Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

AMF in Einzelteilen


A2-D2
 Share

Recommended Posts

Gestern sollte mit Unterstützung durch A2TDi der Motor des silbernen MJ01 A2 1.4TDI mit AMF-Motor wieder ans Laufen gebracht werden.

 

Der Motor lief im Standgas unrund. Im Vorfeld wurden schon diverse Sensoren und andere Fehlerquellen ausgeschlossen. Per VCDS war auch ncihts eindeutig zu erkennen aber es gab Hinweise darauf, dass irgendwas bei Zylinder 1 nicht stimmte.

 

Eigentlich wollten wir die PumpeDüse tauschen um das Thema zu beseitigen. Wir haben aber zuerst eine Kompressionsprüfung durchgeführ und stellten fest, dass auf Pott 1 deutlich weniger Druck bei wesentlich mehr Umdrehungen als bei Nr 2 und 3 aufgebaut werden konnte. Dadurch hat sich der PD-Tausch erübrigt und wir haben kurzerhand den Motor zerlegt um die Ursache heraus zu bekommen...

 

Der Motor hat, man möge mich berichtigen, 215.000km gelaufen, wurde die meiste Zeit davon mit anderer Software betrieben, hat auch ein Großteil der Kilometer mit diversen Hardwareupdates zurück gelegt und dementsprechend auch schon einiges an Leistungssteigerung auf dem Buckel...

 

So richtig eindeutig hat sich der Fehler leider auch nach zerlegen des Motors nicht herauskristalisiert. Es sind aber in jedem Zylinder Laufspuren zu erkennen, die in Nr.1 subjektiv am tiefsten sind. Außerdem sind in der Nähe der Aulassventile Risse zu sehen, die zwar nicht unbedingt schlechtes bedeuten müssen, aber bei entsprechender Ausprägung auch zum Fehlerbild beitragen können. Die Lagerschalen der Nockenwelle waren auch schon durch...

 

Ich werde auch keine Anstrengungen mehr unternehmen, den Motor wieder fitt zu bekommen, sondern werde einen Austauschmotor im Serienzustand verbauen.

 

Anbei ein paar Bilder.

P1050281.JPG.a3b9c04698a48824450f355ed9066877.JPG

P1050282.JPG.3bf59b78fd8f8d13b68b2cda86b583d4.JPG

P1050283.JPG.6788de3a5cb56390fe50be5b08734616.JPG

P1050287.JPG.eeb3c75ceef8d5db785572c9cd89d985.JPG

P1050294.JPG.1941ceb29b51f81f28736150234e6c37.JPG

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Als Glastisch ist der Motor wirklich zu schade. Wenn die Ventile neu eingeschliffen, die Zylinder auf Übermaß gebohrt/gehohnt und die Lagerschalen neu sind, dann läuft der wieder.

 

Die Risse zwischen Einspritzdüse und Auslassventil sind fast schon normal. Die dürfen auch da sein, so lange sie nicht zu tief sind.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Als Glastisch ist der Motor wirklich zu schade. Wenn die Ventile neu eingeschliffen, die Zylinder auf Übermaß gebohrt/gehohnt und die Lagerschalen neu sind, dann läuft der wieder.

 

Also dann auf 1.6TDI ausbohren? ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium
wenn er keine Bohrungen für die Kühlung mehr braucht wären 1,6l möglich :D

 

Das wäre dann ein heißer Schlitten! :D

Link to comment
Share on other sites

Von was denn? Den Motor hab ich wieder zusammengeschraubt - provisorisch. Hab zwar nicht alle Bilder hochgestellt aber falls du was spezielles sehen willst gib Bescheid...

Link to comment
Share on other sites

sehr interessant!

an den Kolben ist nichts zu erkennen... und generell wenig verschleiß zu erkennen .. das macht mir mut ;)

 

Naja, bei näherer Betrachtung sieht das wieder anders aus. An den Nocken und an den Stirnseiten der Hydros sieht man schon, daß der ordentlich was runter hat. Die Kolbenhemden werden wohl aufgrund der Laufspuren auch nicht mehr so toll aussehen, obwohl wir die nicht raus hatten.

Das Tragbild der Ventilsitze ist auch nur noch ca. 50%, obwohl es noch dicht aussah.

 

Gut war das Spiel der Hydros, der Nocken für die Schlepphebelachse. Dafür daß die Lagerschalen schon durch waren, sah die Lauffläche auf der Nockenwelle auch noch gut aus. An den Ventilschaftdichtungen und den Simmerringen an der Nockenwelle war auch kein Ölverlust zu erkennen.

 

Da die ATL Kolben durch den größeren Brennraum weniger Verdichtung haben, steckt den Ladedruck ganz anders weg.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 12

      Türschloss hinten, wie hänge ich den Griffmechnismus aus??

    2. 41

      1.9 TDI Engine Conversion

    3. 11

      Komfortsteuergerät

    4. 11

      Komfortsteuergerät

    5. 11

      Komfortsteuergerät

    6. 41

      1.9 TDI Engine Conversion

    7. 2

      Unusual () drive shaft failure AUA

    8. 41

      1.9 TDI Engine Conversion

    9. 41

      1.9 TDI Engine Conversion

    10. 12

      Türschloss hinten, wie hänge ich den Griffmechnismus aus??

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.