Recommended Posts

Ich bin gerade dabei, das RNS-E in den A2 zu bauen und habe beim ersten Test festgestellt, es kommt kein Ton aus den Boxen und JA, die Lautsprecher sind angeschlossen.

Dann geht das Navi nur über ein EIN/AUS Schalter selbst an/aus und reagiert nicht auf die Zündung.

Auch zeigt das FIS nichts an.

 

Auf die schnelle ist über die Suche nicht das richtige zu finden.

 

Ich danke schon mal für alle Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das RNS-E baut man auch nicht "auf die Schnelle" ein.

Betreffend ein-aus könnte am fehlenden CAN liegen, Deine Infos sind zu spärlich, was war vorher drin, welches Modelljahr usw.

Geht die Beleuchtung am Navi, wenn Du das Licht einschaltest?

 

Zum Ton: Eventuell ist das RNS-E auf Bose gepinnt.....

 

Und ist es richtig kodiert, auf A6 usw.????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK.

 

Das Auto ist Bj 2001, Model 2002

 

Wo bekomme ich denn den fehlenden CAN her?

Die Beleuchtung geht, habe ich versucht.

Auf Bose gepinnt?? Das kann ich nicht sagen aber wie änder ich dieses.

Das Gerät ist von Ebay, kann also nicht genau sagen aus welchem Modell es stammt.

 

Wie codiert man denn ein Radio um?

 

Sorry für die vielleicht nicht sehr professionellen Fragen, ich komme aus einer anderen Branche. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für die vielleicht nicht sehr professionellen Fragen, ich komme aus einer anderen Branche. :-)

 

Dagegen ist ja nichts zu sagen, aber an Deiner Stelle hätte ich mir zumindest einige der RNS-E-Themen hier vorher zeitintensiv durchgelesen.

 

Bose wird bei diesem Navi über einen Pin gesteuert, wenn ein bestimmter Pin Masse bekommt werden die Signale für den Verstärker ausgegeben.

 

Was hattest Du den vorher drin? Wenn die Beleuchtung automatisch an geht müßte CAN eigentlich anliegen........ Falls nicht mußt Du Dir die 2 Drähte (verdrillt) vom Kombiinstrument holen.

Wenn Du das Navi heraus nimmst kannst Du an den Anschlüssen mal nachsehen, die Belegung der Pins steht auf dem Gehäuse vom Gerät.

 

Vielleicht wäre es besser für Dich gewesen, Dir jemand mit einem VAG-Com in Deiner Nähe zu suchen, da lässt sich die Codierung ganz in Ruhe, ohne den Stress in einer Werkstatt, machen, und günstiger wäre es sicher auch, es sei denn, Du hast eine wirklich willige und gute Werkstatt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon viel über den Einbau gelesen, was sich aber mehr auf den Umbau und weniger aus die Anschlüße beschränkte.

Wo ist den der "Bose PIN" zu finden oder wie nennt er sich genau?

Da war ein CD Radio drin (einfach DIN) müßte ein Concert sein.

Es hat einen BOSE Eingang, der aber nicht belegt war.

Die Beleuchtung geht an.

 

Jemanden in der Nähe zu finden, ist garnicht so einfach. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der BOSE-Pin wird auf Masse gelegt, wenn man das integrierte Verstärkerteil ausschalten will, da bei Bose ja ein separater Verstärker verwendet wird.

 

Zusätzlich wird das Radio noch auf "lineare Klangcharakteristik" kodiert.

 

Der Pin ist ab der Generation II zu finden, wenn ich mich nicht irre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. ja, am besten die Leitung im Adapter kappen, dann veränderst du am Original nichts.

 

2. Bose-Pin-Masse-Leitung vielleicht :D

 

3. Damit das Navi zum Testen Töne von sich gibt, ist die Kodierung erst mal egal. Aber unabhängig vom Bose-Pin muß das Navi letztendlich auf jedem Fall richtig kodiert werden!

 

 

Aber ich verstehe den Zusammenhang noch nicht ganz:

Da du ja im Auto keinen aktiven Bose-Pin hast, dürfte nur der Pin im Adapter selbst auf Masse gelegt worden sein.. Das war aber bei meinem Adapter von Kufatec nicht der Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie "nennt" sich das Kabel denn??

Der Pin heißt "Bose", die Pin-Belegung steht auf dem Gehäuse des Gerätes.

Es ist glaub ich Stecker B Pin 7.

 

Alles andere hat flyingfuse geschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht passt das Adapter ja wirklich nicht, schließlich zeigt das FIS auch nichts an.

Ich schau trotzdem mal nach dem Kabel. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch das Kombi muss codiert werden..... sollte auch irgendwo im Forum hier stehen, such mal nach Kombi + RNS-E

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hattest Du gleich vorher drin? Da ging alles?

Hast Du mal an den Klang-Einstellungen gespielt, Balance usw.?

 

Hat das Navi vor dem Einbau bei Dir funktioniert?

 

Ideal wäre, wenn Du mal ein anderes reinhängen könntest, bzw. Deines mal in ein anderes Auto... aber Vorsicht, danach brauchen beide wieder den Code.

 

Alternativ könnest Du auch mal einen anderen Lautsprechen anschließen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch ein A4 Cabrio, da ist eines drin.

Das war bisher keine Option, weil an dem Gerät noch viel mehr dran hängt, Bose, TMC, DVD Box, CD Wechsler, TV usw.

 

Ich versuche es einfach mal.

Ich habe das Navi gebraucht gekauft, kann also zur Funkton wenig sagen. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Riesenvorteil für Dich jetzt, 2 Geräte zu haben. Es ist ja kein großer Aufwand die Geräte heraus zu nehmen, zumindest wenn Du 4 Entriegelungsstecker hast.

Ich würde zuerst das aus dem A4 in den A2 hängen.....wenn da auch kein Ton kommt liegt der Fehler "im A2", also der Verkabelung, den LS oder den Adaptern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute das Navi aus meinem S genommen und es in den A2 gesteckt.

Was soll ich sagen, es reagiert auf die Zündung, es zeigt alle Lieder im FIS an und natürlich klingt es auch super.

 

Jeder spricht immer davon, dass Navis die auf Bose codiert sind, so nicht laufen würden, bei mir klappt es.

 

Jetzt habe ich wohl ein Navi das nichts spielen will. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tagchen

Schon mal mit frisch flashen versucht??? Vieleicht hat es aber auch ja wirklich einen Hardwaredefekt , bei e***.de nicht auszuschließen.

 

MFG

jungera2ler-dessen RNS-E die 650 Software drauf hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder spricht immer davon, dass Navis die auf Bose codiert sind, so nicht laufen würden, bei mir klappt es.

 

Moment....beim RNS-E beeinflusst die Bose-Codierung wohl nur die Klangcharakteristik, ob der Bose-Pin aber Masse hat oder nicht bestimmt darüber, ob die Signalausgabe an den Lautsprecherausgängen oder den Signalausgängen (für den Verstärker) erfolgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiß ich. :-)

 

Der Bose-PIN hat bei mir aber kein Strom, daran kann es nicht liegen.

 

Was ist mit "frisch flashen" gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jungerA2ler meint vermutlich das Aufspielen einer sauberen Originalsoftware, event. einer früheren Softwareversion.

 

Da fällt mir gerade ein - einige Leute haben beim Versuch des Aufspielens einer SDS-fähigen Variante auch Tonausgabeprobleme gehabt, da kam der Ton dann nur noch von (glaube...) links hinten.

Vielleicht hast Du so ein Gerät erworben?

Da würde nur das Zurücksetzen auf einen alten, sauberen Softwarestand helfen. Dazu musst Du aber das Navi zwingen, per Codierung....ich weiß es jetzt nicht mehr aus dem Kopf.....

Die Suche hier nach RNS-E + SDS könnte es event. finden.

Von allein jedenfalls führt das Navi kein Aufspielen einer älteren Software durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Neuaufspielen der Software wird sehr gut hier beschrieben:

 

Scotys Audi Site , Workshops, Nachrüstung Sprachdialogsystem, Seite 2.

 

Schritt 3 ist notwendig, um den RNS-E eine neuere Softwareversion vorzugaukeln, da die aktuelle/ältere nicht angenommen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo liebe Gemeinde,

 

ich habe ein Problem mit meinem RNS-E. Ich habe es mir vor kurzem hier im Forum gekauft. Habe es eingebaut und funktioniert soweit auch alles.

 

Doch leider zieht es mir immer über Nacht die Batterie leer. Kann es sein das es irgendwo falsch angeklemmt ist? Es läuft auch irgendwie immer ein Lüfter!

 

Kann jemand helfen? Bin echt am verzweifeln!:(

 

A2-Belli

 

Ich habe RNS-E aus A4 mit Aluleiste verbaut, mit line-in und MFL, wenn gewünscht, kann ich die Kodierung KI+RNS hier posten.

 

attachment.php?attachmentid=62967&stc=1&d=1461094027

IMG_2245.JPG.abb2c886456af59eaaab9adb8b504f94.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Lüfter läuft aber eine gewisse Zeit nach, auch wenn der Schlüssel gezogen wird und RNS-Display aus ist. Mann muss wirklich das Fenster offen lassen, das Auto abschließen und nach 10 Min nachhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich habe es in der letzten Woche mal wieder ausreichend getestet. Es saugt mir immer noch meine Batterie leer. :(

 

Verliere allmählich die Freude an dem A2 :mad:

 

KI wurde wie von dir beschrieben codiert.

 

Hatte dann die Vermutung das es vielleicht auch am RSN-E liegen könnte und habe mal eins aus einem anderen unserer Audis eingebaut um zu sehen ob das funktioniert, aber siehe da auch das saugte mir die Batterie leer.... Also kann es schon mal nicht am RNS-E selber liegen. Muss also doch eine Codierungssache sein.

 

Hat jemand noch eine Idee was ich jetzt noch ausprobieren könnte?

 

*hilflos*:confused::eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So ich habe es in der letzten Woche mal wieder ausreichend getestet. Es saugt mir immer noch meine Batterie leer. :(

 

Verliere allmählich die Freude an dem A2 :mad:

 

KI wurde wie von dir beschrieben codiert.

 

Hatte dann die Vermutung das es vielleicht auch am RSN-E liegen könnte und habe mal eins aus einem anderen unserer Audis eingebaut um zu sehen ob das funktioniert, aber siehe da auch das saugte mir die Batterie leer.... Also kann es schon mal nicht am RNS-E selber liegen. Muss also doch eine Codierungssache sein. Hat jemand noch eine Idee was ich jetzt noch ausprobieren könnte?

 

*hilflos*:confused::eek:

Ruhestrom messen und dann einzeln die Sicherungen ziehen bis der Stromzieher Ruhe gibt.

Was hast du sonst noch nachgerüstet? ( Marderschutz, FSE, PDC )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Codierungssache kan man ja auch ausschließen, funktioniert bei den anderen ja so. Ich tippe eher auf die Verkabelung/Adapter/Zusatzgeräte ist ein Phantom-Adapter fälschlicher weise dran oder so etwas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt mehrere Vorschläge auf motor-talk.de, was man so machen kann:

a) Schau mal ob nen Verkehrfunkspeicher programmiert ist (INFO-setup) den mal ausschalten

 

b) SW-Version prüfen CAR - ENTER

SW muss entweder 160 oder min. 330 betragen...alles darunter erst aktualisieren !

 

c) Nachlaufzeit des Gerätes nach ausschalten bis 10min ! (Verbauch bis 2,5A normal)

 

d) Verkehrfunktimer ausschalten (Radio -SETUP - Verkehrsfunk = AUS)

Ruhestrom sollte im wirklichen AUS-Zustand nich poberhalb 15mA liegen beim Geröt - mit TP Timer bis zu 40mA

 

An Pin 11 Kammer D darf keine Masse anliegen !

 

Messungen im Fahrzeug erst nach 2 Stunden beurteilen - alles vorher können noch nachlaufende Systeme sein, die den CAN-Bus wachhalten / wecken und damit das Radio erneut ansteuern.

 

Messungen ausserhalb (nur Pin 12 + 15) mit plus und Minus angeschlossen - Gerät ausschalten - min. 15 Min. warten, dann nach Verbrauch schauen !

 

 

Ich würde Verkabelung prüfen, die Belegung Symphony nehmen und schauen wohin die Kabeln jetzt auf dem RNE-E landen.

 

Ist das andere Fahrzeug zufällig ein TT, dann ist als Klangcharakteristik den Audi TT eingegeben und Lautsprecherdiagnose "aus" (nur für Cabrio). Das saugt laut Foren auch die Batterie leer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Freund hat sich der Geschichte letztes Wochenende noch einmal angenommen und hat den Fehler gefunden.

 

Der besagte Pin 11 war an Masse (Tel. Mute im Schwarzen Stecker) wie Jorgi bereits geschrieben hatte.

 

Nach dem durchtrennen im Adapterkabel alles i.O. das Rauschen in den Bose Boxen bei ausgeschalteter Zündung ist nun auch weg. Das RNS-E ist auch nach kurzer Zeit sofort komplett aus. Sonst lief das Laufwerk immer wieder an.

 

Dies passiert jetzt nur noch sobald man eine Tür aufmacht, so solls ja auch sein.

 

 

Vielen Dank für die vorherigen Tipps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gemeinde,

hänge mich hier mal mit dran, mit meinem mehrfachumbau.

Habe ein RNS-E 192 , das original in einem A4 8H verbaut war.

Dazu habe ich mir gekauft ein RNS-E 193, das in einem A3 verbaut war.

Folgende Umbauarbeiten sind vorgesehen:

Die Blende (und da ist ja schon eine Menge Elektronik dran) würde ich gerne vom 192 (A4) abnehmen und auf das 193 draufsetzen und dann so wieder in den A4 setzen (Passt die Blende des 192 mit dem neueren 193 zusammen Elektronisch/Softwaremäsig zusammen?)

Die Blende (A3) des 193 würde ich gerne auf das 192 setzen, zufräsen und in den A2/2003 einbauen(Nachrüstung, bisher Concert 2)?

Sollten diese Maßnahmen nach euerer Meinung möglich sein, oder schliest sich da irgendetwas von vornherein aus?

Freue mich auf euere Unterstützung!

bearbeitet von 1.4571

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden