Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
A2_Owner

Mittelkonsole "klackt"

Recommended Posts

Hallo,

 

ich mach mal speziell für die Mittelkonsole einen Thread auf.

Es scheint ja doch bei vielen ein Problem mit der

"Geräuschentwicklung" zu geben.

 

Bei mir äussert sich das wie folgt:

 

Schon bei den geringsten Unebenheiten gibt die

Mittelkonsole im Bereich Radio/Klimanlage ein sehr feines metallisches "klack" von sich.

 

Vermutung:

 

Die Komponenten der Mittelkonsole sind über ein Art

Schubkastensystem(Metallschienen) in die Mittelkonsole eingelassen.

Und genau diese Schienen könnten das Geräusch verursachen.

 

Habe leider noch nie gesehen wie es aussieht wenn das Radio ausgebaut ist.

 

Wäre toll wenn wir hierfür eine Lösung finden könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann es auch sein, daß es sich um die Verbindung der Mittelkonsole zur Ablagefläche handelt?

Wenn ja - kleine Filzlappen dazwischen legen - müßte dann weg sein.

 

èrbse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry - dann kann ich Dir leider keinen Tipp geben.

Es wird aber sicher noch ein Posting diesbezüglich reinkommen!

 

èrbse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte monatelang ein "Tickerndes", metallisches Geräusch aus der Mittelkonsole, dass mich furchtbar genervt hat. Trat schon bei den leisesten Unebenheiten auf. Nachdem zwei Händler nichts finden konnten (ausser das jetzt überall silikonpampe aus den Fugen kommt von deren "Reparaturversuchen"), habe ich meinen A2 zerlegt um selber zu suchen.

 

Ich konnte das Geräusch einigermassen zuverlässig produzieren, wenn ich an der oberen linken Ecke des Handschuhfachs gedrückt habe. Tatsächlich ist das Fach unten links an einen langen Aluminium-Ausleger angeschraubt. Wenn man diesen Ausleger etwas bewegt, wird dadurch ein senkrechtes U-Profil verdreht, an dem er befestigt ist. Zwei von diesen Profilen bilden den Rahmen der Mittelkonsole. An der Stelle, an der das Profil am Fahrzeugboden verschraubt ist, trat das nervige "Tickern" auf. Eine echte Fehlkonstruktion! Dort reiben die umgebogenen Teile des Profils aneinander. Kann man mit der Hand ganz leicht etwas auseinanderbiegen und dann ist Ruhe! Es reicht übrigens, die Fussraumverkleidung der Mittelkonsole zu entfernen (nur eine Schraube unter einem kleinen Deckelchen lösen. Der Rest ist nur gesteckt). Ich hatte zum Suchen die ganze Beifahrerseite zerlegt... Vielleicht kann das Geräusch bei amderen A2s auch auf der Fahrerseite auftreten. Da habe ich aber nicht nachgeschaut. Die Befestigung des U-Profils wird links aber genauso aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und dann gibt es dort ja noch die berühmt-berüchtigten Schaltseile, die vom Schalthebel zum Getriebe führen - und zwar im Innenraum unter der Mittelkonsole entlang.

 

Bei meinem 1.4 TDI hat es dort manchmal metallisch gescheppert, komischerweise immer nur wenn ich im 3. Gang mit Vollgas durchbeschleunigt habe oder im 2. Gang mit einer bestimmten Gechwindigkeit über Kopfsteinpflaster gefahren bin.

 

Mein Reparateur hat das Problem mit Schaumstoff und Kabelbindern behoben. Und hat dabei nicht einmal Beschädigungen an der zu diesem Zweck demontierten Mittelkonsole hinterlassen (jedenfalls außen nicht ;) )

 

Kosten = ?, war Garantieleistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Skasie,

 

danke für den Hinweis. ich dacht schon das das tickern nur bei unseren A2#s ist.

Bis jetzt war ich immer zu faul das alles auseinander zu bauen...aber jetzt wo ich weiss wo ich suchen muss. 8)

Ich habe auch bemerkt das wenn ich mal die klimaeinheit etwas kräftig "berühre" das dann für ein paar Minuten ruhe ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, dieses Tickern - ihr wisst schon, als ob zwei Stricknadeln gegeneinander schlagen, als ob ein Draht gegen ein Kunststoffteil schlägt, als ob... - nervt mich auch. Ich werde dem Tipp mit dem Handschuhfach mal folgen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...bei mir ist es eher ein Art Knarzen, das von der Mittelkonsole zu kommen scheint. Ich kann das Geräusch reproduzieren indem ich gegen die Fussraumabdeckung der Mittelkonsole auf der Fahrerseite drücke (diejenige vom Ablagefach in der Mitte vor dem Schalthebel, die ASR-Taste ist in diese Abdeckung integriert). Das knarzen tritt schon bei Erschütterungen auf die eigentlich gar keine sind *argh* Kennt das jemand? Wie kann ich diese Abdeckung abmontieren, um sie eventuell neu zu befestigen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Skasie

An der Stelle, an der das Profil am Fahrzeugboden verschraubt ist, trat das nervige "Tickern" auf. Eine echte Fehlkonstruktion! Dort reiben die umgebogenen Teile des Profils aneinander. Kann man mit der Hand ganz leicht etwas auseinanderbiegen und dann ist Ruhe!

 

_a2_konsole.jpg

 

Ist das diese Stelle? Nachdem ich die beiden spitz zulaufenden Stücke des Profils nach außen gebogen habe, scheint nun Ruhe zu sein. Allein wäre ich nie darauf gekommen, dort zu suchen. Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo möglich,

 

schöne Fotos von dem nervigen Profil. Genau das Teil habe ich gemeint. Bei mir ist das Geräusch nach dem abgebildeten Umbiegen der Seitenteile nie wieder aufgetreten. Ich habe es auch erst ganz woanders vermutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich nochmals fragen, wie man am besten die Seitenverkleidung der Mittelkonsole entfernt? Wo finde ich besagte Schraube?

 

Gruss, Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von stifi

Darf ich nochmals fragen, wie man am besten die Seitenverkleidung der Mittelkonsole entfernt? Wo finde ich besagte Schraube?

 

Ich habe, wie du auf dem obigen Foto siehst, die Seitenverkleidung des Mitteltunnels auf der Beifahrerseite entfernt.

 

1. Wenn du bei geöffneter Beifahrertür in den Fußraum kriechst, siehst du rechts auf der Seitenverkleidung einen etwa daumenkuppengroßen ovalen Kunststoffdeckel in der Verkleidung, den mit Schraubenzieher raushebeln.

 

2. Die freigelegte Torx-Schraube hinter dem Kunststoffdeckel lösen, Seitenverkleidung herausziehen. Evtl. dazu den Fußraumteppich entfernen. In Ermangelung eines Torx-Schraubenziehers hat's auch ein normaler Einsatz aus meinem Knarrenkasten getan.

 

Gruß, möglich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich möchte das Thema nochmal aufwärmen, da ich selbst ein lautes ständiges Knarzen aus dem Bereich Klima/Radio habe, daß schon bei allerkleinsten Lastwechseln des Motors richtig nervt.

 

Da ich meinem Freundlichen eigentlich wenig zutraue hab ich jetzt am Wochenende Radio, Klima, Ablagefach darunter und Ascher ausgebaut. Hinter der äußeren Kunststoffverkleidung der Mittelkonsole sitzt nochmal ein dunkel-schwarzer Innenrahmen, in den die obigen Teile reingeschoben werden.

 

Ich glaube, die Knarzgeräusche reproduzieren zu können, indem ich diesen Innenrahmen nach vorn und hinten bewege!

Weiss jemand, wie dieser Innenrahmen befestigt ist und wo Stellen sind, an denen er reiben kann?

Links und rechts hab ich innen auf Höhe der Klima je eine silberne Imbusschraube (8mm): ist der Rahmen damit an den senkrechten Aluprofilen vom Bild weiter oben angeschraubt?? ?(

 

Leider konnte ich wegen nicht vorhandenem passendem Werkzeug noch nicht die Schrauben untersuchen oder unten die Seitenverkleidung im Fussraum entfernen. Muss morgen mal in den Baumarkt...

 

Trotzdem wär ich für jede Idee dankbar! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Mittelkonsole knackte auch und ich habe die beschiebene Lösung probiert und auch bei mir knack es nicht mehr... also vielen dank fur die Lösung.

 

Ich habe aber noch ein zweites Problem, wen der Motor läuft und ich Gas gebe oder wen ich mein Motorblok per Hand bewege dan gibt es eine Geräusch als ob sich ein Plastik oder Gummie teil reibt.... wer hat die Lösung für dieses Problem?

 

Viele Grüße,

Apolo2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Mittelkonsolengeräusch habe ich auch, allerdings hat auch aufbiegen nichts geholfen.

Werde mal die senkrechten Profile ganz ausbauen und gegen neue ersetzen (ich glaube 20€ pro Stück).

 

mfg

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ 2001 A2 1,4

 

Hast Du die Dinger schon getauscht?

An welchen Stellen sind die Profile befestigt und kann man die so einfach rausnehmen, ohne das ganze Armaturenbrett rausbauen zu müssen???

 

 

Ich hab dieses Klacken nämlich immer noch. Zeitweise war Ruhe, nachdem mein Freundlicher diese Aluprofile etwas ineinander verbogen hatte. Er meinte, sie würden aus mehreren Streben bestehen, die innerlich irgendwo reiben würden.

Hat über den Winter gehalten, aber jetzt sind die Geräusche wieder da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, hab ich noch nicht, habe aber jetzt ne Woche frei.

Evtl. mach ichs schon morgen.

Bevor ich tausche, schau ich mir die Dinger mal genau an.

 

Leider kann man die nicht so einfach rausnehmen, aber das Armaturenbrett muss auch nicht raus. Es reicht, wenn man die Mittelkonsole, wo der Schalthebel drin ist, zu großen Teilen auseinander nimmt, was aber machbar sein sollte.

Befestigt sind diese mit jeweils zwei dicken Torx-Schrauben auf dem Mitteltunnel.

 

mfg

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dann gibts da mindestens noch 2 Schrauben, die innen in der Mittelkonsole sitzen, entweder im Radioschacht oder Klimaanlagenschacht.

 

Halt mich mal auf dem Laufenden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schrauben, die innen sitzen, sind sehr einfach erreichbar, indem man die Fußraumverkleidungen abnimmt.

Ich hab auch bei der Verbindung mal mit Filz gearbeitet, jedoch ohne Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, stelle mich vielleicht zu zart an (bezieht sich auf das Seitenteil das bei dem großen Bild weg ist):

 

die Seitenverkleidung im Fußraum will kein bißchen raus bei mir. Torxschraube raus, Teppich raus, aber die Verkleidung rührt sich kein Stück.. wie zieht man die ab: nach vorn, nach unten? Und falls nach unten: wie soll man sie greifen (ich kriege zwar die Hand darunter, aber dann ist kein Platz mehr zum weiter runterziehen)..

 

Gruß, banane ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

die Seitenverkleidung wird noch von vier Klammern gehalten. Zwei davon liegen am Ende der Verkleidung Richtung Sitz und die beiden anderen oben und unten im Bereich der Luftausströmöffnung.

 

Versuche mal, an dem Verkleidungsteil zwischen Luftausströmöffnung und Sitz unter die Verkleidung zu fassen und nach vorne zu ziehen. Du kannst auch etwas nachhelfen, indem Du versuchst, mit einem breiten Schraubendreher am Rand Richtung Sitz unter die Verkleidung zu kommen. Aber Vorsicht, dass Du dir die Teile nicht vermackst.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von möglich

 

_a2_konsole.jpg

 

Ist das diese Stelle? Nachdem ich die beiden spitz zulaufenden Stücke des Profils nach außen gebogen habe, scheint nun Ruhe zu sein. Allein wäre ich nie darauf gekommen, dort zu suchen. Vielen Dank.

 

Hallo,

 

hast Du die Bleche nur auf der Beifahrerseite auseinandergebogen oder auch auf der Fahrerseite?

 

Auf der Fahrerseite sieht es genauso aus, nur verlaufen da noch Kabel davor, so dass man an das Aluprofil nicht direkt rankommt.

 

 

Gruss Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Harlekin (auch für Dein sonstiges Engagement in diesen Fragen!),

 

bei mir sind die Teile wohl für die Ewigkeit zusammengesteckt worden. Nach mehreren Versuchen subjektiv bis kurz vor's abreissen rührt sich da echt nichts..

 

Auch wenn's mich eigentlich schon arg ärgert (so ein 'cooles' Auto aber wenn man jemanden mitnimmt und es bei der allerkleinsten Verwindung knarzt und knistert, wie soll man dann den Wagen jemandem empfehlen?) werde ich wohl die Torxschraube wieder reindrehen und sehen ob ich mich daran gewöhnen kann..

 

bananengrüße an alle Premium-Kamin-Fahrer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute morgen meine Kugel zur Mahag gebracht wegen dem klacken im Armaturenbrett. "Da ist eine Lamelle in der Lüftungsdüse abgebrochen und die klackt jetzt...", bin gespannt ob das wirklich das Problem war oder nicht...

 

Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnt die Knistergeräusche in dem Bereich jetzt ziemlich beseitigen. Siehe Harlekins Thread 2 Posts weiter oben.

 

@banane:

Probiers erst mal auf der Beifahrerseite, ist etwas leichter. Nach Lösen der Schraube fand ichs am einfachsten, die Verkleidung von rechts abzumachen. Falls Du eine Matte im Fußraum liegen hast, klapp die etwas zur Seite. Dann greif ganz hinten im Fußraum am oberen rechten Rand hinter die Verkleidung und zieh sie etwas raus. Dann kannst Du auch mit der anderen Hand die Unterkante greifen und die Verkleidung dann Richtung Tür und Fußboden raushebeln. Die Metallclipse am linken Rand gehen dann eigentlich ganz einfach raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

die Fußmatten dazu auf jeden Fall rausnehmen. Das ist ja nicht viel Arbeit und man kann besser unter die Verkleidung greifen. ;)

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich's zwischenzeitig aufgab, stolperte ich heute irgendwie wieder über diesen Thread. Da fiel mir erst auf, dass rudi von 'Richtung Tür und Fussboden raushebeln' sprach! Ich hatte die Verkleidung bisher immer Richtung Motor gezogen!! :LDC

 

Also hin und ausprobiert: ging wunderbar raus! Natürlich Teppich vorher umgeklappt, kommt man viel besser ran.

 

Knistern leider unverändert, werde also demnächst die Fahrerseite auch noch aufbiegen.

 

Also falls es noch jemand gab, der Richtung Motor zog: Richtung Tür ziehen!

 

Danke, Gruss

banane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Freudentanz* Es hat sich augeknistert!

 

Auf der Fahrerseite war's zwar wg. dem Gaspedal etwas unbequemer mit dem Basteln, habe dann aber auch gleich noch die anderen Torx-Schrauben unter der dortigen Abdeckung nachgezogen und dann auch noch die rechte Verkleidung etwas fester, losgefahren und .. :D

 

Fährt sich gefühlsmäßig so als ob jetzt das ganze Auto vieeel verwindungssteifer wäre, macht super Spaß! Vielen Dank an Harlekin, rudi und alle anderen Helfer!

 

cu, banane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr,

 

ich habe mal die Suche bemüht und habe mich brav durch jeden einzelnen Beitrag gelesen. Dabei bin ich auf folgende Threads gestoßen:

 

Geräusche Lüftung/Klima

Mittelkonsole knistert nicht mehr - Lösungsvorschlag

Thread-Linkliste:Knistern,Knarzen,Krächzen...

 

Zu meinem Geräusch hab ich so direkt nix finden können. Ich knüpfe mal hier an (Mittelkonsole klackt), weil der Titel "Mittelkonsole klackt" es doch am ehesten trifft.

 

Das Geräusch taucht auf, wenn ich den Motor grad angelassen habe. Es hält etwa 15-20 Minuten an. Das Klacken konnte ich im Sommer bei hohen Temperaturen vernehmen. Da dachte ich noch, es liege an den hohen Temperaturen. Daß die Klima mordsmäßig ackern muß, um die Auto-Innentemperatur runterreglen zu können. Jetzt ist es mit 17°C doch bissi kühler und es klackert immer noch.

 

Das Geräusch bei mir hat nix von einem Knistern oder einem metallischen Scheppern oder aneinanderdotzenden Stricknadeln. Vielmehr hört es sich so an, als würde man ständig das Radion ein- und ausschalten. also das Geräusch, wenn man auf den Anschaltknopp vom Radio drückt. Von der Lautstärke her und dem Ton nach trifft es das noch am besten.

 

Kennt das einer von Euch? Kann mir da jemand weiterhelfen? Das wäre toll.

 

Herzlichen Dank schon einmal. Auch für die ganzen anderen guten Tips an anderer Stelle!

 

Fröhliche Grüße

Fred

:]

 

Und jetzt kann ich wahrscheinlich gar nimmer ruhig schlafen, weil ich von den ganzen anderen möglichen Geräuschen Albträume bekomm. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen