Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Hai2

einer der vier Haupt-Lautsprecher geht nur, nachdem Radio lauter gedreht wurde

Recommended Posts

Hallo.

 

Seit langem nervt mich bei meinem großen Lautsprecher vorne links ein besonderes Verhalten und

es ist auch nach dem Wechsel des original Radios (Lautsprecherknopf-Problem) gegen ein neues

Kenwood da geblieben:

 

Wenn das Radio mit normaler Lautstärke angeht, läuft der vordere linke Hauptlautsprecher nicht.

Erst, wenn ich das Radio lauter drehe, "springt" er an. Drehe ich dann wieder auf normale Lautstärke

zurück, ist er entweder gleich wieder weg oder verabschiedet sich irgendwann.

 

Da ich nicht auf einen Kabelbruch tippe und das Radio wg. des Wechsels als Ursache ausschließe,

frage ich nun hier.

 

Worauf deutet dieses Verhalten hin, was meiner Meinung nach eben nichts mit dem Radio zu tun hat?

 

Bin gespannt!

 

Lieben Dank!

 

Harald

bearbeitet von Hai2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Hai2:

Kabelbruch


Auch im Sinne von Wackelkontakt, hoher Übergangswiderstand, korrodierter Anschluss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb Mankmil:


Auch im Sinne von Wackelkontakt, hoher Übergangswiderstand, korrodierter Anschluss...

 

Danke erst mal!

 

Den ersten und den letzten Hinweis verstehe ich,

werde mal nach dem nächstwöchigen Seminar in Hagen die Türpappe abnehmen.

 

Aber da ich zwar handwerklich viel kann, außer Schweißen (mangels Geräten)

und Elektrik/-onik verstehe ich das mit dem "hohen Übergangswiderstand" nicht.

 

Wärst du so lieb, mir das zu erklären?!?

 

Danke

 

Harald

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das Problem auch an der Fahrertür. sonst aber keinerlei Ausfallerscheinungen

Nachdem die Audiwerkstatt 2x erfolglos repariert hat (Gebrauchtwagengarantie)(Sie wollten sogar den Lautsprecher tauschen)

habe ich einfach den Stecker außen an der A-Säule abgezogen, gereinigt und mit Kontaktspray leicht eingesprüht.

Er war vorher etwas fettig, weiß nicht, ob das Original ab Werk so ist.

 

Seit dem seit Jahren keine Probleme mehr.

 

bearbeitet von arosist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@arosist

Danke, dass konkretisiert @Mankmil 's Ansatz!

Und Danke dafür, das du geantwortet hast!

 

Mal sehn, was sich ergibt, wenn ich denn die Zeit finde,
die Kontakte zu prüfen.

 

Harald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb arosist:

habe ich einfach den Stecker außen an der A-Säule abgezogen, gereinigt und mit Kontaktspray leicht eingesprüht.

Er war vorher etwas fettig, weiß nicht, ob das Original ab Werk so ist.

 

Das Fett in den Steckern der A-/B-Säulendurchführung ist Original ab Werk so.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen