Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

1.2 TDI: Umrüstung auf manuelles Schaltgetriebe


daZigeiner
 Share

Recommended Posts

Hallo Forum!

 

Meine Frau und ich fahren mit unserem 1.2 TDI gerade auf die 170000 km-Marke zu. Bis auf kleinere Macken (Rappeln irgendeiner Verkapselung bzw. irgendeines Hitzeschutzbleches bei Temperaturen unter 5 °C bei kaltem Motor, kapputes Blinkrelais, 2 x kapputer Ölsensor) und dem Standarproblem (Stell-Hydraulikzylinder nach 120000 km hinüber) sind wir mit dem Auto EIGENTLICH voll zufrieden.

EIGENTLICH weil das dämliche automatisierte Schalten nach so vielen km immer mehr auf den Wecker geht - vor Allem wenn man merkt, dass das Fahrzeug per Handschaltung zügiger und mit geringerem Kraftstoffverbrauch bewegt werden kann :crazy:

 

Deshalb meine Frage:

 

Weiß irgendjemand von Euch genaueres über die Elektrik im hydraulischen Steller (Kupplungsbetätigung/ Schalteinheit) des 1.2 TDI?

 

1. Ist es grundsätzlich möglich das Getriebe-Managmentsystem ohne Auswirkungen auf das Motor-Managmentsystem zu umgehen und per (Fuß betätigten) Kupplungszylinder "konventionell" ein und aus zu kuppeln?

2. Da es sich anscheinend um ein früheres handgeschaltetes Getriebe handelt müsste es auch eine dazu passende Schaltkulisse geben oder :kratz:

 

Gruß,

R.T.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Forum!

 

Meine Frau und ich fahren mit unserem 1.2 TDI gerade auf die 170000 km-Marke zu. Bis auf kleinere Macken (Rappeln irgendeiner Verkapselung bzw. irgendeines Hitzeschutzbleches bei Temperaturen unter 5 °C bei kaltem Motor, kapputes Blinkrelais, 2 x kapputer Ölsensor) und dem Standarproblem (Stell-Hydraulikzylinder nach 120000 km hinüber) sind wir mit dem Auto EIGENTLICH voll zufrieden.

EIGENTLICH weil das dämliche automatisierte Schalten nach so vielen km immer mehr auf den Wecker geht - vor Allem wenn man merkt, dass das Fahrzeug per Handschaltung zügiger und mit geringerem Kraftstoffverbrauch bewegt werden kann :crazy:

 

Deshalb meine Frage:

 

Weiß irgendjemand von Euch genaueres über die Elektrik im hydraulischen Steller (Kupplungsbetätigung/ Schalteinheit) des 1.2 TDI?

 

1. Ist es grundsätzlich möglich das Getriebe-Managmentsystem ohne Auswirkungen auf das Motor-Managmentsystem zu umgehen und per (Fuß betätigten) Kupplungszylinder "konventionell" ein und aus zu kuppeln?

2. Da es sich anscheinend um ein früheres handgeschaltetes Getriebe handelt müsste es auch eine dazu passende Schaltkulisse geben oder :kratz:

 

Gruß,

R.T.

 

Guckst Du Getriebeumbau 1,2l TDI auf Handschaltung - A2 Forum

 

Und bist Du wirklich sicher, dass Du sprit-sparender mit der Hand schalten kannst?

Schon mal einen belastbaren Vergleich zwischen Tipp-Tronic Modus und Automatik-Modus (ECO und Normal) gemacht?

 

Gruß

Lutz, der die Möglichkeit, zwischen Tipp-Tronic und Automatik wählen zu können, einfach nur toll findet...

Link to comment
Share on other sites

Mein belastbarer Vergleich sieht folgendermaßen aus: seit Dem Erwerb des Fahrzeuges fahre ich die Tip-Tronic. Dabei bin ich ca. 70% der gefahrenen km (Großraum München) im Stadtverkehr, oft auch nur Kurzstrecke, unterwegs. Auf der Autobahn (die restlichen 30 %) bin ich meistens mit konst. 130 km/h unterwegs. Wenn ich es eilig habe drücke ich schon ganz durch (ca. 10 -20% der Autobahnstrecke). Trotzdem habe ich seit Erwerb des Fahrzeuges einen konstanten Schnitt von 3,8 l. Dabei sind wir auch schon zwei Sommer lang mit Winterreifen unterwegs gewesen...

Unser Schwiegervater fährt das gleiche Model und kommt bei vergleichbarer Fahrweise auf einen Schnitt von ca. 4,3 l.

 

Ich könnte auch noch weiter korrintenkackkern... Letztendlich geht es mir aber nicht um irgendwelche Nachkommastellen!

 

Habe jetzt auch den Beitrag von Mirco gefunden. Dieser hilft mir aber auch nicht wirklich weiter, da anscheinend noch niemand wirkliche praktische Erfahrungen gemacht hat :kratz:

Link to comment
Share on other sites

 

[...]

 

Habe jetzt auch den Beitrag von Mirco gefunden. Dieser hilft mir aber auch nicht wirklich weiter, da anscheinend noch niemand wirkliche praktische Erfahrungen gemacht hat :kratz:

 

Was hattest Du denn noch erwartet?

Dort gibt es einen Ansprechpartner bzgl. Motorsteuergerät, eine Übersicht der zu verbauenden Teile inkl. Kosten und ein Umbaubeispiel beim 3L Lupo.

 

Wenn Dir das nicht reicht, dann musste Dir den 1.2 Polo Bluemotion zulegen... braucht nur 1gr CO2/km mehr als der Warmduscher 3L A2.

 

Duck-und-Wech

Lutz

 

P.S.: Viele 1.2-Fahrer haben Schwierigkeiten die - an sich sinnvolle - Automatik Schalt-Charakteristik richtig zu verstehen... daher die Mehrverbräuche.

Edited by maulaf
Link to comment
Share on other sites

Äpfel-Äpfel oder Äpfel und irgendwas... wie gesagt ich will hier nicht um Nachkommastellen feilschen und auch keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen.

Ich weiß aber wie ich schalte und wie die Automatik schaltet - nebenbei kann ich auch noch auf Verbrauchsanzeige gucken (-;

 

Also: Bitte nur auf diesen Beitrag antworten wenn Ihr etwas zur Fragestellung antworten könnt.

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Hier triffst Du auf ein Forum der ziemlich viele 3l Fahrer hat und einige die es nicht sind. Trotzdem interessieren sich viele für Nachkommastellen. Das direkt von der Hand zu weisen ist... mehr als merkwürdig, mMn.

 

Zum Thema tatsächlichen Verbrauch:

1,2 TDI Fahrer bekennt euch zu 3L - A2 Forum

Thema optimierung:

A2 1.4tdi - bluemotion oder wie könnte man in richtung 3L - A2 Forum

 

Kurz: Wenn Marco es nicht kann, dann wird's nichts ohne ein haufen Geld im Sand zu stecken. Wenn nur 6555 gebaut wurde ist der Markt doch recht überschaubar.

 

Bret

Link to comment
Share on other sites

@Bret:

 

Der tatsächliche Verbrauch hat natürlich zur Kaufentscheidung geführt. Natürlich gab´s in der Anfangseuphorie auch Phasen in denen man mit 95km/h hinter einem LKW hergeschnüffelt ist, um ein Durchschnitt von unter 3 l zu Erreichen (von Freising nach Dingolfing habe ich es im Autobahn-Bundesstr.-Mix auf 2,8 l gebracht).

 

Was vielmehr zählt ist aber die Alltagstauglichkeit eines Fahrzeugs unter allen Einsatzbedingungen - und da ist mir eine 7 bzw. eine 8 nach dem Komma wirklich schnuppe. Bis dato gibt es auch kein Fahrzeug das ähnliche Verbrauchswerte bei meiner Alltags-Fahrweise aufweist! Deshalb bin ich bekennender 3,x l -fahrer.

Zu meinem Glück fehlt allerdings ein Kupplungspedal und ein Getriebe das tut was ich will!!

Link to comment
Share on other sites

Äpfel-Äpfel oder Äpfel und irgendwas... wie gesagt ich will hier nicht um Nachkommastellen feilschen und auch keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen.

 

Naja, Du hast die These mit dem niedrigeren Verbrauch beim Handschalten in die Welt gesetzt ... ;)

 

Ich weiß aber wie ich schalte und wie die Automatik schaltet - nebenbei kann ich auch noch auf Verbrauchsanzeige gucken (-;

 

Die Verbrauchsanzeige ist aber recht träge. Wie man da eine Aussage bzgl. Verbrauch während des Beschleunigungsvorganges treffen kann...?

Ansonsten sind solche Vergleiche - meiner Meinung nach - immer äußerst subjekt und sehr stark vom eigenen Fahrstil abhängig.

Ohne Meßreihen halte ich das grundsätzlich für diskussionswürdig...

 

Also: Bitte nur auf diesen Beitrag antworten wenn Ihr etwas zur Fragestellung antworten könnt.

 

Reichen Dir die Antworten etwa nicht?

Das dabei auch andere - nicht genehme - Antworten rauskommen, damit musst Du leben.

 

Zu meinem Glück fehlt allerdings ein Kupplungspedal und ein Getriebe das tut was ich will!!

 

Komisch, bei mir tut es meistens das, was ich wünsche...

 

Danke!

 

Bitte!

 

Gruß

Lutz

Edited by maulaf
Link to comment
Share on other sites

@Alle

 

Mein Prüfstand und meine Messreihen sind die Realität sowie der tatsächliche durchschnittliche Verbrauch seit 170000 km (ich glaube das sind genügend abgespulte km). Ich halte nichts von idealisierten Bedingungen und Annahmen - schließlich bin ich in der REALITÄT unterwegs.

 

Nachdem hier anscheinend jeder (der bisher auf meinen Beitrag geantwortet hat) nur Besserwisser ist und nicht an der Realität sowie der möglichen Lösung von praktischen Problemen interessiert ist, ziehe ich mich aus dieser Diskussion zurück.

 

Ich bin mir sicher, dass es in diesem Forum auch Leute gibt, die an der tatsächlichen Lösung von Problemen interessiert sind. Vor all diesen Leuten möchte ich mich für das oben geschriebene entschuldigen - Ihr könnt mich gerne über PM erreichen

 

Gruß,

R.T.

Link to comment
Share on other sites

@Alle

 

Mein Prüfstand und meine Messreihen sind die Realität sowie der tatsächliche durchschnittliche Verbrauch seit 170000 km (ich glaube das sind genügend abgespulte km). Ich halte nichts von idealisierten Bedingungen und Annahmen - schließlich bin ich in der REALITÄT unterwegs.

 

Nachdem hier anscheinend jeder (der bisher auf meinen Beitrag geantwortet hat) nur Besserwisser ist und nicht an der Realität sowie der möglichen Lösung von praktischen Problemen interessiert ist, ziehe ich mich aus dieser Diskussion zurück.

 

Ich bin mir sicher, dass es in diesem Forum auch Leute gibt, die an der tatsächlichen Lösung von Problemen interessiert sind. Vor all diesen Leuten möchte ich mich für das oben geschriebene entschuldigen - Ihr könnt mich gerne über PM erreichen

 

Gruß,

R.T.

 

Die Realität ist nun mal für jeden subjektiv...

 

Und Du hast mit der ersten Antwort die geballte Erfahrung des Forums bzgl. Deiner Eingangsfrage erhalten. Und dies in sehr kurzer Zeit.

 

Dass Du einigen Antworten und meinen - zum Teil durchaus provokanten - Fragen nichts anfangen kannst... kein Problem.

 

Aber ich würde mich als Forum-Neuling mit der Kommentierung der - nicht genehmen - Antworten etwas zurückhalten. Dies als kleiner Tipp für die Zukunft... und nix für ungut.

 

Gruß

Lutz

Link to comment
Share on other sites

@Alle

 

Nachdem hier anscheinend jeder (der bisher auf meinen Beitrag geantwortet hat) nur Besserwisser ist und nicht an der Realität sowie der möglichen Lösung von praktischen Problemen interessiert ist, ziehe ich mich aus dieser Diskussion zurück.

 

Ich bin mir sicher, dass es in diesem Forum auch Leute gibt, die an der tatsächlichen Lösung von Problemen interessiert sind. Vor all diesen Leuten möchte ich mich für das oben geschriebene entschuldigen - Ihr könnt mich gerne über PM erreichen

 

Gruß,

R.T.

 

Du hast zwar in Beitrag 2 und 3 Hilfe zum Thema bekomen, aber ich muss das mal teilweise so unterstreichen. Bleibt doch einfach mal beim Thema und versucht, die Problemstellung "wie baut man auf Handschalter um" zu lösen bzw in der Sache weiterzuhelfen.

 

Der Grund, wieso er das machen will, ist doch mMn sowas von nebensächlich und lässt sich endlos diskutieren... bringt aber keinen weiter außer dass jeder seine Meinung und Erfahrung in den Raum stellt.

Zum Thema:

Was die elektronik angeht, dürfte wohl nur Küster weiterhelfen können. Ich denke, dass er für solche Dinge zu haben ist. Ruf ihn an und sprech mal mit ihm.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Du hast zwar in Beitrag 2 und 3 Hilfe zum Thema bekomen, aber ich muss das mal teilweise so unterstreichen. Bleibt doch einfach mal beim Thema und versucht, die Problemstellung "wie baut man auf Handschalter um" zu lösen bzw in der Sache weiterzuhelfen.

 

Der Grund, wieso er das machen will, ist doch mMn sowas von nebensächlich und lässt sich endlos diskutieren... bringt aber keinen weiter außer dass jeder seine Meinung und Erfahrung in den Raum stellt.

 

[...]

 

 

Mit der Eingangsfrage ist auch das Thema "Handschalter verbraucht weniger" mit reingekommen.

Für beides gab es entsprechende Antworten und Anregungen.

 

Die Leute, die sich die Mühe gemacht haben zielgerichtet zu antworten, jetzt als Besserwisser zu betiteln... mir fehlen die Worte.

 

Gruß

Lutz

Link to comment
Share on other sites

Im Land der Freiheit darf man auch seinen 1.2 "kastrieren".

 

Klüger wäre es, wenn der linke Fuß so nervös ist, sich einen A 2 mit Kupplungspedal zuzulegen. Das sind die einzigen Kleinwagen mit ähnlichem Komfort, die mir bekannt sind.

 

Ich habe gerade in diesen Tagen wegen Service + drittem TÜV (keine Beanstandungen) einen fast neuen Fox-Benziner-Leihwagen mit Kupplung gefahren (kann ich noch bedienen) und für den an der Tanke fast doppelt soviel bezahlt, wie bei meinem 1.2. Vom mangelnden Komfort und Ambiente diese Foxes will ich lieber schweigen.

 

Gewöhnung, Gelassenheit und Einfühlung wäre der angemessene Umgang mit dem automatisierten Schaltgetriebe, was die meisten AutoTester auch schon nicht richtig erfasst haben.

 

Nebenbei als erst Warm- und dann Kaltduscher finde ich den Tunnelblick auf den Verbrauch, den man bei manchen 1.2-Käufern diagnostizieren kann, ein bischen befremdlich. Design, Komfort, Ambiente und Verbrauch wären ganzheitlich zu würdigen.

 

Ausnahme: Der Kaltduscher-Variante des 1.2 fehlt die Klima und noch der thread: Wie baue ich sie nachträglich ein.

Edited by Jim Lovell
Link to comment
Share on other sites

Wieso kastrieren?

 

Ich fahre auch nur mit Tiptronic, ich hasse diese unkomfortable Automatik, die immer schaltet, wenn nicht geschalten werden soll.

Eigentlich bin ich sogar Automatikliebhaber, jedes andere Auto von mir hatte Automatik. Das waren aber Automaten, die den Namen auch verdient haben (Benz).

Mit der Tiptronik bin ich übrigens auch deutlich schneller und sparsamer unterwegs.

 

Außerdem ist sie anfällig, wenige können sie reparieren und richtig teuer.

 

Also wer baut sie für mich um, grins?

 

Gruß

Edited by dussel
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

in meinem Freundeskreis gibt es Leute, die nach über 20 Jahren Fahrpraxis, einem bei einer Mitfahrt das Gefühl vermitteln sie hätten gestern erst den Führerschein gemacht. So eckig, ruppig und abgehackt wie die durch Kurven eiern, da bekommt man echt Angst. Die haben das Autofahren noch nicht verstanden.:kratz:

Und ich glaube, solche Leute gibt es auch unter den A2 1.2 Fahrern, die werden diesen tollen Wagen nie ruig und gleichmäßig bewegen können, ständig im falschen Moment auf das Gas treten bzw. Gas wegnehmen, das die Kiste anfängt zu bocken wie ein wildgewordener Gaul, hochschaltet, runterschaltet, was auch immer. :confused:

Die sollten sich dann wirklich besser einen Wagen mit "normaler" Automatik besorgen, DSG, Wandler, oder was es sonst noch gibt, denn ich befürchte wenn die kuppeln und schalten sollen wird das mit dem gleichmäßigen fahren auch nicht besser.:P

Unser 1.2er fährt jedenfalls wunderbar und er schaltet auch dann, wenn ich das will. Wie das Srichwort sagt: "Übung macht den Meister":D

Tschüüühüüs

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre auch nur mit Tiptronic, ich hasse diese unkomfortable Automatik, die immer schaltet, wenn nicht geschalten werden soll.

Eigentlich bin ich sogar Automatikliebhaber, jedes andere Auto von mir hatte Automatik. Das waren aber Automaten, die den Namen auch verdient haben (Benz).

Mit der Tiptronik bin ich übrigens auch deutlich schneller und sparsamer unterwegs

 

Sorry, wenn ich mich hier als Handschalter mit 'nem 1,4er TDI einschalte, aber: Ich glaube, Du hast den Sinn und die Funktionsweise nicht verstanden.

Das Getriebe ist definitiv nicht mit einem normalen Wandlergetriebe vergleichbar und erfordert, wie von Indy schon beschrieben, einen speziellen Fahrstil.

 

Also entweder machste mal 'nen Fahrkurs mit jemandem, der das 1,2er Getriebe beherrscht, oder Du suchst Dir 'nen 1,4er TDI mit 75PS und Handrührgerät.

 

Nix für ungut, aber der 1,2er will bedient sein können. Ich hab's bisher auch noch nicht geschafft, dieses Wundergefährt ordnungsgemäß zu bedienen ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium
Nein, ich bin zu dumm, um die Halbautomatik zu verstehen.

 

Ja, ich bin der schlechteste Autofahrer und muß ein Fahrkurs machen.

 

Gehts noch?

 

Es ist keine Halbautomatik.

 

Und es braucht Übung, mehr hat niemand gesagt.

Ist bei den ollen Smart-Getrieben nicht anders, auch das erfordert Übung um flüssiges und ruckfreies fahren zu ermöglichen.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, wenn ich mich hier als Handschalter mit 'nem 1,4er TDI einschalte, aber: Ich glaube, Du hast den Sinn und die Funktionsweise nicht verstanden.

Das Getriebe ist definitiv nicht mit einem normalen Wandlergetriebe vergleichbar und erfordert, wie von Indy schon beschrieben, einen speziellen Fahrstil.

 

Also entweder machste mal 'nen Fahrkurs mit jemandem, der das 1,2er Getriebe beherrscht, oder Du suchst Dir 'nen 1,4er TDI mit 75PS und Handrührgerät.

 

Nix für ungut, aber der 1,2er will bedient sein können. Ich hab's bisher auch noch nicht geschafft, dieses Wundergefährt ordnungsgemäß zu bedienen ;)

 

 

können wir ja mal auf dem nächsten Jahrestreffen oder Eistrack anbieten....

mit Fahrinstruktor "Karat21":janeistklar:

 

nur mir muss noch einer zeigen, wie man in der Tiptronic - Gasse sparsamer fährt als im ECO-Modus....:D

Edited by Karat21
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    4. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    5. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    6. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    8. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    9. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    10. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.