Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Türverriegelung


Idealist
 Share

Recommended Posts

Neuerdings funktioniert die elektrische Türver-und entriegelung nicht mehr. An den Knopfzellen der Schlüssel liegt es nicht. Eine Knopfzelle wurde nach dem Versagen der Funktion erneuert, beim anderen Schlüssel ist die Funktion auch nicht gegeben. Somit steht fest, dass die Ursache nicht in den Schlüsseln liegt. Bevor ich eine größere Aktion starte ( Türverkleidungen abnehmen etc. ) - hat jemand einen hilfreichen Hinweis, woran es liegen könnte. Die Sicherungen  sind alle i.O. Rein mechanisch lassen sich die Türen einwandfrei ver- und entriegeln, die ZV funktioniert ebenfalls.

Link to comment
Share on other sites

Der Mangel trat vor Batteriewechsel auf.  Ich nahm zunächst an, dass die Knopfzelle meines Schlüssels leer war. Jedoch reagierte die Funkfernbedienung auch mit dem zweiten Schlüssel ( der fast nie gebraucht wird ) nicht. Vorsorglich habe ich dann beim Erstschlüssel die Knopfzelle erneuert. Nach Rücksprache mit der Werkstatt ist hierbei ein "Anlernen" nur in den seltensten Fällen erforderlich.  Die Sendeeinheiten der Schlüssel dürften i.O. sein. Defekt ist vermutlich die Empfangseinheit, wobei ich nicht weiß, wo die liegt, wie sie zugänglich ist, ob sie reparabel ist oder was evtl. deren Austausch kostet.. Dennoch vielen Dank für Deine Antwort.

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Batterie der FFB in Ordnung ist und sich die FFB nicht resynchronisieren lässt (Zündung einschalten, Zündung ausschalten und dann einen der FFB-Knöpfe drücken),

könnte das an einem Defekt im Komfortsteuergerät liegen (es vergisst die gespeicherten FFB-Schlüssel).

 

Abhilfe:

FFB auf einem anderen Speicherplatz anlernen (geht mit Diagnosegerät, siehe hier im Wiki).

Es gibt insgesamt 4 Speicherplätze, meist sind 1 und 2 belegt. Daher mal die Speicherplätze 3 und/oder 4 probieren.

 

Wenn das auch nicht funktioniert, muss das Komfortsteuergerät getauscht oder repariert werden.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist eine kompetente Antwort. Ich gebe den Wagen Ende der Woche in die Inspektion und werden dort das Problem sowie deine Antwort vorlegen. Du erhältst von mir unaufgefordert "Vollzugsnachricht". Nochmals: Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo  Phoenix A2, hier die zugesagte "Vollzugsmeldung":

 

Die Schlüssel wurden tatsächlich neu angelernt. Warum sie es "verlernt" hatten, erschließt sich niemandem. Denn die Knopfzelle des einen Schlüssel wurde erst nach dem Defekt erneuert. Egal, die Angelegenheit ist wieder i.O.

Völlig unabhängig von vorgenanntem Sachverhalt verabschiede ich mich aus diesem Forum. Der Grund: Der FSI ist bereits verkauft, am 11.02. wechselt er den Halter. Zum Abschluß seiner langen Benutzungsdauer ( ich fuhr ihn 15 Jahre, EZ war o2/2003 ) belohnte mich dieses sehr gute Fahrzeug noch mit einem besonderen Leckerbissen: HU ohne jeden Mangel!  Bekanntlich steige ich um auf Elektromobilität, gereizt hat mich der Opel Ampera e, hauptsächlich wegen seiner enormen Reichweite.

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Idealist:

Warum sie es "verlernt" hatten, erschließt sich niemandem.

Doch, es erschließt sich :)

 

Was heisst den überhaupt Synchronisieren? Die Fernbedienung arbeitet mit einer Tabelle mit ein paar Millionen Wechselcodes, nach jeder Tastenbetätigung wird im Sender und auch im Empfänger auf den jeweils nächsten Tabelleneintrag gekuckt. Da es auch mal vorkommen kann dass der Empfänger einen Tastendruck nicht mitbekommt (z.B. Funkstörung) gibt es einen Fangbereich, es wird nicht nur ein einziger Code als gültig akzeptiert, sondern auch die nächsten 200 in der Tabelle. Dadurch ist die Funktion auch dann noch gegeben wenn z.B. jemand aus Langeweile mit der Fernbedienung spielt während das Auto weit weg geparkt ist und die Betätigung nicht empfangen kann.

 

Bei Batteriewechsel im Sender wird der Stromverbrauch für ein paar Sekunden von einem Kondensator im Sender überbrückt so dass ein Syncronisieren nicht erforderlich ist. Voraussetzung für das Erhalten der Syncronisierung ist aber dass die Batterie noch ein wenig Restladung hat. Wenn man die Batterie nicht wechselt so wie die Reichweite nachlässt, sondern wartet bis gar nix mehr geht muss man synchronisieren.

 

Also beim nächsten mal besser die Batterie wechseln sowie die Reichweite nachlässt. Ein großer Kostenfaktor ist das nicht, bei Edeka kosten 3 Batterien € 2,99.

Edited by Sepp
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 8

      Komfortsteuergerät

    2. 12

      Guter Kauf? Erster A2, Panoramadach defekt - wer kann es mir reparieren

    3. 1

      Unusual () drive shaft failure AUA

    4. 8

      Komfortsteuergerät

    5. 1

      Unusual () drive shaft failure AUA

    6. 8

      Komfortsteuergerät

    7. 17

      [1.6 FSI] Scheibenbremse hinten läuft nicht frei

    8. 8

      Komfortsteuergerät

    9. 23

      Größerer HBZ für Audi A2 (ohne 1.2er)

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.