Recommended Posts

So

,nun hat unser Audi A2 EZ/2001 /einer der ersten laut unserem gegenüber wohnenden Audi Ingenieur seine 320.000 km voll.

Leider kommt nun die Zylinderkopfdichtung verursacht durch einen defekten Thermostat.

Die Kosten sollen sich ja auf 3000,- belaufen.

Leider haben wir das Geld momentan nicht durch Arger mit einer Schrott Immobilie

Was tun ? Wechseln für das Alter ?

Verkaufen für wieviel ?

 

Das Problem : Ich mag dieses Auto nicht hergeben..

Hat jemand schon einmal von dem Spezialisten im Odenwald gehört der nur A2 macht ???

 

Viele Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgend etwas stimmt nicht....Du schreibst einen der ersten A2 zu haben, aber im Avator steht 90 PS TDI?

 

Die 90er gab es erst ab Ende 2003.

 

Der Euch gesagte Preis von 3000 Euro nur für das Wechseln der ZK-Dichtung kann nicht stimmen. Entweder ist da erheblich mehr kaputt oder es ist der Versuch Euch über Tisch zu ziehen.

Frag doch zunächst mal 2 oder 3 andere Werkstätten an, auch freie.

Das sollte für die kein Problem sein, vor allem nicht, wenn es sich um einen frühen Benziner handelt.

 

Wenn Du ihn jetzt (so kaputt) verkaufst, bekommst Du nicht mehr viel dafür. Da kannst Du ihn besser reparieren lassen und weißt, was Du wieder an dem Auto hast.

Die beste Lösung wäre sicher ein spezieller Motoreninstandsetzer, wie es ihn z.B. in Bielefeld gibt.

bearbeitet von Carpinus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den veranschlagten Preis auch ziemlich heftig, zumal die Motoren ja einfache Massenprodukte sind und somit jede halbwegs fähige Werkstatt dies hinbekommen würde.

 

Ich würde mich vielmehr fragen, ob bei einem Fahrzeug mit 320Tkm nicht noch andere größere Reparaturen anstehen und ob es sich in diesem Zusammenhang lohnt nocheinmal soviel Geld in das Auto zu investieren...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke... Ja,ist wohl incl. ZAhnriemen wechseln..

HAbe den A2 korrigiert,Du hast recht..1422 cm 3 also 75 PS.....

Bin noch am suchen .

Jeder hält uns vom Zylinderkopfwechseln ab.Wir sollten gleich nen neuen Motor einbauen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke... Ja,ist wohl incl. ZAhnriemen wechseln..

HAbe den A2 korrigiert,Du hast recht..1422 cm 3 also 75 PS.....

Bin noch am suchen .

Jeder hält uns vom Zylinderkopfwechseln ab.Wir sollten gleich nen neuen Motor einbauen ?

 

 

Das kommt daruf an was du wirklich wechseln musst ... nur die Zylinderkopfdichtung oder gar den ganzen Kopf?! Bei beiden Varianten muss der Zahnriemen ab.

 

Wenn du einen kompletten Motor mit deutlich kleinerer Laufleistung bereits da liegen hast, würd ich den schön revidieren und einbauen. Wenn du Motor oder Kopf erst kaufen musst aber etwas Zeit hast würde ich den Wagen reparieren.

 

Im Prinzip erst mal den Kopf abnehmen, bei einem Motoreninstandsetzer auf Masshaltigkeit prüfen lassen und wenn noch innerhalb der Toleranzen mit neuer Kopfdichtung einbauen.

 

Möchtest du nachhaltig investieren lass den Kopf überarbeiten. Dann aber auch den Kettentrieb des Ausgleichswellenmodules erneuern, und den Turbo überarbeiten.

Das war es aber auch schon, das sind die wesentliche Bestandteile, damit läuft der Motor wieder 200.000 km.

 

Wenn du aus Sparzwang nur die Kopfdichtung erneuerst, wird irgendwann der Turbo kommen und das Ausgleichswellenmodul.

Klima, Lima und Batterie sind, egal in welcher Variante, immer Verschleissteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure schnelle Hilfe! :):):):):):):):):):):):):):)

Ihr seid Klasse..

Nun muss ich nachdenken was ich mache ------

 

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ca. 30 Euro ZK-Dichtung, 30 Euro Schrauben und 10 Euro für's Kühlmittel und vielleicht optional noch eine neue Ventildeckeldichtung für ca. 15 Euro - naja, und ein bisschen Arbeit.

 

Bye

pax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mutige Schätzung, pax!

 

Du weißt nix über Geussine. Also auch nicht ob er/sie das Wechseln einer Zylinderkopfdichtung in Eigenarbeit bewerkstelligen kann. Zumal auch deine Aufstellung unvollständig ist. Denn auf jeden Fall muß der Zahnriemen runter, ehe man den Kopf demontieren kann. Selbst in Eigenregie müßte man also runde 130 Euro für ein Kit, bestehend aus Zahnriemen, Rollensatz und Wasserpumpe mit berechnen.

 

Für den Zahnriemenwechsel inklusive Material nimmt auch eine kleine, freie, preiswerte Werkstatt nicht weniger als 500 Euro, die erst mal investiert werden müssen, eher die Arbeiten am Kopf selbst beginnen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das war die Minimalvariante ... mehr kann man sich immer einreden lassen, z. B. 'nen neuen ZR-Satz ;-) Arbeit kommt dazu, steht ja da. Wer die zu welchen Konditionen macht, kann ich in der Tat nicht für Geussine entscheiden. Und wenn man in der Apotheke einkauft, werden die Teile auch noch mindestens um den Faktor 2 teurer.

 

Bye

pax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jetzt wüsste ich zu gern was eine "leuchtende Motorelektronik" mit einer defekten ZKD zu tun haben könnte. Mehr Infos bitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub im Falle eines FSI nicht an die Kopfdichtung, wenn die Lampe angeht. Da sind so viele fragilere Teile dran, die vorher kaputtgehen und auch die Lampe anknipsen. Ergo Fehlerspeicher auslesen, Fehler samt Fehlercode hier posten und auf Antworten warten.

 

Die FSIs haben immer die gleichen Probleme, die Kopfdichtung ist keines davon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Info. War Gott sei Dank nur die Zündspule. Dachte es ist was schlimmeres da ich schon jede Menge Geld in das Auto gesteckt habe und der Motor beim Anlassen so kommische Geräusche macht. Bei der letzten Reperatur haben sie es mit Kitt versucht und dachten das wär nicht mehr dicht. Zu guter letzt ist jetzt mein Open sky Dach defekt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden