chrissiemuc

Warnsymbol "Störung Bremslage" heut morgen

Recommended Posts

Heute morgen leuchtete bei mir das Warnsymbol Bremse

rot auf "Störung Bremslage".

Hab dann bei Audi angerufen; der Techniker meinte, es könne

entweder sein dass zu wenig Bremsflüssigkeit bzw Bremsflüssigkeit

ausläuft, oder aber eine Störung aufgrund der Witterung - wenn irgendwie

Feuchtigkeit an den Kontakt kommt, oder aber dass langsam die Bremsbeläge

schlechter würden (beim Schraubentreffen im Dezember waren sie noch

einigermaßen ok) oder aber dass ein Marder den Bremsschlau durchgebissen hat.

Hab dann in den Motorraum geschaut; Bremsflüssigkeit ist ok.

Danach beim erneuten Starten des Motors war der Fehler nicht mehr.

Ich hatte auch nicht das Gefühl dass die Bremsleistung schlechter ist.

Gehe ich mal von einem Fehler aus, der aufgrund der Witterung aufgetreten ist,

oder soll ich vorsichtshalber in eine Werkstatt fahren, damit die sich das ansehen?

 

 

Christiane Otto DVD Department

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Es reicht Eis im ABS-Sensor für den Fehler... beobachten und gut ist...

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denk auch eher dass es was wg der Witterung war; sonst wäre die Fehlermeldung ja dann wieder aufgetreten beim Neustart. War ja nicht grad wenig Schnee heut morgen in München...

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gleiche Fehlermeldung war beim Heimfahren am Abend nochmal. Kam nicht sofort, sondern erst nach ca. 10 Min Fahrt. Beim Motor ausschalten und wieder an war der Fehler danach wieder weg. Ausserdem hat die ASR Leuchte dabei dauerhaft geleuchtet, was sie ja nicht soll. ASR hängt ja laut Manual mit ABS zusammen. Kann also wirklich das Problem mit dem Eis gewesen sein?

Mich wundert nur, dass der Fehler dann nochmal kam, denn jahrelang hatte ich das nie (ist ja nicht der erste Schnee, den die Kugel mitmacht), und dann gleich 2x hintereinander. Heut bin ich öffentlich unterwegs, daher weiss ich nun nicht ob der Fehler wieder kommen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welches Modelljahr hast du? Lass mal den Fehlerspeicher auslesen, der wird dir evtl. weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du schon wieder! :D;)

 

Ich würde es ein paar Tage lang beobachten. Ich hatte neulich nen Kiesel an der Bremsscheibe, das hat sich angehört..

War aber dann auch irgendwann wieder weg.

Erst wenn eine deutliche Veränderung des Fahr-/Bremsverhaltens zu spüren ist würde ich mir Gedanken machen. Stell ihn doch heut noch n bischen in die Sonne. Meiner ist auch grad am auftauen, nachdem er schon dicke Eiszapfen an der Front runterhängen hatte. Das Wetter ist ja gut dafür.

 

--> Und wenn Du trotzdem was unternehmen willst, um dem Problem auf den Grund zu gehen, dann mal den Fehlerspeicher auslesen lassen und den hier posten, bevor Dir die Werkstatt irgendwas auf Verdacht hin austauscht..

 

Grüße aus Grünwald,

Beda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der ist Baujahr 2001.

Mal gucken ob ich am Wochenende zur Mahag komme, wg Fehlerspeicher auslesen...

 

@Bedalein... yeps, schon wieder ich... momentan hat der Kleine aber auch ständig was!

PS: Hab schon gesehen...Stammtisch ist dann am 20.1. , oder?

Und am 6.2. dann Bowlen nach dem Basteln?? Ob da Kane wohl auch kommt? Hatte ihm ne mail geschrieben, aber er hat noch nicht geantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde beim Stammtisch diesmal nicht dabei sein, muss lernen, hab am 21ten ne ziemlich wichtige Prüfung. Und 6.2. weiß ich auch noch nicht...

 

Aber wir werden uns schon wiedersehen!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So siehts aus, hier im Forum gefunden. Bei mir trat der Fehler im Stand auf. Nach einem Neustart war alles ok. Fehler habe ich keinen im Steuergerät gehabt.

attachment.php?attachmentid=7937&d=1188144482

 

Kann von einem durchgescheuerten Kabel bis zu einem sporadischen Fehler alles sein.

bearbeitet von a2-701

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

140 km/h ist bei Dir noch Stand? ;)

 

--> Ab dem 9. Feb. hab ich wieder richtig viel Zeit, da können wir uns gern mal so in der Werkstatt treffen und das unter die Lupe nehmen, falls Dir das nicht zu spät ist..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso...dachte Du wärest doch dabei, weil Du immer fleissig mitgeschrieben hast. Wer ist denn von den anderen dabei ich da beim letzten Schraubentreffen kennengelernt habe? Mag da ja auch nicht hin wenn ich gar keinen kenne :(

 

Das bezog sich auf die vorhergehende Antwort von Dir mit Stammtisch und 6.2.

 

Genau so sah es bei mir auch aus, allerdings nicht beim 140 km/h :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im großen und ganzen sind immer die selben da. Ich schreibe nur so fleißig mit, weil ich das mit der Werkstatt und so organisiere. Aber ich werde Mittags sicher mal für ein/zwei Stündchen da sein, kannst ja dann kommen. Können wir ja noch genau ausmachen.

 

Dieses Schraubertreffen ist ja eigentlich nur für Getriebeumbauten gedacht. Aber für Dein Problem brauchen wir ja nicht unbedingt einen der Oberprofis. Ist schließlich dann ein Notfall, der behandelt werden will! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm...nu, der Kane wollt mir ja eigentlich die zweite Feder einbauen...und die eingebaute sitzt ja irgendwie auch schief.

Getriebearbeiten hab ich also keine. Ich hoffe ja dass Kane kommt. Er hat ja noch nicht geantwortet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinweis vom Moderator
Bitte beim Thema "Störung Bremsanlage" bleiben.


Solange das Problem nicht öfters auftrtitt und mit einem Neustart behoben ist kannst du damit erstmal fahren, denke ich. Wenn bis Februar nochmal das Problem auftrtitt hilft dir beim Schraubertreffen warscheinlich jemand weiter... ;)4. Münchner Schraubertreffen - 06.02.2010 - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Parkst du evtl am Hang?

 

Kontrollier mal deinen Bremsflüssigkeitsstand wenn das Auto ebenerdig steht. Sollte fast auf Max stehen. Evtl. erkennt die Anlage dass zu wenig Flüssigkeit drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, nicht Hang, parke auf der ebensten Ebene. Bremsflüssigkeit passt an sich, steht aber nicht auf maximal. Aber auch noch lang nicht auf minimal. Mittendrin eben. Jetzt werd ich es bis zum 6.2. mal beobachten, ob es nochmal kommt. Evtl liest dort ja auch jemand den Fehlerspeicher aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Meine Kugel hat das auch sporadisch.

Komischerweise nur in den Wintermonaten... im Frühjahr und Sommer könte ich mich nicht erinnern das es vorgekommen ist.

Ich könnte nicht sagen ob es dafür eine Art "Auslöser" gibt. Es kommt nicht von Vollbremsungen...

Beim Boschdienst hatten sie den Fehlerspeicher ausgelesen und da war wohl was mit einem(Über?-) Druckventil im Bremskreislauf. Da wäre wohl eine ganze Komponente fällig. Aber fragt mich nicht was das genau war...

Kostenpunkt 800€ also keine Kleinigkeit.

 

Über weitere Infos zu dem Thema würde ich mich freuen. Vielleicht ist es ja doch eine Kleinigkeit und es kommt nur ein gravierender Fehler im Speicher hoch.

 

Servus, Roland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte vielleicht auch am Bremslichtschalter liegen.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chrissie: Der Bremslichtschalter hat bei einigen schon merkwürdige Fehlermeldungen verursacht. Daher die Andeutungen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Bei mir hat der Bremslichtschalter jedenfalls diesen Fehler gehimmelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Könnte vielleicht auch am Bremslichtschalter liegen.... :D

 

Nein, eigentlich nicht, weil ich da gleich einen Neuen eingebaut habe.

Und wenn der "normalerweise" funktioniert würde ich sagen dass es der nicht ist. Oder kann man den ausbauen und den neuen so falsch einbauen dass es den gleichen Fehler wie mit dem alten gibt!?

 

Servus, Roland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Einbau ist eigentlich nicht wirklich kompliziert. Glaub nicht dass du beim Einbau nen Fehler gemacht hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heut morgen aufm Weg in die Arbeit kam diese dubiose Fehlermeldung nicht. Heut morgn war es aber auch trockener als vorgestern. Vielleicht wirklich nur Eis/Schnee/Matsch auf einem Sensor. Der Fehler war übrigens aufgetaucht, als ich jeweils auf dem Mittleren Ring im Schneckentempo gefahren bin. Heut morgen war der Ring frei - bin also normal gefahren. Vielleicht lag es ja auch an der Kombi Schneckentempo/Witterung?! Naja egal. So lang der Fehler nun nicht wieder kommt, passt es ja erstmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder am Mittleren Ring? Wird da nicht gerne geblitzt? Am End' ein Hinweis der Kugel vor Blitzern? Ein eingebauter Radarwarner?

 

[/OT]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAS wäre ja seeehr innovativ! Aber die Fehlermeldung kam ja, als ich bei 5 km/h im Stau gekrochen bin. Heut morgen bei 80 äh 60 km/h war ja alles ok :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber die Fehlermeldung kam ja, als ich bei 5 km/h im Stau gekrochen bin

 

Da siehst Du mal bei was für Geschwindigkeiten die schon blitzen! :janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chrissiemuc

Irgendwie scheinst du einen richtigen Montags-A2 erwischt zu haben...

 

Nächste Woche siehts bei mir leider auch schlecht aus.

bearbeitet von flyingfuse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@flyingfuse

Hmm... naja, ich hab den Kleinen nun seit fast vier Jahren; bisher war eigentlich nie was. Er kommt halt langsam auch in die Tage...

Wenn ich zum Schraubentreffen gehe, dann wird ihn ja hoffentlich jemand an den Computer hängen können zwecks Fehlerspeicher lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir ein Gerät zum Fehlerauslesen bestellt (Scangauge). Keine Ahnung wann das ankommt, aber dann kannst immer zu mir kommen zum Fehler auslesen..

Ich werde im Februar mal so irgendwann in der Werkstatt sein, voraussichtlich mitm Troub zusammen. Vielleicht lässt sich ja auch spontan ein kleines Schraubertreffen organisieren!? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bedalein

 

Ah, das ist ja auch gut mit dem Teil. Jetzt warten wir mal den 6.2. ab ob da was dabei rauskommt, ansonsten machen wir es so, wenn dat Teil von Dir da ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

 

Vielleicht noch eine Frage zwecks Bremsschalterjustage.

Ich habe den Stift ja rausgezogen und dann ist er (nachdem der Bremspedalhebel wieder in Neutralstellung ist) justiert.

Jetzt habe ich ziemlich große Latschen. Wenn ich einsteige kommt es öfter mal vor dass ich mit dem Schuh unterm Pedal hängenbleibe... und dabei drücke ich das Pedal nach oben... also auch den Stift über die Neutralposition des Bremspedals in den Schalter. Die Justage ist also für die Katz, weil dann wieder eher Bremsdruck aufgebaut wird als dass der Schalter das Betätigen des Bremspedals an die Elektrik meldet.

Kann sein?

 

Servus, Roland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile ist es wohl doch ein sporatischer Fehler. Heut abend bei der Heimfahrt, die Kugel keine 20 Sek den Motor angehabt...tröööt tröööt tröööt und leucht. Trotz mehrmaligem Motor aus - immer wieder da. Dann kurz geparkt zum Einkaufen - den restlichen Heimweg nichts mehr.

Nachdem ich noch gut bremsen kann, verbleib ich wie gehabt - Fehlerspeicherauslese im Februar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schütt einfach mal etwas Bremsflüssigkeit nach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich machen. Die werd ich wohl auch bei Stahlgruber bekommen, oder?

Heute morgen übrigens wieder das Trötsignal; exakt an der gleichen Stelle wie am Montag, beim ersten Auftreten der Fehlermeldung. Also ich meine auf dem Weg in die Arbeit an der gleichen Stelle. Was will mir die Kugel sagen? Mal fahr ich ihr zu langsam, mal passt ihr die Strecke nicht... :) ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja SG müsste Bremsflüssigkeit haben.

 

Ich meine es ist ab Werk DOT 4 drin. DOT5.1 müsste aber auch gehen (ist mMn kompatibel zu DOT 4). Steht aber sicher aufm Gebinde drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwecks Bremsflüssigkeitswechsel habe ich (vor kurzer Zeit) im Internet gesucht und unter anderem gelesen:

 

Anstelle von DOT 4 darf auf keinen Fall DOT 5 genommen werden.

 

Kann mich leider nicht mehr an die genau Begründung erinnern (war aber gut und eindeutig beschrieben). Einfach mal im Netz suchen...

 

topi - der gerade letztes Wochenende das DOT 4 ersetzt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In diesem Fall kommt es auf die genaue Bezeichnung an !

Erstens schrieb ja:

 

Ich meine es ist ab Werk DOT 4 drin. DOT5.1 müsste aber auch gehen (ist mMn kompatibel zu DOT 4). Steht aber sicher aufm Gebinde drauf.

 

Laut wiki.de gibts es da zwischen 5.0 und 5.1 einen gravierenden Unterschied:

 

Um eine zu DOT 3 und DOT 4 kompatible Bremsflüssigkeit mit DOT-5-Spezifikationen zu erhalten, wurde die Bremsflüssigkeit DOT 5.1 auf Glykolbasis entwickelt. DOT-5-Bremsflüssigkeit (Silikonbasis) darf mit keiner Bremsflüssigkeit eines anderen Typs gemischt werden.

 

[Quelle:"]http://de.wikipedia.org/wiki/Bremsfl%C3%BCssigkeit]

 

gruß !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mr_Morrison:

Du hast recht! Hatte nicht mehr in Erinnerung, dass DOT 5.1 passt.

Ich hatte mir damal lediglich als Fazit gemerkt: DOT 4 ist für den A2 geeignet/ausreichend. DOT 5 darf nicht verwendet werden, da es komplett anderst aufgebaut ist.

(Und: Spätestens nach 2 Jahren muss die Bremsflüssigkeit gewechselt werden.)

 

DOT 5.1 darf mit DOT 4 gemischt bzw. anstelle DOT 4 verwendet werden.

 

Das finde ich toll an diesem Forum - man lernt nie aus.

 

topi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chrissiemuc: Hatte gleiches Problem vor wenigen Tagen: Kontrollleuchte nach ca. 2 km Fahrt mogens an, sonst keine spürbaren Veränderungen im Fahr- bzw. Bremsverhalten. Da ich bei den momentanen Straßen- und Witterungsverhältnissen nicht nur objektiv, sondern auch subjektiv auf der sicheren Seite sein will, bin ich dann später (Kugel stand 1 Std. geparkt) zu Audi gefahren. Vorführeffekt beim Losfahren vom Büro: Keine Kontrollleuchte beim Start und auch nicht auf der Fahrt - 3 km bis zur Werkstatt. Sichtkontrolle der Bremsen an allen Rädern - keine sichtbaren Schäden, alles trocken. Sichtkontrolle im Motorraum - Ausgleichsbehälter deutlich unter max. (vor ca. 2500 km Bremsflüssigkeit ersetzt), schmieriger Flüssigkeitsfilm unterhalb des Hauptbremszylinders. Diagnose: Hauptbremszylinder undicht. Weitere Diagnose einen Tag später: Bremsflüssigkeit in den Bremskraftverstärker gelaufen, dieser muss ebenfalls ersetzt werden (kam nicht überraschend, hatte ich schon fast mit gerechnet).

Kostenprognose nur Ersatzteile: -Hauptbremszylinder ca. 250 Euro, - Bremskraftverstärker ca. 150 Euro, - übliche Kleinteile X Euro, - Arbeitslohn noch nicht geschätzt.

Zusatz für die Techniker, Bastler und Schrauber: 1,6 FSI, BJ 2002, 104000 km, Laternenparker, erste größere Arbeit am Bremssystem, soweit erkennbar.

Bekomme den Wagen nachher zurück, werde dann die Details zur Reparatur und den Kosten posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahrzeug gerade repariert abgeholt, 791,24 bezahlt, davon

- Hauptbremszylinder 224.--

- Bremskraftverstärker 163.--

- Behälter 43.--

- Fußhebel 18.--

- Arbeit 195.--

Rest Kleinteile und Märchensteuer.

Kontrollleuchte ist und bleibt aus, wie vorher (Vorführeffekt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es heute -äh- gestern Morgen ähnlich- die ABS und ASR Funzel gingen nicht mehr aus, nach ein paar Metern Fahrt blinkte dann noch ein fröhliches Ausrufezeichen im Display. Da ich eh an einer Ampel stand habe ich den Motor ausgemacht und wieder angerissen, danach war der Fehler weg. Ich gehe mal davon aus, daß einer der Raddrehzahlsensoren Schmerzen hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf einen radsensor tippe ich auch-

das problem tritt in der winterzeit häufiger auf,

bei nässe und löst sich mit dem aus-ein- der zündung.

 

die frage ist für mich, ob tatsächlich in dieser zeit der fehlermeldung (bis zum löschen) das ABS /ESP außer betrieb gesetzt wird.

 

begünstigend könnten noch die winterreifen mit den groben stollen am rand sein. im sommer kann ich mich an diese schrecksekunde der akustischen meldung nicht entsinnen- das signal ist psychoterror.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden