Jump to content

Konventioneller Öleinfuelldeckel BBY


Wolfgang B.
 Share

Recommended Posts

Ich wollte heute bei der Fruehjahrsdurchsicht einfach einmal den Öleinfuelldeckel bei meinem BBY,den oben auf dem Motor öffnen.

Das ging nicht.

Ich bekam den einfach nicht auf.

Jetzt zu einer grossen Zange zu greifen habe ich mir nicht getraut.

Will ja nicht ohne Grund unnötig Schaden anrichten.

Kann es sein,das man diesen Deckel gar nicht öffnen kann ?

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Doch, kann man. Zange würde ich nicht nehmen, schlimmstenfalls knackst du damit den Kunststoff. Nimm nen Lappen als Polsterung und beide Hände, dann sollte der aufgehen.

 

Verstehe ich dich richtig,Timo.

Du hast also definitiv schon einmal bei einem BBY-Motor diesen Deckel abgeschraubt?

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe ihn jetzt abbekommen und natuerlich die Dichtung ruiniert.:rolleyes:

Die war wie verklebt.

Ich habe richtig gespuert,wie der Deckel sich verwindet hat und hatte Bedenken,das er plötzlich zerbröselt und die Teile ins Nockenwellengehäuse fallen.:rolleyes:

Und das nur,weil ich einmal unter den Deckel schauen wollte.:D

Naja,ist ja gut gegangen.:)

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Nur nen neuen Deckel würde ich jetzt kaufen wg Dichtung.

Hab mir mit meiner Neugier schon manches mal ein Problem geschaffen. Heute seh ich es auch eher "never touch a running system" ;)

Manchmal ists aber auch besser zu "touchen". Wenn man den ab und zu mal öffnet, wird der auch im Bedarfsfall leichter zu öffnen sein. ;)

 

Ich hatte gleiches Problem mit der Lenkradverstellung, die wurde anscheinend 3 Jahre nach Herstellung des Fahrzeugs das erste mal betätigt. Da musste man dann schon mit maximaler Kraft ziehen, das sich etwas bewegte. :D

Link to comment
Share on other sites

Das ist nichts gegen meine hinteren Fensterkurbeln. In acht Jahren Vorbesitz durch ein Rentnerehepaar sind die wohl nie benutzt worden. Dementsprechend schwergängig waren sie dann auch :rolleyes:

Aber btt

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe ihn jetzt abbekommen und natuerlich die Dichtung ruiniert.:rolleyes:

Die war wie verklebt.

Ich habe richtig gespuert,wie der Deckel sich verwindet hat und hatte Bedenken,das er plötzlich zerbröselt und die Teile ins Nockenwellengehäuse fallen.:rolleyes:

Und das nur,weil ich einmal unter den Deckel schauen wollte.:D

Naja,ist ja gut gegangen.:)

 

so long

 

Mensch, Wolfgang und das bei dir! Ich hätte erwartet, dass du den Deckel regelmäßig öffnest um das Bukett zu checken. :)

Link to comment
Share on other sites

Mensch, Wolfgang und das bei dir! Ich hätte erwartet, dass du den Deckel regelmäßig öffnest um das Bukett zu checken. :)

 

Es gab Zeiten,da habe ich bald wöchentlich die Kompression bei meinem Diesel gemessen.:rolleyes:

Aus dem Alter bin ich jetzt aber raus.:D

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.