Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
janihani

Springt nicht an, wenn er kurz abgestellt wurde

Recommended Posts

Hallo,

mein 1.2er macht mir seit gestern Kummer. Vielleicht kann ja einer von euch helfen, denn mein Freundlicher ist auch (zunächst) ratlos.

 

Wenn ich den Wagen kurz abstelle, um z.B. Einzukaufen, mein Frühstück zu holen, oder mein Kind im Kindergarten abzugeben bzw. abzuholen, springt der Wagen nicht an. Lasse ich den Wagen länger stehen, springt er wieder an.

 

Nun habe ich herausgefunden, dass wenn ich den Ausrückhebel in Richtung Kühler ziehe (sind wenige Millimeter), dann springt der Wagen an.

 

Mit einem Diagnosegerät wird angezeigt, dass die Kupplung zu ca. 10% "betätigt" ist. Schon logisch, dass der A2 nicht anspringt, der soll ja nicht gleich los hüppeln. Wird der Ausrückhebel zurück gezogen, geht der Wert auf 0% und der Wagen springt an.

 

Es wurde eine Grundeinstellung auf 1,9V durchgeführt und zunächst schien das Problem behoben zu sein, jedoch trat es am nächsten Morgen/Tag beim Bäcker, Kita und Supermarkt wieder auf.

 

Ich habe eine Leine am Ausrückhebel angebracht und hinter der Serviceklappe verstaut, so dass ich nicht jedesmal die Motorhaube abnehmen muss, so dass ich erstmal weiter mobil bin.

 

Nun achte ich auf ungewöhnliche Geräusche bzw. Vorkommnisse, und glaube nun ein schabendes/kratzendes metallisches Geräusch zu hören. Ansonsten ist der Wagen unauffällig und schaltet auch in gewohnter Weise.

 

Meine Vermutung ist, dass die Führungshülse bzw. die Kupplung getauscht werden muss.

 

Was meint Ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einen Defekt an der Führungshülse sprechen folgende Symptome:

 

 

  • Starten nicht in P möglich, sondern nur in N
  • in P kann das Fahrzeug noch bewegt werden (gleich nach dem Abstellen), was eigentlich durch den eingelegten Gang verhindert werden sollte (Kupplung ist nicht geschlossen)
  • nach einer Getriebegrundeinstellung kann der Kriechpunkt (Messwerteblock 025 im Getriebesteuergerät) nicht angelernt werden
  • der Wert des G162 geht beim Schalten in die P-Stellung nur sehr langsam bis gar nicht auf den eingestellten Wert zurück

bearbeitet von DerWeißeA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie beschrieben, hat die Diagnose angezeigt, dass nach dem Abstellen des Motors die Kupplung ca. 10% betätigt ist, so dass die Aussage "der Wert des G162 geht beim Schalten in die P-Stellung nur sehr langsam bis gar nicht auf den eingestellten Wert zurück" zutreffend ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie von euch richtig vermutet, war die Führungshülse defekt. Die Führungshülse war fest mit dem Ausrücklager verbunden und wurde aus der Befestigung gerissen. Zum Glück wurde nicht weiteres beschädigt.

 

Da die Kupplung auch schon kurz vor der Verschleißgrenze war, wurde diese auch gleich gewechselt.

 

Vielen Dank an euch.

20140825_185726.jpg.3b946a2903202529cdd0e4bb4e1e10db.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, das hat sich gelohnt. Danke für das Vertrauen in unsere Kompetenz. Ist ja nicht mal eben so getauscht, das Mistdingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen