DaCranksta

A2 lenkt überall hin - wo soll ich anfangen?

Recommended Posts

Hallo,

 

mein A2 macht wie immer Ärger. 

Er zog immer leicht nach rechts. Bin also zum Spurvermessen, war nur minimal raus aus den Werten.

Eingestellt, nun zieht er hin und wieder nach links. Kurz vorm Anhalten dreht sich nun manchmal das Lenkrad auf ca 30-40 grad nach links.

Beim Beschleunigen zieht er auch mal leicht nach rechts.

 

Also hab ich ihn jetzt selbst mal aufgebockt. Links leichtes Spiel an der Spurstange, rechts einen Tick mehr. Oder ist das die Lenkung?

Reicht das bisschen schon für so einen Effekt?

Oder ist das murksige Fahrverhalten doch eher dem Querlenker/lager zuzuschreiben?

 

Wo setze ich nun an? Hier ein aktuelles Bild von mir: :confused:

 

Habt ihr sowas schon gehabt? 

Habt ihr Tipps?

 

Gruß Ole

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich befürchte fasst dass du mehrere Baustellen hast. 

Die können sich schon zu "willkürlichem" Verhalten aufsummieren.

 

- Spiel im Radlager

- Kaputte Reifen (lässt sich schnell beim Wechsel auf den anderen Satz prüfen)

- Verzogene Bremsscheiben

- Ungleichmäßige Bremsleistung li/re

- Verschlissene Fahrwerksgummis

- Ungleichmäßiges Spiel Antriebswellen

 

Und dann immer zum Schluß

- Wieder die Spur einstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn schon Spiel an den Spurstangenköpfen ist - tauschen. 

Ebenso würde ich die Lager der Querlenker tauschen. 

Was mich wundert, daß eine Werkstatt eine Achsvermessung macht und dabei Spiel in den Gelenken übersieht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 6 Minuten schrieb Superduke:

 

Was mich wundert, daß eine Werkstatt eine Achsvermessung macht und dabei Spiel in den Gelenken übersieht. 

 

Ja das ist mir auch sauer aufgestoßen.

 

Der Spurstangenkopf ist okay, die Spurstange selbst scheint Spiel zu haben.

Was mich etwas verwundert ist dass es mehr oder weniger auf beiden Seiten ist. Aber da wurde wahrscheinlich noch nie etwas drann gemacht.

 

Das mit dem Aufsummieren mehrerer Fehler klingt gut, wenn auch teuer :S

 

Also Spurstangen und Querlenker mit Lager neu machen und von da aus mal gucken?

 

Meine Reifen sind komplett neu. Deswegen hab ich ihn vermessen lassen und danach fährt er halt schlechter als vorher. 

Das leichte ziehen nach rechts hatte er vorher schon eine Ewigkeit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Superduke:

Was mich wundert, daß eine Werkstatt eine Achsvermessung macht und dabei Spiel in den Gelenken übersieht. 

 

Das (sogar noch schlimmer) habe ich auch schon erlebt. Am V40 wurden beim Achsvermessen und anschließende Einstellen 2 gebrochene Federn und die völlig kaputten Gummis der hinteren Hilfslenker übersehen.

Es wurden auch nur die Sachen eingestellt, bei denen sie die Schrauben aufbekommen haben. Das Protokoll gab es dann nur auf Nachfrage.

Das Ergebnis war natürlich nicht besonders zufriedenstellend...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gab es nicht auch schon Probleme mit einem spinnenden Lenkwinkelsensor. Finde das Thema aber gerade nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, der Lenkwinkelsensor ist ein Sensor für das ESP, hat im normalen Fahrbetrieb keinen Einfluß auf das Lenkverhalten des Autos. Zum Glück sind wir noch nicht bei "drive by wire".


Gruß

 

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden