Jump to content

Bericht: Edelstahl-Abgasanlage für 1.4er Benziner von Wimmer Rennsporttechnik


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ich nun gestern bei der Hauptuntersuchung war und entsprechend endlich mal bessere Fotos machen konnte gibt es nun den versprochenen Bericht:

 

Am 19.08.2020 habe ich mir bei Wimmer Rennsporttechnik in Solingen eine Edelstahl-Abgasanlage für meinen 1.4er Benziner (BBY) anfertigen lassen. Die am Markt verfügbaren Anlage (bzw. besser gesagt: die eine Anlage - nämlich die von Remus) gefielen mir optisch einfach nicht und die Idee einer kompletten Edelstahl-Anlage hat mich dann doch zu sehr gereizt.

 

Ich habe mir einen Fächerkrümmer inkl. Metallkat, den Mittelschalldämpfer und den Endschalldämpfer für insgesamt 3.500€ (Extrawünsche wie z.B. eine Duplex-Anlage wie die BN-Pipes wären gegen Aufpreis auch möglich gewesen) fertigen lassen. Sicherlich eine Stange Geld, aber für eine Sonderanfertigung m.M.n. in Ordnung. Wir fahren ja nunmal keinen Golf bei dem man sich eine Komplettanlage einfach von der Stange kaufen kann.

 

Ich wurde bei der Annahme gefragt in welche Richtung der Sound denn gehen sollte. Da mein vorheriges Auto für Langstrecken einfach viel zu laut war habe ich direkt gesagt, wie der Wagen eingesetzt wird und dass es entsprechend gerne dezenter, aber dennoch etwas sportlicher sein darf ohne dabei im Innenraum zu dröhnen (was durch das Alu gar nicht so einfach ist).

 

Was soll ich sagen: Ich bin sehr zufrieden und habe genau das bekommen was ich wollte. Bei geringe Last ist der Klang quasi Serie und unter Last schön sportlich. Der Verarbeitung ist super.

 

 

IMG_0656.thumb.jpeg.21daaac46fbd4c9fce486304d7004536.jpeg

AGA.thumb.jpg.5b9e816924f5a6bdf59c707613b9399f.jpg

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Superduke:

Wo ist den der Kat hin? (...)

Vorher gab es ja zwei Kats: einer direkt am Krümmer und einen vor dem MSD. Letzterer ist entfallen und ersterer wurde durch eine HJS-Metallkat ersetzt.

Link to post
Share on other sites

Hallo Smartrek!

 

Die Anlage sieht sehr gut aus und Du bist mit dem Klang zufrieden. .....so eine Edelstahlanlage ist schon eine feine Sache und grundsätzlich tendiere ich auch dazu, wobei mir die dezenten Lösungen auch am besten gefallen . Das wertet den PKW auf und man hat langfristig Ruhe bei dem Thema. 3500 € ist aber schon eine extreme Hausnummer!!!

Link to post
Share on other sites

Danke für die Bilder, das gefällt mir gut. Bis auf eins, im letzten kleinen Bild sieht man eine "Ecke" im Rohrverlauf. Das ist in Bezug auf Staudruck sicher nicht optimal. Hat da der Platz für einen Bogen nicht gereicht?

 

Sind die Rohre dicker als original?

Link to post
Share on other sites
Am 17.10.2020 um 21:39 schrieb Jevo:

(...) so eine Edelstahlanlage ist schon eine feine Sache und (...) wertet den PKW auf und man hat langfristig Ruhe bei dem Thema. (...)

Das war auch genau mein Denkansatz und eben wegen dem Hintergrund des Aufwertens wollte ich auch keine "Brülltüte", er sollte dezent aber doch etwas wertiger/kräftiger/voluminöser klingen und das ist gut gelungen. Ich bin generell der "Rost-Feind" schlechthin, auch deswegen ist es bei mir ein A2 geworden: Ich habe letztens noch einem Freund bei den Karrosseriearbeiten an seinem alten Benz geholfen und das ist einfach die Pest. Natürlich würde man eine komplett verrostete Abgasanlage eher tauschen als reparieren und beim A2 war/ist das ja ohnehin eher kein Problem bzw. habe ich selten von verrosteten AGAs gelesen, aber dennoch wollte ich hier auf Nummer sicher gehen.

 

Am 19.10.2020 um 20:35 schrieb A2-D2:

(...) Gibts auch Bilder vom Krümmer und vom Kat?

Wurde der Krümmer eingewickelt oder gibts nach wie vor ein Hitzeschutzblech?

Bilder gibt es davon leider nicht, denn ich bin während des HU-Termins nicht dazu gekommen den Unterbodenschutz zu demontieren. Im Endeffekt sieht er aber nicht viel anders aus als vorher: Die Rohrlängen bzw. die Abgasführung sind halt optimiert worden. Eingewickelt ist er nicht, es ist weiterhin das serienmäßige Hitzeschutzblech verbaut.

 

Am 21.10.2020 um 10:30 schrieb Sepp:

(...)  im letzten kleinen Bild sieht man eine "Ecke" im Rohrverlauf. Das ist in Bezug auf Staudruck sicher nicht optimal. Hat da der Platz für einen Bogen nicht gereicht?

 

Sind die Rohre dicker als original?

Meinst du den Eingang in den ESD? Vielleicht sieht man es auf dem Bilder hier besser. Die Rohre sind etwas dicker aber nicht viel, mehr hätte auch keinen Sinn ergeben - im Gegenteil.

AGA_1.thumb.jpg.2c6bd0b27aa8a694675afa496f0f7570.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.