arosist

Glatte Serviceklappe matt schwarz lackieren oder bekleben?

Recommended Posts

arosist   

Ich möchte eine Alte, glatte und glänzende Serviceklappe matt-schwarz haben.

 

Ich könnte lackieren oder bekleben lassen.

 

Was ist günstiger und was ist haltbarer (Kunststoffteil)?

 

Gibt es Folien, die den gleichen Farbton wie die restlichen colorstorm Teile haben?

 

Wäre diese Folie verwendbar, um es selbst zu machen? Auto Lack Folie Schwarz Matt -- viele Größen bei eBay.de: Fenster (endet 20.04.10 18:21:19 MESZ)

 

 

 

Wie klebt man die Folie im Bereich der Ringe?

Muss man den Bereich, in dem die Ringe vertieft sind, ausschneiden?

 

Ich konnte mit der suche nichts passendes finden, habe sehr viel durchgelesen.

Cleanen möchte ich ja nicht.

 

Grüße

arosist

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Wenn du ne glänzende Klappe hast, ist lackiereren evtl nicht so einfach bzw aufwendig. Es könnte sein, dass der Lack nicht hält und dann bei Steinschlägen abplatzt.

 

Folieren wäre eigentlich ne ganz gute Alternative. Die Audi-Ringe sind nur drauf geklipst die kann man runter machen, dann sollte das für einen der es kann evtl kein Problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cer hat seine glatte Klappe in Wagenfarbe lackiert. Er meinte auch, dass das ganze recht steinschlagempfindlich sei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Hab ich?

Also: Der Knackpunkt ist, dass das glänzende wohl bereits eine Folie ist.

Bei der von mir erworbenen Klappe waren in dieser Beschichtung ein paar kleine aber störende Löcher.

 

Ich habe die glänzende Oberfläche mit 600er angerauht, die Löcher mit Feinspachtel gefüllt, zwei Mal geschliffen und mit Haftgrund grundiert und das Ding so zum Lackierer gegeben. Was der dann noch gemacht hat, weiß ich nicht, ein Profi wird wissen, was zu tun ist.

Die Klappe hat seit dem praktisch keine sichtbaren Steinschlagschäden bekommen. Allerdings ist bei mauritiusblau natürlich ordentlich Klarlack drauf.

 

Für eine matte Optik wäre Folie ideal, wenn nicht der Sockel für die Audi-Ringe mit seinen engen Radien wäre.

Am Besten, du besorgst dir eine (alte) ColorStorm-Klappe, die ist schon mattschwarz.

bearbeitet von cer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hab ich?

...

 

Ja, bzw, bildete ich mir ein, dass du hast ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   
Hab ich?

Für eine matte Optik wäre Folie ideal, wenn nicht der Sockel für die Audi-Ringe mit seinen engen Radien wäre.

Am Besten, du besorgst dir eine (alte) ColorStorm-Klappe, die ist schon mattschwarz.

 

Es ist garnicht so einfach, eine glatte Colorstorm Klappe zu bekommen.

 

Bis jetzt hat sich noch keiner auf meine Suche gemeldet und ebay spuckt seit Monaten auch keine Ergebnisse aus (Kühlergrill A2)

 

Ich bekomme jetzt ersteinmal eine glänzende von einem Clubmitglied und habe jetzt Anfragen an einen Folierer und eine gute Werbeagentur in der Nähe gestellt.

 

Ich sehe auch Probleme im Ringebereich,

aber wenn sie Profis sind, müssen sie es schaffen;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann am Freitag davon berichten.

Lasse am Freitag mein Dach und die Serviceklappe mit Matter schwarzer Folie bekleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   

Die erste Antwort eines Folierers.:(

 

(habe gute Fotos geschickt)

 

"Wenn ich mir das so recht ansehe, ist lackieren die bessere und elegantere Lösung. Das wird mit Folie bei den Audiringen nichts werden. Die Ecken und Kanten sind so komplex, dass die Folie gestückelt werden müsste."

 

bin auf smoorface' ergebnis gespannt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   

So, nun ist es soweit.

 

Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen.

 

Eine glatte ColorStorm Serviceklappe:).

 

Erst wollte ich sie ja mattschwarz lackieren lassen,

danach folieren und jetzt ist die glänzende Klappe einfach mit

seidenmatt Klarlack überlackiert worden.

 

Gutes Ergebnis, bis auf ein paar Einschlüsse, bin ich zufrieden.

 

Für 15€+5€ Trinkgeld finde ich das aber akzeptabel.

 

Hier noch ein paar Bilder.

 

1. Klappe vor dem Lackieren

2. Originalklappe

3. Lackierte Klappe

4. Lackierte Klappe

PIC_1600.jpg.6c5213a6736be368d6e856ec375e451e.jpg

PIC_1602.jpg.9cd65374e0daabae152bd212933a1721.jpg

PIC_1617.jpg.adc6ac3f8f17224abfccca7ac4f4d41c.jpg

PIC_1621.jpg.d188a8e38fd6a4689ea7f54090378b30.jpg

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   

Ich habe noch ein kleines Problem mit dem Spaltverlauf oben

zwischen Serviceklappe und Chromrahmen.

 

Ich konnte es schon durch Ausrichten der Klappe etwas verbessern,

zufriedenstellend ist es aber noch nicht.

 

Der Schließhaken ist schon eingestellt,

wenn ich ihn straffer einstelle, rastet er nichtmehr ein

 

Siehe Bilder

PIC_1608.jpg.67b28f71d28bc520ca11d342bc895b0f.jpg

PIC_1609.jpg.3e4526b3732d0d47dbb38f647aa81ec7.jpg

PIC_1610.jpg.86881568f8593b583b33989f10ecae31.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Degimon   

Die spalt mase habe damit zu tun, weil die chromumrandung von der Geripten Serviceklappe anders ist als die von der Glatten service klappe.Die wurden dezent geändert ,da die Chromumrandung der geripten Seviceklappe mehr nach innen geht. Hatte das gleiche problem, musst dir nur die chromumrandung von der glatten serviceklappe besorgen, oder wieder auf die orginale umrüsten.

bearbeitet von Degimon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die spalt mase habe damit zu tun, weil die chromumrandung von der Geripten Serviceklappe anders ist als die von der Glatten service klappe.Die wurden dezent geändert ,da die Chromumrandung der geripten Seviceklappe mehr nach innen geht. Hatte das gleiche problem, musst dir nur die chromumrandung von der glatten serviceklappe besorgen, oder wieder auf die orginale umrüsten.

 

er hat bereits die vom alten auch drauf. schau post 9 an. zwischen bild 2 und 3 kannst du des genau sehen.

 

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   
er hat bereits die vom alten auch drauf. schau post 9 an. zwischen bild 2 und 3 kannst du des genau sehen.

 

Andi

 

Richtig.

 

Die alte Klappe lässt sich in den neuen Chromrahmen einbauen,

dann aber nichtmehr vollständig zuklappen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   

Hier nochmal ein Vergleich:

obere (montierte) Klappe: matter Klarlack auf glänzender Klappe.

untere Klappe: originale Colorstorm Klappe

 

es ist fast kein Unterschied zu sehen

PIC_2679.jpg.e73642b569e6b18c4ecc422696b2db7c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Ich reanimier das hier mal, weil ich gerade mit meiner Servicekappe am Rad drehe.

Ich erinnere mich genau, dass man die Scharniere auf dem Aluprofil (mit quadratischem Querschnitt – ist das überhaupt Alu?) verschieben kann, wenn man sie entriegelt. Auf diese Weise lässt sich die Klappe vom Rahmen (inkl. Profilstange) lösen, um sie, z.B., zu lackieren.

Aber ich krieg' diese Kunststoffteile einfach nicht bewegt. Sind die soooo festgegammelt, dass sie sich auch mit Gewalt nicht mehr schieben lassen? Oder habe ich den Rastklapperatismus falsch verstanden?

Lob und Dank dem, der mir erklärt, wie ich das (am Besten gewaltfrei) auseinander kriege!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Die beiden Plastikelemente welche die Klappe am Rahmen halten (ich nenn sie mal Schlitten), die auf der Alustange mit quadratischem Querschnitt sind müssen zur Mitte des Aluprofils hin geschoben werden, um die Klappe vom Rahmen zu lösen. Diese Schlitten sind aber gegen verrutschen festgeklemmt.

 

Um die Klemmung zu beseitigen musst du mit einem Schlitzschraubenzieher hebeln. Wenn du dir den Luftspalt zwischen dem Aluprofil und dem darum befindlichen Schlitten vorstellst, ist die Klemme an einer Seite des Aluprofils (ich glaube es war die Oberseite oder Vorderseite) in diesen Luftspalt gesteckt. Die Klemmen sind aus Plastik und Teil des Schlittens. Jeder Schlitten hat 1 oder 2 dieser Klemmen.

 

Hoffe, das war verständlich.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Anders gesagt, ich habe schon einen Kilogramm schweren Hammer udn entsprechende STangen, Meißel oder Dorne zur Verlängerung genommen wenn es mal schnell gehen soll un dam Auto mintiert ist.

Wenn das schon mal gemacht wurde, geht es leichter, weil die kleinen Dorne, die genau mittig sind nicht mehr so gut in das kleine Loch im Aluprofil greifen.

Eigentlich ist es sogar so kontruliert, das man von einer Seite li/re außen das Teil 1-2mm zur anderen Seite drücken kann zum entriegeln. Nur gibt es wohl keinen Menschen, der je so viel Kraft hat, daher die Schraubendrehermethode..

 

PS es gibt je einen solchen Dorn genau mittig an der Vorder oder Rückseite, weiß jetzt nicht mehr genau wo ohne das Teil in der Hand. Könnte aber nachgucken und es in 2 Minuten wissen;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Ich peils immer noch nicht: da sind zwei Rastfahnen an der Rückseite der Aufnahmen (Scharniere bzw. Schlitten). Wenn ich die mit einem Schraubendreher hochbiege bewegt sich gar nix.

Bin gespannt, wie's dann letztlich funktioniert, das wird wieder so ein :bonk:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mak10   
Ich peils immer noch nicht: da sind zwei Rastfahnen an der Rückseite der Aufnahmen (Scharniere bzw. Schlitten). Wenn ich die mit einem Schraubendreher hochbiege bewegt sich gar nix.

Bin gespannt, wie's dann letztlich funktioniert, das wird wieder so ein :bonk:

 

Willst Du Bert noch verschönern? Alte Blende gegen neue tauschen geht aber so nicht :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   
Alte Blende gegen neue tauschen
geht wesentlich einfacher, weiß ich.

 

Nein, ich will die lackierte glatte von der blauen Kugel zerlegen, um ihr eine neue Oberfläche zu geben. Ob das klappt und ob das Produkt dann irgendwo zum Einsatz kommt, das wird sich erst noch zeigen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens
Ich peils immer noch nicht: da sind zwei Rastfahnen an der Rückseite der Aufnahmen (Scharniere bzw. Schlitten).
Die rasten nicht, das sind nur die Blattfedern. Auf der genau gegenüberliegenden Seite ist leider das Loch in das der Dorn greift. Du musst also auf der andreren Seite mit Schraubezieher beidseitig sogut man rankommt hebeln.

Bis die beiden Blattfedern aus Plastik flach anliegen, also der äußere Rahmen weiter vorne ist. Dann lässt es sich erst schieben.

Aber mit grober Gewalt habe ich es bisher auch ohne viel Hebeln zu schieben bekommen (Hammer etc).

 

Wie kann man die Serviceklappe demontieren? - A2 Forum

 

sehe grade, hatte das alles schon erklärt mit Bild.

 

attachment.php?attachmentid=10301&d=1188144537

 

PS Blattfedern nach hinten hebeln und schon sollte sich das Teil leicht nach vorn drücken und dann zur Seite schieben lassen.

bearbeitet von erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Ich hatte es so gemeint wie von Blue Pyramide beschrieben:

 

Wie kann man die Serviceklappe demontieren? - A2 Forum

 

und von arosist nochmal ausführlich gezeigt:

 

Wie kann man die Serviceklappe demontieren? - Seite 2 - A2 Forum

 

Hat bisher immer geklappt. Drücken musste ich aber noch nie, nur hebeln.

 

Willst Du Bert noch verschönern? Alte Blende gegen neue tauschen geht aber so nicht :o
Warum? bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Danke danke danke. Erstens' Tipp war der entscheidende. Plötzlich war die Erinnerung wieder da. ;)

Die Operation ist vollzogen, das Ergebnis nicht ganz überzeugend. Ist wohl doch etwas viel verlangt von so einer Folie, sich über das Audi-Ring-Relief drüber zu schmiegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Krebserl   

@cer

 

Wenn du alles folieren willst, musst du die Klappe und die AudiRinge trennen und jeweils einzeln folieren, dann passt das wahrscheinlich.

Klappe und Ringe mit einer Folie geht nicht, da steht die Folie zwischen den Ringen immer wieder hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Ähm. Bin ich doof? Natürlich habe ich die Chromringe abgemacht, ist ja nicht meine erste customized Serviceklappe. Aber darunter kommt ein mit dem Rest der Klappe zusammen gespritztes Relief zum Vorschein, das wegen enger Radien und steiler Flanken so nicht folierbar ist. D.h. man müsste entweder dieses Relief abfräsen (und dann die löchrige Fläche spachteln –> Serviceklappe cleanen) oder die Reliefkanten so aufspachteln und nacharbeiten, dass die Folie eine Chance hat. Ich schreibe das nur für evtl. andere, die sich daran versuchen, für mich ist das Thema vom Tisch. Es ist nämlich auch gestalterisch nicht ideal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
arosist   
Die erste Antwort eines Folierers.:(

 

(habe gute Fotos geschickt)

 

"Wenn ich mir das so recht ansehe, ist lackieren die bessere und elegantere Lösung. Das wird mit Folie bei den Audiringen nichts werden. Die Ecken und Kanten sind so komplex, dass die Folie gestückelt werden müsste."

 

bin auf smoorface' ergebnis gespannt

 

wurde also von dir (cer) bestätigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden