Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ute123

Und wieder eine Kaufberatung benötigt

Recommended Posts

Hallo Zusammen, 

auch ich bin auf der Suche nach dem für mich passenden A2. 

Und auch mir stellt sich die Frage: Benzin oder Diesel?

Allerdings ist für mich die Kostenfrage erstmal zweitrangig.  Mir geht es um die Durchzugskraft/Beschleunigung. Hintergrund ist, dass ich auf meinem Arbeitsweg hauptsächlich auf Bundesstraßen fahre und hier und da auch mal einen LKW überholen muss/möchte. Nun suche ich nach der Motorisierung, die mir das ermöglicht, ohne dass es mir bei jedem Überholvorgang die Schweißperlen auf die Stirn treibt.

 

Könnt Ihr mir hier mit Eurem Erfahrungsschatz weiterhelfen? 

 

Ich sage jetzt schon mal danke!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

75 PS TDI kann das auch schon sehr ordentlich...

 

Ich würde nach einem 75PS TDI der späten Baujahre (ab Modelljahr 20014 EZ Ende 2003-2005) oder einem 90PS TDI Ausschau halten. Hintergrund: Im Rhein-Main-Gebiet hats überall Umweltzonen und die frühen 75PS TDI haben ohne nachgerüsteten Dieselpartikelfilter nur die gelbe Plakette... die vorgenannten haben die grüne ;)

75PS Benziner würde ich nicht empfehlen, ist zu müde

1.2er TDI bedarf spezieller Pflege und verlangt ein wenig Technik-Affinität

der FSI neigt mit zunehmendem Alter dazu mit Elektronik-Zickereien auf sich aufmerksam zu machen und geht auch erst dann richtig vorwärts, wenn er ordentlich Drehzahl hat.

 

Schade, du bist 3 Monate zu früh... Ich habe hier einen schicken 90PS TDI stehen, den ich derzeit nach einem Frontschaden wieder aufbaue... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ute123,

 

komm doch mal zu einem Schraubertreffen und frage mal freundlich nach Probefahrten...  :jaa:

 

(Bevor ich meinen zweiten 90PS erwarb, habe ich einen top gepflegte 75PS probegefahren.

Rein subjektiv hatte ich das Gefühl, das dieser im Notlauf fuhr.

Seitdem habe ich nur nach 90PS gesucht.)

 

VG

A2driver22

 

bearbeitet von A2driver22
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich befürchtet, dass es auf den 90PS TDI hinausläuft O.o :). Schwer zu bekommen... 

 

@A2Hesse: ich brauche erst zum September/Oktober ein Auto. Dachte, man kann ja nicht früh genug anfangen zu gucken ;). Wie schlimm ist der Frontschaden denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ute123:

Das habe ich befürchtet, dass es auf den 90PS TDI hinausläuft O.o :). Schwer zu bekommen... 

 

@A2Hesse: ich brauche erst zum September/Oktober ein Auto. Dachte, man kann ja nicht früh genug anfangen zu gucken ;). Wie schlimm ist der Frontschaden denn?

Ist irrelewand! Der A2Hesse pflegt eine Instandsetzungshistorie ins Forum ein, alle geben Ihre Senf dazu ab, und am Ende steht da ein top Auto vor Dir.

bearbeitet von Nupi
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb A2Hesse:

der FSI neigt mit zunehmendem Alter dazu mit Elektronik-Zickereien auf sich aufmerksam zu machen und geht auch erst dann richtig vorwärts, wenn er ordentlich Drehzahl hat.

 

Na ja...das ist jetzt vielleicht ein wenig zu sehr verallgemeinert. Prinzipiell ist der 1,6er FSI glaube ich nicht so wesentlich anfälliger als die anderen Motoren. Bestimmte Baustellen gibt es (Saugrohrklappe, NOX Sensor) zwar, aber Problemstellen gibt es auch bei den anderen. Also ich persönlich bin mit meinem mehr als zufrieden und die Zuverlässigkeit läßt nicht zu wünschen übrig. Und auf der Landstraße reicht es allemal zum überholen. Und dafür braucht man nicht immer nur hohe Drehzahlen. Aber wenn, dann sind in der Regel genug Reserven vorhanden. Insbesondere bei der jetzigen unsicheren Lage bezüglich drohender Fahrverbote in Innenstädten mit Dieselfahrzeugen sollte man sich dies gut überlegen.

bearbeitet von Kuestenbazi
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ute123 wieviele Kilometer fährst du denn im Jahr?

 

Hier einmal Bilder meines Projekts.... wie gesagt: Er ist noch lange nicht fertig... und in aller Regel fahre ich die Autos nach Fertigstellung auch erst noch ein Weilchen, um sie auch ausgiebig im Alltag testen zu können. IMG-20160920-WA0010.thumb.jpeg.d76cc4f598af9700733d33f6b225ef68.jpegIMG-20160924-WA0010.thumb.jpeg.4ef99e8c4bc48d9d5ffd0af63f8f7376.jpegIMG-20161008-WA0000.thumb.jpeg.0d5a6b77e02cd2beb0b1fc23d47e38a7.jpegIMG-20161022-WA0016.thumb.jpeg.a18b142156b6ed74b45df42ead3dbde1.jpeg

 

 

Das erste Bild zeigt den Kammeraden vor Wiederaufbau, dann 2 Bilder von mittendrin, das letzte nach der ersten Wäsche nach dem ersten Zusammenbau. Ist noch ein bissl was zu tun: Frontscheibe tauschen, ABS-Steuergerät ersetzen, Motorhaube zusammenbauen, Außenreinigung und Aufbereitung, Innenraumaufbereitung. Wenn das erledigt ist, geht es zum TÜV, dann Zulassung...

 

Zu den Farben: wie zu erkennen ist er lichtsilber, der Innenraum ist hellgrau mit Sportsitzen, er hat u. a. Sitzheizung, Parkpiepser uvm. Ich persönlich finde ihn sehr außergewöhnlich, weil man die Kombination so nur selten sieht mit dem Innenraum.

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen A2Hesse,

vielen Dank für die Bilder! Er sieht wirklich schick aus. 

Ich komme im Schnitt nur auf ca. 10tkm im Jahr, weil ich noch ein kleines Cabrio mein Eigen nennen darf und das im Sommer auch gerne raus möchte :)

Wieviel Kilometer hat der A2 denn drauf? 

Wie gesagt, ich habe es ja nicht eilig..... 

 

Und ich würde so gerne noch andere Meinungen hören.  Ist der Unterschied in der Beschleunigung zwischen dem 110PS FSI und dem 90PS TDI denn wirklich so groß? Hat da noch jemand Erfahrungen machen können? 

 

Schöne Grüße! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ute,

 

Du willst noch Meinungen hören? Gern.

Ich fahre den 90 PS TDI mit durch den User "Blackfrosch" optimierten Motorsteuerung. Macht absolut Spaß zu fahren!

Blackfrosch holt Dir aber auch aus dem 75 TDI etwas mehr raus, dann ist der auch ausreichend spritzig.

Hätte eventuell noch einen 75 PS TDI mit knapp 150.000 auf der Uhr für Dich, bei Interesse. Delfingrau, Bj. 2005.

Wiesbaden ist nicht weit...

Gruß Greg

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Kuestenbazi:

Na ja...das ist jetzt vielleicht ein wenig zu sehr verallgemeinert. Prinzipiell ist der 1,6er FSI glaube ich nicht so wesentlich anfälliger als die anderen Motoren. Bestimmte Baustellen gibt es (Saugrohrklappe, NOX Sensor) zwar, aber Problemstellen gibt es auch bei den anderen. Also ich persönlich bin mit meinem mehr als zufrieden und die Zuverlässigkeit läßt nicht zu wünschen übrig. Und auf der Landstraße reicht es allemal zum überholen. Und dafür braucht man nicht immer nur hohe Drehzahlen. Aber wenn, dann sind in der Regel genug Reserven vorhanden. Insbesondere bei der jetzigen unsicheren Lage bezüglich drohender Fahrverbote in Innenstädten mit Dieselfahrzeugen sollte man sich dies gut überlegen.

Ich hab ja selber 2 FSI in der Familie und kann dem Kuestenbazi im großen und ganzem zustimmen.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Ute123:

Ist der Unterschied in der Beschleunigung zwischen dem 110PS FSI und dem 90PS TDI denn wirklich so groß?

In Zahlen ist da so gut wie kein Unterschied, beim fahren schon. Denn beim TDI trittst Du einfach nur aufs Gas und es geht vorwärts. Beim FSI darfst Du für den gleichen Anzug erstmal ein, zwei Gänge runterschalten. Wer "sportliches" fahren mag ist beim FSI vermutlich genau richtig, wer einfach nur schnell fahren möchte nimmt den TDI. :D

 

Cheers, Michael - der auch mit dem BBY zügig unterwegs sein kann, das aber nicht jeden Tag "machen möchten würde"...

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der FSI klingt besser. Ist dem ATL im unteren Drehzahlbereich aber deutlich unterlegen. In der Endgeschwindigkeit ist er etwas besser, fängt aber da auch das trinken an. Wer sich also mit dem Geräusch des ATL anfreunden kann, ist auf der Landstraße mit diesem Auto bestens unterwegs. Und wer schneller sein möchte, kann den Diesel gut per Chip (auf ca. 130 PS) noch flotter machen. Was beim FSI nicht so möglich ist.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Ute123:

Guten Morgen A2Hesse,

vielen Dank für die Bilder! Er sieht wirklich schick aus. 

Ich komme im Schnitt nur auf ca. 10tkm im Jahr, weil ich noch ein kleines Cabrio mein Eigen nennen darf und das im Sommer auch gerne raus möchte :)

Wieviel Kilometer hat der A2 denn drauf? 

Wie gesagt, ich habe es ja nicht eilig..... 

 

Und ich würde so gerne noch andere Meinungen hören.  Ist der Unterschied in der Beschleunigung zwischen dem 110PS FSI und dem 90PS TDI denn wirklich so groß? Hat da noch jemand Erfahrungen machen können? 

 

Schöne Grüße! 

 

Die Laufleistung ist 260TKM, er hat schon seinen 2. Turbo verbaut, der etwa 20TKM jung ist (der Turbo ist das was beim 90PS TDI manchmal Probleme bereitet), das Auto geht aber erst vom Hof, wenn ich es ruhigen Gewissens verkaufen kann... ich bin keiner, der auf Teufelkommraus Autos verkaufen will... vielmehr gehts mir bei meinen "Projekten" um Bestandsschutz. Ich mach das in meiner Freizeit und hab Spaß dran gefunden. Dementsprechend behaupte ich einfach mal frech sehr sorgsam vorzugehen, und Dinge lieber langsam und ordentlich zu reparieren, als schnell schnell und mit irgendwelchen "Improvisationen" zu vollziehen.

 

Zum Vergleich 90 PS TDI und FSI:

 

Die FSI sind deutlich günstiger zu bekommen, als die 90PS TDI, das liegt zum einen an der höheren Stückzahl, aber sicher auch an den von mir im Vorpost bereits genannten Gründen. Der FSI gönnt sich bei flotter Fahrweise schon ne Menge Benzin aus meiner Sicht, der TDI ist nur schwer über die 5,5 Liter zu bekommen. Ich fahre den meist mit 4,5 bis 5 Litern und bin nun wirklich kein Sparkünstler. Den FSI muss man für Verbräuche unter 6 Liter aber extremst streicheln oder ihn mit 155er Reifchen fahren (und das sieht einfach nix aus ;) ).

Zur Fahrdynamik:

Beim 90PS TDI drückt man aufs Gas und er beschleunigt ohne zögern sofort, der FSI ist da definitv anders / träger. Jeder, der hier etwas anderes behauptet, der lügt schlichtweg. Den FSI muss man erst in das Drehzahlband schaffen, in dem auch er dynamisch wird, während der TDI quasi permanent in dem für ihn nutzbaren Drehzahlband bewegt wird. Das liegt einfach am Turbo...

Ich würde empfehlen, bei Gelegenheit einfach mal beide Varianten selbst zu fahren und dann zu entscheiden, was einem persönlich besser taugt. Der Diesel ist im Vergleich zum FSI nämlich durchaus rauh / laut von der Laufruhe her.

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den ATL & den FSI kann man auf dieser Veranstaltung kennenlernen:

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr seid wirklich super! Danke an Alle, die sich die Zeit genommen haben mir weiterzuhelfen. 

Das ist ein tolles Forum!

Dann werde ich mich nun wohl mal auf den Weg zu ein paar Probefahrten machen :racer:

Freue mich schon sehr darauf und werde natürlich weiterhin hier "herumschnüffeln" ;)

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen