Jump to content

Nupi

A2-Club Member
  • Content Count

    6863
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Nupi

  1. Gekauft und montieren lassen über eine freie Werkstatt im März.
  2. Ich hab für die guten von Lehmförder 153€ pro Stück bezahlt. Die von Febi oder Vaico kosten teiweise sogar nur die Hälfte.
  3. Mist! Ich hab meine 2x 2 Stück vor ein paar Wochen im Schrottcontainer in der Firma entsorgt. 400€ weggeschmissen.
  4. Beim bekannten Auktionshaus gibt es Anbieter, bei denen man ein Wunschlogo angeben kann. Ich hab mir vor ein paar Jahren Matten mit S-Line Logo für meinen A2 anfertigen lassen. Original gibt es da nix.
  5. Dann wünsche ich viel Vergnügen beim Ölfilterwechsel am FSI. Den Filter erreicht man nur unter abenteuerlichen Verenkungen zwischen den Kühlerschläuchen durch von unten und wenn er endlich ab ist, hat man den ganzen vorderen unteren Bereich des Motors und den Boden versaut.
  6. Um den Simmering zu wechseln muss das Kurbelwellerad abgezogen werden. Wenn der Zahnriemen runter ist kommt man da relativ gut ran. EIne gute Mietwerkstatt gibt es bei uns leider nicht. Ich mache aus eigener Erfahrung heraus in einer Mietwerkstatt am eigenen Auto nur noch Sachen, die, wenn sie mißlingen, immer ein noch fahrfähiges Auto ermöglichen. Das Auto über einen langen Zeitraum zig Kilometer von zu Hause aus stehen zu haben, weil was wegen eigener Fehler nicht geklappt hat, möchte ich nicht nochmal haben. Wenn es in einer Werkstatt schiefgeht, bekomme ich umsonst einen Leihwagen. Ich kenne persönlich 3 Leute, die einen D11 haben bzw. in einem Fall hatten. Wenn da die polierte Leiste auf der Stoßstange fehlt, hat man schon ein sehr teures Problem. Wenn man überhaupt eine dieser Leisten bekommt. Schachtleisten für Audis, die älter wie 15 Jahre sein, sind generell ein Problem. Auch beim A2. Bei unserem Blauen musste die Beifahrertür ausgebeult und lackiert werden, weil jemand ohne aufzupassen seine Autotür aufgerissen hat. Ausbeulen und lackieren ging fix. Die Schachtleisen haben einen Monat gebraucht, bis sie wieder am Auto waren. Der Lackierer hatte sie einfach abgerissen und neu bestellt und auf die Rechnung gesetzt. Nur leider kamen von Audi keine Leisten mehr. Die kamen einen Monat später von einem kaputten Spenderfahrzeug. Solange stand das Auto unter einer Abdeckhaube rum. Hätte ja sonst in die Tür geregnet. Das Dumme daran ist, dass die gegnerische Versicherung den Nutzungsausfall nicht anerkennt, weil Teile nicht lieferbar sind. Es gab für die Reperatur eine Woche Nutzungsausfall und das war es. Da ist man froh, wenn man 3 Autos und einen Roller hat, um mobil zu bleiben.
  7. Pro Boost hat er schon 3 Jahre, Die defekte Ventilschaftdichtung ist schon aufgefallen, als das Auto noch regelmäßig bi der Audi Werkstatt zur Inspektion war, also vor gut 6 Jahren. Mittlerweile ist der Ölaustritt an den Zündkerzen etwas schlimmer geworden. Die Einspritzdüsen sind unaufällig. Es gibt auch beim Auslesen kein Fehlerbild auf Verbrennungssausetzer. Nur hin und wieder mal eine Zündspule hinüber. Gemacht wird auch alles. Schließlich habe ich ja noch neue Sommerreifen gekauft und die Felgen aufhübschen lassen.
  8. Der silberne FSI ist ja schon das Spassmobil! Meinen Alltag zur Firma macht der UP TSI oder der Roller (ab 7-8° aufwärts und trocken). Den Alltag der Gattin macht noch der blaue FSI und ab Ende 2020 Anfang 2021 der E-UP, sollte nix dramatisches dazwischen kommen. Wirklich schade ist ja auch, dass mangels Ersatzteile der Betrieb eines A2 als zuverlässiges Alltagsauto immer schwieriger wird. Und es betrifft ja mittlerweile auch Teile, welche zum fahren unbedingt nötig sind. Ich möchte nicht nochmal 3 Wochen teilweise im Notlauf unterwegs sein, weil was nicht mehr lieferbar ist.
  9. Ich schreib das mal hier rein. An unserem silbernen A2 1,6 FSI muss der Zahnriemen gewechselt werden. Hat jetzt 185000 Km runter und ist 17 Jahre alt. Im Zuge dieser Maßnahme sollen auch dieverse kleine Undichtigkeiten beseitigt werden. So soll die Ventilschaftdichtung getauscht werden, weil eine Zündkerze nach ca. 3000 Km ölfeucht wird und nach ca. 5000 Km nicht mehr richtig zündet. Auch der Kurbelwellensimmering auf der Lima-Seite soll getauscht werden, weil es darunter leicht ölfeucht ist. Auch die Kurbelwellengehäuseentlüftung soll gereinigt und neu eingedichtet werden. Evtl. muss auch die Ölwannendichtung mit ersetzt werden. Im Zuge dieser Maßnahmen kommt es auch zum Ölwechsel. Ich habe nun mehrere Kostenvoranschläge in Auftrag gegeben. Beim offiziellen Audi Händler ist es auf jeden Fall fast ein wirtschaftlicher Totalschaden, die schätzen die Kosten auf über 2000 - 2500€. Die freien Werkstätten schwanken zwischen 1200-1500€. Eine Hinterhofbude, die dem Bruder eines türkischen Kleinspediteurs und Sortierdienstleisters gehört, will auch schon 800-1000€ haben. Geht's noch? Für ein Auto, was max. 3000-5000 Km im Jahr fährt. Wenn das ein Polo wäre, käme die Kiste auf den Schrott! Mal schauen, was ich nächste Woche so verhandelt bekomme.
  10. Die helfen bei Blitzern nicht. Selbst blendende CD's taugen heute nicht mehr.
  11. Oder Automatik-Modus. Geht beides beim La Ferrari.
  12. Beide Hände gehören ans Lenkrad! Bei dem Auto auch beim schalten! Ich bin mal auf der A31 nach Legden von einem Ferrari Enzo mit einem Lamborghini Murcielago im Schlepptau überholt worden. Da kamen mir meine ca. 180 Sachen echt lahmarschig vor.
  13. Das hier nenn ich mal flott unterwegs sein! https://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben/freizeit-leben/news-trends/videos/fahrer-filmt-dabei-selbst-ferrari-rast-mit-unglaublichen-372-km-h-auf-a7-clip
  14. Wenn bei 80 Km/h jemand 2 Meter hinter mir fährt, hab ich den an der Abschleppstange . Nein, im Ernst, das hasse ich auch. Besonders wenn man an dieser Stelle nur 70 Km/h fahren darf.
  15. Dann leiste mal noch Überzeugungsarbeit!!!!! Ich hätte Ende des Jahres, bzw Anfang nächsten Jahres den blauen FSI abzugeben, sollte sich Frau Corona verabschieden und ich wieder in vollem Lohn stehen.
  16. Ist ja in Arbeit, wegen Corona-Kurzarbeit und meiner ungewissen Arbeitsituation auf Ende des Jahres verschoben. Aber auf jeden Fall die Problemlösung für die Kurzstrecke und für den, der laden kann/darf.
  17. Ich weiß, ich seh nach 3 x die Woche aus. Die Fahrt ist mit einem Benziner und mit einem Diesel Mist. Wenn alle Distanzen so kurz sind, ist jeder Motor schnell hinüber.
  18. Zur nächsten Pommesbude (nein, bitte keine Ernährungsratschläge) sind es gut 800 Meter. Aber es geht zurück steil bergauf. Zu Fuß sind die Pommes dann für die Tonne. Also wird das Auto genommen. Auf dem Hinweg nehme ich einen Umweg von gut 2,5 Km in Kauf, damit das Motoröl sich wenigstens verteilen konnte. Aber bitte nicht Greta sagen. Kommt aber höchstens 1 x max. 2 x pro Monat vor. Ehrlich!
  19. Sieht nicht besonders gut aus : 3 Leute dürften vielleicht was machen. http://mietwerkstatt-legden.de/
  20. Fast ausnahmslos nur mit Worten. Tut nicht weh, zumindest nicht körperlich und ein falsches Wort lässt sich mit Entschuldigung und einem Bierchen meist schnell regeln. Und /oder mit einer Bratwurst! Die A31 (Friesenspieß) von Bottrop nach Legden lässt sich größtenteils recht zügig fahren. Da kann ich mal wieder den FSI kurzzeitig fliegen lassen.
  21. Oha! Dann fühle ich mich so erschlagen. Oder auf's Kreuz gelegt. Wir treffen uns vorher in Legden. Ich bin der kleine Schüchterne mit dem MK- Kennzeichen am Auto.
  22. Ja, könnte kurz eine Bühne gebrauchen um die Frontlippe wieder zu montieren, die ich wegen des TÜV Termines im März abmachen musste. Und gegrillt werden mit Freunden muss ja auch mal wieder!
  23. Dann bleib bitte am 05.09.2020 zu Hause! Dann findet ein Audi Treffen am Schiedersee statt, sollte es noch genehmigt werden. Oder reise früh morgens vor mir dort an. Dann kannst Du mich mal kennenlernen!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.