Jump to content
ever2less

serien Hochtöner gegen Bose tauschen!?

Recommended Posts

hi ihr alle!

 

nur so nebenbei. Wenn ich jetzt theoretisch meine serien Hochtöner (vorne) gegen die Modelle von Bose tausche, wird mir da was "merklich" auffallen oder eher schnickschnack!? Was wäre denn an denen "besser"!?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der orginal Hochtöner klingt wenig detailreich und liefert im Höchstton zu wenig Energie.

Verpaßt man ihm ein kräftiges Equalizing läßt er sich auf das Niveau "brauchbar" verbessern.

Das Bose System klingt im Hochton besser als Standart, aber ich bin mir nicht mal sicher, ob das nicht identische Hochtöner wie im Standart mit anderem EQ sind (das macht Bose nämlich gerne so).

 

Wenn Du aber einen richtig edlen Hochton haben möchtest, solltest Du Dir z.B. den Ringstrahler von Vifa einbauen, denn der glänzt mit fett Auflösung ohne deswegen auch nur im Ansatz verzischelt zu klingen.

Als optimaler Einbauort empfiehlt sich die A-Säule - aber dann ist klar, daß es nicht beim Umbau des Hochtöners bleiben wird... a050.gif

 

Gruß

Fuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Der Hochtönervergleich steht hier: Bose Subwoofer Einrichtungstipps

Leider habe ich damals zwei mal den gleichen Hochtöner fotografiert und nicht die beiden verschiedenen. Auch vergleicht der Test den Serienmäßigen HT mit dem vom Bosesystem aus dem TT. Dieser ist nicht identisch mit dem vom A2 Bosesystem dürfte aber klanglich sehr ähnlich sein.

 

Und: die Serien-HT und die Bode-HT im A2 sind nicht identisch. Jedenfalls die Aufkleber.. ich such mal Bilder.

 

Hier A2 Bose-HT:

Share this post


Link to post
Share on other sites

also lohnen würde es sich schon... hmmm... aber was hat das mit dem "wegschmelzen" an sich? Was genau muss da entfernt werden? Ist das relativ unproblematisch und kann ich leicht ausführen?

 

denkst du an meine Adapter erstens :D *undweg*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Ich habe vorne die Serienhöchtöner. Hinten die Bose.

Da kommt nämlich schon ganz gut was raus mit anderer Equilazation (oder Headunit). Aber im direkten Vergleich gehen die Serienteile nicht so suber hoch wie manch andere (die Bose. aber die waren mir schon zu schrill).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, mal ne schnelle Frage. Auf den Bose Hochtönern müsste doch Bose stehen, oder? Was tun wenn beim Kauf Blaupunkt draufsteht? Dies ist bei mir nähmlich so. Werd das wohl reklamieren müssen. Besonders weil ein Tieftöner kleine Löcher in der Membran hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei der Teilenummer fehlt ein A !!!!!

 

Hochtöner:

 

Teilenummer Bose:

8Z0 035 399 A Hochtonlautsprecher Bose

 

Teilenummer Blaupunkt:

8Z0 035 399 Hochtonlautsprecher Blaupunkt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir stand auch Blaupunkt auf den Hochtönern drauf.

 

Löcher habe ich aber bei den Tieftönern nicht entdeckt, mal davon abgesehen daß ich eins in den Sub versehentlich reingestoßen habe :eek:.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mit dem Verkäufer telefoniert und er sagte es steht überall Blaupunkt drauf. Könnt ihr das bestätigen??????? Aber wieso fehlt dann das A in der Teilenummer und wieso hat mir ein Audihaus gesagt da müsste Bose drauf stehen und ein A in der Teilenummer sein denn sonst wäre es nicht mit dem Verstärker kompatibel? Übrigends sind die Hochtöner Baujahr 1999. Die Tieftöner haben keine Jahresangabe. Stammen also aus einem älteren A2-Modell.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Es steht schon wo im Forum, dass die HT beim A2 wohl bei Bose die selben sind. Aber die vom TT die ich hatte sind anders.

 

Aber trotzdem ist es nicht sicher, denn: Ich habe Fotos von Bosehochtönern oder was auch immer, da ist jedenfalls der Aufkleber rot! Und bei meinen Mj 2001 normal-HT ist kein roter Aufkleber drauf.

 

Ansonsten sind alle Boselautsprecher an den Aufklebern zu erkennen, es steht überall Bose drauf. Nur eben bei den Hochtönern beim A2 bin ich nicht ganz sicher, ob es später mal ne Änderung gab.

 

Der Anhang zeigt ein Bosesystem Audi A2.

5893391d58d52_A2BoseLS222Carpinus.JPG.65682501dbef5dfaa971276aab5707c3.JPG

Edited by erstens

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK vielen Dank an euch denke nun auch das es wohl früher (bis ca. Baujahr 2001) so war das man Bose gekauft und bei den Hochtönern nur Blaupunkt bekommen hat ... hab ich halt solche erwischt naja sollen sich ja eh gleich anhören aber wegen den Löchern muss ich nochmal schauen... so gehts ja nicht.

Aber pssst ... BOSE-SUB klingt geil und das bei 13 cm Durchmesser!!! Er entfaltet seine Wirkung erst richtig wenn er im A2 eingebaut ist ....

Die Tieftöner sind auch schön laut... und schwerer als Blaupunkt.

Grüße AuRo

Share this post


Link to post
Share on other sites

die Hochtöner im A2 sind und waren immer gleich egal ob Bose oder nicht. Also Blaupunkt. Der entscheidende Unterschied der das A ausmacht liegt im Kondensator, also in der Einkopplung des HT.

Mag sein, dass bei früheren Modellen noch Unterschiede im Käfig vorhanden waren, bei meinem Auto von 2003 waren die bei beiden HT gleich bis auf oben genannten Unterschied..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Was ist am Kondensator anders? 4,7µF werden sie immer haben, oder?

Und wie erklärt sich der rote Aufkleber hinten bei Bose und der weiße bei den normalen? Carpinus, du hast das abgebildete Set gekauft, was steht den auf dem Aufkleber?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carpinus, du hast das abgebildete Set gekauft, was steht den auf dem Aufkleber?

 

Das ist aber schon ne ganze Weile her......, ich weiß es nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Jo, ein Set 26.4. 2006 und das gleiche Set mit selbem Foto wurde am 9.5. 2006 verkauft. Preise habe ich auch noch gespeichert:D

 

Anbei die Serien-LS aus Mj01.

 

PS auf dem roten Aufkleber scheint das gleiche drauf zu stehen.

5893391e7c25b_HTrck.jpg.43666a4716443d18fbca878faa8dc3f4.jpg

aaaa.jpg.3ba2a9a581b39f60fe91f849c69e1d06.jpg

Edited by erstens

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ist am Kondensator anders? 4,7µF werden sie immer haben, oder?

 

Nee da war n Unterschied, ich wollte eigentlich am WE nachkucken habs aber nicht geschafft. Mal sehen, wenn ich das nächste mal die Tür zerlege fotografier ichs..

Share this post


Link to post
Share on other sites

kanns ein das die Bose Hochtöner anders abgetrennt sind :DAber ist auch egal wenn schon nachrüsten dann richtig:D Kauft euch etwas ordentliches *zwinker*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest masterbaui

Das mit dem abgeänderten Kondensator würde mich auch brennend interessieren. Hatte nämlich vor, die Bose-Hochtöner nachzurüsten. Wenn es aber wirklich nur diesen Unterschied gibt, dann spar ich mir das Geld.

 

Richtig nachrüsten ist zwar schön und gut, aber hab keine Lust meine Tür komplett umzubauen. Wenn jemand einen Hochtöner kennt, der vom Durchmesser her in die Originalöffnung passt (+/- 2mm) und bezahlbar ist, bin ich trotzdem interessiert! A-Säule kommt nicht in Frage.

 

Problem ist dann auch, dass der neue ja nicht unbedingt nur einfach angestöpselt werden kann. Muss ja auch wieder was davor. Und leider reicht mein physikalisches Wissen nicht aus, um die passenden Bauteile zu bestimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Ist reiner Quark. Die 16cm Boselautsprecher unten gehen viel höher im Frequenzgang wie die Serienlautsprecher. Daher wäre es möglich, die Hochtöner noch weiter oben zu trennen aber das ist doch Blödisnn. Denn alle wollen die Bühne höher haben und nicht tiefer unten in der Tür.

Daher einfach so lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich greif das Thema mit den Bose Hochtönern nocheinmal auf, da ich gerad auf Bose umbaue. Hab also diese Hochtöner mit dem rotem Aufkleber eingebaut, aber irgendwie sind die total leise im Gegensatz zu den Standard Hochtönern. Ist das normal?

Ich habe die Gelegenheit gleich genutzt und mir die Kondensatoren angeschaut. Die Standard haben 4,7MFD(µF) und die Bose 1MFD. Irgendwie kommt mir das alles komisch vor...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Ja die sind leiser. Sie liegen höher im Frequenzbereich und es kommt somit auch weniger Mittelton raus. Daher sind die eher schlechter, steht bestimmt schon oben von mir geschrieben. Nur ganz oben rum sind sie sauberer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

kann man eigentlich die Seriendinger gegen beliebige Hochtöner tauschen oder gibt es irgendwelche technische Daten zu beachten?

 

Welches Maß muss der neue Tweeter haben?

Gibt es evt. Empfehlungen für den Tausch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Impendanz sollte identisch mit dem Serienhochtöner sein, sonst stimmt die Trennfrequenz der Elkos davor nimmer und du grillst entweder Hochtöner und Radioendstüfchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Der Elko ist am HT mit dran (an der Plastikhalterung). 4 Ohm haben ja fast alle. Nur in die Halterung passen sollte er. Von daher bleiben nicht viele oder selber basteln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also sollten sie schon mal 4 Ohm haben, richtig?

 

In die Halterung passen ist gut :rolleyes: ein Zubehörtweeter wird sicher nicht auf Anhieb passen... aber wie viel mm Durchmesser haben denn die Original?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

so 40mm aber kann nochmal nachmessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

40mm? Bisschen viel für´n Hochtöner oder? :kratz: aber miss mal bitte nach wenn du die Möglichkeit hast.

 

Werden die Hochtöner eigentlich irgendwie vom Mitteltöner getrennt oder laufen die einfach nebenbei mit? Normal müsste dann ja eine Frequenzweiche verbaut sein, oder wie ist das hier gelöst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

40mm müßte das das Teil inkl. Plastikhalterung haben. Also genau 40. Das müßten die Löcher sein, die ich in die Spiegeldreiecke gemacht habe Aber kann nachmessen. Das Plastik selbst hat so 3mm Wandstärke schätze ich. Bleiben 34mm oder 35.

Die HT laufen direkt parallel also da ist nur eine sog. 6dB/Oktave Frequezweiche also genauer nur ein 4,7µF Kondensator (bei Bosesytem 1µF) in Reihe um die Bässe zu filtern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also brauche ich dann eine Frequenzweiche für die Höchtöner oder reicht es sie einfach anzuschließen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

In Reihe zum HT also an einen Anschluss musst du einen 2,2-4,7µF Kondensator einlöten!

Sollte jetzt klar sein. Das ist dann eine Frenquenzweiche. Das reicht.

 

Es geht aber immer noch komplizierter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aha, was wäre der "geeigneste" Kondensator? Was bedeutet das für den HT wenn er mindestens diese 2,2µF hat? Also wie hört er sich dann im Unterschied zu 4,7µF an?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Oh nö. Einfach machen oder selber bilden, sorry aber für den Grundkurs geht mir das jetzt zu weit;) Frequenzweiche: Frequenzweiche – Wikipedia

Da gibt es dann Tabellen bzw. eine Formel mit der du die Trennfrequenz berechnest. Aber wenn du echt so wenig Ahnung hast (wie ich vermute), dann bringt dich das ja auch nicht viel weiter. Also du kannst den Kondensator vom Serienhochtöner nehmen oder besser, den besten, den es gibt für den Zweck (nur den Unterschied kann eh keiner höhren): Einen Folienkondensator. Nur der ist größer. Und kostet 5 mal so viel.

4,7µF heißt Trennfrequenz ist hoch (ca 4000Hz aus dem Kopf) und 2,2 eben etwas weniger.

Flankensteilheit – Wikipedia

Trennfrequenz berechnen!, Messtechnik: Allgemeines - HIFI-FORUM

 

 

Hier was du brauchst:Hochpass – Wikipedia

Share this post


Link to post
Share on other sites
aha, was wäre der "geeigneste" Kondensator? Was bedeutet das für den HT wenn er mindestens diese 2,2µF hat? Also wie hört er sich dann im Unterschied zu 4,7µF an?

 

die Grenzfrequenz hängt nicht nur vom Kondensator, sondern auch maßgeblich von der Auslegung des Hochtöners ab.

 

Mit den Serienhochtönern und 4,7µF hat man z.B. eine Übernahmefrequenz von ca. 2400Hz. Mit einem kleineren Kondensator wandert die nach oben.

 

Ganz generell gilt, daß der größere Kondensatorwert zu einem lauteren Hochton führt. 4,7µF ist dabei ein oft verwendeter Wert.

Mit noch größeren Werten sollte man besser nicht spielen, da viele Hochtöner das thermisch nicht vertragen.

 

Ist der Hochton insgesamt zu laut, kann auch mal ein Reihenwiderstand hilfreich sein.

Ist nur der untere Hochton zu laut, braucht man einen kleineren Kondensator.

 

Die akustisch bessere Ankopplung bekommt man aber meistens mit Filtern zweiter Ordnung hin, also Reihenkondensator von z.B. 4,7µF + Spule mit z.B. 0,39mH parallel zum Hochtöner.

 

...und dann geht das Basteln richtig los... ;)

 

Gruß

Fuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pah, unter 18dB Flankensteilheit geht da nix ;). Da kann der Kondensator dann auch bisserl kleiner sein...

 

Viel Spaß beim Löten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.