Recommended Posts

Servus Leute!

 

Hattet ihr bei euren A2 auch schon das Problem, dass der Bremslichtschalter am Bremspedal defekt war.

 

Ich kann euch nur sagen, wenn ihr die Ursache nicht wisst warum das Vorglühlämpchen blinkt und laut Beschreibung im Beiheft es ein Motorsystemschaden sein soll, dann seit ihr beruhigt wenn der ADAC feststellt, dass es nur dieser winzigkleine Schalter ist, weil er mit am Motorsystem hängt.

 

Hab ihn dann auch gleich am Wochenende austauschen lassen.

 

Dumm is nur, das ich schon wieder in eine Werkstatt muss wegen einem Steinschlag. Kann eben nie lange genug meine Freude mit meinem Auto haben, bin aber ansonsten sehr zufrieden. :TOP:

 

mfg

munich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Munich

Ist ja lustig, irgendwie scheinen sich die a2 abzusprechen, meiner hat am Wochenende auch mit den bremslichtschalter defekt angefangen.Finde es eine frechheit , das in der bedienungsanleitung nicht steht, das man OHNE bremslichter fährt, ist ja lebensgefählich für dich und für andere. Es kam eine kurze meldung Bremslicht und das war alles, ich dachte eine birne wäre kaputt. Am nächsten TAg dann hin und wieder Vorglüh lampen blinken, nicht dauerhaft, aber null bremslichter. Nun ja ergeht morgen in die werkstatt, hatten keinen früheren termin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank ADAC habe ich erst erfahren, des es nur des Bremslicht is, des net funktioniert. Habe schon mit schlimmeren gerechnet, weil im Handbuch eben was mitm Motor steht. Momentan is immer wieder was anderes mit meinem. Habe ja jetzt erst am Wochenende des Schalter austauschen lassen und muss jetzt die Frontscheibe austauschen lassen weil mir zum ersten mal ein Stein draufgefallen is, aber dann mit so einer Wucht, dass es gleich einen kleinen fasernden Riss gegeben hat. Hab gleich morgen am Mittwoch einen Termin. Sind wieder 75,- € die net sein müssten. :WUEBR:

 

Aber ich mag mein Auto trotzdem :WTR:

 

mfg

munich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso 75,- EUR ?

Keine Teil oder Vollkasko ?

 

Glasbruch ist doch immer abgedeckt OHNE Eigenanteil oder Verlust der SFK.

 

d.h. für 0,- EUR neue Scheibe rein, bloß keine Reperatur.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man zahlt nur nix, wenn die Scheibe repariert wird, aber bei Austausch der Scheibe, weil der Steinschlag in der Fahrersicht is, muss man an seine Selbstbeteiligung. Die normalerweise bei mir 150,- beträgt, aber da CARGLASS einen Vertrag mit der DEVK hat muss ich nur die Hälfte meiner Selbstbeteiligung zahlen und meine SFK geht auch net hoch. Anders gehts eben net.

 

mfg

munich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ist jede Versicherung anders.

Habe 0,- für den Austausch der Frontscheibe bezahlt und auch keine SFK Änderung (nicht Carglass sondern bei Audi machen lassen).

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, meine neue Scheibe wär jetzt auch eingebaut. Hoffe des ich werkstatttechnisch erstmal eine Weile Ruhe hab.

 

mfg

munich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von rokodill

Hallo Munich

Ist ja lustig, irgendwie scheinen sich die a2 abzusprechen, meiner hat am Wochenende auch mit den bremslichtschalter defekt angefangen.Finde es eine frechheit , das in der bedienungsanleitung nicht steht, das man OHNE bremslichter fährt, ist ja lebensgefählich für dich und für andere. Es kam eine kurze meldung Bremslicht und das war alles, ich dachte eine birne wäre kaputt. Am nächsten TAg dann hin und wieder Vorglüh lampen blinken, nicht dauerhaft, aber null bremslichter. Nun ja ergeht morgen in die werkstatt, hatten keinen früheren termin.

 

ES IST LEBENSGEFÄHRLICH!!!!!

 

Habe nun innerhalb eines Jahres meinen zweiten Bremslichtschalter! Der war wieder vor einigen Tagen defekt! Ich mag es mir nicht vorstellen wenn ich im Dunkeln durch den Wald zur Arbeit fahre und ein Reh läuft auf die Straße. Ich latsche auf die Bremse, mein Hintermann sieht nichts aufleuchten. Beim Knall von hinten für mich ein versicherungstechnisches Fiasko. KEINE Bremsleuchten. Das gleiche auf der Autobahn bei Stau. Unverantwortlich, dass alle Bremslichter gleichzeitig ausfallen. Das bedarf eigentlich einer Rückrufaktion von AUDI!

VERKEHRSSICHERHEIT!!!!!

 

Hab das Teil mal zerlegt. Die Kontakte total schwarz und verbrannt.

Mechanische Teile können immer mal versagen, aber das ist mir bei den 16 gefahrenen KFZ in 25 Jahren noch nie passiert.

 

Leute, wenn ihr bremsen müsst und nix leuchtet habt Ihr bei einem Auffahrunfall schlechte Karten!!!

 

Was tun?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war auch der Bremslichtschalter defekt, aber mit umgekehrtem Effekt: Die LIchter gingen nicht mehr aus ! Selbst nach Abziehen des Schlüssels. Und er beschleunigte nicht mehr richtig, nur noch Notlauf. Ist auch nicht schön ... Über Mobility-Versicherung Leihwagen, über Garantie Austausch des Schalters. Immerhin keine Kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem hatte sich der Bremslichtschalter im Februar verabschiedet. Fand ich auch etwas dämlich, daß das als Defekt der Motorelektronik angezeigt wird. Mit dem Schalter hatten sich auch zwei Glühlämpchen der Bremsleuchten verabschiedet. Zumindest ein paar Tage vorher funktionierten beide noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BINGO!

Mein erster Defekt am A2 war der Bremslichtschalter vor 9 Monaten.

Jetzt habe ich schon den dritten Schalter. Alle wurden von Audi eingebaut.

Hatte ja eine CarLife Puls Garantie - aber vor 2 Tagen ist mit der Post eine Rechnung über 68 EUR eingetroffen. Hintergrund ist das der zweite Bremslichtschalter erst 3 Monate eingebaut war und zwar leider von einem anderen Autohaus. Jetzt soll ich mich um den Ausgleich der Rechnung kümmern.- Mache ich auch :WUEBR:

 

Frage in die Runde - Hatten erst so wenige Probleme mit dem 7,75 EUR Bauteil???[sizept=12]

 

Aber die Oberfrechheit war beim zweiten Mal, als meine Frau mit der Motordefekt Anzeige zu Audi ist und die Antwort bekam:" Sie müsste einen Termin zum Fehler auslesen vereinbaren...und ob der Wagen jetzt nicht mehr fahren würde nur weil die Lampe leuchtet"! Da bin ich ausgeklinkt und habe mich über die Dame bei der Geschäftsführung beschwert. Da lässt ein Audihändler meine Frau ohne Bremslichter wieder vom Hof fahren!!!! Lebensgefährlich! - Das Thema ist aber schon bei Audi geklärt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[align=center]ES IST LEBENSGEFÄHRLICH!!!!![/align][align=center][/align][align=center]Was tun?????[/align]

[align=center][sizept=24]Auch meine Meinung![/sizept][/align]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Bremslichtschaltergeschädigten! (Schönes Wort)

 

Ich hatte das Problem bei ca. 23.000km. Wer ein wenig technisches Geschick hat kann das Problem selbst und ohne Kosten lösen. Wie man es macht ist hier irgendwo beschrieben. Der Schalter ist in einer Minute durch eine leichte Drehung ausgebaut. Stecker abziehn und man hat ihn in der Hand. Das Teil lässt sich ohne Knowhow in seine Einzelteile zerlegen. Kontakte reinigen (feiner Schmirgel), ein wenig Kontaktspray drauf und wieder einbauen. Nu hab ich die 50.000km lange überschritten und keine Probleme! Ich hab schon einige Ausfälle dieser Kleinteile gehabt; Blinkerrelais, Heckschloß ect. Es sind alles nur Kleinigkeiten, Kontaktprobleme, die sich mit ein wenig Geschick lösen lassen. Anleitungen gibt es Dank dieses Forums genug. Die Audianer wollen natürlich verkaufen und austauschen, verständlich. Heute wird ja nicht mehr dem Fehler bei Kleinkram auf den Grund gegangen sondern ausgetauscht. Ist ja auch bequemer und bringt Geld.

Ich schmeiße meinen Staubsauger aber nicht weg wenn der Beutel voll ist. Nutzt dieses tolle Forum und sucht mal. Mir hat es schon oft geholfen. In diesem Sinne...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Hinweis, woran ein Bremslichtschalter-Defekt auch liegen könnte und bei mir GANZ SICHER lag, weil (leider) reproduzierbar:

 

Er liegt nur symbolisch "geschützt" oberhalb des Bremspedals und aufgrund individueller Ein-/Ausstiegsgewohnheiten und/oder großer Schuhgröße ( = bereits ab 44) kommt man oft unbewußt dagegen und beschädigt ihn.

Abhilfe schafft eine Verstärkung des lächerlich labberigen (eher nur Sicht-)schutzes oberhalb des Bremspedals. Naja, ich nehme mal an, das hat seinen Grund im Insassenschutz beim Crash-Fall.

 

Aber Achtung:

Die Verstärkung muss 1000%ig sicher fest sein, am besten mit ein paar Nieten, denn falls die Verstärkung abfällt, könnte das Pedal bzw. der Weg des Fußes dorthin mechanisch blockiert sein.

 

Weiteres hier:

 

1.2 für 2 Stunden tot - und unerklärlich wiederbelebt - wer kennt sich da noch aus ?

 

Gruß

 

MehrSchwein

 

PS: Fotos kann ich leider momentan nicht zeigen, werde das nachholen, wenn ich KAmera und rechner endlich wieder verbinden kann.

Ist aber einfach nur eine simple Verstärkung an der "richtigen" Stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So meine Kugel hat bereits vor längerem wieder einen neuen Bremslichtschalter erhalten. Jedes Jahr einen. :huh:

 

Mein Bruder hat sich mal den alten mit nach Hause geben lassen und hat in repariert. Es scheint der Fall zu sein, das es im Gehäuse des Schalters etwas zur Hitze neigt und sich das leicht geschmolzene Plastik über die Kontakte legt. Alles etwas sauberpopeln und er funktioniert wieder. Schaun wir mal wenns wieder so weit is ob er dann auch tatsächlich funtzt.

 

Kommt auf Dauer bestimmt billiger wenn man immer den alten sauberkratzt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So meine Kugel hat bereits vor längerem wieder einen neuen Bremslichtschalter erhalten. Jedes Jahr einen. :huh:

 

Mein Bruder hat sich mal den alten mit nach Hause geben lassen und hat in repariert. Es scheint der Fall zu sein, das es im Gehäuse des Schalters etwas zur Hitze neigt und sich das leicht geschmolzene Plastik über die Kontakte legt. Alles etwas sauberpopeln und er funktioniert wieder. Schaun wir mal wenns wieder so weit is ob er dann auch tatsächlich funtzt.

 

Kommt auf Dauer bestimmt billiger wenn man immer den alten sauberkratzt. :D

 

Genauso sollte man es machen, sauberkratzen. Bei mir wird der Alte und der Neue (Preis 7,60 Euro) im jährlichen Wechsel nach +kontaktsauberkratzen+ ausgetauscht und so fahr ich happy mit funzelnden Bremsleuchten durchs Land. Arbeitsaufwand (Ausbau, Einbau, kratzen) 10 Minuten. Ein Armutszeugnis für Audi die aber für Reparaturaufträge dankbar sind.

 

Ein Autoproduzent der bei massenhaft ausfallenden Bremslichtschaltern, einem Billigartikel der beim alten Käfer 30 Jahre lang ohne Beanstandung funktionierte, keine Abhilfe schafft indem er die Kontakte veredelt sollte sich schämen zumal es sich um ein sicherheitsrelevantes Billigteil handelt. (7,60 Euro). Eine Schande...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo ist die bebilderte Anleitung??? :D

 

Gruß Audi TDI

 

Denkt mein Bruder doch net dran (BMW-Fahrer) :D

 

Und außerdem, braucht MANN für so eine Kleinigkeit eine bebilderte Anleitung?????? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahre seit knapp 2 Wochen mit defektem Bremslichtschalter rum. Erst ging die EPC- Leuchte an, kurz danach wieder aus, dann wieder mal an und wieder aus. Es gingen aber die Bremslichter, nur der Tempomat funktionierte nicht. Fehlermeldung: Bremslichschalter; unplausibles Signal. Seit heute abend geht auch das Bremslicht nicht mehr. Ich wollte eigentlich bis zum Schraubertreff am 20.12 warten. Nun geht es morgen schon in die Werkstatt. Bremslichtschalter habe ich ja schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun geht es morgen schon in die Werkstatt. Bremslichtschalter habe ich ja schon.

 

Werkstatt? Das Ding ist in zwei Minuten getauscht. Und davon geht schon eine Minute für's Türöffnen und ins Auto legen drauf. :kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, habe gerade die Anleitung gelesen. Werde mich heute Nachmittag in der Firma mal dran begeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden