Recommended Posts

Liebe A2ler,

 

obwohl der wagen der letzten Baureihe entstammt scheint die Batterie langsam sehr müde zu werden (hatte letztes jahr schon Probleme). Gibt es eine gute und preiswerte Batterie die man für den 66kw TDI empfehlen kann? Wo kaufen?

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast keulenr.1

Hallo, Hm meine Bat. hatte 9 Jahre auf den Zellen und wurde vorsichtshalber getauscht, das hat der :D gemacht und die Bat. hat glaube ich ca. 130 EUR gekostet.

Frag doch mal beim Bosch dienst oder ATU nach ob die was brauchbares haben, aber eine Bat. in der Größe wird eh nicht viel billiger sein.

 

Gruß + Ervolg, Pierre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf die Originalbatterie beim Clubdealer bzw ruf mal an und frag nach dem Preis.

 

Teilenummer 000 915 105 DH, UVP 160EUR, Rabattgruppe 3 -> ~17% Rabatt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wir bei Batterieempfehlungen sind, gerade mal eine Frage zum "Zubehör" einer Batterie:

 

Was taugt eine solche Batteriehülle, insbesondere im Hinblick auf den Finnland-Trip? Hat da jemand Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Bei Batterien im Motorraum ist sowas ok, für den Innenraum wird es nichts bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zählst Du den Kofferraum des A2 schon zum Innenraum? Ich meine, der Kofferraum wird ja über Nacht auch nicht geheizt. Und bei -20° kühlt der Innenraum ja auch recht fix aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und bei -20° kühlt der Innenraum ja auch recht fix aus...

 

 

Mein A2 hat schon reichlich Erfahrung mit Kaltstarts nach der Nachtschicht im schönen Allgäu. Es waren dort einige male unter -20Grad, nie gabs Probleme. Auch nicht nach 2 mal Vorglühen.

 

Tip: Häng das Ding vor dem Beginn der Reise nochmal über Nacht ans Ladegerät und gut ist.

 

@Robin: Für relativ kleines Geld entweder Original vom Clubdealer oder aber ne Varta Blue Dynamic. Bodenleiste E13, Artikelnummer 574 012 068 3132, hat dann 74Ah und 680A Kälteprüfstrom. Wenn du nicht übermäßig viel Kurzstrecke fährst, reicht das Ding locker.

 

Kaufen würde ich das Ding im lokalen Autoteilehandel, Wessels und Müller, Stahlgruber usw., vonwegen Altteilepfand und Versandkosten.

 

Ebaylink: Varta Blue dynamic Autobatterie 12 V 74 Ah /E 11 * NEU bei eBay.de: Autoelektrik (endet 05.01.10 15:15:41 MEZ)

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir mal jemand erklären, wozu eine Batteriehülle gut sein soll.

Wenn es kalt ist, wird die Batterie genauso kalt, nur mit vielleicht ein oder zwei Stunden Verzögerung.

Wenn es warm wird (im Motorraum oder Innenraum) wird die Aufwärmung der Batterie sogar noch behindert.

Wenn ich nur kurze Zeit den Wagen abstelle, habe ich sowie keine Startschwierigkeiten, weil der Motor noch Restwärme hat.

Also - wozu? :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebe Dir völlig recht. Erhöht zumindest das BIP. Früher haben Leute die Batterie in Zeitungspapier eingewickelt. War genauso wirkungslos, dafür billiger. :bonk:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann mir mal jemand erklären, wozu eine Batteriehülle gut sein soll.

...

Wenn es warm wird (im Motorraum oder Innenraum) wird die Aufwärmung der Batterie sogar noch behindert.

...

Also - wozu? :kratz:

Ich finde, beim Audi A2 ist im Kofferraum schon genug Isolierung. Die Fachteilung sieht ja so ähnlich aus wie Styropor.

 

Im Motorraum hilft so eine komische Hülle evtl. - trotz Motorwärme - bei Kurzstrecken, den kalten Fahrtwind/Luftstrom (und damit noch mehr Auskühlung) abzuhalten. :confused: Bei manchen Autos sitzt die ja z.B. kurz vor der Spritzwand und damit dicht beim Gitter zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe. Ist aber sicherlich Geschmackssache. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Motorwärme - bei Kurzstrecken, den kalten Fahrtwind/Luftstrom (und damit noch mehr Auskühlung) abzuhalten..... :D

 

Lieber BuddyArno.

Wenn Du nur Kurzstrecke fährst: Auch die eingepackte Batterie ist schneller wieder kalt, als Dein Motor (weil sie schon vorher kalt war), und wenn Dein Motor noch warm ist, kann die Batterie ruhig schon wieder kalt sein (weil sie dann keinen kalten Motor starten muss) :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BTW: Ist die Original Audi Batterie mit diesem grünen magischen Auge nun eigentlich zu 100% Wartungsfrei (also Blei-Gel oder so) oder muss man auch bei der H2O nachfüllen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch einen Tip --> http://www.megapulser.de/

 

Damit lebt die Neue dann länger. Ich hab damit in 5 Fahrzeugen gute Erfahrungen gemacht.

Ich hab die Dinger seit 5 oder 6 Jahren im Einsatz und seit dem ist nur 1 Batterie kaputt gegangen, welche vorher schon 6 Jahre gelaufen war und dann nach 9,5 Jahren nicht mehr wollte (1.9TDI A4).

 

Mit der originalen machst Du nix falsch. Die Varta ist auch gut und wenn Du die originale günstiger haben willst --> http://www.moll-batterien.de/home.html und dann über die bucht beziehen.

So hab ich meine für 130 statt 210€ gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht zwar "Wartungsfrei" drauf, aber ich füll trotzdem gelegentlich destiliertes Wasser nach. Es ist und bleibt ne stink normale Autobatterie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noch einen Tip -->http://www.megapulser.de/

 

 

Bin sonst ein erklärter Gegner von "Wunderelektroniken" (ausser bei meiner ersten selbstgebastelten elektronischen Zündanlage 1968:cool:). Habe trotzdem jetzt diesen Megapulser gekauft. Konzept erscheint glaubwürdig. Schau'n mer mal :kaffee:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin sonst ein erklärter Gegner von "Wunderelektroniken" (ausser bei meiner ersten selbstgebastelten elektronischen Zündanlage 1968:cool:). Habe trotzdem jetzt diesen Megapulser gekauft. Konzept erscheint glaubwürdig. Schau'n mer mal :kaffee:.

 

Der Megapulse "zaubert" aber nur so lange man fährt (Vbat >13Volt). Wenn man wenig fährt bringt er nichts. (Eigene Erfahrung)

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Erfahrungen mit Batterie Aktivator? Megapuls, ELV Power Brick

 

Habe nun auch Wasser trotz grünem magischen Auge beim A2 nachgefüllt. War bereits bei Minimum

bearbeitet von djfoxi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden