waren damit schneller. Ob das beim T4 zutrifft weis ich allerdings nicht! Gruß Alexander
  18. Wenn Du dir über die notwendigen Werkzeuge im Klaren bist geht es wahrscheinlich als nächstes um Preis, Qualität und Marke. Hier waren für mich die letzten Jahre die Werkzeugtests in der Zeitschrift "Oldtimer-Markt" eine hilfreiche Informationsquelle. Auch @kitzblitz scheint sich ja dort zu informieren (gewonnenes Schweißgerät, gratuliere:)). Aktuell ist der Test von Drehmomentschlüsseln (Ausgabe 2/2009). Bei den unumgänglichen Nuss-Ratschen-Kasten habe ich nach 35 Jahren No-Name (war auch damals teuer aber es gab keine Alternative) einen Proxxon Kasten gekauft. Gute Qualität und mit ca. 100,- Euro ein umfangreich bestückter Kasten (kleine und große Ratsche) der vieles abdeckt. Und die neue Nuss-Art mit Flankengripp ist schon genial! Auch ein Rangierwagenheber sollte nicht fehlen. Vieles ergibt sich erst beim schrauben. Kannst Du dir größere Pausen erlauben, kauf die speziellen Teile erst wenn sie benötigt werden. Dies kann einiges Geld sparen. Ist aber meine persönliche Meinung, da ich manche Sachen zweimal gekauft habe weil Teile jahrelang unbenutzt und vergessen in der (verkehrten) Schublade lagen. Gruß Alexander
  19. Ist zwar nicht die Frage hier, aber sind dann 15 Zoll-(Style)Felgen mit 195/50 R 15 vergleichbar mit den 195/45 x 16? Die 15 Zoll müssten ja eigentlich noch komfortabler sein. Gruß Alexander
  20. .. mal für Langsamdenker: Baut Ihr in Eure A2's ein Fahrwerk oder ne Rechenmaschine ein? Ich zumindest kann nicht mehr folgen:confused:
  21. Keine Ahnung! In der Einzelabbildung sind sie ja transparent. Bei dem Preis kannst Du nicht noch ein Bild erwarten, koste ja das Einstellen mehr.
  22. @Vofülette: Achte auf den Lochkreis! A3 gibt's mit 5 x 100 mm (wie A2) und 5 x 112 mm (neue A3, passt nicht auf den A2)
  23. ... sind nicht so transparent wie man auf den ersten Blick meint;)
  24. Hab auch gerade geschaut. Klick mal auf Unter-Menue Räder montieren. Dann siehst Du sie auf dem A2!
  25. ... ja, wenn da nicht die Kosten wären! Gruß Alexander (Spaß muss sein, den Sonne macht albern)
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.