Jump to content
c_a

Drehmomentstütze 1.2 TDI, Abhilfe bei Lastwechseln

Recommended Posts

Da mein Motor beim ans Gas gehen und wegnehmen spürbar hin- und her kippte und entsprechende Lastwechsel verursachte habe ich die Drehmomentstütze kontrolliert.

 

Diese ist obwohl 15 Jahre alt nicht ausgehärtet, sondern weich wie ein Kaugummi.

 

Da Audi für das Teil über 120 Euro verlangt habe ich folgende Alternative probiert:

 

VW Fox Polo 6R_ 9N 1.2 1.4 1.6 TDI Motorlager Halter hinten 6Q0199851AK Stufenhe | eBay

 

Verwendet wurde nur der "Knochen" mit dem Gummieinsatz, der Lochabstand ist gleich.

 

Das Gummielement ist schon optisch deutlich steifer, die Lastwechsel sind wie zu erwarten komplett verschwunden, dafür brummt es beim Anfahren ganz leicht im Gaspedal, da sich die Vibrationen natürlich stärker in die Karosse übertragen.

 

Insgesamt aber viel angenehmer als die andauernden Lastwechsel, gefühlt hat der A2 jetzt auch 5PS mehr, da es gleich vorwärts geht und sich der Motor nicht erst auspendeln muss ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

coole Sache danke fürs Feedback :TOP:

 

meiner ist wegen der Undichtigkeit der Hydraulik auch hin muss demnächst auch neu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch ein Nachtrag: bei dem hier gezeigten Knochen muss das Loch am Achsträger ganz wenig aufgebohrt werden, die konische Schraube geht sonst nicht durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise ist die Pendelstütze (Drehmomentstütze) vom Gummilager her rel. weich ausgelegt, um das An- und Abstellschütteln des Aggregates optimal zu gestalten. Wie verhält sich nun dein Fahrzeug im Start-Stop-Betrieb?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das funktioniert gut, vorher ist der Motor deutlich mehr hin und her gekippt. Kann man auch prima ohne Motorhaube kontrollieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

habe die beschriebene Pendelstütze ausprobiert - leider kann ich mit den Vibrationen beim anfahren nicht leben - ist mir zu viel und auch sonst ist das Auto deutlich rauher geworden was nicht zu dem 1.2er passt.

 

Ich habe daraufhin die Pendelstütze vom Polo 1.2 TDI bestellt mit der Teilenummer:

6Q0199851AR

 

--> Ich denke diese ist die passende Variante, verhalten im Leerlauf und beim anfahren wie mit der originalen A2 3L aber insgesammt straffer.

Ich habe mich bewusst für das original Teil vom VW Händler entschieden - hat abzüglich Rabatt 38,-€ gekostet.

 

Man muss bei dieser Variante etwas nacharbeiten weil ansonsten der "Knochen an dem kleinen Auge etwas mit dem Blechteil kollidiert - ein paar Feilenstriche und es passt.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Knochen wird eigentlich von unten in das Blech reingeschraubt. Um die Stabilität zu erhöhen habe ich oberhalb des Bleches, wo die Schraube dann rauskommt noch zusätzlich eine passende Mutter samt Beilagscheibe aufgesetzt.

Seitdem ist Schluß mit ruckeln, und die ganze Sache ist etwas straffer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Knochen wird eigentlich von unten in das Blech reingeschraubt. Um die Stabilität zu erhöhen habe ich oberhalb des Bleches, wo die Schraube dann rauskommt noch zusätzlich eine passende Mutter samt Beilagscheibe aufgesetzt.

Seitdem ist Schluß mit ruckeln, und die ganze Sache ist etwas straffer.

 

Also normalerweise befindet sich am Blech oben eine aufgeschweißte Mutter. Wenn bei deiner Kugel dort nichts ist bzw. war, ist sie wohl irgendwann mal verloren gegangen ohne ersetzt worden zu sein.

Mit der Mutter samt Beilagscheibe wurde dann der Originalzustand wieder hergestellt.

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

habe die beschriebene Pendelstütze ausprobiert - leider kann ich mit den Vibrationen beim anfahren nicht leben - ist mir zu viel und auch sonst ist das Auto deutlich rauher geworden was nicht zu dem 1.2er passt.

 

Ich habe die Eingangs beschriebene Pendelstütze (6Q0199851AK) zum Test auch montiert.

Die übertragenen Vibrationen beim Anfahren ohne Gas zu geben (allerdings nur Vorwärts nicht Rückwarts) von 0km/h bis ca. 9km/h (Motor bei Leerlaufdrehzahl) kann ich bestätigen. Außer evtl. bei Stop and Go wird mich dies nicht zu sehr stören.

Bei der normalen Fahrt ist mir positiv das deutlich verringerte Spiel bei Lastwechsel aufgefallen.

 

Ich lasse die neue Pendelstütze erstmal eingebaut und beobachte.

Edited by Phoenix A2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab die Stütze jetzt seit knapp 1500km drin und entweder ich habe mich daran gewöhnt oder die Vibrationen (das Brummen) sind beim anfahren etwas zurück gegangen.

 

Da ich viel Autobahn fahre stört mich das garnicht, weil ich dort garkeinen Unterschied merke, dafür aber endlich einen A2 habe der gut am Gas hängt und jede Bewegung im Pedal sauber in Vortrieb umwandelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

 

habe die beschriebene Pendelstütze ausprobiert - leider kann ich mit den Vibrationen beim anfahren nicht leben - ist mir zu viel und auch sonst ist das Auto deutlich rauher geworden was nicht zu dem 1.2er passt.

 

Ich habe daraufhin die Pendelstütze vom Polo 1.2 TDI bestellt mit der Teilenummer:

6Q0199851AR

 

--> Ich denke diese ist die passende Variante, verhalten im Leerlauf und beim anfahren wie mit der originalen A2 3L aber insgesammt straffer.

Ich habe mich bewusst für das original Teil vom VW Händler entschieden - hat abzüglich Rabatt 38,-€ gekostet.

 

Man muss bei dieser Variante etwas nacharbeiten weil ansonsten der "Knochen an dem kleinen Auge etwas mit dem Blechteil kollidiert - ein paar Feilenstriche und es passt.

 

Gruß

 

Hallo Jochen,

 

straffer weil NEU oder grundsätzlich?! Dein local VAG dealer scheint ja richtig günstig zu sein. Grundpreis bei VAG ist z.Zt. 43,73€ brutto und wenn man bedenkt dass die Händler auf die Priese in ETKA noch 10-20% aufschlagen!?

 

Gruss

 

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

könnte mal jemand die Anzugswerte der Pendelstütze posten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die beiden Schrauben am Getriebe wollen 50 Nm, die Schrauben-Mutter-Kombi am Aggregateträger, sowie die Schraube die beide Teile der Pendelstütze zusammenhält, hätten gerne 40 Nm und möchten dann noch 90° weiter gedreht werden. Alle wollen offiziell nach dem Ausbau ersetzt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.