Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
rocco_magenta

Tankdeckel geht nicht mehr zu - Motor defekt?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bekomme seit einiger Zeit meinen Tankdeckel nicht mehr von alleine zu...

Wenn ich vom Kofferraum den Hebel vom Tankdeckelschloss nach oben drücke, dann kann ich von aussen wieder ohne Probleme zudrücken.

 

Ist dieser verbaute Motor zum Schliessen des Deckels defekt? Benötigt dieser Öl oder sonstige Pflege?

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denk da hockt einfach Dreck am Riegel. Bisserl putzen und schmieren, dann wird das schon. Ist bei der Serviceklappe das gleiche..

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dort wo du das Gestänge nach oben drückst befindet sich unten der Stellmotor (weiß). Wenn alles funktioniert, ist der eigentlich ausgefahren. Drückst man auf den Entriegelungsknopf, zieht der Motor das Gestänge eigentlich unten. Wenn das Bei dir aber immer unten ist, dann stimmt da was nicht.

 

Entweder der Stellmotor ist kaputt und immer eingezogen,

oder das Komforsteuergerät ist defekt und steuer den Motor dauerhaft so an dass er unten ist (eher unwahrscheinlich),

oder das Gestänge bzw. die Mechanik vom Entriegelungsmechanismus klemmt, weshalb der Motor nicht mehr von selbst hoch fahren kann.

 

Wenn du die Batterie vom Fahrzeug abklemmst kannst du zumindest mal ausschließen ob es an einem defekten KSG liegt. Wenn nämlich kein Saft mehr drauf ist kann das KSG auch den Motor nicht mehr runter ziehen.

 

Ein neuer, ausgebauter Stellmotor ist auch immer ausgefahren. Drückt man ihn rein, kommt er auch ohne Strom wieder raus, denn es ist ne Feder drin.

bearbeitet von A2-D2
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Notentriegelung der Tankklappe ist eigentlich zum Öffnen und nicht zum Schließen gedacht und wird dazu nach unten gedrückt.

 

Wenn du diese nach oben drücken musst, um deine Klappe wieder schließen zu können, liegt's nur am Schmutz der Seilführung

oder dem Verriegelungsbolzen. Einfach mal beides säubern und anschließend mit Gleitmittel behandeln.

 

Gruß Harry ;)

bearbeitet von fmbw10
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der vierkantige Verriegelungsbolzen benötigt etwas Pflege. Fall vorhanden, mit Bremsenreiniger absprühen, dabei rein- und rausbewegen, anschließend neu schmieren. Gut ist hierfür Silikonspray.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei meinem A2 einen Tempomat/AGR mit Kabelbaum zum Steuergerät nachrüsten lassen. Bereits beim Abholen stellte ich fest, dass der Tankdeckel nicht richtig verschlossen war. Zum Schliessen benötigte es einige Versuche mit dem an der B-Säule angebrachten elektr. Schalter und der Tankklappe, bis diese zu blieb. Jetzt habe ich bei 2x erneutem Tanken immer das Problem, dass die Klappe nicht richtig schliessen will.

Gibt es da evtl. einen elektrischen Zusammenhang ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dir den Verriegelungsstift der Tankklappe mal angesehen? Evtl ist der einfach nur schwergängig und klemmt deswegen hin und wieder. Reinigen, mit Öl einsprühen und schauen, ob der Fehler wieder auftritt.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen