Jump to content

Klimaautomatik heizt statt zu kühlen


Rolli525i

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

als ich heute nach 3 Wochen Urlaub unseren Audi (Diesel 90 PS Bj.04) wieder aus der Garage holte, musste ich leider feststellen, dass ihm die 3 Wochen Standzeit gar nicht gut getan haben. Da es immer noch recht warm ist, habe ich bei der ersten Ausfahrt auch gleich die Klima angeschaltet und dann festgestell dass nur noch heiße Luft aus den Düsen strömt. Egal wie tief man kühlt die Luft ist wirklich heiß wie in der Sauna. Es kommt mir so vor, als dass die Automatik immer die volle Heizleistung ausströmen lässt, egal welche Temperatur man einstellt. Auch im Econ Betrieb strömt nur heiße Luft aus, in jeder möglichen Einstellung. Man kann die Anlage nur off stellen um die Heizleistung aushalten zu können.

Und dabei funktionierte vor 3 Wochen als ich den kleinen in die Garage stellte alles noch tadellos.

Ob er mir das übel genommen hat ? Oder was könnte nicht mehr funktionieren ?

Danke für Eure Hinweise

 

Grüsse Ralf

Edited by Rolli525i
Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Fehlerspeicher auslesen lassen und ggf. löschen.

Tippe auf Hochdruckgeber oder eine Klappe die hängt.

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht ist auch zu wenig Kältemittel in der anlage. Schon mal befüllen lassen? Klimaanlage verliert nähmlich mit der zeit etwas kältemittel das ist normal. Wenn du weniger als die hälfte Kältemittel in der anlage hast schaltet sie sich aus sicherheits gründen automatisch ab. Also Klimagerät dranhängen und befüllen bzw überprüfen lassen. wenn die anlage undicht ist weis man auch gleich bescheid.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Also vor einem Jahr kam bei mir auch nur noch Heißluft und ich schon im Gedanke jetzt geht die Party los (in 5 Jahren nur Bremslichtschalter und Blinkerr.).Bin den "Sommer" dann durchgefahren und im April zum Boschdienst zum Befüllen . Beim Befüllen bemerkt der Junge Boschler das am Kühlaggregat bei einem zweiadrigen Stecker das Kabel ab war.Also Kabel wieder an Stecker Befüllt (80euro und ein 5 für den Boschler) und sie läuft wieder , so war's halt bei mir.

 

Paule

Link to comment
Share on other sites

die eco-taste deaktiviert die kühlfkt

alles deutet auf eine fehlfkt der kühlung.

 

klimaanlagen arbeiten "verschwenderisch" um immer definierte verhältnisse zu schaffen.

 

erst wird gekühlt und anschließend nachgeheizt.

die kühlung verursacht eine entfeuchtung, so das in der vollklimatisierten gebäudetechnik wieder wasser der luft zugeführt wird.

 

A2 eco:

im nicht-sommer bei normaler luftfeuchte ausreichend. spart den berühmten halben liter für den kompressorbetrieb. feuchte bekommt man auch mit luftzirkulation (fenster) raus.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo! Bin seit Mittwoch auch A2 Besitzer, leider habe ich auch schon das 1. Problem:

 

Die Klimaanlage bei meinem 1.4 TDI heizt ebenfalls zu stark bzw. ausschliesslich. Wenn ich sie auf unter 18° regele und die Automatik anhabe dreht das Gebläse auch noch voll auf. Bei 22° läuft das Gebläse normal, aber es wird nach einiger Zeit zu warm. Auf kurzen Strecken geht das ja noch, aber sobald man Autobahn oder Landstraße fährt muss man die Fenster aufmachen damit es wieder kühl wird (und dann wieder zu weil es sonst zu kalt wird). Das Gebläse muss aber laufen damit mir die Scheiben nicht beschlagen.

 

Ich fahre die Tage mal in die Werkstatt zum Nachgucken, aber wenn mir einer noch ein paar Tips geben kann wäre das gut.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Als neuer Besitzer kommt eventuell ein Mißverständnis zur Bedienung in Frage. 1.) Es ist normal, dass bei Einstellung unter 18° (LO) das Gebäse auf volle Stufe geht. Schließlich bedeutet dieses "Kühlen". Und zwar volle Pulle (eben LO). Man kann darüber lange diskutieren, auch mir gefällt es nicht, dass man keine Temperaturen unter 18° einstellen kann. Ist aber leider so. Also, im Automatikbetrieb ist die niederigst mögliche einstellbare Temperatur 18°.

2.) Leuchtet die "ECON" Taste, bedeutet dieses, dass der Klimakompressor ausgeschaltet ist. Will mann also beschlagfreie Scheiben (und auch wirklich die eingestellte Temperatur) sollte man die ECON Funktion ausschalten.

 

Mit den Hinweisen sollte es vielleicht funktionieren.

Link to comment
Share on other sites

@ Controller &al.:

 

Apropos Mißverständnis: Was im A2 eingebaut ist, ist eine Klimaautomatik.

Das heißt, dass eine eingestellte Zieltemperatur auf dem schnellsten sinnvollen Weg programmgesteuert erreicht wird.

 

Das Einstellen von LO oder HI bringt also gar nichts, es sei denn, man möchte wirklich eine Temperatur unter 18° oder über Maximaltemperatur haben. Wenn ich z.B. in ein 30° warmes Auto steige und 22° möchte, ist es also schlicht verkehrt, erst auf LO zu stellen, und dann, wenn die Temperatur gefühlsmäßig nahe 22° ist, wieder an der Anlage rumzudrücken.

 

Das Programm der Klima bezieht nämlich Faktoren wie Motortemperatur, Außentemperatur, Geschwindigkeit und Sonnenstand (etwas grob, aber doch) ein, und entscheidet dann kennfeldgesteuert, was richtig ist.

 

Ebenfalls nur in Ausnahmefällen zu betätigen: Der ECON-Knopf. Hiermit wird der Klimakompressor flachgelegt. Das macht durchaus was, denn die mit dem Betrieb des Kompressors verbundene Luftentfeuchtung wird vom System benötigt, um die Lüftungskanäle trocken zu halten. Dazu wird er bei niedrigen Außentemperaturen nur gelegentlich, wenn die Verhältnisse dafür günstig sind (warmer Motor), zugeschaltet.

 

Wer also im Winter immer mit ECON fährt, im Glauben, damit Kraftstoff zu sparen, der irrt, und er (oder sie) wird immer beschlagene Scheiben haben, egal wie oft er (oder sie) mit offenen Fenstern fährt (was ja bei Minusgraden besonders angenehm ist). Zudem züchtet er (oder sie) damit ein Biotop in der Klimaanlage, welches deren Funktion nachhaltig beeinträchtigt.

 

Also: Temperatur einmal einstellen und dann lassen (bei mir: Winter 21.5°, Sommer 26°), wenn nötig Defrosten, ansonsten

Finger weg von der Klimaautomatik.

Dann gibt's auch keine Probleme (wenn sie noch i.O. ist – was bei den Dauerheizern offenbar nicht der Fall ist).

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Temperatur einmal einstellen und dann lassen (bei mir: Winter 21.5°, Sommer 26°), wenn nötig Defrosten, ansonsten

Finger weg von der Klimaautomatik.

 

Hallo,

 

ausnahmsweise etwas Widerspruch im Sinne eines ökonomischen Betriebs:

 

- Klimaanlage im Sommer sollte man m.E. erst einstellen, wenn 90°C Kühlmitteltemperatur erreicht sind (dann hat die Lüftung nebenbei auch die heiße Luft aus dem Innenraum rausgepustet).

 

- Klimaanlage im Sommer m.E. möglichst nur auf längeren Strecken nutzen, nicht bei Kurzstrecken und nicht im innerstädtischen Betrieb.

 

- Heizung im Winter erst anschalten, wenn 90°C Kühlmitteltemperatur erreicht sind.

 

Diese drei Maßnahmen verringern den Energieeinsatz erheblich, bei geringem Komfortverlust.

 

Das man im Winter nicht ständig im ECON-Betrieb fahren sollte, trifft aus den von Dir genannten Gründen zu.

 

Die Klimatronic ist an sich super und hat dank des variablen Kompressorhubs gerade nicht die Eigeschaften, die btroll beschreibt. Der Mehrverbrauch bei einer Konstantfahrt auf der AB beträgt nur ca. 0,1 l/100km bei 30°C Außentemperatur!

 

Den Fehler einer nur noch "wie blöde" heizenden Klimatronic hatte ich auch schon einmal. Zündung aus, dann Zündung wieder ein hat nichts genützt. Nach Stehenlassen über Nacht war der Fehler allerdings weg.

 

Gruß

 

Andreas

Edited by AH.
kleine inhaltliche Ergänzungen
Link to comment
Share on other sites

Naja, 0,01 bis 0,05 Liter Minderverbrauch wird man durch die von A.H. geschilderten Maßnahmen auf lange Sicht wohl schaffen.

:P

(Nix für ungut – du hast ja recht, aber so viel "denken" muss sich lohnen... )

Link to comment
Share on other sites

Ebenfalls nur in Ausnahmefällen zu betätigen: Der ECON-Knopf. Hiermit wird der Klimakompressor flachgelegt. Das macht durchaus was, denn die mit dem Betrieb des Kompressors verbundene Luftentfeuchtung wird vom System benötigt, um die Lüftungskanäle trocken zu halten. Dazu wird er bei niedrigen Außentemperaturen nur gelegentlich, wenn die Verhältnisse dafür günstig sind (warmer Motor), zugeschaltet.

 

Wo hast du denn diese Info her, dass dem so ist? Kann man das irgendwie nachprüfen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.