Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
light_sith

des QUIETSCHENS Lösung (Heckbereich)

Recommended Posts

ich berichtete ja schon von einem seltsamen quietschen/knarren in meinem A2.

Zunächst dachte ich ja die Stoßdämpfer wären Schuld. Der "Freundliche" war sich sicher, dass eine Verspannung am Armaturenbrett Schuld sein könnte. Als ich ihn nun zur Reparatur brachte, kam er auf eine andere Idee.

 

Er fette/wachste (wie auch immer) die hinteren Achslenker (da wo die Stoßdämpfer draufkommen). Diese seien trocken geworden - was nach unter 20tkm nicht normal ist. Nun ist der kleine Audi jedenfalls schön leise...

 

Audi ist ja superkulant und trägt 70% der Materialkosten (Wachs im Wert von 6€ (ja sechs)). Die 200€ Arbeit darf ich zahlen...

Werde nochmal Kulanzantrag stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm ...

bei sehr wackeligen Straßen habe ich jetzt dafür ein Klackern...

diese Achslenker sind echt ne komische Sache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von light_sith

hmm ...

bei sehr wackeligen Straßen habe ich jetzt dafür ein Klackern...

diese Achslenker sind echt ne komische Sache...

 

Wenn es sich wie ein Poltern anhört, sind es die Koppelstangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bechi   

Wo sind die Koppelstangen eigentlich ??? an der HInterachse.... ich habe nämlich ein Geräusch wenn Leute bei mir hinten sitzen... ein richtiges klappern... dachte immer es kommt vom Rücksitz aber ich glaube langsam doch von der Hinterachse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andré   

Die Koppelstangen sind vorn.

Hab da in stärkeren Schlaglöchern so ein Klackern, klingt wie ein Anschlagen von Metall auf massives Plaste oder Metall auf Metall (gedämpft), nervt wirklich und mach mir langsam Sorgen, glaube es kommt von hinten. Hab hinten z.Z. alles raus (auch Sitze). Ist erst seit er in der Werkstatt war zwecks Servo-Sensor, sehe aber eigentlich keine Verbindung. Werkzeug oder Wagenheber (erste Vermutung) ist es nicht. Auch konnte ich keine Beschädigungen an der Unterseite des A2 entdecken. ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine achslenekr sind vorne ... doch dachte ich es kommt von hinten... jetzt beim klackern denke ich auch es kommt von hinten. Das täuscht aber oft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rossi991   
Gast Rossi991

Hallo,

 

ich greif' das Thema einfach noch mal auf - meiner quietscht nämlich auch. Es hört sich so an, als käme es von der Hinterachse oder von irgendwo anders dort hinten. Hauptsächlich hört man das Geräusch auf schlechten Straßen beim kompletten Ein- oder Ausfedern. Die Seitenverkleidungen sitzen fest, der Wechsler auch, Werkzeug ist es auch nicht. Hat noch jemand eine Idee? Oder sind das wirklich die Achslenker hinten?

 

Mod., kann man den Titel vom Thread vielleicht in "Quietschen im Heck" ändern?

 

Danke und Gruß,

Rossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom123   

Tja, manchmal unglaublich was alles passiert....

 

Meiner hatte vorne links sporadisch ein Quietschen, Jaulen, Jammern dass es einem das Herz zerreisst. Bei jeder Rechtskurve schreckten Passanten auf und schauten mich vorwurfsvoll an.

Ich dachte an Radlager, Antriebswelle, lockeren Bremssattel, an mein Konto und was weiss ich noch alles.

 

Also mal aufgebockt, Rad runter und geguckt.....

 

Ein kleines Steinchen hat sich zwischen Bremsscheibe und der Bremsscheibenabdeckung verfangen und je nach Lage mehr oder weniger das Quietschen verursacht!

Mit dem Schraubenzieher rausgepopelt, fertig!

 

Gruss

 

Tom

 

Audi A2 1,4TDI, 11/2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audiator   
Original von light_sith

Audi ist ja superkulant und trägt 70% der Materialkosten (Wachs im Wert von 6€ (ja sechs)). Die 200€ Arbeit darf ich zahlen...

Werde nochmal Kulanzantrag stellen.

 

?(

 

Scherz? 200,- Tacken....für´s fetten!

 

Das mach ich auf ner Bühne oder inna Grube für lau...man kommt auch überall ran...

 

Komische Ansage..... :Hofnarr:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Louis   

hallo zusammen,

also ich bin hier neu aber seit einiger zeit mit beim lesen.

 

also auch ich habe das problem das mein a2 1.4 beziner hinten rechts beim fahren klackert. das ist auch schon bei leichten einfedern so.

bei kopfsteinpflaseter ist dieses dumpfere klappern auch da.

 

ich hatte daher gestern mal die rücksitze, den doppelboden, werkzeug und hutablage ausgebaut. das klappern ist denoch da.

 

vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

 

dies ist mein zweiter a2 der erste hatte dieses geräusch nicht. der jetzige ist 1,5 jahr alt und hat 9.000km auf dem tacho.

 

von einem freund der a2 hatte das gleiche problem. genau das gleiche geräusch.

leider ist der nun beim verwerter da ihm einer aufgefahren ist.

schade!

 

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xs666   

Mein Tipp:

 

Radlager

Stoßdämpferaufhängung

Federbruch

Federauflagen

Heckklappe

etc.

 

Eine Ferndiagnose, ohne das Geräusch selbst zu hören, ist nicht gerade einfach.

Einige vermutete Geräuschquellen hast du schon ausgebaut, jetzt sollte sich der Freundliche die Sache mal anschauen, bevor die 2jährige Gewährleistung verloren geht.

 

Viel Erfolg.

Der Sachse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
webwolle   

@luois:

 

das Problem habe ich auch, ebenfalls ungelöst. Den Innenraum schließe ich mittlerweile aus, auch an der Heckklappe habe ich schon alle Stellungen getestet. Bei einer Inspektion von Unten (beim Angstölwechsel bei 20000....) konnte ich sehen das die Hülsen über den Stoßdämfpern recht lose sind und beim anschnippen mit dem Finger ein Geräusch entsteht. Mehr habe ich noch nicht erkennen können. Meiner ist knapp in Jahr alt, nunmehr 25000 Km gelaufen, 1,4tdi 75ps, Werksdienstwagen.

 

Bin Umzugsbedingt nicht in der Lage das Problem zu verfolgen, es nervt aber schon heftig...

 

Gruß, Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2Beta   

@Louis & webwolle:

 

http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=8206

 

Guckt Euch den vorletzten Beitrag mal an und probiert das aus. Einfach entsprechendes Öl in der Sprühdose besorgen (Caramba o.ä.) und die Auflagen der Feder oben und unten einsprühen sowie die Gelenke des Achtsrägers (sitzen am Radhaus in Richtung Fahrzeugmitte). An die Federteller kommt Ihr von hinten ohne weiteres dran (Decke drunterlegen), für die Achsträgergelenke am besten eine Bühne/Grube benutzen. Danach ist bestimmt Ruhe – mich hat's auch schon lang genug genervt.

 

Grüße!

A2Beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Louis   

hallo a2beta und natürlich auch der rest,

vielen dank für die spontanen antworten.

ich werde mal am wochenende schauen ob es daran liegt.

obwohl es ebend nicht ein knarzen oder quitschen ist sondern eher ein poltern.

 

aber schaun wa mal.

 

grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-Jan   

Also mein (damals neuer) klapperte hinten immer auf Kopfsteinpfalster und Schalglochpisten (also der normalen deutschen Landstrasse). Ich schon das schlimmste Befürchtet (Fahrwerk....) aber es war die Heckplappe!!! Ich habe die Schließplatte etwas versetzt, so daß die Klappe strammer schließt - RUHE! Sowas macht man auch zweckmäßigerwiese selbst, da hat die Audiwerkstatt nicht die Geduld, sie genau so einzustellen, daß sie nicht mehr klappert und dicht schließt, aber nicht so idiotisch stramm geht, daß man sie immer voll zuwerfen muß, damit sie ins Schloß rastet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Louis   

hallo zusammen,

also ich habe den übertäter gefunden.

all die vermutungen waren es nicht sondern ein kleiner konstruktionsfehler unserer alu-fahrwerks-bauer.

über dem stossdämpfer hinten befindet sich ein hülse welche leider nur sehr locker aufgehangen ist. diese kann man mit den fingern so leicht hin und her bewegen das genau diese geräusche innen auftauchen.

abhilfe schaffen dort drei kleine gummipfropfen welche man innen an der hülse befestigt so da der bewegungsspielraum zwischen der störenden hülse und dem eigentlichen stossdämpfer deutlich eingeschrängt wird.

das ergebniss ist eine endlich ruhige knutschkugel.

 

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach zusammen,

 

ich hatte mal ein leises Quietschen, das vom Kofferraum her kam. Hat mich fast wahnsinnig gemacht, wie alles, was undefinierbar klappert, klackst oder sonstige Geräusche von sich gibt. Des Rätsels Lösung war die Kofferaumabdeckung. Mein Freundlicher hat die bei der Inspektion gegen die vom Fahrdienst-Fahrzeug (auch ein A2) ausgetauscht. Nun ist Ruhe im Kofferraum :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amnesius   

Meiner Klappert seit ein paar Tagen jetzt auch hinten.

 

Bei unebenden Strassen klappert es Hinten, als wäre die Rücksitzbank nicht richtig eingerastet. Nur klappert es auch wenn ich die Sitze ausbaue!

 

Das mit den Hüllen um die Stossdämpfer probiere ich morgen mal aus, da mein Auto morgen mal wieder in der Werkstatt ist, werde ich auch mal die Meinung des Meisters einholen.

 

Dieses Auto bringt mich um den letzten Nerv!!!!

 

EDIT: Hab grad mal an den Plastikdingern um die Stossdämpfer rumgewackelt. Das könnte es sein. Morgen, wenn es hell ist, klebe ich da mal einen Moosgummistreifen rein. Mal sehn ob das Geräusch dann weg ist.

 

Grüße

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zoomer   

Hab beim Reifenwechsel bemerkt dass die Schmutzschutzhülse über dem

linken hinteren Stossdämpfer zwischen glattem und faltigem Teil abgerissen

ist. D.h. der untere Teil der Hülse liegt lose auf dem Dämpferkolben.

 

Seither(?) habe ich auch hinten links dieses metallische "Klonk" beim Fahren

über Unebenheiten. Wobei die Hülse in meiner Erinnerung eher aus plastik war

und ich ihr solche Geräusche nicht zugetraut hätte.

Zuerst dachte ich sofort an eine weitere gebrochene Feder - aber die scheinen

doch alle OK.

 

 

btw,

wie unterscheide ich Schleifgeräusche hinten links zwischen Radlagerschaden

und Bremsschleifen (Schwimmsattel fest ?) der superverrosteten FSI Scheiben ?

Rad hat kein Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von amnesius
Meiner Klappert seit ein paar Tagen jetzt auch hinten.....

........ Das könnte es sein. Morgen, wenn es hell ist, klebe ich da mal einen Moosgummistreifen rein. Mal sehn ob das Geräusch dann weg ist

 

Hi, es ist zwar schon ein wenig Zeit vergangen und jetzt würde mich mal interessieren, ob der Umbau was bewirkt hat.

 

Gruß Christian

 

Frage an den Moderator: Gibt es schon eine Auflistung hier im Forum, wo eine Liste mit Abhilfen

für div. Geräusche zu finden ist? Für Umbauten gibt es so eine Übersicht!

 

Wäre eine Super Sache... :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
egion   

Dieses quietschen geht mir so langsam ziemlich auf die Nerven...

Ich habe dazu noch einen grossen Fehler gemacht und meine Kugel bei einem Toyota Händler gekauft.. Der hat nun wirklich keine ahnung..

Deswegen suche ich einpaar Hinweise, die ich ihm in Auftrag geben kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
egion   
Original von zoomer

Hab beim Reifenwechsel bemerkt dass die Schmutzschutzhülse über dem

linken hinteren Stossdämpfer zwischen glattem und faltigem Teil abgerissen

ist. D.h. der untere Teil der Hülse liegt lose auf dem Dämpferkolben.

 

Könnte einer von euch die mühe machen und ein Bild hochladen?!

Weiss nicht genau was ihr meint, und wie man es beheben könnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen