Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Michael_A2

Zerkratzter Stoßfänger

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe heute festgestellt, dass ich am hinteren Stoßfänger zwar leichte aber deutlich sichtbare Kratzer habe. Wie lassen sich die am besten entfernen? Ich habe schon an Polieren gedacht. Gibts da was zu beachten. Mein A2 ist übrigens sprintblau.

Vielen Dank im voraus für eure Tipps.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte in einem meiner vorderen Kotflugel mehrere Kratzer, die eine Katze beim Sprung auf meine Motorhaube verursachte. Ich war sehr erstaunt, dass der Lack der Premium-Klasse nicht mehr aushält - aber geschehen ist geschehen. Als Anmerkung: Ich weiß, dass es eine Katze war, da sie bei meiner Rückkehr auf dem Autodach saß und ihre Spur auf dem frischgewaschenen Lack zu sehen war. Da die Kratzer ganz schön tief waren, wendete ich mich mit Rat an einen Lackierer, der mir nach gründlicher Begutachtung sagte: Polieren wir für 15 Euro raus, so weit es geht.

Abschließend war ich sehr froh darüber, diesen Weg gewählt zu haben, da ich sicherlich so lange poliert hätte, bis der ganze Lack ab gewesen wäre. So sieht man an einigen Stellen (nur Kotflügel) noch einige Spuren des Missetäters, aber mehr traute sich der Lackierer auch nicht.

 

Frage an die Audi-A2-Gemeinde:

 

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Euren Kunststoff-Kotflügeln gemacht?

Mir erklärte der Lackierer, dass es mit dem Material zusammenhängt. Lack darf nie härter sein als sein Untergrund (Lackiererweisheit)

 

Gruß aus München:

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Lack härter als der Untergrund ist, wird sich der Lack weniger stark ausdehnen bei Temperaturanderungen, dadurch können Risse entstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Demnach würde sich ein weicherer Lack mehr ausdehnen als sein härterer Untergrund und schließlich Wellen ;) ??????

 

Christoph, der nur eine 4- in Physik hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leichte Kratzer, die noch nicht durch den Klarlack durchgehen (oder bei uni-Lack bis auf die Grundierung gehen) kann man sehr gut mit Schleifpaste rauspolieren (z. B. Sonax). Die bekommt man damit spurlos weg. Aber aufgepaßt: Man kann damit den Lack durchpolieren, wenn es auch seeehr lange dauert.

Anschließend den Lack mit guter Konservierung behandeln.

So behandelt verschwinden kleine Blessuren spurlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten. :TOP: Ich hätte nur noch eine Frage. Womit kann ich die mit Schleifpaste behandelte Stelle am besten konservieren? ?(

Ist vielleicht eine doofe Frage, aber ich hab so was noch nicht gemacht.

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst jedes Koservierwachs (gibt's im Baumarkt, Autozubehör und gelegentlich auch an der Tankstelle) nehmen. Ich nehme "MCBRITE" (ist normal schweineteuer, gab es aber im Resteladen sehr güstig). Echte Liebhaber schwören auf "Liquid glass". Das ist aber bei der Erstanwendung sehr mühsam (mehrfacher Auftrag).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ziemlich harte Stoffe, die sich bei Hitze prima ausdehnen, zum Beispiel Stahl (oder Aluminium :D ). Daran liegt es nicht.

Was kratzt, sind schließlich nicht die Katzenpfoten, sondern die Steinchen oder der Sand, der daran hängt. Und Steinchen oder Sand sind auf jeden Fall härter als der Lack. Kenn' ich aus leidvoller Erfahrung mit einem früheren Auto. Besonders, wenn die Katze bei der Landung etwas wegrutscht, gibt das schöne Kratzer im Lack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Meguiars Scratch X gehen diese Oberflächenkratzer idR. komplett weg. Du brauchst aber ne richtige Poliermaschine dafür.

 

Nach Scatch X kannste dann mit ner Hochglanzpolitur den Schleier wegpolieren und man sieht nichts mehr.

 

Die ATU/Baumarktpolituren bringen nichts. Der Kratzer verschwindet zwar im ersten Moment, da er mit Wachs geglättet wird, aber nach 1-2 Wäschen isser wieder da.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen