Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
sebi_a2

A2 kaufen oder weitersuchen?

Recommended Posts

Hallo A2`ler und schön das es eine solche Plattform gibt!

 

Ich bin auf der Suche nach einem kostengünstigen, sparsamen Wagen und habe einen A2 gefunden, hier die Daten:

 

BJ: 2001

KM: 113000

Farbe: Schwarz

Bereifung: 8 Fach, 4 Alu original AUDI, 4 Winter auf Stahl

Motor: 1.4 Benzin

Kein CD Radio

Zahnriemen neu

Preis: 5000€

 

Ich muss in der Woche ca. 400 km fahren und frage mich, ob der A2 die richtige Alternative ist und ob der Preis ok ist??????

 

 

Gruß und Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben hier einige "Vielfahrer" die einen Benziner fahren. Ob 15-20, 20-30 oder mehr als 30tkm, ganz egal. Einige haben ihren Benziner auch auf LPG umgerüstet - da fährt man dann auf einem Preisniveau von einem 1.2TDI der nur 3L Diesel verbraucht.

 

So pauschal kann man das aber nicht sagen - bei deiner Laufleistung wäre ein Diesel aber sicher die bessere Wahl. Kommt aber auf so viel Faktoren an... musst du dir selbst ausrechnen.

 

Generell spricht aber nix gegen einen A2 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ichs erst neulich ausgerechnet hab...

17tkm laufleistung mit benziner und diesel..

mitm diesel spart man sich 370euro im jahr inkl steuern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In den nächsten zwei bis drei Wochen werde ich wohl nach 5 Jahren meinen A2 TDI 90 PS Bj 04/2005 mit 78 tkm zum Verkauf anbieten. Grund ist unser 15 Monate alter Nachwuchs.

Daher interssiere ich mich nun für einen Skoda Roomster. Bei geringer Außenlänge viel Platz mit versetzbaren Einzelsitzen als Rückbank. Erinnert mich an den A2. Allerdings ist die Verarbeitungsqualität im A2 deutlich besser. Nun muß ich beim Händler noch einen guten Kurs aushandeln für einen Skoda Roomster. Mal sehen was die Verhandlungen ergeben. Sich von einem A2 nach so langer Zeit zu trennen fällt verdammt schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da ichs erst neulich ausgerechnet hab...

17tkm laufleistung mit benziner und diesel..

mitm diesel spart man sich 370euro im jahr inkl steuern

Die Ersparnis gilt maximal für dich (mit deinem Verhalten/Vorlieben; ohne deren Angaben ist die Zahl "wertlos") und nicht für man. Dann gilt sie auch nur unter der Annahme const Kraftstoffkosten (flexibelster Verbrauchsposten, abgesehen von Reparaturkosten). Gerade hat der Dieselfahrer beim Kraftstoff einen Vorteil, im nächsten Herbst kann es sich ändern. Wer kann es vorhersehen?
Daher interssiere ich mich nun für einen Skoda Roomster. [...] Nun muß ich beim Händler noch einen guten Kurs aushandeln für einen Skoda Roomster. Mal sehen was die Verhandlungen ergeben.
Die Alternative kenne ich, denn der Roomster war eine von den drei Möglichkeiten, die ich beim Kauf im Auge hatte. Lässt sich aufgrund des Facelifts nicht etwas beim "alten" Modell herausschlagen? (Außer es wird technisch etwas gewünscht, was nur der neue kann.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte einen Roomster Diesel mit EU Norm 5. Das erfüllt nur das Facelift. Problem ist, es gibt noch keine Vorführwagen vom Roomster in unserer Umgebung und bei Lieferzeiten hab ich von 5 Wochen bis 15 Wochen schon alles gehört. Mal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre seit 216.000 problemlosen Kilometern nen 1,4 Benziner von 2002 - mag sein, daß der Diesel bei höheren Laufleistungen günstiger kommt, vom rein fahrerischen spricht absolut nix gegen den guten alten Ottomotor. Vom Komfort her ist er m.E. deutlich besser als der TDI, der für meinen Geschmack doch arg rappelig ist.

 

Jedenfalls bin ich vor meinem Umzug auch 400-500 Kilometer/Woche gefahren (hauptsächlich Stadt und Landstraße) und würde mich jederzeit wieder für den Motor entscheiden, zumal das Ding im Grunde unkaputtbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der von mir mitbetreute Benziner wird jetzt 5Jahre und hat bisschen über 150.000km. Am Motor war noch rein garnix, nichtmal Öl musste man da zwischen den Intervallen (30.000km) nachschütten...

 

Aufgrund von Spritkosten und Durchzug fahre ich den TDI jedoch wesentlich lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen