Jump to content
Sign in to follow this  
faktor0a

Zahnriemen & Wasserpumpe für 730€?

Recommended Posts

Hallo Miteinander!

 

Ich habe eigentlich für Morgen einen Termin für den Zahnriemen & Wasserpumpe für meinen Audi A2 TDI 75PS.

 

Bei einem Original Audi Händler in Essen.

 

Nun rief man mich endlich zurück. Audi möchte nur für Zahnriemen &

Wasserpumpe 730€ haben?

 

Das ist ja wahnsinn!

Ich habe hier nur so von bis 550€ gelsen, was auch schon teuer war. Dies aber noch für annehmbar angesehen.

 

Was nun?

 

Das ist doch ein unverschämt hoher Preis, oder?

 

Übrigens steht keine Inspektion an.

 

Ich überlege nun den Termin abzusagen und woanders hinzugehen...

 

 

 

>> EDIT: Habe gerade nur mal so zum vergleich bei ATU in Dortmund angerufen, die bieten das gleiche für 570€ an. Klar das ist keine Audi Fachwerkstatt.

 

Nun kam gerade der Anruf von Audi in Dortmund. Der Preis liegt bei 650€.

 

Was meint Ihr?

 

MFG Dan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Schau dir mal diesen Thread an. Ich habe auch sehr viel zahlen müssen.

 

Ruf sofort beim Händler an und sag, dass der Preis inakzeptabel ist. Wenn er nicht mit sich handeln lässt dann ruf bei einem anderen Audi-Händler an und lass dir dort ein Angebot machen. Wenn dieses Angebot deutlich besser ist, dann kannst du es entweder dort machen lassen, oder du versuchst deinen jetzigen Händler mit diesem Angebot zu drücken!

 

Grüße

Alu_Kugel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Siehe die Edits, ich habe nun auch andere Preise eingeholt. In den von Dir verlinkten Thread haben ja schon ein paar andere 650 € für den Zahnriemen und die Wasserpumpe bezahlt.

 

Hammer....

 

 

MFG Dan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im 333 oder 585 Gold !!! :D

Hab mich 2005 schon über 450 Euro geärgert... :LDC

Den Toledo geb ich vorher weg(120TKM)... und der nächste hat eine Kette.

Kriegst sogar beim Aygo/C1/107 eine 1,0er mit Kette.

Oder ist ein Benziner ...da ist der Intervall länger...

Share this post


Link to post
Share on other sites

.Audi Centrum Essen? (Gottfried Schulz-Gruppe)

 

Gruß

Ulrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ungewöhnlich ist der Preis auch wieder nicht.

 

Ich habe im Audi Zentrum Ingolstadt 1000Euro mit dem Kundendienst

bezahlt. Also hat der Zahnriemen und die Wasserpumpe dann 700 Euro

gekostet.

 

Mike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original von AudiRS2

Im 333 oder 585 Gold !!! :D

Hab mich 2005 schon über 450 Euro geärgert... :LDC

Den Toledo geb ich vorher weg(120TKM)... und der nächste hat eine Kette.

Kriegst sogar beim Aygo/C1/107 eine 1,0er mit Kette.

Oder ist ein Benziner ...da ist der Intervall länger...

 

Steuerkette übersetzen viele einfach mit Wartungsfrei. Das stimmt aber leider nicht, denn trotz des Ölbads ist eine Steuerkette und die dazugehörigen Zahnräder Verschleiss ausgesetzt. Es gibt auch Wechselintervalle vom Hersteller. Auch wenn diese dann mindestens doppelt so lange sind wie beim Riemen, kostet ein Tausch mehr als das doppelte, da dafür der halbe Motor auseinandergenommen werden muss. Gerissene Kette hab ich schon öfters imn meinem Umfeld gehört, aber bei der entsprechenden Laufleistung ärgern sich die Leute wohl nicht so sehr.

rocko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich Steuerkette höre, erinnere ich mich sofort an Steuerkettenspanner oder Steuerkettenlängung.

Die neuen Conti-Zahnriemen im Zusammenspiel mit veränderten Wasserpumpen, Spannrollen und Umlenkrollen sind wohl unter dem Kostenaspekt die goldene Mitte. Leider nicht nachrüstbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um vordergründige Panik, Verarmungswahn und Skandalisierung von Serviceleistungen ins rechte Licht zu stellen, sollte man vielleicht den Preis mal auf die km-Leistung umrechnen und wird dann auf ca. 0,8 Cent/km kommen... :D

 

Wenn das also das Einzige an Problemen mit dem Motor sein sollte, so kann man super zufrieden sein, oder? ;)

 

Wer sparen will, kann ja die Wapu drin lassen. Sind immerhin 5-6% weniger Kosten. Irgendeiner hat halt mal mit "prophylaktischem" Austausch angefangen und jetzt lassen das alle machen... ich hatte noch NIE auf mittlerweile 1 Mio km einen Defekt einer WaPu, und ich bin anfangs während des Studiums ur-uralte Gurken gefahren.

 

Nur mal so zum Nachdenken...

 

Gruß

mehr Schwein

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Ulrich, ja das Audi Centrum Essen (Gottfried Schulz-Gruppe).

 

Nein ich kann das absolut nicht verstehen diese "ABZOCKE"!

 

Ich habe Morgen einen Termin bei ATU.

 

Die machen das ganze für 427 €!

Weil ein Teil doch nicht benötigt wurde, sind es doch nicht mehr als 500€ geworden (Ich glaube es war ein Teil um den Riemen zu spannen).

 

 

300 € Unteschied für die gleiche Arbeit? Nur weil es AUDI ist?

 

Das ist mir zuviel Geld!

 

100€ mehr bei AUDI zu bezahlen wäre ich ja noch bereit gewesen.

 

 

Alles andere kann ich mir nicht erklären!

 

 

 

 

MFG Dan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, wenn sie den Spanner nicht auch ersetzt haben - dann viel Spaß.... :D

 

Das ist eben der Unterschied ...

vor allem ist jetzt Essig mit CArLife plus usw.

 

Wie gesagt, man möge bevor man sich künstlich aufregt, erst mal die Summe auf die Kilometerleistung umrechnen.

 

Man muss ja nicht das Geld zum Fenster rauswerfen, aber ATU wäre nun wirklich der letzte Laden, dem ich einen A2 in die Hände geben würde...

 

Gruß

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstens habe ich keine CArLife plus, und zweitens geht die Garantie bei so einem Eingriff nicht verloren. Siehe ATU.

 

Ich bin auch nicht der begeisterte ATU Fan. Habe in Essen auch schon viel "Käse" erlebt. Nur freie Werkstätten waren noch schlimmer. Aber nun probire ich mal Dortmund aus.

 

Ich sagte doch ich weiß nicht genau wie das Teil heißt.

Sie haben nachgesehen, da meiner von 2002 ist brauchen sie ein bestimmtes Teil nicht, was sie vorher mit einberechnet haben.

 

Da Audi meine Daten kannte hätten sie eigentlich das gleiche Wissen müssen. Das heißt beide würden die gleichen Arbeiten ausführen.

 

"Wie gesagt, man möge bevor man sich künstlich aufregt, erst mal die Summe auf die Kilometerleistung umrechnen." Darum geht es doch nicht. Sondern darum:

 

300 € Unteschied für die gleiche Arbeit? Nur weil es AUDI ist?

 

Das ist mir zuviel Geld!

 

100€ mehr bei AUDI zu bezahlen wäre ich ja noch bereit gewesen.

 

 

Alles andere kann ich mir nicht erklären!

 

MFG Dan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde da nochmal nachfragen, denn wenn Dir die Spannrolle flöten geht, weil ATU diese nicht mit ersetzt hat, hast Du ganz andere Probleme und Kosten die dem Gesparten mal 10 in €uro entspricht.

 

CarLife plus ist die von Audi angebotenen Langzeitgarantie. Scheinst Du ja nicht zu haben also brauchst DU auch nicht bedenken.

 

Mütze - der die Riemen mit einem Freund selbst gewechselt hat und so ne Menge Geld gespart hat

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem Auftrag steht unter anderem:

Spannrolle VAG, 69,29€.

 

Demnach gehe ich ja mal davon aus das sie diese auch mit gewechselt haben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

 

also ich kann nur sagen: geht zu einem Boschdienst Eures Vertrauens!

 

Ich habe dort den Wechsel inklusive Wasserpumpe für 360 Euro bekommen! Die Arbeit war super korrekt und absolut bedacht!!

 

Bei meinem Freundlichen sollte der Wechsel mit Pumpe 490 Euro kosten!?!...spinnen die??? Wofür 130 Euro mehr bezahlen? Die Teile sind eh die gleichen, ob von Audi oder von Bosch verbaut....und Garantie gibt es auch von Bosch bzw vom Teilehersteller...

 

Und ich denke mir immer, wenn sich einer mit den Teilen auskennt, dann wohl die Leute von Bosch....das meiste, was in so einem Auto verbaut ist, stammt ja von Bosch!

 

In diesem Sinne...sonnige Grüße und fröhliches Schwitzen!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe für meinen fälligen Wechsel des Zahnriemens, der Spannrolle und der Wasserpumpe -im Nov 2006- 387,51€ beim "freundlichen" in Osterwieck bezahlt.

Das Angebot belief sich über genau 400,00€

 

es geht also auch günstig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso wundert ihr euch über die hohen Preise beim Vertragshändler??? Die haben ja nunmal höhere Stundenverrechnungssätze.

 

....aber mein Auto zu ATU bringen???? Eher würde ich den Audi verkaufen.

 

Es gibt doch so viele gute freie Werkstätten, die um vieles günstiger sind als Audi und Co.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Floschy , alles blöde sprüche. Ist schon klar. Aber 300€ mehr?

 

Was soll denn der A2 sein? Ein günstiges/sparsames Auto.

Ausserdem ist es ein gebrauchter.

 

....aber mein Auto zu ATU bringen???? Eher würde ich den Audi verkaufen.
=>

Bitte nicht falsch verstehen, aber ich verehre meinen A2 nicht so sehr.

 

ATU wäre auch nicht unbedingt meine erste Wahl gewesen, aber eine "kleine Klitsche" wollte ich dann auch nicht aufsuchen.

ATU war am praktischsten, da ich von meiner Arbeit aus 5 Minuten zu Fuß brauche um da zu sein.

Daher brauchte ich wieder keinen Mietwagen.

 

MFG Dan

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hab diesen Thread mal verfolgt und will da auch mal meinen Senf dazugeben...

 

Zahnriemen ist ne empfindliche Sache - da sollte man schon drauf achten, denke mal, dass das jedem klar ist.

 

Natürlich muss man da nicht jeden Wucherpreis für bezahlen, 700€ ist schon happig.

Ich hab damals mal beim A6 2.5TDI den Zahnriemen machen müssen - ca. 1400€ bei Audi, hab es dann mit nem Bekannten selber gemacht, eine Schweinearbeit! Haben nur original Audi-Teile verbaut und die haben schon 800€ gekostet, incl. Wasserpumpe. Wir haben ca. 1 Tag dran gesessen...

 

Da ist der A2 noch im Rahmen!

 

Nur ob ATU jetzt gerade der richtige Ansprechpartner für den A2 ist, möchte ich auch anzweifeln - aber jeder so wie er meint.

Ich habe da das Gefühl, dass es mich im Endeffekt teurer kommt als beim Markenhändler - ein paar meiner Kollegen fahren dahin und berichten dann, wie billig die Reparatur war - frage mich da nur, womit die das verglichen haben.

 

Beispiel Bremse hinten am Passat:

ATU verbaute Bremsscheiben, bei denen der alte ABS-Rotor nicht passte, also wurde der gleich neu mitverkauft - der passt aber dann logischerweise nur für diese Scheiben, wenn wieder ATE oder Bosch verbaut wird, sind wieder neue fällig...

 

 

 

Auch bei Audi kann man mit dem A2 Pech haben, mein Händler hier direkt am Ort hat keinen Plan beim A2, daher fahre ich 20km ins Audi-Zentrum Paderborn - fühle mich da eindeutig besser aufgehoben.

 

Wenn mir Audi zu teuer ist, dann würde ich doch lieber zu einer "kleineren" Werkstatt meines Vertrauens gehen, der sich Mühe gibt und Standart-Teile verbaut. Die Motoren beim A2 kommen ja aus dem VW-Konzern und da sind die meisten Werkstätten schon fit drin.

 

Oder die Supersparfüchse, die sich den Zahnriemen in der Bucht schießen um 15€ bei den Teilen zu sparen, und sich dann wundern, dass Audi denen das nicht einbauen will :ANSCH:

 

Ich denke mal 400-500€ liegt noch im Rahmen mit Wasserpumpe beim Audi-Händler, in der freien Werkstatt sollte es nicht mehr als 400€ kosten - mit den entsprechenden Teilen...

 

Auf 90000km (bzw. 120000km) relativiert sich das dann auch wieder - siehe Audi A6, der hatte zwar 6 Zylinder, hat aber das DREIFACHE gekostet.

 

So long,

 

HolgiA2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dan,

 

aus meiner Sicht ist ein Auto nur ein Gebrauchsgegenstand, ABER zum Thema ATU wollte ich nur sagen, dass man wissen sollte, dass ATU-Monteure ein Provisionsgehalt haben, was bezweckt das der Monteur aktiv am Fahrzeug verkauf. Das macht sich in der Regel sehr schnell imRechnungbetrag sichtbar. Und wer meint ATU ist günstig, der ist mit Sicherheit auf dem Holzweg!!!!

 

Und du sollst dein Auto auch einem ausländischem Hinterhofschrauber hinstellen, sondern dir vielleicht mal ein Angebot der zahlreichen guten freien Werkstätten holen, die vielleicht noch einem Werkstattkonzept angehören, Wie www.meisterhaft.com oder www.ac-autocheck.de

 

Einfach mal vergleichen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.