mirkoheinrich

Hinterachse: Schaumstoff der Begrenzer porös

Recommended Posts

Hallo,

 

an der Hinterachse ist mir beim Wechsel auf Winterreifen aufgefallen, dass der Schaumstoff der Begrenzer (?) über den Dämpfern porös ist -> Bild

 

Ist das ein allgemeines Problem? Rein kosmetischer Natur oder wäre ein Austausch anzuraten?

 

Über die Suche konnte ich nichts finden...

 

LG

DSC01893.JPG.2851dd6a87522a05e106769ea6fc0a41.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem betrifft die meisten A2. Es kann mit zunehmendem Alter auftreten und führt früher oder später dazu, dass der unterste Teil des Anschlagpuffer ab der aufgelösten Stelle abfällt und somit die Hülle, die den Dämpfer vor Dreck schützt, nach unten fällt und der Dämpfer ungeschützter ist.

 

Das Problem lässt sich beheben, indem man den Dämpfer ausbaut und sich einen neuen Anschlagpuffer einsetzt.

 

Man braucht dafür lediglich 3 neue Schrauben und 2 neue Muttern, sowie den Anschlagpuffer.

Werkzeug: Wagenheber, Knarre mit Nüssen für Außensechskantschrauben und einen Torx25 Schraubendreher.

 

Um das Federbein ausbauen zu können muss das Hinterrad ab, das Auto aufgebock, der Innenradlauf ausgebaut (5-6 T25-Schrauben und 3 Spreizniete, von denen man sich zuvor besser auch gleich mal 4 neue holt), das Federbein oben und unten abgeschraubt werden.

 

Eine Mutter um das Federbein an den Federbeinhalter oben zu schrauben, 2 der Schrauben um den Federbeinhalter oben an die Karosserie zu schrauben, eine Schraube und eine Mutter um das Federbein unten an die Achse zu schrauben.

 

Dauer: 30-45Minuten.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da diese Anschlagpuffer meist, und in diesem Fall sicher, aus PU-Schaum bestehen, werden in nächster Zeit mehrere Leute dieses Problem haben.

Dieser PU-Schaum hat ein eingebautes "Verfalldatum". Nach ca 7 - 10 Jahren löst sich dieser Schaun von selbst auf. Vorausgesetzt er kommt nicht mit Wasser in Kontackt. Dann nämlich verkürzt sich seine Lebensdauer dramatisch. Und wie jeder mit verbundenen Augen sehen kann, kommt an den Einbauort ne ganze Menge Wasser.

 

Hat jemand ne Idee wie man dem Teil einen Regenmantel überziehen könnte?

 

Gruß Schatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das nen ich mal purös!!! ...

 

werd im neuen jahr auf jeden fall neue begrenzer aufziehen müßen.

P1030767.jpg.4e35379be34ccee0d48abcc9230755b7.jpg

bearbeitet von troub

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

werd im neuen jahr auf jeden fall neue begrenzer aufziehen müßen.

Bei Tieferlegungen mittels Sportfedern wie

 

  • ABT
  • WEITEC
  • EIBACH etc

bitte immer die 4 gelben PU-Begrenzer um den Betrag der Tieferlegung kürzen!

 

Sonst passt die Federkennlinie nicht mehr zur Dämpfungscharakteristik und die Fahrwerks-Abstimmung ist verhunzt :rolleyes: (Wagen wird auch unnötig hart).

 

Hier weitere Infos zum Kürzen:

 

attachment.php?attachmentid=19693&d=1211807462

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts die Teile nicht vom Polo oder ähnlichen Fahrwerksverwandten Fahrzeugen bereits so kurz, dass man gar nicht mehr dran rumpfuschen muss ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden