Jump to content

Öffner Serviceklappe ohne Funktion


Bobbinho
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

s.o. Als wär das nicht eingehängt. Vielleicht passiert beim GRA-Einbau letzte Woche. Problem ist nur, dass sich auch grad noch die Ölleuchte gemeldet hat und ich denn gern nachfüllen würde... Jemand ne Idee oder idealerweise eine Anleitung inkl. Entfernung der Verkleidungen?

 

Dank und verzweifelten Gruß, Suche gab dafür leider nix her.

Link to comment
Share on other sites

Die Klappe/der Bowdenzug verklemmt manchmal etwas, so daß der Haken der Klappe hinter dem nicht ganz zurückgezogenen Riegel hängen bleibt.

-> Helfer den Hebel ziehen und festhalten lassen, mit einem Kunststoffkeil o.ä. hinter die Serviceklappe fahren und aufhebeln.

-> Mechanismus sauber machen und mit Kriechöl fluten, ev. Haken nachjustieren.

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Schau mal hier in der 2. Anleitung direkt auf der ersten Seite. Dort ist ein Bild des Hebels. Der untere Teil muss durch den Spalt des Griffs geschoben werden, bei genauerer Ansicht eigentlich selbsterklärend.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Klasse. So, ich hab nu meine Verkleidungen ab und bin am Hebel. Was genau muss ich da jetzt machen? Die Anleitung ist ja großartig, aber an der Stelle komme ich nicht weiter. Sitze mit Laptop im Auto... Bei Betätigen des Hebels wirkt das so, als würd das Seil immer wieder abrutschen?!?

Edited by Bobbinho
Link to comment
Share on other sites

Hebel betätigen. Der bewegt sich auf einer Halbkreisbahn von Vorne nach hinten ca. 90°.

Der Hebel muss automatisch zurückkehren, andernfalls ist die Mechanik vorne warscheinlich vergriesgnaddelt.

Wenn dabei dann die Klappe aufgeht kannst du deine Verkleidung wieder anbauen, dabei Verkleidung anhalten, Hebelchen einfädeln und dann erst die Verkleidung anschrauben.

Link to comment
Share on other sites

Wow, danke. Tut sich aber nix und der Hebel kehrt nicht zurück... Wie bekomm ich die Klappe denn nu trotzdem auf? Oder wie hängt man den Hebel richtig am Seilzug ein? Müsste ja zum gleichen Effekt des Nichtzurückkehrens führen, oder?

Link to comment
Share on other sites

Selbst wenn er nicht zurückkehrt solltest du die Serviceklappe öffnen können.

Also nochmal richtig in Öffnungsrichtung ziehen und dann moderat an der Klappe.

 

Wenn du dann dran bist:

Die Serviceklappe besitzt auf der Rückseite eine kleine Nase, die mit einer Kreuzschlitzschraube befestigt ist. Ein Nachstellen dieser Rastnase hat bei mir die Klappenöffnung schonmal vereinfacht.

 

Beim Hebel einhängen kann man eigentlich nix verkehrt machen, wüsste nicht wie ...

Link to comment
Share on other sites

Die Spannung wird durch die Feder am Riegel der Serviceklappe erzeugt, wenn dieser fest ist - Rest kannste dir denken.

 

So richtig weis ich aktuell nicht was ich dir noch erzählen kann.

 

Bin dann jetzt auch mal Unterwegs bis Abend. Drum noch viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

Meine am Roten hängt auch hin und wieder mal. Dann hilft es, wenn einer konsequent den Hebel zieht und der andere die Klappe nach rechts vorne zieht. In Fahrtrichtung versteht sich. Das bringt dann immer den halben Millimeter, der da noch fehlt...

Link to comment
Share on other sites

Hast Du es denn schon wie in #2 beschrieben mit zwei Personen versucht? :rolleyes:

 

Einer zieht UND HÄLT den Hebel gezogen, der andere hebelt die Klappe auf...danach alles wieder gängig machen und ggf. die Rastnase justieren...naja, steht ja mittlerweile mehrfach hier drin. :)

 

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hat der Hebel denn nen Widerstand, wenn du dran ziehst, oder flutscht er dir einfach nur so entgegen? Wenn zweiteres, hast den Seilzug am Hebel nicht wieder eingehängt. Die Chance ist groß, das vergisst man gerne wenn man die Verkleidung da unten wieder dranfrickelt. Zur Übung jetzt einfach nochmal demontieren und schauen, ob das Teil am Seilzug hängt. Wenn nicht, weißt du was zu tun ist...

Link to comment
Share on other sites

Dazu braucht man kein Bild, dazu braucht man nen Torxschraubendreher. Mit diesem baut man die Verkleidung im Fahrerfußraum ab, hängt das Ding ein, baut die Verkleidung wieder dran und fertig ist der Lack. Ist selbsterklärend wenn du mal davor stehst...

Link to comment
Share on other sites

Also die Verkleidung rund um den Griff ist ab... Was genau muss ich wo einhängen? Das ist aktuell mein Problem.

 

Wenn die Verkleidung demontiert ist, solltest du den kleinen Stummel des Serviceklappenzuges sehen können. Der Stummel hat am Ende ein "T" welches in den Hebel an der Verkleidung eingefädelt werden muss. Zum einfädeln muss der Stummel leicht in Richtung Fahrersitz gezogen werden damit es passt.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, wenn ich mich grad etwas doof anstelle: Meinst du nochmal den Griff an sich abnehmen? Ist der eingeclipst? Auf jeden Fall danke für Euer aller Geduld.

 

Der Zuggriff und die Verkleidung können als Ganzes demontiert werden. Der Stummel den ich meine ist dieser Anleitung:

 

TFL-Nachrüstung

 

Teil 2, Seite 1 Bild unten abgebildet.

Link to comment
Share on other sites

Die stimmt was nicht.

Welche Teilenummer hat das Teil, welches nach unten hängt. Auf dem Originalfoto solltest du sie erkennen können.

 

Habe mal schnell ein Foto gemacht (nichts demontiert) von unten auf den Griff.

Dein Teil kann ich bei mir leider überhaupt nicht erkennen:confused:

IMG_2644.jpg.d0e9908331c3686f36e6070a88a57ff7.jpg

Edited by arosist
Link to comment
Share on other sites

Also die 8z0 523 565 a gibt es nicht.

 

Es gibt die 8z0 823 565 b

Und dieses Teil sieht aus, wie auf meinem bild und in der anleitung zu sehen, welches senkrecht nach oben geht.

Da bin ich echt überfragt, ich glaub ich bau das Ding mal aus, müsste ja eigentlich schlafen.

 

edit: hier mal noch (m)ein bild von der Stelle.

 

edit: den Hebel gibts mit index A und B

 

edit: index A (deine Variante) ist entfallen und wurde durch Index B (meine Variante) ersetzt.

 

Hast du den langen waagerechten Hebel mit dem Loch zum ziehen wie auf meinem 1. bild zu sehen an der Verkleidung verbaut oder fehlt der?

evtl. gab es da eine einfachere Version, welche aber nicht so leicht zu bedienen war und durch die mit dem zusätzlichen langen Hebel ersetzt wurde.

 

Die Form des Ausschnitts der Verkleidung könnte auch zu dieser "Geschichte" passen

 

Wenn das wirklich so sein sollte, wunderts mich, dass es bisher noch niemanden aufgefallen ist.

Wie die Sache mit dem Anschlaggummi am Scheibenwischerarm.

PIC_0002.JPG.96d7aafcd7638fb784dc75e40eb51b74.JPG

Edited by arosist
Link to comment
Share on other sites

Habe es schon editiert. Aber geh ruhig schlafen, danke für die Hilfe.

Aber was sagt mir das nu für mein Problem?

 

Der fehlt. Bin auch unter den ersten 10.000 Produzierten, um genau zu sein 9297, vielleicht wurde das ersetzt. Hat das jemand? Argh!!! Und viel wichtiger: Kann man den Öffner umgehen? Muss weiter dringend Öl nachfüllen.

Edited by Bobbinho
Link to comment
Share on other sites

Wenn du dir das Bild von arosist anschaust, siehst du von rechts kommend den Griff, an dem du mit der Hand ziehen kannst. Um mal die richtigen Begriffe einzuführen, handelt es sich dabei um den Griff für Entriegelungshebel ( 8Z0 823 537 A bis Fahrzeug Modelljahr 2001 #54719 und ab dann 8Z0 823 537 C ). Spielt aber im Prinzip keine Rolle, da dort an der Stelle so oder so der Seilzug eingehängt ist, den man auch per Hand versuchen kann zu ziehen.

 

Dieser Griff für Entriegelungshebel ist in den Entriegelungshebel ( 8Z0823565A oder B ) eingehängt.

 

Dieser Entriegelungshebel ist im Gehäuse-Oberteil Klappenschlosszug ( 8Z0823587 ) und im Gehäuse-Unterteil Klappenschlosszug ( 8Z0823588 ) verbaut.

 

In den Entriegelungshebel ist der Seilzug für die Serviceklappe eingehängt. Um an den Seilzu zu kommen, dass du diesen mal mit eigenen Händen ohne Plastikhebel ziehen kannst, musst du die Gehäusehälften (Oberteil und Unterteil) öffnen.

 

Das Gehäuse ist mit einer Schraube ans Auto geschraubt und einer Schraube hält beide Gehäusehälften zusammen. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, muss man erst die Schraube raus schrauben, die beide Gehäusehälften zusammen hält. Dann kommt man auch schon an den Seilzug ran. Um das Gehäuse oder bessergesagt das Gehäuseoberteil vom Fahrzeug los zu schrauben musst du die andere Befestigungsschraube lösen, die man aber nur erreicht, wenn man das Unterteil geöffnet bzw losgeschraubt hat. Das nur zur Vollständigkeit. Wegschrauben musst du es nämlich nicht ganz sondern nur den unteren Gehäusedeckel lösen um an den Seilzug zu kommen.

 

Wenn du den Seilzug per Hand ziehst sollte sich der ein paar wenige Zentimeter aus dem Seilzugmantel ziehen lassen und dann im Idealfall wieder eingezogen werden wenn du ihn los lässt. Wenn der Seilzug sich nicht bewegt ist das schlecht. Wenn du den Seilzug ganz raus ziehen kannst ist das sogar noch schlechter ;)

 

Jedenfalls kannst du dort unten im Fahrerfußraum nicht mehr tun als an dem Seilzug per Hand zu ziehen.

 

Weitere Maßnahmen wären eigentlich, das Fahrzeug auf ne Bühne oder Grube zu packen, die Unterbodenverkleidung zu demontieren und dann von unten und innen die Entriegelung per Hand versuchen zu betätigen.

 

Der Seilzug läuft übrigens vom Fahrerfußraum dort unten wo die Hebelmechanik ist durch die Querwand zwischen Fahrgastzelle und Motorraum durch das linke Radhaus (wenn man die Radhausinnenverkleidung raus baut kann mans sehen) unterm Kotflügel oben auf der Innenseite des Schlossträgers entlang bis ungefähr zur Mitte der Serviceklappe wo dann auch die Entriegelungsnase sitzt.

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Ok, das Ganze teil müsste festgeschraubt und geschlossen sein. Dazu sieht es so aus, als wäre die Einhängelasche, die es mit dem Hebel verbindet, abgebrochen. Da wurde wohl mal beim Ausbau der unteren Verkleidung kräftig gezogen.

 

Funktionierte der Haubenöffner sicher, als du den Wagen gekauft hast? Wer hat den Tempomaten eingebaut?

Link to comment
Share on other sites

Schön, ich freue mich darüber, nach 10 Jahren A2 wieder was neues gelernt zu haben:

 

Ja, es gibt 2 Varianten des Entriegelungshebels:)

 

Ich füge mal das Bild der 2. Variante der Verkleidung hinzu.

 

wäre auch was für: Habt ihr das gewusst oder Kleinigkeiten im A2 - A2 Forum

IMG_3044.jpg.6f5ee13109287169d8ae2fa40fc4beb7.jpg

Edited by arosist
Link to comment
Share on other sites

Nochmal ne Kurzantwort: Hebel funktionierte die ganze Zeit. Ob es nu der Mensch war, der die hinteren Boxen verkabelt hat oder der GRA-Einbauer, ist nicht mehr feststellbar. Möchte hier auch keinen Ruf ruinieren.

 

Nachtrag: Falls Ihr noch Fotos für das Wiki oder Anleitungen wollt, könnt Ihr euch gern melden.

 

Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten.

Edited by Bobbinho
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

neuer Stand: Alles top. War ein wenig Gefrickel, aber die Mechanik ist voll in Schuss. Danke auch für den Tipp mit der Justierung der Nase, die Klappe ging erst nicht von selber auf. Schraube lösen, nachschieben, fixieren und alles läuft besser als jemals zuvor.

 

Abermals danke, geht gar nicht oft genug. Öl ist auch drin.

 

:):racer::D

 

P.S.: War nix abgebrochen, alles tutti.

Edited by Bobbinho
Link to comment
Share on other sites

Die gabs auch mal. Ich hatte bisher einen A2 in den Griffeln, der noch nen Deckel hatte. Ist aber wohl ganz am Anfang entfallen. Ist ein Teil, was in der Produktion Geld kostet aber keinen Nutzen hat.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 1

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    2. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    3. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    4. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    5. 7

      Erfolgreiche Reparatur OSS hintere Mitnehmer

    6. 1

      A2 / Lupo 3l Allgemeine Fragen und Kaufberatung

    7. 7989

      Hier wird ein A2 verkauft - könnte ja interessant sein...

    8. 88

      Getriebeölwechsel

    9. 88

      Getriebeölwechsel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.