Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
SilverMA

Audi A2 oder Audi A3 ich verzweifele

Recommended Posts

SilverMA   

Eigentlich war ich fest entschlossen gewesen, mir einen Audi A2 TDI 90 PS zukaufen. Doch gestern bin ich einen Audi A3 1.9 TDI probefahren und bin total verwirrt.... Bin vorher schon recht oft einen Golf TDI als Mietwagen gefahren, war total anders als in einem Golf vom Fahren....

Welche Vorteile hat der Audi A2 gegenüber den Audi A3?

den bin ich gestern probegefahrenAudi A3 Man muss dazu sagen das es sich dabei um einen Mietwagenrückläufer von Sixt handelt :-( Von denen im Moment ganz mobile.de überschwemmt wird... Aber danke Carlife Garantie kann man sich da denke ich recht gut absichern. Den Wagen möchte ich halt sicherlich gut 5 Jahre. Muss dazu sagen das ich 70% Autobahn fahre und das Fahrgefühl auf der Autobahn war wirklich extrem geil, nicht zuvergleichen mit einen A200 CDI den ich letzte Woche Probegefahren bin..

und hier der A2 der auch perfekt passen würde hat allerdings kein Navi

Audi A2 Der A2 hat zudem den Vorteil das er einen Tempomat hat, den ich beim A3 nachrüsten müsste was auch 400 Euro kosten würde... was etwas genauso viel kosten würde wie sich ein Tom Tom zukaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

silberne a2´s gefallen mir nicht. in dem fall würde ich zu dem a3 tendieren... wobei er mir so auch net 100 pro gefällt. das was für den a2 spricht is die innenraumflexibilität...

der rest nimmt sich nichts..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schniggl   

Hallo!

 

grundsätzlich würde ICH den A3 bevorzugen - wenn man mal die finanziellen aspekte nicht beachtet. D.h. die Fahreigenschaften vom A3 finde ich schon besser als beim A2 (fahrgeräusche, straßenlage). Allerdings vergleichst du ja den größten Diesel im A2 mit dem kleinsten vom A3. Da wird der A2 wohl doch spritziger sein. außerdem ist der A2 schon wesentlich günstiger bzgl. versicherung steuer und verbrauch.

Der A2 den du verlinkt hast, steht da glaub ich schon länger herum. Man sieht nämlich noch schnee auf den bildern und außerdem habe ich den wagen schon mal gesehen, da ich 2 Ecken weiter wohne. ;)

 

gruß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SilverMA   

lach das habe ich auch schon bemerkt das auf dem Bild noch schnee liegt... Weisst du noch was für Historie der Wagen hat und war der Wagen tiptop?? Und wie sind im Audi Zentrum Augsburg so drauf mit Rabatten ?

Das Audi Zentrum in Weinheim würde mir nur einen gutschein für 150 Euro Service dazugeben, was ich schon fast lächerlich finde weil der A3 ja schon in 5000 km zur ersten Longlife Service muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schniggl   

naja, ich hatte mit dem AudiZentrumAugsburg jetzt noch nicht so viel zu tun. Grundsätzlich macht es einen ganz guten eindruck und freundlich sind sie auch. Ich bevorzuge kleinere Autohäuser.

aber ich denke du kannst da schon noch ein ganzes stück raushandeln. das auto ist ja nicht der verkaufsschlager, sonst würde es ja nicht schon seit winter da stehen.

Zur Historie kann ich nciht viel sagen - war wohl ein werksdienstwagen. Auf zustand habe ich auch ehrlich gesagt nicht so geachtet - mir ist jetzt aber auch nichts negatives aufgefallen.

übrigens: der wagen wird mit gebrauchtwagen-plus-garantie verkauft: http://www.audi.de/audi/de/de2/gebrauchtwagen/gebrauchtwagen_plus.html

 

bin momentan nicht in Augsburg - wenn du willst, kann ich ihn am Mittwoch mal begutachten (bzgl. zustand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2Beta   

Wenn Du viel Autobahn fährst, ist der A3 das Auto Deiner Wahl. Der ist einfach für die BAB gebaut, selbst Audi schrieb über den A2, dass er ideal für Landstraße und Stadtverkehr ist. Für die Autobahn ist der hohe Schwerpunkt des A2 suboptimal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SilverMA   
Original von schniggl

naja, ich hatte mit dem AudiZentrumAugsburg jetzt noch nicht so viel zu tun. Grundsätzlich macht es einen ganz guten eindruck und freundlich sind sie auch. Ich bevorzuge kleinere Autohäuser.

aber ich denke du kannst da schon noch ein ganzes stück raushandeln. das auto ist ja nicht der verkaufsschlager, sonst würde es ja nicht schon seit winter da stehen.

Zur Historie kann ich nciht viel sagen - war wohl ein werksdienstwagen. Auf zustand habe ich auch ehrlich gesagt nicht so geachtet - mir ist jetzt aber auch nichts negatives aufgefallen.

übrigens: der wagen wird mit gebrauchtwagen-plus-garantie verkauft: http://www.audi.de/audi/de/de2/gebrauchtwagen/gebrauchtwagen_plus.html

 

bin momentan nicht in Augsburg - wenn du willst, kann ich ihn am Mittwoch mal begutachten (bzgl. zustand)

 

Naja man muss sagen die gebrauchtwagen-plus-garantie hat ja nicht wirkliche Vorteile :-))) Wäre wirklich mega nett wenn du dir den mal näher angucken könntest... was denkt ihr was beim A2 noch so preislich drin wäre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno   

es kommt drauf an was du von dem Auto so forderst

 

A3 ist halt ein Auto was ich mir persönlich nur unter größtem Druck kaufen würde, weil die Leute die nen A3 fahren kann man meißt sofort einordnen sind z.B. welche die mal irgendwann und irgendwo mal etwas Geld verdient haben, als Bundeswehrsoltat oder auch als Montagearbeiter und die haben sich dann halt mal nen A3 gegönnt und versuchen nun auf Teufel komm raus nun irgendwie es allen zu beweisen, sei es durch rumdrängeln oder sonst welche Auftretensweisen... deshalb möchte ich keinen A3 besitzen..

 

des weiteren muss beim A3 ein zylinder sinnlos mit Kraftstoff versorgt werden was sich aber nur negativ auf den Verbrauch auswirkt und die nächste Mehrwertsteuererhöhung kommt bestimmt :D

 

nun ja der innenraum ist von der Qualität her schon nen ganz kleinen Tick besser, aber das innenraumgefühl reicht nicht an dem des A2 heran.

 

Also bei den Motoren die du da ausgesucht hast ist der A2 die bessere Wahl und mit 17zoll ist der A2 mit dem A3 bezüglich Kurvenlage schon gleich zu setzen möchte ich mal behaupten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du kannst nicht von ein paar ausnhamen auf alle a3-fahrer schließen, das wäre unfair!!!!

und sinnloser zylinder is relativ...denn der 1,9er is ja auch ein ordentlicher knauserer...

beim innenraumgefühl hast du teilweise recht...nur: beim a2 hast du ein vanartiges sitzgefühl..quasi mehr auf dem wagen...im a3 hingegen sitzt du "im" wagen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir hatten 2 A3 und einen A2 - und ich fahre stets den A2 - auch auf der BAB (ca. 40000km/jahr) - ist mein 2. und ich würde wieder einen kaufen und fahren...

vorteile: mehr flexibilität, mehr platz, mehr spritzigkeit, weniger verbrauch - günstiger in der anschaffung und unterhalt.

nachteil: laut typenschild A2<A3... so ists in den köpfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silas   

Zum Thema der langen Standzeiten des A2 beim Autohändler:

sowas kommt wohl öfter vor.

Ich hab meinen vor 6 Wochen gekauft, der war auch seit August letzten Jahres schon abgemeldet. Ansonsten bis auf Boardcomputer und Alufelgen absolut vergleichbar mit dem von Dir verlinkten. Kaufpreis war 15.000€. Mehr ging nicht mehr und ich wollte dem Händler nicht komplett die Luft abdrehn. Man hat deutlich gemerkt, dass er ihn auch noch weitere Monate behalten hätte, als ihn noch billiger herzugeben. Ich denke mal, unter 16.000€ wird der genannte nicht zu bekommen sein.

Über die lange Standzeit kann man nur spekulieren, ich habe an dem Wagen bis jetzt aber noch nichts Negatives feststellen können.

Anscheinend besteht selbst für die seltene und gleichzeitig tollste A2-Motorisierung kaum Nachfrage.

 

Zum Thema A2 als Autobahnfahrzeug: ich fahre auch überwiegend Autobahn und bin von dem entspannten Fahren und dem mehr als ausreichenden Drehmoment fürs Überholen ohne Runterzuschalten sehr angetan.

 

Zum aktuellen A3 habe ich allerdings keinen Vergleich, wohl aber zu TDI-Passats, etc. und da ist mir mein A2 eindeutig lieber, vor allem, wenn man die deutlich niedrigeren Kraftstoff- und Unterhaltskosten noch mit ins Kalkül zieht.

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SilverMA   

Wie finde ihr den A2 .... bin schon Probefahren vor ein paar Wochen und hatte das Gefühl das die Scheibenbremsen von runter waren... Der Händler behauptete die Bremsen müssen sich wieder einschleifen weil der Wagen angeblich schon solange stehen würde... :WUEBR:

Und Tempomat und einen Wechsler müsste der Händler halt auch noch nachtrüsten...

Ist halt wieder kein 90 PS :-(

Und soll ein Werkswagen sein, finde es echt heftig die Laufleitung in nur einem Jahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno   

es gibt auch Jahreswägen die haben auch schon knapp 50.000KM runter gehabt. Ist zwar selten aber kommt schon vor.

Ich fahre im Jahr auch bis zu 50.000KM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schniggl   

hab mir den im audizentrum A mal angeschaut. ich konnte keine mängel von außen erkennen. ganz gewissenhaft konnte ich das aber nicht wirklich machen, da dass auto ziemlich dreckig war vom vielen herumstehen. die bremsscheiben sind ziemlich verrostet. vorne glaube ich, dass das durch bremsen wieder weg geht, aber hinten bin ich mir nicht so sicher.

felgen sind alle ohne kratzer - innenraum sah auch okay aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SilverMA   

das mit dem Bremsen macht mir irgendwie Sorgen ?ver

Ich will den Wagen ja für den Preis, schon iin einen verkehrtüchtigen Zustand haben :-( frage mich wie sich der Freundliche da verhalten wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauzzz   

Um die Bremsen macht man sich keine Sorgen, wenn die mal nass werden sehen die immer so aus....

Nur wenn das Ding ein halbes jahr so stand, dann kann es sein, dass der Rost nen bisserl tiefer sitzt und das Bremsen auf den nächsten, ich sach ma: 100km nicht so klasse ist. Spätestens dann sollten sich die Bremsscheiben wieder vom Rost befreit haben!

 

Knirscht nur aunfangs....

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen