Recommended Posts

Hallo!

 

Von der Fa. Nigrin gibt es im Kfz-Zubehörhandel so eine Glaspolitur zu kaufen. Abgesehen davon, dass man lt. Beschreibung diese Politur vor dem Auftragen dieser RainEx-Lotusblüten-Regenwasserabperlemulsion benutzen soll, soll man mit dem Zeugs auch kleinere Kratzer aus dem Glas herauspolieren / egalisieren können. Hat das mit dem Kratzer Auspolieren schon mal jemand gemacht? Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Bitte keine Mutmaßungen, sondern Tatsachenberichte. ;)

 

Ist diese Politur für die Entfernung von Kratzern im Glas tatsächlich brauchbar, oder wird damit nur noch alles schlimmer, so dass man [spaßmodus] :D sich vielleicht doch besser einen Ziegelstein sucht, ihn in die Scheibe wirft, um hernach die Scheibe zu Lasten der TK wechseln zu lassen :D [/spaßmodus]?

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Semmel   

Kratzer aus einer Glasscheibe herauspolieren ?:huh:? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen! Glas ist doch nicht lackiert;

 

Und wenn auf Glas mit einer Politur herumgekratzt wird, dann wird das Glas höchstens trüb - dann ist wohl die "Ziegelstein"-Variante nötig.

 

'Eventuell sammelt sich diese Politur in den Glaskratzern und wird dann fest - ähnlich wie bei Steinschlagreparaturen (wobei hier Harz in die Beschädigung eingegossen und verfestigt wird)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne so eine Glaspolitur von Armbanduhren oder Handydisplays. Da sammelt sich dann in der Tat die Politur in den Kratzern.

 

Bei einer Armbanduhr oder einem Handy kann ich mir das auch gut vorstellen. Aber beim Auto? Da wäre mir die Gefahr der Blendung durch den Gegenverkehr zu groß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uwe F.   

Schade das Du keinen Link zu diesem Produkt rein gestellt hast,

habe bei nigrin.de auf die Schnelle nichts gefunden.

 

Grundsätzlich lässt sich alles polieren, also auch Windschutzscheiben.

Das habe ich sogar mal in einem Beitrag im TV gesehen.

Das geht jedoch keinesfalls mit der Hand.

Na gut, ob sich ein Gummibärchen polieren lässt sei mal dahin gestellt.

 

@ A2-s-line

Diese Politur ist für Kunstoff.

 

Meine Vermutung ist, das Martin die Beschreibung von besagtem Produkt

nicht richtig gelesen hat und es sich um eine Politur für Cabrio Verdeck-

scheiben handelt.

So was habe ich selber mal für mein 306 gekauft, jedoch nicht von Nigrin.

 

Gruß Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Istvan   

Glas lässt sich sehr gut polieren, machen wir jeden Tag:D

 

Bei Autoglas ist nur die Frage wie gut so ein billig Zeug ist.

Richtige Politur für so starke Kratzer wie man sie bei Tageslicht sieht dauert ein paar Stunden oder man arbeitet mehrstufig.

Will das selbst mal bei gelegenheit ausprobieren mit ein paar Hausprodukten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   

Ich habe Erfahrung mit der Sonax Scheibenreinigungspolitur.

 

Ich wollte eine Nano Scheibenversiegelung wieder entfernen und habe mir dafür dieses Produkt gekauft.

 

Was ich bestätigen kann ist:

-Die GlasScheibe wird wirklich porentief rein

-sichtbare Kratzer können nur von Kunststoffscheiben entfernt werden

-eine "echte" Nano Scheibenversiegelung lässt sich damit nicht entfernen, Versiegelugn auf Silikonbasis lässt sich entfernen

-wenn die Scheibenwischer nichtmehr gut wischen, sie aber noch nicht verschliessen sind, hilft diese Politur.

PIC_1581.jpg.102be357757291bbf2c80f4d9556b008.jpg

PIC_1583.jpg.5855764d74634b7d419f4a891a34973b.jpg

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich werde euch jetzt meine Erfahrung mit der Nigrin Scheibenpolitur und der anschließenden Nachbehandlung mit dem Regenabweiser von A.T.U kundtun.

 

Also als erstes zu meinem A2: EZ. 2000, 1.4 Benzin.

Die Vorderscheibe war schon sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, z.T. von Dreck, evtl. auch Trockenwischen vom Vorgänger, näheres ist mir leider nicht bekannt.

Die Mikrokratzer in der Scheibe haben das Licht schon sehr gebrochen und daher war ein Fahren bei tiefstehender Sonne sehr sehr beschwerlich.

Drum hab ich mir überlegt, entweder Scheibe aufbereiten, oder Scheibe austauschen lassen.

 

Ich hab mich dann für die Aufbereitung entschieden, da 150€ SB bei Scheibenaustausch mir zu viel waren.

 

So nun zum Test:

 

  1. Preis: Scheibenpolitur: 4,50€ im Baumarkt, Regenabweiser 7€?? bei Unger
  2. Anwendung: Sehr einfach! Anleitung steht hinten auf der Verpackung. Zuerst Auto waschen (Scheiben mit Glasreiniger o.Ä. reinigen). Trocknen! Scheibenpolitur auftragen, Polieren, abspülen mit klarem Wasser. Dann den Regenabweiser auftragen einreiben, Wasser auf die Scheibe und dann nochmal nachreiben.
  3. Ergebnis: Ich hatte davor Mikrokratzer in der Scheibe, danach habe ich zwar immer noch eine Kratzer in der Scheibe, aber es blendet nicht mehr so sehr und die Scheibe ist richtig sauber. Die Politur würde ich mit einer Schulnote von 2+ bewerten. Den Regenabweiser würde ich mit einer 2- bewerten, da man erst ab ca. 70 kmh was davon merkt und man alle paar Autowäschen wieder neu auftragen muss.
  4. Preisleistung: Knapp 12€ eine halbe Stunde Zeit und ein gutes Ergebnis, daraus kann sich jeder selber errechnen ob es sich lohnt.

Das ganze kann natürlich nicht mit einer Nano Scheibenversiegelung mit Lotuseffekt für XX,xx€ bei einer profisionellen Werkstatt/Autopflege konkurrieren. Probiere aus wer mag;)

 

 

 

Achja, falls ihr nach einiger Zeit einen Streifen am linken Rand euerer Scheibe habt (da wo der Scheibenwischer umkehrt), einfach die Scheibe nass machen und dem Streifen wegwischen.

 

 

 

Hoffentlich hilft es euch:)

Gruß,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch das mittel "RAIN-X" in der anwendung, hauptsächlich aber in den wintermonaten.

 

hier gibt es noch einen test der erhältlichen produkte.

Zehn Nano-Versiegler für Autoscheiben im Test | Auto Zubehör | Service-Themen | autozeitung.de

 

 

FAZIT

Keines der geprüften Produkte überzeugte uns. Durch häufige Wischerbetätigung und vor allem durch die Zugabe von Scheibenreinigern, wie sie oft im Waschwasser enthalten sind, verschlechtert sich nach einiger Zeit die Sicht. Auch nimmt die Blendwirkung durch den Gegenverkehr innerhalb von sechs Wochen zu. Dagegen hilft nur das Reinigen mit Brennspiritus, ein Neuauftrag der Versiegelung oder ein Auspolieren mit spezieller Glaspolitur. Selbst die beste Nano- Scheibenversieglung macht den Scheibenwischer nicht arbeitslos. Unser Praxistest hat eindeutig gezeigt, dass sich eine behandelte Scheibe bei feinem Nieselregen gründlicher mit kleinsten Regentropfen zusetzt als eine unbehandelte. Bei geringem Tempo haften die kugelrunden Wasserperlen beharrlich auf der Scheibe und lassen diese undurchsichtig erscheinen. Auf einer unbehandelten Scheibe entsteht dagegen ein gleichmäßig dünner, aber durchsichtiger Wasserfilm, der weniger stört.

bearbeitet von vfralex1977

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   
Bei geringem Tempo haften die kugelrunden Wasserperlen beharrlich auf der Scheibe und lassen diese undurchsichtig erscheinen. Auf einer unbehandelten Scheibe entsteht dagegen ein gleichmäßig dünner, aber durchsichtiger Wasserfilm, der weniger stört.

Zitat aus dem Test: "Bei kontinuierlicher Beregnung und Wischerbetätigung verschlechtern sieben Versiegler die Sicht mit einem dauerhaften Schleier. Dieser Schleier fiel nur bei drei Mitteln geringer aus"

 

Genau das Problem (Nachtaktiver hat es als Ghosting" beschrieben) hatte ich auch und es hat mich extrem gestört.

Hatte ich auch irgendwo schonmal geschrieben.

Besonders schön bei leichtem Nieselregen oder Nebel in der Nacht mit Gegenverkehr.

 

Meine Meinung: Finger Weg.

 

Und das die Versiegelung nach ein paar Waschanlagendurchgängen verschwindet, darüber kann ich nur lachen. die hält schon seit Jahren und 10.000en von Kilometern.

 

Scheibenversiegelung dauerhaft - Seite 5 - A2 Forum

 

Der "darüber habe ich mich heute sehr gefreut-Thread" - Seite 41 - A2 Forum

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gut, dass ist das Problem mit diesen recht günstigen Mitteln: Sie halten nicht ewig. Ich wiederhole aber die Versiegelung ca. alle 6-8 Wochen.

Ich hab ja oben geschrieben, wer's richtig und langfristig versiegelt haben will, der muss es von einem Profi machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

meins hält gut durch - und besonders die Seitenscheiben profitieren enorm davon.

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meins hält gut durch - und besonders die Seitenscheiben profitieren enorm davon.

 

- Bret

 

kann ich bestätigen. bei regelmäßiger erneuerung echt top :TOP:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bartleby   

Ich hatte sehr große Probleme mit einer zerkratzten Frontscheibe. Die Reflexionen bei entgegenkommendem Verkehr waren sehr unangenehm. Ich habe ein Poliermittel gekauft (Poliermittel der Firma Proglass GmbH, bei eBay für 18,60€) und bin mit einer Poiiermaschine 3,5 Stunden auf der Scheibe herumgeritten. Man muss nur ab und zu Wasser auf die Scheibe sprühen, damit das Mittel nicht austrocknet und die Scheibe sich nicht zu sehr erwärmt.

 

Ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden und kann jetzt wieder entspannt nachts durch die Gegend fahren. Wenn ich durch die nach wie vor verkratzte Seitenscheibe sehe, freue ich mich über meinen Erfolg. Die Aktion war vor ca. 4 Monaten, bisher ist noch alles in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
reniar   

Habe vor etlichen Jahren bis heute viele Produkte ausprobiert/benutzt)

Heute, wenn ich im Winter mit dem Strahler (Klarwasser) ab und an das Auto wasche werde ich immer auf die Glasscheiben angesprochen .. perlt so schön ab .. ist so sauber

 

...Rain X ist die Arbeit garnicht wert (Schmiererei und kurze Haltbarkeit)

 

Die "besseren" sind die 2Komponenten Mittel

z.B. nanoconcept.de

 

Autoscheiben mit gutem Haushalts Glasreiniger putzen, dann anschließend mit Haushalts-Glas-Essig-Konzentrat nochmal reinigen und trocknen, danach nach Anweisuung o.g. Mittel (nanoconcept)

auftragen.

Da schmiert nichts und ab 60-70 km/h braucht man keinen Scheibenwischer, hält lange.

 

ps. habe noch so ein Rain X rumliegen - "kv"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sicher, dass du originales Rain-X gekauft hast? Hält bei mir ewig und funktioniert prima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein 2K Mittel gibt es von BMW. Ist glaub ich bläulich und wurde bei 7nern verwendet. Kostet um 25€ und soll wirklich gut sein.

Selbst probiert habe ich es noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..ja ich bin sicher Rain X

 

Rain X gehört zu den schlechtesten.

 

hmmm... ich nutze es am A2 und der VFR :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden