Jump to content

A2 1.4 TDI kleine Probleme mit ZV, Schlüssel und Starten des Fahrzeuges


ferris456

Recommended Posts

Moin,

bin neu hier und seit kurzem Besitzer einer Knutschkugel...

Bin begeistert von Temperament und Raumaufteilung, habe aber ein paar kleine Probleme...

Habe schon viel hier und bei MotorTalk nachlesen können, habe aber mit der ZV ein kleines Problem:

A2 1,4 TDI, 75 PS, Bj 2002 143000 km, Italien-Reimport

Habe mit dem Fahrzeug vier Schlüssel bekommen-zwei normale und zwei mit Fernbedienung für Tür und Heckklappe- mit den normalen kann ich das Auto starten und fahren aber wegen fehlender Tasten die ZV nicht fernbedienen- mit den anderen zwei (original Audi) Schlüsseln kann ich die ZV bedienen (aber NICHT die Heckklappe !!!!) aber ich kann damit nicht fahren...

...denn....

wenn ich diesen FB-Schlüssel ins Zündchloss stecke und umdrehe, startet das Fahrzeug aber stirbt sofort (nach 0,5-1sec.) wieder ab...- bei beiden FB-Schlüsseln ?????????

Zweitens: es gibt keine Blinkerquittierung wenn ich das Fahrzeug per FB auf und zumache, und auch die Innenbeleuchtung geht beim Öffnen per FB nicht an--erst wenn ich die Tür öffne- es blinkt auch keine LED in der Fahrertür (habe auch scheinbar keinen Alarm da kein Knopf oberhalb der Tankentriegelung)...

Habe entsprechende der Threads hier im Forum das Fahrzeug von innen mit der FB verriegelt und versucht alle Türen von innen aufzumachen---

....sie waren alle zu, also es scheint keine nicht schließende oder "gesavte" Tür das Problem zu sein....

KSG ?

Kann ich das selbst überprüfen?:confused::confused::confused:

Habe leider kein Auslesegerät ....

Jemand ne Idee dazu...???

Vielen Dank für Eure Mühe.....:):)

Link to comment
Share on other sites

die Schlüssel mit der Fernbedienung scheinen nicht an die Wegfahrsperre angelernt zu sein. Das erklärt das Ausgehen des Motors nach dem Starten. Der Schlüssel scheint nur an die Zentralverriegelung angelernt zu sein.

Wenn beim Abschließen die Blinker nicht blinken aber beim Aufschließen blinken, gibt eine der Türen kein "save"-Signal. Verriegelt sind die Türen aber trotzdem.

Wenn auch beim Öffnen die Blinker nicht an gehen, liegt es nicht am "Save-Signal". Im Komfortsteuergerät kann man das Blinken und/oder Hupen beim Schließvorgang einstellen.

Die Programmierung des Komfortsteuergerätes kann man mit einem VAG-Com vornehmen. Das Anlernen der Wegfahrsperre kann (glaube ich) nur VW/Audi machen.

Ohne ein Diagnosegerät geht da leider nichts.

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja super das die Antworten hier so schnell sprudeln......Bin noch an der Arbeit....:D...deswegen kann ich hier nix downloaden.... wenn ich mir den Schlüssel genau anschaue sieht er zwar FAST wie ein Audi -Schlüssel aus , hat aber nirgendswo ein Audi-Logo drauf---d.h. ihr wollt darauf hinaus dass das eine nachgerüpstete FB für die ZV ist...oder ?

Hatten den Import/Italienexport-Modelle keine Fb für die ZV in Serie ????

An der Fahrer-tür geht ein ZUSÄTZLICHES blau umwickeltes Kabel an dem Schanier vorbei in die Tür----

Blinken tun die Blinker WEDER beim Öffnen NOCH beim Schließén-und das Licht in Innenraum geht auch erst beim mechanischen Öffnen der Tür an- so daß ich nie weiß ob das Auto jetzt mit der Fb SICHER geschlossen oder geöffnet wurde....

 

 

Ideen ???:confused::confused::confused::confused:

Link to comment
Share on other sites

Hätte du originale Funkschlüssel, müssten sie auch bei der Heckklappe funktionieren.

 

Die Heckklappe öffnet sich aber nicht bei einem kurzen Tastendruck auf dem Funkschlüssel, sondern du musst ein paar Sekunden drauf drücken. Das ist deshalb so, weil das Heckklappenschloss sich nicht wie die Türschlösser wieder elektronisch verriegeln können, sobald es mal per FFB geöffnet wurde. Würde man nämlich versehentlich mal kurz auf die Taste des Kofferraums kommen, würde dieser offen stehen bis die Klappe einmal richtig geöffnet und wieder geschlossen wurde.

 

Kommt man hingegen unbeabsichtigt kurz auf die Taste um die Türen zu öffnen, sind zwar alle Türschlösser entriegelt und man kann die Türen öffnen - wenn man aber keine Tür und auch die Heckklappe nicht öffnet verschließt sich das Fahrzeug nach 1min, nachdem man den Taster unbeabsichtigt gedrückt hatte wieder.

 

Achtung: Wenn ein Mikroschalter in einem Türschloss oder der Heckklappe , die man nach drücken der FFB geöffnet hat, defekt ist, dann verschließt sich das Auto ebenfalls wieder nach einer Minute, denn das Komfortsteuergerät hat dann die Öffnung einer Tür oder der Heckklappe nicht registriert. So kann man sich dann aussperren, wenn der Schlüssel im Fahrzeug liegt.

 

 

Da du aber kein Audizeichen auf den Schlüsseln hast, als auch ein blaues Kabel in der Tür wird es sich wohl um Zubehörschlüssel und eine nachgerüstete Funkfernbedienung handeln, die nicht original ist. Mit dieser Lösung kann man die Heckklappe nicht öffnen ;)

Link to comment
Share on other sites

Achso, vergessen: In den nachgemachten Funkschlüsseln sind natürlich auch keine Transponder für die Wegfahrsperre drin. Darum startet dein Motor nicht.

 

Lösung: Die Transponderröhrchen aus deinen Originalschlüsseln ohne Funke rausoperieren. Dadurch zerstörst du dir aber die Optik der Schlüssel wenn du nicht weißt wie und wo sie sitzen. Noch dazu sind es kleine Glasröhrchen die gerne mal kaputt gehen beim rausoperieren - wenn man nicht weiß wie...

 

Besser ist: 2 Transponder kaufen. Dazu einfach mal in der E-Bucht nach ID48 suchen und 2 Stück bestellen. Dann bohrst du dir in den Kopf deiner Zubehörfunkschlüssel 2 kleine Löcher (von innen nach außen sonst ist die Optik auch hier kaputt) und steckst die Transponder ein.

 

Jetzt musst du den Schlüssel bzw. den Transponder an deinen A2 anlernen.

 

Dazu brauchst du den Wegfahrsperren-PIN von deinem A2 um per Diagnosegerät die Schlüssel ohne Vertragswerkstatt anlernen zu können. Den PIN wird dir Audi nicht sagen, den bekommt man nur vom Tachoschrauber ausgelesen.

 

Alternativ kannst du mit den Schlüsseln auch zu Audi gehen und fragen ob sie dir die Schlüssel anlernen. Weil die meistens unwissend sind oder nichts abseits der Norm machen wollen werden sie aber sicher sagen, dass es nicht geht weil es kein Originalschlüssen ist etc etc... Versuch macht klug. Es können dann alle 4 Schlüssel angelernt werden.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank fuer die Tipps- werde mal sehen was geht....

Komischerweise geht das Innenlicht nicht an wenn ich die Heckklappe öffne - erst wenn ich die Tuer aufmache.... Und wenn ich den Schluessel zum Offnen und Schließen betätige klackert es viermal im Innenraum so als ob der Blinker gehen wurde- er quittiert aber nicht.....:confused::confused::confused:

Was ich überhaupt nicht verstehe.....:

Laut A2 Museum hatten alle Audi A2 von Anfang an ZV mit Fb--- galt das nicht fuer die Exportmodelle......?

Wenn das Fahrzeug eine hatte- warum dann nachrüsten.....?

Link to comment
Share on other sites

Mach doch erstmal Fotos ... oder schau dir mal die Schlüssel in dem Link an.

 

http://www.passatplus.de/arbeitshilfen/schluessel/index.htm

 

Wie schon erwähnt ist der Gang zu einem Audi-Händler unumgänglich um herauszufinden ob der Wagen ab Werk eine FFB hat.

 

Oder du bemühst dich um jemanden der VCDS hat und mal in die Steuergeräte schaut.

 

Die Transponder kann man nur einmal anlernen, hast du einen fremden Schlüssel, der schonmal angelernt war, musst du den Transponder tauschen. Bohren ist nicht notwendig, man kann das Vorderteil des Schlüssels aufschrauben und den Transponder entnehmen.

 

Schau dir auch mal den Schlüsselbart an, da sollte der Hersteller eingeprägt sein. Die beiden Schlüsselbärte der Funkschlüssel müssen ja nachgemacht worden sein ... oder halt original bei Audi bestellt und gekauft.

Link to comment
Share on other sites

Wie schon erwähnt ist der Gang zu einem Audi-Händler unumgänglich um herauszufinden ob der Wagen ab Werk eine FFB hat.

 

Das kann man mit ziemlicher Sicherheit auch feststellen, wenn man sich die Beifahrertür anguckt. Wenn diese ein mechanisches Schloss zum aufschließen per Schlüsselbart hat, dann hat es ab Werk keine FFB. Wenn es da kein Schloss, gabs FFB ab Werk.

 

Die Transponder kann man nur einmal anlernen, hast du einen fremden Schlüssel, der schonmal angelernt war, musst du den Transponder tauschen. Bohren ist nicht notwendig, man kann das Vorderteil des Schlüssels aufschrauben und den Transponder entnehmen.

 

Das geht nur bei den Schlüsseln ohne Funk. Bei den mit Funk ist es eingegossen?!

 

Schau dir auch mal den Schlüsselbart an, da sollte der Hersteller eingeprägt sein. Die beiden Schlüsselbärte der Funkschlüssel müssen ja nachgemacht worden sein ... oder halt original bei Audi bestellt und gekauft.

 

Auf dem Schlüsselbart steht Huf drauf, das ist der Originalhersteller der Bärte. Die kann man aber auch im Zubehörhandel als Rohling kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 2

      Hallo von mir aus hier - Ein neuer A2 User mit ATL

    2. 2

      Hallo von mir aus hier - Ein neuer A2 User mit ATL

    3. 2

      Hallo von mir aus hier - Ein neuer A2 User mit ATL

    4. 135

      Ablagefach/Getränkehalter für den A2

    5. 6134

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 6134

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    7. 6134

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    8. 114

      Turboschaden 66KW

    9. 114

      Turboschaden 66KW

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.