Matvey

A2 Neuling, Verbraucherfragen

Recommended Posts

Matvey   

Hallo.

Ich habe gerade mein erstes Fahrzeug angemeldet... trotz mein Alter (32) habe ich meinen Führerschein nun im April 2010 bekommen.

 

Wahrscheinlich jemand sieht das lustig, aber ich habe noch nie im Leben irendwelches Auto getankt (heute Abend soll ich meine erste Erfahrung bekommen) und habe keine Ahnung wo kauft man Scheibenreingier, z.b. :) Also, Neuling...

 

Das Auto ist A2 1.4 TDi, e.Z. 06.2003, 107 tkm, 6900,- von Privat, Familienauto, Langstreckenfahrzeug, nicht ideal, aber sieht gut aus, schwarz. Als Zubehör - Dachgepäckträger (Audi), als Sonderausstattung - nun Klimaanlage (OHNE FIS, Tempomat, Navi, Sitzheizung usw).

 

Jetz mehrere (vielleicht dumme) Fragen, ich werde sehr froh, wenn jemand Lust, Zeit und Laune hat auf einige Fragen zu beantworten.

 

1. Scheibenreinger... welcher denn, wo kann ich der kaufen (Tankestelle?) soll ich eine Mischung aus Wasser und Reiniger erzeugen?

 

2. Autoversicherung: leider bin ich kein Orakel und es ist mir schwer zu schätzen wie viele tkm. ich im Jahr fahren werde, da ich meinen Führereschein gerade erhalten habe. Kann ich das nachträglich im Vertrag ändern (HUK24)?

 

3. Hat jemand Erfahrung mit dem Dachgepäckträger? Ich möchte gerne einen "Paket" daß 70x200cm groß ist un 60 Kg wiegt, für ca 8 Km transportieren. Laut Bedienungsanleitung hat das Auto max. 40 Kg Dachlast. Also lieber nicht? Wie denn, mit offener Heckklappe und ohne Rücksitze?

 

4. Das Auto hat "Long Life Service", letzte Untersuchung im November 2009, KI Zeigt aber nächste Service nach 3200 Km fällig. Kann ich vom Audi Service komplett verzichten und alle Arbeiten in einer "normale" Werkstatt ausführen lassen? Soll ich nun Öl Marke wechseln oder noch etwas? 500-550 EUR finde ich etwas zu viel für Audi Service, Zahnriemen wurde bei 90 tkm ersetzt, genauso wie Schebenwischanlage (bekannte Krankheit), die Bremsen mussen noch ca 25-30 tkm halten (neue Bremsbeläge bei 75 tkm).

 

5. Ich möchte gerne FIS und Tempomat (GRA) einbauen, also benötige ich mindestens 2 Hebel plus Kombiinstrument. Bei wem kann ich diese Teile einbauen lassen, am besten in der Nähe von Frankfurt am Main (sagen wir im 100 Km Kreis)?

 

6. Polieren und wachsen... hmm, wo liegt Unterschied und wie oft?

 

P.S. Sorry für mögliche Schreibfehler, Deutsche Sprache ist leider nicht meine Muttersprache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, top, herzlichen Glückwunsch zum Lappen! Ich weiß noch wie ich das erste Mal selbst tanken musste - Panik! Ist aber wider Erwarten gut gegangen, also nur Mut, du packst das :D Rüssel in den Tank, großen Hebel ziehen (1), festhalten, dann den kleinen Haken (2) in Pfeilrichtung einhaken, fertig. Jetzt läuft so lange Sprit in den Tank, bis er voll ist, dann springt der große Hebel automatisch in Nullposition und du kannst den Rüssel aus dem Tank nehmen. Kann nix überlaufen, keine Panik ;)

 

attachment.php?attachmentid=29793&stc=1&d=1272454025

 

(@Mods: Bild ist aus Wikipedia, darf verändert werden)

 

 

1. Reine Rechensache - meistens ist das Konzentrat (erkennst du an Beschriftungen wie "bis -60°C" - alles mit höheren Temperaturen enthält Wasser) aus dem Supermarkt am günstigsten, wenn du es auf die fertige Mischung umrechnest. Außerdem musst du damit weniger Wasser aus dem Geschäft nach Hause tragen, das hast du ja schließlich selbst im Hahn ;) Misch ruhig mit Wasser! Im Winter solltest du darauf achten, dass genug Reiniger drin ist (wegen des Frostschutzes - dafür sind Tabellen auf den Kanistern), im Sommer mache ich immer eine 1:4-Mischung (Reiniger:Wasser).

 

Ja dann, viel Spaß mit deiner Kugel und mit dem Autofahren insgesamt :)

tanken.jpg.1f5e00234ebf3a32b16533a82fa3bd22.jpg

bearbeitet von herr_tichy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus und Willkommen im Forum!

 

Um schon mal ein paar deiner Fragen zu beantworten:

 

1. Ich nutze Produkte von http://www.wackchem.com/. Kaufen kannst du sowas fast überall (Baumärkte, ATU, Tankstelle..) Wobei ich denke, dass es bei der Tankstelle wohl am teuersten ist. Brauchst du eh eine Grundausstattung, kannst du bei Wackchem auch online bestellen (Wachs, Schampoo.. halt alles was man zur Autopflege braucht. Ich denke, wenn du Produkte von Sonax oder f1clean kaufst, machst auch nichts verkehrt.

Beim Scheibenreiniger steht übrigens drauf, welches Mischungsverhältnis (Reiniger - Wasser) es braucht.

Im Winter gibts man statt des normalen Scheibenreinigers extra für Frostschutz hergestellte Mittel (Beispiel).

 

2. Geb fürs erste Jahr mal 20.000km an. Kommst du drüber, informiere deine Versicherung, dass sie den Vertrag anpassen sollen. Das gleiche gilt auch, wenn du erheblich weniger fährts. Das sollte bei jeder Versicherung gehen.

 

3. Ich würde es versuchen, im Auto zu transportieren.

bearbeitet von hirsetier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Semmel   

Gratuliere ! Und pass schön auf das tolle Auto auf!

 

Scheibenreiniger:

- im Winter den Frostschutz nicht vergessen!

- lieber im Baumarkt kaufen oder Supermarkt; an der Tankstelle ist das Zeug meistens sehr teuer

 

Tanken: hast den Schalter zum Öffnen des Tankdeckels schon gefunden? Links vom Fahrersitz am Türrahmen?

(ich hab den Schalter damals nämlich nicht ohne Hilfe gefunden .... )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bedalein   

Jo, beim Tanken kann nichts schief gehen, einfach reintanken bis es "klack" macht und die Zapfuhr steht. Danke Tichy, für die Anleitung, jetzt bin ich mir sicher, dass ich es richtig mache! :D;)

 

--> Versicherung: Ich würde für jemanden, der nicht permanent große Strecken zurücklegt 15.000 bis 20.000 km schätzen. Kommst Du drüber, kannst Du am Jahresende nachzahlen.

 

Wegen Kistentransport: Rücksitze raus. Dann die Kiste soweit wie möglich ins Auto. Hinten im Kofferraum sind Ösen am Boden, mit Seilen oder Gurten solltest Du dort die Kiste sicher befestigen, so dass sie bei einem Unfall nicht zur Gefahr werden kann. Da Deine definitv heraushängen wird. Du kannst die Schlaufe eines Seils in das Kofferraumschloß einhängen und es damit runterziehen (auch am Kofferraumboden befestigen). Hängt das Paket hinten stark über, dann ein rotes Fähnchen am hintersten Ende befestigen. Eine Warnweste tut´s in der Regel auch.

 

Beim Scheibenwasser musst Du einfach mal mehrere der Reihe nach probieren. Einige mögen fertig gemischte, andere eher Konzentrate. Preis und Qualität liegen oft weit auseinander. --> Und im Winter muss dann eines mit Frostschutz rein!!!

 

Gute Fahrt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Semmel   

4. Das Auto hat "Long Life Service", letzte Untersuchung im November 2009, KI Zeigt aber nächste Service nach 3200 Km fällig. Kann ich vom Audi Service komplett verzichten und alle Arbeiten in einer "normale" Werkstatt ausführen lassen? Soll ich nun Öl Marke wechseln oder noch etwas? 500-550 EUR finde ich etwas zu viel für Audi Service, Zahnriemen wurde bei 90 tkm ersetzt, genauso wie Schebenwischanlage (bekannte Krankheit), die Bremsen mussen noch ca 25-30 tkm halten (neue Bremsbeläge bei 75 tkm).

 

 

Der letzte "Long Life Service" wurde vor 6 Monaten durchgeführt? Und jetzt soll schon wieder ein Service gemacht werden?

 

:kratz::kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matvey   

vielen dank für die Antworte!

 

Danne suche ich ein paar Seile um die Kiste direkt im Auto zu befestigen und zu transportieren.

 

Übrigens, Beifahrersitz ist nicht klappbar und nicht herausnehmbar?

 

Den Schalter zum Öffnen des Tankdeckels habe ich schon gefunden, eigentlich den Verkäufer war ganz nett und hat mir die Bedienungsanleitung noch eine Woche vorher gegeben (nachdem Vertragsabschluss). Ich habe die komplett gelesen... und hatte danach eine kleine Entteuschung dass das Auto kein FIS hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pit49   
Der letzte "Long Life Service" wurde vor 6 Monaten durchgeführt? Und jetzt soll schon wieder ein Service gemacht werden?

 

:kratz::kratz:

 

Kann schon möglich sein, da das Auto ein Langstreckenfahrzeug war, wurden eventuell schon 26.000 km runtergefahren seit der letzten Inspektion :confused:, oder die Anzeige wurde nicht korrekt zurückgesetzt, oder kein LL-Service durchgeführt ("letzte Untersuchung im November 2009"), oder ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens, Beifahrersitz ist nicht klappbar und nicht herausnehmbar?

 

Wenn du die Rückbank rausnimmst, vom Beifahrersitz die Kopfstütze entfernst und die Lehne ganz nach hinten drehst hast du quasi eine ebene Ladefläche. Da solltest du auch dein Paket reinbekommen.

 

Danke Tichy, für die Anleitung, jetzt bin ich mir sicher, dass ich es richtig mache! :D;)

 

Frag mich doch, ich erklärs doch gerne :P Ich hatte aber damals wirklich ein paar Versuche gebraucht, bis ich raushatte, wie man den Hebel verriegelt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bedalein   

Als ich Autofahren lernte, musste ich mitm Kanister und einem Trichter, bzw mit ner Benzin-Handpumpe tanken.. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du Bist ja auch schon Alt :D:P Aber einfach ganz locker rangehen, hat bei mir auch geklappt und is bei mir noch garnich so lang her^^ ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo.

6. Polieren und wachsen... hmm, wo liegt Unterschied und wie oft?

 

Wachsen: mehrfach, am besten nach jeder (Hand-) Wäsche.

Falls du durch die Waschanlage fahren willst, kann man meist Waschprogramme mit Wachs nehmen.

Das Wachs legt sich wie eine Schutzschicht auf den Lack und schützt vor Sonne, Staub und Regen.

 

Polieren: Abtragen der obersten Schicht des Lackes. Bei den meisten modernen Lacken ist die oberste Schicht eine Klarlackschicht, welche die darunter liegende Farbschicht vor Oxidation (Luft), Wasser und mechanischer Beschädigung abschirmt. Diese Schicht kann mit der Zeit "stumpf" werden, also ihren Glanz verlieren. Durch Polieren trägt man diese unschöne oberste Schicht im µm Bereich ab.

Nach dem Polieren muss eigentlich immer der Lack versiegelt werden, d.h. mindestens gewachst werden.

 

Ich habe im übrigen auch vor 2 Wochen einen schwarzen 75PS TDI gekauft. Leider darf der derzeit nur abgemeldet in der Garage rumstehen :(

 

Grüssle

Edit: Polieren so selten wie möglich - der Klarlack ist nicht unendlich dick. Kratzer kann man teilweise auch "Rauspolieren", solange nur die Klarlackschicht zerkratzt ist.

Ich werde meinen sobald er zugelassen ist einmalig Polieren und innen aufbereiten lassen.

bearbeitet von alleswirdgut2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cer   

Als ich Autofahren lernte, gab es Benzin noch in der Apotheke. Ne, Quatsch.

 

Ergänzung zu Alleswirdgut2s Post

Daraus folgt:

Polieren dann und nur dann, wenn der Lack wirklich stumpf ist, ansonsten ausschließlich wachsen!! (Ich tue das so zwei bis drei Mal im Jahr, wobei ich auf A1 Speedwax schwöre, weil es für seinen Preis verhältnismäßig gut funktioniert).

 

Sollte der Lack deiner Kugel noch keine Mikrokratzer haben (man sieht das bei tiefstehender Sonne), dann würde ich weiterhin nicht in die Waschanlage fahren, bzw. wenn, dann in eine bürstenfreie bzw. Textilwaschanlage. Das Waschanlagenwachs ersetzt übrigens nicht das Handwachsen!

bearbeitet von cer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pit49   
... Falls du durch die Waschanlage fahren willst, kann man meist Waschprogramme mit Wachs nehmen.

Das Wachs legt sich wie eine Schutzschicht auf den Lack und schützt vor Sonne, Staub und Regen...

 

und auch auf die Scheiben ?

Wie kann man die Schlierenbildung durch den Scheibenwischer nach einer Wagenwäsche mit Wachs verhindern ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei einer guten Waschanlage bekommt man für die Scheiben doch so Einmaltücher mit.

 

 

Ach, apropos Waschanlage:

 

Bitte nicht in eine Portalwaschanlage (Auto steht, Waschanlage fährt vor und zurück) fahren, sondern in eine Waschstraße (Anlage ist fixiert, Auto wird per Förderband durchgezogen).

Der Heckspoiler samt Heckscheibe wird es danken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Führerschein und natürlich zum A2! :HURRA:

 

Ich habe meinen Führerschein auch "erst" seit ca. 3 1/2 Jahren (mit 23 Jahren gemacht) und kann mich noch gut an meine ersten Tankversuche erinnern. :rolleyes: Kleiner Tipp: An einigen Tankstellen gibts - zumindest in Deutschland - mittlerweile wieder einen Tankwart, der auch gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bedalein   
und auch auf die Scheiben ?

 

Ich hab mir mal ne Tube mit Wachsentferner gekauft. Wird nach dem einwachsen auf die Frontscheibe aufgetragen, dann gibt´s keine Schlieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matvey   

Also, Diesel habe erfolgreich getankt. Leider nun 28 Liter, ich dachte das Auto hat 42 Liter Tank, aber wahrscheinlich nun 32.

 

Scheckheft habe ich auch gerade gelesen, also, alle Untersuchnungen waren bei Audi Kronberg durchgeführt. Bei 90 tkm und 102 tkm steht eindeutig "Long Life Service" - "nein" (vorher - "ja"). Hmm, ich glaube jemand hat vergessen LLS aus zu schalten, das kann ich aber selber machen.

 

Das Auto gefällt mir sehr, fährt aber von die Tankestelle deutlich besser wenn man die Handbremse löst :)

 

Kann jemand irgendwelche Werkstatt im Hessen empfehlen um FIS und GRA zu installieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn schon ein Kombi mit FIS?

die GRA kann auch im Rahmen eines Schraubertreffens eingebaut werden. Die Fahrtkosten nach Ingolstadt oder München (je nach dem, wo das nächste ist) sind günstiger als das, was du in der Werkstatt zahlen müßtest.

Und du lernst ein paar von uns kennen :)

 

GRA würde ich bei Cum-Cartec kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matvey   
Hast du denn schon ein Kombi mit FIS?

 

GRA würde ich bei Cum-Cartec kaufen.

 

KI mit FIS habe ich noch nicht, und weniger als für 145,- habe ich das KI noch nirgendwo gefeunden.

 

Danke fürs Angebot, ich glaube es ist besser alles auf einmal zu installieren, GRA + KI mit FIS + Lenkstockschalter rechts.

 

Übrigens, brauche ich Zusätlich zu den rechten Lenstockschalter irgendwelche Kabel? FIS Kabelsatz auf ebay kostet knapp 40, EUR, deutlich mehr als den Schalter selbst :rolleyes:

 

zuerst möchte ich diese 2 Teile kaufen und dann nach KI suchen:

MFA/FIS-Lenkstock-Hebel VW Bora/Passat W8+Audi A2/A6/TT bei eBay.de: Innenausstattung (endet 02.05.10 22:47:07 MESZ)

GRA SET Tempomat Einbausatz Audi A2 8Z NEU mit Wippe bei eBay.de: Autoelektrik (endet 22.05.10 10:02:59 MESZ)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peha   
Also, Diesel habe erfolgreich getankt. Leider nun 28 Liter, ich dachte das Auto hat 42 Liter Tank, aber wahrscheinlich nun 32.

 

Mach' dir da mal keinen Kopf. Ich hab' bei meinem auch eeeeewig gedacht, ich hätte den kleinen Tank, weil ich beim Tanken nicht annähernd an die 42 Liter rangekommen bin, egal, wie leer die Kiste war.

Jeder, den ich gefragt habe, welchen Tank ich denn nun habe, hat mir versichert, dass es der große ist. Ich war sogar beim Freundlichen deswegen und hab' nachgefragt.

Und dann, irgendwann, beim Tanken, ich mein, er war noch nicht mal im roten Bereich, gingen plötzlich mehr als 34 Liter rein, einfach so. Somit wurden meine Zweifel beseitigt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesel tanken - der Treibstoff schäumt relativ stark! Wenn du nach dem ersten Abschalten des Tankrüssels eine halbe Minute wartest, dann gehen noch einmal mehrere Liter hinein (kann wiederholt werden, wenn niemand in der Kolonne an der Tanke wartet).

Übrigens, bei der Reserve-Warnung ist noch soviel Treibstoff im Tank, dass man noch rund 100 km weit kommt (über 5 Liter). Diese Restmenge musst du auch vom Tankvolumen abziehen.

 

Viel Freude an deinem A2 wünscht

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matvey   

Interessant, Ich habe nochmals geprüft, das Auto ist unbedingt aus dem Modeljahr 2003, demnächst probiere ich die Nachtankung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Greywolf   

hallo,

ich fahre ca 150km ab reserve piep bei moderater fahrweise und tanke dann auch erst ca 40l rein rund 43 mit "übertanken"

 

einfach dran gewöhnen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gonzo   

Zum Diesel tanken: Automatisch laufen lassen bis zum ersten Abschaltvorgang. Dann mit der Zapfpistole den kleinen schwarzen Hebel rechts im Rohr treffen und diesen leicht drücken. Das ist wohl die Tankentlüftung. Dann kann man prima im Handbetrieb weiter tanken, bis man ggf. randvoll ist. Erspart Wartezeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann mit der Zapfpistole den kleinen schwarzen Hebel rechts im Rohr treffen und diesen leicht drücken. Das ist wohl die Tankentlüftung.

 

Solltest Du nur machen, wenn du dann zügig eine ganze Strecke fährst. Dieser Nippel ist das Ventil zum Ausgleichsbehälter des Tanks, der das Ausdehnen des (kühl aus dem Tank kommenden) Kraftstoffs auffängt. Bei warmem Wetter kann sonst der Tank überlaufen :(, wenn du danach noch ganz auffüllst.

Mit diesem "Übertanken-Trick" bekommt man tatsächlich mehr als das nominelle Volumen rein...

;) Für meinen "absoluten Reichweiten-Rekordversuch" habe ich es aber auch schon gemacht - (ergab damals knapp über 660 km mit dem 21L-Tank bei gemischter Fahrt Stadt-Land-Autobahn).

 

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden