Recommended Posts

Nachdem ich hier schon viel über diverse Kombinationen gelesen hab, entschied ich mich für die Kombination Bilstein B6 mit K.A.W. 30/25.

 

Bilstein B8 mit Abt war mir zu tief. B6 mit Abt kommt wohl ähnlich tief, oder deckwise?

Zudem wollte ich an der HA etwas härtere Federn wegen Fahrradträger/Anhänger.

 

Am Samstag wurde das ganze eingebaut (Großer Dank an die Amigos). Bilder davon gibts in der Galerie.

 

Unten angefügt hab ich Bilder, welche die Tieferlegung zeigen. Anzumerken ist, dass die Bilder kurz nach dem Einbau entstanden sind. Zudem befindet sich auf den Rücksitzen ein Werkzeugkoffer und im Kofferraum sind die alten Federn und Dämpfer

58933a7fdecc0_Seite1belastet.JPG.6a868640844c9b7c5187a46b49cb8bcc.JPG

58933a7fe3de4_Seite2belastet.JPG.39144b16ca76a4908672f6c513a823c2.JPG

58933a7fe84a6_VAbelastet.JPG.4ebdda9d1f0568d573dbda98df2f548f.JPG

58933a7fecb80_HAbelastet.JPG.a1e48dd0620cee6d52fc8afa968f94ad.JPG

bearbeitet von Stanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Radlauf aus gesehen sieht er hinten etwas tiefer aus. Liegt aber am Radlauf.

 

Sieht schick aus! Gefällt mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern hab ich nochmal Bilder gemacht. Diesmal war das Heck unbelastet.

 

Zur Tieferlegung:

Tieferlegung zur Serie sollte ja 30/25 sein. Da ich S-line hatte wäre es dann 20/15 (S-Line soll ja 10mm tiefer sein als Serie).

Vor dem Umbau war der Abstand Radnabe/Kotflügel an der VA und HA je ca. 34,5 cm.

Heute hab ich an der an der VA gut 34cm und an der HA 32,5 cm gemessen.

Sprich hinten ist er 30mm runter (5 mehr als er sollte) und an der VA hab ich 34,5, also nur einen Tiefgang von 10 (oder 0 zum S-line). Es solten aber 30 (bzw 20) sein.

 

Rein von der Tieferlegung hält sich meine Begeisterung daher bislang in Grenzen.

Vom Fahrkomfort her, ist es bei kurzen Schlägen (Querfugen, Gullideckel) schon viel besser. Auch die Seitenneigung in Kurven ist geringer.

 

 

 

@Schatz: Danke, aber bissl Tiefer an der VA darfs schon sein.

58933a7ff154b_Seite1unbelastet.JPG.1f00355f929cffc07503a7794bfd99bc.JPG

58933a8002c5d_Seite2unbelastet.JPG.95a65827d3e49c567e8bb2d601436ee5.JPG

58933a800badc_Seite3unbelastet.JPG.f49c90af7f557702b19eab9c8fb4e8c4.JPG

58933a8010594_VAunbelastet.JPG.ad1111d8a158619f1f2e4a4d855fce03.JPG

58933a8014b0c_HAunbelastet.JPG.a02568cfdaac3e0220f72ac7224cb8e6.JPG

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schatz, das hab ich noch nicht gemacht. Da ich aber weiß, worauf du raus willst, sag ich gleich mal, dass ich es für gut finden würde, wenn an der VA der Abstand Kotflügel-Reifen nicht ngrößer ist als an der HA. Das ist es nämlich, was optisch ins Auge fällt.

Ich messe morgen aber gerne mal nach :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Würd mich einfach nur interessieren. Aber um das optisch richtig hin zu bekommen, dürfte man, glaube ich, hinten überhaupt nicht tieferlegen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab ja schon von andere Stelle zu hören bekommen, dass ich erst noch 2 Wochen/1000km warten soll, bis ich mir eine endgültige Meinung machen soll, weil sich das an der VA noch setzen wird.

 

Da frag ich mich als Laie aber nun:

Warum sollte sich es nachträglich nur an der VA noch setzen und nicht auch an der HA?

 

@Schatz;

Hinten wars mit S-line etwas zu hoch. Zur Not könnte ich ja noch versuchen an der HA nicht die S-line Federunterlagen sondern die vom normalen Fahrwerk zu verbauen. Die sollen 10mm dicker sein (Ist DAS etwa DER einzige Unterschied zum Normalfahrwerk?). Dann könnte es perfekt werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessant die Kombination, Wie sind die Fahreindrücke und was hat es gekostet?

Ich glaub ich werde bei dir mal ne Probefahrt machen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde ja, dass die Kiste perfekt gerade steht.

Stimme aber mit Dir überein, mir gefällts auch besser, wenn der Abstand Radmitte-Bördelkante vorn und hinten gleich ist. Was aber einem Keil entspricht.

Mit deiner schon genannten Lösung "...nicht die S-line Federunterlagen sondern die vom normalen Fahrwerk.." ist es sicher perfekt. Ausprobieren, ist eh nur eine halbe Stunde Arbeit.

 

Glückwunsch! Einer der schönsten - wenn nicht der schönste - A2 hier.

Shadout, der seine Kugel höher legte.

bearbeitet von Shadout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Glückwunsch! Einer der schönsten - wenn nicht der schönste - A2 hier.

QUOTE]

 

Naja, soweit würde ich nicht gehen. Meine Bilder kommen nach Ostern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, soweit würde ich nicht gehen. Meine Bilder kommen nach Ostern. ;)

Dir fehlen die passenden Felgen! ;):D

bearbeitet von Shadout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Glückwunsch! Einer der schönsten - wenn nicht der schönste - A2 hier....

 

ohhh, Danke.

Aber las das mal nicht meine Kugel lesen. Die wird am Ende noch ganz rot vor Verlegenheit :o.

 

 

Zu den Kosten:

Gekauft habe ich die Federn und Dämpfer bei stg-gmbh.de (oder seit neuestem alufelgenland.de). Der Laden wurde mir von Deckwise empfohlen. Billiger gibts die Bilsteine wohl nirgends.

Federn: 151,20

Dämpfer: VA: 284,20, HA: 155,00

 

Hab mit Paypal bezahlt (Bestellung und Zahlung war an einem Dienstag Abend, Lieferung erfolgte an einem Freitag eine Woche später). Wer per Nachnahme zahlt, sollte die AGBs genau lesen (gell flea :D).

 

Dazu noch Kleinteile vom :) (Schrauben, Federunterlagen, PUR-Gummis) für gut 100€. Dann noch 32,00 für die Hebebühne.

Kosten Arbeitszeit wird hier nicht genannt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
B6 mit Abt kommt wohl ähnlich tief, oder deckwise?

 

Servus Hias,

 

erst mal Glückwunsch zum neuen Fahrwerk! Wart noch zwei Wochen, dann machen wir mal einen Direktvergleich.

Ich finde allerdings dass deine Kugel auch jetzt schon schön stramm dasteht, ich bin ja kein Fan von Keilform.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Hias: Danke für die Info. Beim nächsten mal sehen würde ich mich mal für ein Probefahrt anmelden.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Dämpfer drückt da momentan noch etwas dagegen. Meine Kugel hat sich auf den ersten 2000km vorne noch gut 1,5 Zentimeter gesetzt. Das wird schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Schick schick, und den Ansatz mit den Federunterlagen find ich auch Klasse. :TOP:

 

Diese Lösung würde ja bei einigen kackenden Elchen mit ehemals S-Line Fahrwerk für kleines Geld Besserung schaffen.

 

Hat evtl. jemand Teilenummern?

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht echt super aus! Man merkt, dass beim Schraubertreffen doch noch einiges an Gewicht im Kofferraum war.

 

...er hat sogar den schwarzen S-line-Himmel....da könnte man echt neidisch werden!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Kofferraum fährt immer mit:

Notrad+AHK (sind die beiden schwerste Sachen).

 

 

Was ist allerdings nicht so verstehe:

 

  • Bei den FSD wird immer gesagt, die drücken die Kugeln nach oben. FSD+Weitec 30/30 oder Abt 30/30 -> Kackt
    Von den Bilsteinen wurde das bislang noch nicht bestätigt.
  • VFRAlex hat K.A.W. 50/30 + FSD in seinem 1,4 TDI(75PS). Er hat einen Tiefgang (Kotflügel/Radnabe) von 31,5 (VA) und 32,5 (HA).
    Ich habe mit Bilstein B6 + K.A.W. 30/25 an der VA 34,5 und an der HA 32,5. Da stellen sich mir 2 Fragen:
    1. Warum ist der Tiefgang an der HA gleich?
    2. Warum ist der Tiefgang an der VA um 30mm unterschiedlich, obwohl die Federn an sich nur 20mm Unterschied haben und zudem die FSD den A2 an der VA viel mehr hochdrücken sollten als die B6?

Eine Frage noch an die anderen K.A.W.-Fahrer:

Liegen bei euch die engen Windungen der Federn auch direkt aufeinander?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Eine Frage noch an die anderen K.A.W.-Fahrer:

Liegen bei euch die engen Windungen der Federn auch direkt aufeinander?

 

Ja ist bei allen im A2 verbauten Tieferlegungsfedern so.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zu den Kosten:

Gekauft habe ich die Federn und Dämpfer bei stg-gmbh.de (oder seit neuestem alufelgenland.de). Der Laden wurde mir von Deckwise empfohlen. Billiger gibts die Bilsteine wohl nirgends.

Federn: 151,20

Dämpfer: VA: 284,20, HA: 155,00

 

 

Doch, gibt es :) die Bilstein B6 gibt es bei TipAuto in Berlin (soweit ich weiß hat der Club da grad seine Sammelbestellung FSDs geordert) für:

VA: 227,04 €

HA: 128,52 €

Die Federn haben sie aber leider nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei meiner Kugel mit FSD hat es locker ein halbes Jahr und einige ordentliche Bodenwellen gebraucht bis er vorne so tief war wie er jetzt ist. Also Geduld Hias...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hast du mal an der vorderen und hinteren Türunterkante die Höhe gemessen?

Ja, hab ich gestern:

Unterkante Beifahrertüre vorne - Boden: 26,7cm

Unterkante rechte Fondtüre hintzen - Boden: 28cm

 

Dennoch weiterhin:

Radnabe - Kotflügel: 34,5 VA und 32,5 HA (zur Erinnerung: vorher mit S-line waren es rundrum 34,5)

Die Federn sind seit 2 Wochen drin und wurden gut 800km gefahren. Ich glaube nicht, dass sich da noch groß was tut, da bislang die 34,5cm seit dem Einbau bestand haben.

 

Daher würde ich mich trauen zu sagen:

Bilstein B6 mit K.A.W. 50/30 kombinieren. Kommt an der HA genau so tief und an der VA wird der Wagen wohl die fehlenden 2cm dann tiefer werden. Die B8 wirds da nicht unbedingt brauchen, da der Wagen mit den K.A.W. 50/30 wohl ähnlich tief kommt, wie mit den Abt 30/30, welche auch mit B6 oder B8 kombiniert werden und auch schon wurden.

 

...

Mit deiner schon genannten Lösung "...nicht die S-line Federunterlagen sondern die vom normalen Fahrwerk.." ist es sicher perfekt....

Das scheidet ja nun leider aus:

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=825462#post825462

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Federn sind seit 2 Wochen drin und wurden gut 800km gefahren. Ich glaube nicht, dass sich da noch groß was tut, da bislang die 34,5cm seit dem Einbau bestand haben.

Zumindest was die Dämpfercharakteristik angeht hat es locker 2-3tkm gedauert bis der Endstand erreicht war.

Die Veränderung der Höhe habe ich über diese Strecke leider nicht genau dokumentiert. Meine aber immernoch (so wie auch der Nachtaktive), dass sich die VA später 1cm gesetzt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lt. Thread vom Nachtaktiven hat es sich innerhalb der ersten 300km noch um 1,5cm gesenkt. In den nächsten 1700km waren es nochmal 0,5cm.

 

Bei mir war bis jetzt noch nullkommagarnix. Und das läßt mir dann doch etwas die Sorgenfalten auf die Stirn treiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am End bist Du leichter als Nachaktiver? *duckundweg* :D

 

Nee im Ernst. Er fährt natürlich auch einiges an Autobahn jeden Tag. Evtl. geht's da etwas schneller mit'm setzen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaube auch, daß du einfach noch etwas Geduld haben solltest. Schau mal nach den kommenden 2-3 tkm nochmal nach und berichte dann. Vielleicht hängts ja auch vom Streckenprofil und der Fahrweise ab - das wird schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bislang zu 85% A8 und der Rest Stadt München, aber auch mal die Serpentinen bei Schäftlarn (mein ESP an der HA geht ;)) gefahren.

Warten? Hm. Eintragen sollte ich die ja auch. Und wenn ich jetzt zum Vermessen fahren, kommt ja nix raus, weil er ja (an der VA) gar ned tiefer ist.

 

 

...Liegen bei euch die engen Windungen der Federn auch direkt aufeinander?

 

Dazu mal Bilder. Mit Pressen wird da wohl auch ned viel gehen, bei den paar Windungen, die noch frei sind....

58933a87e1206_KAWB6vorne.JPG.a2810555f90d5ad98f1c9bb049a4d224.JPG

58933a87e5d3d_KAWB6linkshinten.JPG.635753dfe02b04df94f58616f0324e7d.JPG

58933a87e9a22_KAWB6rechtshinten.JPG.dd7ed68c4653f26fc66a50d6b8f580bb.JPG

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Vergleich die Abt Federn (mit Bilstein B6):

 

Bei B6+Abt haben sich bei deckwise folgende Werte eingestellt (FW ist schon seit Herbst 2009 verbaut):

Radnabe-Kotflügel

VA: 32,5

HA: 32,5

58933a87ed7c6_AbtFederVA.JPG.acdc976ebbbaab882aced70f0ff9dcaf.JPG

58933a87f1b3f_AbtFederHA1.JPG.75604c9ec908fddfab594454f803f03a.JPG

58933a880152a_AbtFederHA2.JPG.737aad5b8ad57ee46d905f23402853db.JPG

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

morgen wird bei mir endlich selbige Kombi eingebaut :woohoo:

 

Ich werde dann berichten, wies bei mir aussieht. Ich hoffe das er vorn nicht noch höher wird, hab ja den leichten 1.4er Benziner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

 

Mit Pressen wird da wohl auch ned viel gehen, bei den paar Windungen, die noch frei sind....

 

Welchen Sinn macht es wenn fast sechs Windungen auf "Block" liegen.

 

Soweit kann das Federbein doch wohl nicht ausfedern, um eine solche

Wicklung wirklich zu brauchen.

 

Alles nur unnötiges Gewicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist geschafft :HURRA: meine Kugel fährt jetzt auch auf B6 + KAW 30/25 und alle Kleinteile sind auch getauscht (Lager, Puffer, Stabibuchsen, ...) abgesehen von den Koppelstangen, die waren noch gut :)

 

Erster Eindruck: er ka*** etwas :( (ich hoffe das gibt sich noch) aber fährt sich schon deutlich besser als mit dem alten S-Line Fahrwerk. Schön straff aber nicht mehr so polterig wie vorher. Deutlich verringert haben sich die Nick- und Wankbewegungen beim Anfahren, Bremsen und Kurvenfahren. Genauere Auskünfte kann ich leider noch nicht geben, hab erst 50km verfahren.

 

Neben der kaputten Feder vorne rechts kam auch noch ein undichter hinterer Dämpfer zum Vorschein...es hat sich also geloht gleich alles zu tauschen, nicht nur die Feder :)

 

Bilder folgen dann demnächst ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte stell dann mal die genauen Werte ein. Gesetzt hat sich bei mir übrigens gar nix. Der Wagen schaut nachwievor so aus, wie auf den Bildern am Threadeingang.

Mein Verkäufer reicht meine Beschwerde wegen zu wenig Tiefgang an der VA an KAW weiter. Schau mer mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin bislang zu 85% A8 und der Rest Stadt München, aber auch mal die Serpentinen bei Schäftlarn (mein ESP an der HA geht ;)) gefahren.

Warten? Hm. Eintragen sollte ich die ja auch. Und wenn ich jetzt zum Vermessen fahren, kommt ja nix raus, weil er ja (an der VA) gar ned tiefer ist.

 

Dazu mal Bilder. Mit Pressen wird da wohl auch ned viel gehen, bei den paar Windungen, die noch frei sind....

 

sieht bei mir mit KAW50/30 noch extremer aus. bei mir liegen vorne wie hinten die mittleren vier der sechs windung aufeinander und der abstand zu den windungen oben und unten ist nochmals geringer.

 

sieht gut aus, aber federn tut da wenig bis gar nix.....

 

normal oder schlecht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nuja, bei mir liegen auch Windungen aufeinander, sicher. Aber so 4-5cm Restfederweg sind schon noch da. Ein komplett runter geschraubtes Gewinde fährt sich auf jeden Fall ruppiger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

södele, nach ca. 300 km mit dem neuen Fahrwerk kann ich nun Folgendes berichten:

 

Abstand Radmitte - Kotflügel:

 

  • hinten 32,5 cm (vorher 34,5) :)
  • vorn: gutgemeinte 34 cm (vorher 34,5) :(

Abstand Türunterkante - Boden:

 

  • hinten ca. 32,5 cm
  • vorn ca. 31,5 cm

achtet man also auf die Radhäuser fällt einem der kackende Elch schon auf, wenn man das Auto als Ganzes betrachtet, siehts nicht ganz so schlimm aus :rolleyes:

 

zum Fahrverhalten: einfach :woohoo: eine deutliche Verbessrung zum S-Line Fahrwerk. Ähnlich straff, aber viel besser gedämpft. Wo es vorher bei jeder Bodenwelle geknallt hat merkt man nun zwar noch die Unebenheiten, aber man hat nicht das Gefühl da geht gleich was kaputt. Straßen die ich vorher gar nicht befahren wollte, oder wenn, dann nur mit max. 30 km/h, haben total ihren Schrecken verloren :D

 

Was noch nicht ganz optimal ist, ist das Ansprechverhalten auf kurze Unebenheiten (Schlaglöcher, etc.). Das ist mir teilweise noch etwas unkomfortabel, aber da sich das im Verlauf der ersten 300 km schon merklich gebessert hat, hoffe ich, dass sich das auch noch gibt. Damit Verbunden ist auch eine leise Hoffnung, dass sich die 34 cm vorne noch etwas reduzieren. Ich werde berichten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus meiner nun gut 2000km langen Erfahrung kann ich sagen: Da tut sich nix mehr. Und da vorher Abstand Radnabe/Kotflügel rundfrum ~34,5cm waren, hab ich nun eine Tieferlegung von 0/20 - toll...

 

Aber, wie schon geschrieben: Beschwerde ist raus. schaumermoi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub du bist zu leicht, Hirse! Da muss mehr Masse auf die Vorderachse. ;)

 

Wenn du mal zwei 100 kg Ballerinas 200 km mit deiner Kugel fahren lässt, dann geht da bestimmt noch was mit der Höhe.

 

Ich drück dir die Daumen bei deiner Reklamation.

 

Gruß

 

Schatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, sollte ich dich dann mal mitnehmen? :D

 

Letztens hab ich mit Degimon unterhalten. Er hat die FK-Federn mit Seriendämpfer drin. Abstand an der VA ~32 nud HA~32,5cm. Er wird nun die B8 nachrüsten. Diese Federn wären eine Alternative zu Abt oder KAW 50/30 (kommen ähnlich tief), zumal für diese Federn auf der FK-Homepage derzeit nur 66€ aufgerufen werden.

Mal schaun, wie lange ich mich mit dem Bestellen zurüchalten kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, schade.

 

Wie sieht es denn bei Dir aus (in Verbindung mit deinen Federn), hast Du einen Unterschied/eine Entwicklung in Bezug auf die Dämpfercharakteristik feststellen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaub du bist zu leicht, Hirse! Da muss mehr Masse auf die Vorderachse. ;)

 

Wenn du mal zwei 100 kg Ballerinas 200 km mit deiner Kugel fahren lässt, dann geht da bestimmt noch was mit der Höhe.

 

Ich drück dir die Daumen bei deiner Reklamation.

 

Gruß

 

Schatz

 

Wenn das helfen kann brauch ich nur noch einen weiteren 100-Kilo-Mann :D

 

Ich glaub nur leider nicht dran, dass es hilft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hm, schade.

 

Wie sieht es denn bei Dir aus (in Verbindung mit deinen Federn), hast Du einen Unterschied/eine Entwicklung in Bezug auf die Dämpfercharakteristik feststellen können?

 

Also der krasse Unterschied war ja S-line -> B6+neue Federn. Ob sich seitdem noch was getan hat? hm, wenn dann war es ein schleichender Prozess, sodass es mir die Änderung nicht aufgefallen ist (bin halt etwas unsensiebel :D).

Allerdings ist die Straßenlage so gut, dass es in welligen Kurven weit vom annähernden Haftungsvelust entfernt recht munter rappelt im ESP-Karton ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgenwie scheine ich andere B6 zu haben :D

Bei mir war der Unterschied zwischen frisch eingebaut und eingefahren sehr deutlich spürbar.

 

Drücke Dir mal weiterhin die Daumen für ein gutes Ende...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Bilsteine sind ebenfalls deutlich geschmeidiger geworden auf den ersten 3000km. Ansprechverhalten war danach nicht wieder zu erkennen. Klar, die ganzen Dichtungen usw. müssen sich ja auch erst einlaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nachdem zwar auf Seite eins einige die Kombination B6 mit KAW 30/25 schön fanden, obwohl die Kugel da meines Erachtens kackt, hab ich mir nun doch die KAW 50/30 gekauft.

Doch was sah ich beim auspacken?

Die HA Federn sind die gleichen wie beim 30/25-Satz.:kratz::crazy:

 

Naja, soll mich ned stören, da er dann auf jeden Fall hinten nicht tiefer wird :)

 

Ich muß sagen, optisch passen die 50/30 (äh25) vieeel besser.

Abstand Radnabe-Kotflügel:

VA: ~ 32cm

HA: ~ 32,5cm

 

Da es nun bei Volleinschlag Am Radhaus und innen auch am Rahmen schleift, hab ich nun noch 10er (pro Rad) Spurplatten von SCC (Nr. 12118 ) montiert. Bestellt hab ich die incl Radschrauben uns Radsicherung beim Reifen John. Dort konnte ich zur Montage netterweise auch gleich eine Hebebühne nutzen (gegen eine kleine Spende für die Kaffekasse)

 

Auf den Bildern sind die allerdings noch nicht verbaut. Bilder mit den Platten gibts erst morgen nachm TÜV-Termin.

P1010822.JPG.8d622bc443d1241f5fdc5919ad5b2fdf.JPG

P1010824.JPG.bff113e8ca5286d53d96dce7e5a3f4f1.JPG

P1010825.JPG.acd816be7521b6085d171ab6874d8d50.JPG

P1010826.JPG.a88163993acc157f91a965820fe044f5.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht doch erdentlich aus. Und wie fährt sichs? Meine Abt Federn rosten nach 1,5 Jahren bereits wie Sau und sind doch schon etwas weich geworden nach gut 100.000km...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, weich ist was anderes. Aber ist noch im Rahmen. Zumindest schläft unsere Kleine gerne und gut beim Fahren. :)

Nur mein Sitz quietscht mal wieder bei Unebenheiten. Hört sich an, wie son alter Radl- oder Bulldogsattel...

 

Heut war i beim TÜV:

Hinten (Betrachtung linke Seite) schleifts voll eingefedert leicht am Kotflügel bei 10 Uhr. Da aber alles aus Plastik ist, hat der Prüfer es lediglich als geringen Mangel vermerkt.

Ohne Platten hätte es vorne am Rahmen geschleift bei Volleinschlag. Daher fand der Tüvler die Spurplatten auch sinnvoll und so ist eben der Mangel an der HA zwar festzuhalten aber kein Hinderungsgrund.

Nach Achsvermessungsprotokoll hat er nicht gefragt. Auch waren ihm die Höhen der Nebler oder der AHK wurscht.

 

Hinten ist voll ausgefedert noch eine Restvorspannung der Feder da. Vorne allderdings nicht mehr so wirklich. Da aber vorne die Feder nicht aus kann, hats ihn nicht gestört. Aber er hat mich ermahnt zu schauen, wie es so nach 3-4 Jahren ausschaut.

Also für die Nachmacher:

Vorne B8 rein machen!

 

Ansonsten war der Tüvler nach den obligatorischen Kreisfahrerei doch sehr angetan über den Abzug der kleinen Kugel. Da rührt sich halt was, wenn der Turbo kommt :)

Das Gutachten bekomm ich am Monatag, weil ich da nochmals schnell mit meinen Winterreifen vorfahren soll (gleiche Radkombination wie original S-line, allerdings hat die Felge nur eine ABE für den alten A3, aber leider nicht für den A2). Trotz der gleichen Maße will sich der TÜVler das ganz halt noch in Live anschauen. Oder ihm gefällt einfach meine Kugel so gut :D

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden