Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bret

195/55R15 eintragungsfrei!!!! wirklich!

Recommended Posts

also auf RH MX Snowlines sind 195/55R15s eintragungsfrei. 6,5Jx15, ET40.

 

endlich, was ich gesucht habe....

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ups - hab immer nur nach breiteren bzw. 17"er gesucht - das mit den 195ern auf der MX snowline kann ich bestätigen - hab die ja und das gutachten /ABE dazu... (allerdings fahr ich die 185er/55)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke - ich muss auf anstaendige groessen wechseln wenn ich "viking" winterreifen fahren will (ausgelegt fuer bis -50 C und viiieeel eis und schnee, weniger naesse) - die gibt es naemlich ueberall in 195/55 aber nicht 175/60.

 

warum hat audi so bescheuerte reifengroessen gewaehlt?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von mir selber (dr.cueppers)

 

.... 195/55 R15 85V ...

bekomme ich nach vielen Absagen (wegen der Auflage 916 in der ABE) nun doch vom TÜV Paderborn eingetragen!

Die Absagen beruhen darauf, dass (angeblich) ein Fahrzeug, was einmal mit einer besstimmten Einstufung gebaut und zugelassen wurde, nicht in eine schlechtere Stufe zurück kann (soll), auch wenn die Steuerbefreiung für die bessere Einstufung abgelaufen ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Felge aus dem Stylepaket und musste mir jetzt neue Reifen zulegen. Die Orginalen 175/60 sind sehr teuer! Sehr günstig,sind 195/50, günstiger als 195/55. Müssen zwar eingetragen werden, aber insgesamt günstiger und so schauts aus!

589338184bb61_audireifen.jpg.38ca632e3203d5af484d3933921551e3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne mich leider nicht damit aus, daher die Frage:

 

Sehe ich es richtig, dass ich auf den serienmäßigen Audi 15´´ ern von Audi nur die bereits vormontierten 175/60 R15 fahren darf? Wenn ich auf eine andere Reifengröße wechsel, muss ich immer zum TÜV? Was kostet das?

 

Woher weiss ich, welche Reifengrössen auf der 15´´ Felge möglich sind? Ist doch nicht identisch zum Fahrzeugschein, sonst müsste ich ja mit einer Sondergrösse nicht zum TÜV.

 

@TDIler: Welche Reifenmarke inkl. Typenbezeichnung fährst Du da? Bist mit denen zufrieden? Merkst Du Unterschiede im Verbrauch? Würde mir auch gerne u.U. diese Rreifengrösse zulegen.

 

Danke schonmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moment:

 

du darfst ohne TUeV besuch und daher €40 (TUeV) + €11 (eintragung) sparen wenn du das rad-reifen kombination faehrst wie im kfz schein angegeben, oder ein Rad mit Reifen wie im ABE des Rades angegeben.

 

heisst: "175/60R15 81T auf 5,5Jx15 ET 32" - die zahlen stimmen nicht, aber nur diese kombination ist ohne abnahme OK, wenn papiere fuer die raeder nicht etwas anderes sagen.

 

was mich interessiert hat war das diese felge OK ist und kommt mit ABE fuer 195/55R15 auf den A2. ich hole mir noch 7x15 felgen und mache diese groesse als WR drauf in FIN.

 

es gibt raeder (z.B autec Arctic) wo der 185/55R15 im ABE steht; andere haben 195/50. wenn du z.B auf 195/50R15 gehen willst mit originalraeder, wirst du auf jeden fall zum tuev muessen.

 

oder kauf dir gleich neue komplettraeder mit ABE....

 

Bret

PS wenn ich mich richtig erinnere, sind die felgen 6Jx15; du kannst damit zwischen 165 und 205 gehen (beide extrem!) - die waeren aber schwammig und nicht gut fuer's handling. also lieber 185/55s auf original, 195/50 fuer's kostenfactor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also,

wie beschrieben wurde kann auf die serienmäßige 15'' Felge mit Freistellung vom Reifenhersteller und TÜV (40€+11€) Eintrag 165 bis 205 aufgezogen werden. Wobei der Tüv mir bei der Abnahme erklärte das er 205 auf 15'' nicht eintragen würde; Schneeketten sind für 195 bereits ausgeschlossen!

 

Ich fahre Continental Premium Contact, ein super Reifen, der sich um einiges besser fahren lässt als der serienmäßige Donlop 175. Unterschiede im Verbrauch konnte ich nicht feststellen.

 

Ich kann diese Kombination nur empfehlen, weil besseres Handling, nicht unkomfortabler und vor allem günstiger!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

gibt es eine ABE für die originalen Audi 16 Zoll Felgen? (5-Arm-Felgen)

 

Wenn ja, dann könnte ich mir eine Eintragung von 195/45 R16er Reifen sparen.

 

Wo bekommt man ggf. diese ABE? Von Audi direkt?

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch zu diesem Thema eine Frage. Nachdem ich noch keine eindeutige Meinung zum Thema 195/55 R15 finden konnte, frage ich jetzt hier nocheinmal nach.

Wer von euch hat Erfahrungswerte mit dieser Reifengröße und kann mir etwas über die Eintragung berichten? Ich habe die Möglichkeit, günstig diesen Reifen zu bekommen.

 

Danke vorab für eure Hilfe.

Gruß aus der "noch" schneefreien Eifel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich spiele mit dem Gedanken von meinen 215/40R17 auf 205/50R15(7x15et35 Felgen) umzurüsten da meine Frau jetzt auch mit meiner Kugel fahren muss bei den Spritpeisen ist der Diesel günstiger und ich muss den Kombi nehmen (Benziner)

Also wie fährt sich nen A2 mit 205/50R15 ? angenehmer als mit den 17Zöllern ?!

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Eintragen:

Generell können alle Reifenformate gefahren werden, die auch im Brief/Schein eingetragen sind, also z.B. 175/60-15. Bei allen anderen Formaten muss man zum TÜV.

Ich hatte dort auch nachgefragt, weil ich mir 195/50-15 auf die Style-Felgen aufziehen lassen wollte. Beim TÜV meinten sie, es wäre zwar technisch unbedenklich, aber ich bekäme sie nicht eingetragen, weil durch JEDE Art von Sonderbereifung der eingetragene 5l-Status nicht mehr gültig wäre. Deswegen hab ich jetzt wieder 175er Reifen.

Wer die 16er oder 17er Audi-Alus nachträglich montieren möchte, muss auch kontrollieren, ob die Reifen- und Felgengrößen in den Papieren eingetragen sind. Ansonsten ebenfalls ab zum TÜV. Ein freundlicher Prüfer sucht dort in seinen Unterlagen auch die passenden Eintragungsdaten von Audi raus.

 

@Bretti:

Dass in der ABE zu einer Felge auch eine Freigabe einer Reifengröße drinsteht, mag ja sein. Aber trotzdem muss dieses Reifenformat auch in den Fahrzeugpapieren stehen bzw. eingetragen werden, oder?

Deutschland, das Bürokratenland...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Mindest-ET muß die Felge haben? Ich könnte die Kombination 195/55 R15 auf einer Stahlfelge 6Jx15 mit ET42 bekommen.

Passt das ohne weiteres oder muß ich Distanzscheiben fahren?

 

Danke für eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, wenn ein ABE dabei ist und die ABE für diesen kombination ist, muss es weder abgenommen noch in den papieren stehen.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Stahlfelgen gibt es meist keine ABE, diese sind in der Regel Fahrzeugspezifisch. Wenn es keine Audi Felgen sein sollen, nimm welche aus dem Zubehör und fahre mit den 175/60r15.Contis fahren sich im Winter sehr gut. Günstige Preise gibt es hier http://www.reifentiefpreis.de/shop/ + ca. 45€ für den TÜV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soooo....ich finde, dass... :)

 

@busfahrer, die 205/50R15 werden angenehmer. um etwas kurvenhalt zu geben brauchen die aber auch 6,5Jx15 räder. viel besser als die 215er werden die aber nicht sein - und vielleicht 10% sprit ist drin, also 0,5l/100km. oder auch 50c/100km - und daher, glaube ich, lohnt es sich einfach nicht.

 

 

@kurvenräuber, ET42 könnte OK sein, bei 195er kann sein dass die anfangen zu schleifen - habe aber selber ET35 215er... müsste eigentlich gehen aber ohne testen würde ich da nichts machen wollen.

 

@audi_freund - kann durchaus sein. finde trotzdem die 175er teuer.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2 ler,

 

ist zwar etwas off Topic aber meint ihr ich kann die 175/60 WR auch auf die 5x15 Felge montieren ? Die 165 sind stehen 90 PS TDI nicht mehr im Schein und die 155 sehen so erbärmlich aus ;) Die Felgen habe ich noch vom 75 PS TDI.

 

Danke für Infos

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Leider musst du bei 155 bleiben oder die Felgen tauschen.

 

Du kannst auch eine unbedenklichkeits Bescheinigung vom Reifenhersteller anfordern und die 5 Zoll Felgen mit 175 Reifen eintragen lassen.

 

kostet alles Geld.

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

danke für die Info - so ein Ärger dann gibts doch wieder Trennscheiben :(

 

Greets

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das nimmt sich beim TÜV eigentlich nicht viel, ob du nun 175er oder 195er drauf machst es kostet alles gleich. Die Reifenfreigabe kannst du bei jeden Händler bekommen. Kläre das am besten mit dem TÜV, dann kann nichts schief gehen. Passen müssten alle Kombinationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das ist richtig, ich meinte nur das es keinen Unterschied macht, ob die Räder im Gutachten stehen, oder über Reifenfreigabe eingetragen werden. Was ich für Felgen fahren darf, steht dann auch in der Reifenfreigabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von LuTTz

....danke für die Info - so ein Ärger dann gibts doch wieder Trennscheiben....

 

stehe faktisch vor der selben überlegung. derzeit fahre ich die 5" mit 155er conti (glaube: ts760) und bin mit der performance ganz und gar nicht zufrieden. sie haben ihre liebe müh und not das drehmoment wenigstens annähernd auf die straße zu bringen....

 

habe mir letzten winter erst 2 neue gekauft und muß wohl dieses jahr nochmal damit leben. für nächstes jahr werde ich dann 175er nehmen und sie auf den 5" fahren. sollte problemlos gehen, weil das eh niemand kontrolliert (radgröße steht innen an der nabe)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ohne Betriebserlaubnis ;) das ist aber nicht erlaubt :D

 

Wir haben die 155 schon 2 Winter gefahren und immer Probleme gehabt die Einfahrt hoch zu kommen. Eigentlich sollten schmalere Reifen auf Schnee ja besser sein ab zumindest die Dunlop WR sind besch....

 

Du meinst also die Felgen sind nicht zu schmal für die 175er ?

 

Grüße

 

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von LuTTz

Du meinst also die Felgen sind nicht zu schmal für die 175er ?

 

also, die 165er sind ja auch auf der 5zoll zugelassen. und der cm wird bestimmt nix machen. ist aber wie gesagt ohne zulassung mit allen konsequenzen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe zur Zeit Sommerreifen der Größe 175 60 R15.

 

Möchte aber nun die Größe 195 55 R 15 fahren, weil ich sie günstig bekommen kann, benötige allerdings passende Stahlfelgen.

 

Welche Größe ist hier passend? Die bisherigen, wo die 175er draufsitzen , sicherlich nicht oder? Bin da absolut ohne knowhow.

 

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

 

Lambrusco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

195/50/15 passen auf die originalen 15" Felgen, weiß jetzt aber nicht wie groß die Preisunterschiede sind :)

 

huch, steht ja auf der 1. Seite schon :D

Sind die 55er denn günstiger?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen