Recommended Posts

Hallo,

Ich hab meinen a2 heute auf der hebebühne gesehen,

und war begeistert davon, wie er aussieht, wenn er so hoch ist.

Gibt es irgendeine möglichkein den wagen so 15cm höher zu legen.

Vllt hat das ja schonmal jemand gemacht oder vllt kann mir ja jemand sagen, was sowas kosten würde.

 

mfg marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die andere Frage ist/wäre, was du damit ausser der Optik zu erreichen gedenkst? Kannst dir schonmal den Gedanken fassen, wenn du so etwas vor haben solltest mit dem erhöhten Wankzentrum ein Fahrverhalten wie ein alter hochbeiniger Kastenwagen zu besitzen. Die Querspanndenfläche der Luftströmung würde sich dazu noch vergrößern-->mehr Windwiderstandskraft-->mehr Verbrauch!!!

 

Es ist zwar keine Antwort direkt auf deine Frage ob es geht, mit Sicherheit geht es. Musst nur eine Firma finden und ihr genug Geld in die Hand drücken das sie dir die passenden Dämpfer und evtl die Aufhängungskinematik samt Konstruktion anpassen. Ich glaub die Kosten würden wesentlich höher, als wenn du dein Auto tiefer legen würdest. Es ist halt kein SUV, sondern ein A2!

bearbeitet von spongebob schwammkopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... um 20mm höherlegen dürfte nicht das Problem sein, aber die 15cm ist ein ganz andere Geschichte. Mit geld und Mühe dürfte es vielleicht machbar sein, die Fragen sind aber a) warum? und b) welchen Spezi würde sich damit befassen?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gallex2000

geht bestimmt - für u.a. den octavia gabs einen höherlegungssatz mit anderen federn und dämpfern .. meine mich zu entsinnen daß es 4-5 cm waren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Audi / VW gab / gibts (Im Rahmen der CrossModelle) ein sogenanntes Schlechtwegefahrwerk, welches eben nicht 20mm nach unten sondern 20 mm höher gelegt wurde.

Bei Skoda dürfte dies ähnlich sein (siehe Octavia 4x4).

 

15 cm wird schon schwer..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Also ernsthaft, mal beim TÜV anfragen ob man nicht z.B. das Polo Crossfahrwerk einbauen kann :D

Sollte von der Befestigung das selbe sein.

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Warum gibt es das große Bilstein Gewindefahrwerk für den Polo aber nicht für den A2....muss mal beim TÜV vorbei :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da gibt's schon +50mm für den Octy....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

seit wann passt octi in A2 :D wenn sollten wir wenigstens ein bisschen am Thema bleiben :D

Ibiza sollte auch gehen, aber den gibts ja nicht in der Hochversion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Bei BMW gibt es ein Schlechtwegepaket, sind 5cm höhere Domlager, könnte ja sein das Audi sowas auch anbietet...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat schon jemand eine Lösung gefunden wie man den A2 höherlegen könnte?

 

Grund:

Bei meinem 1.4TDI ist heute bei der Heimreise vom Felgenkauf (17" 7.5J ET3 ) bei einer Feder ein 11cm langes Stück abgebrochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat denn ein Federbruch mit höher legen zu tun? Grund ist einfach, dass die Federn ab Werk nicht so langlebig sind und bruchgefährdet sind. Dazu gibts im Forum einen langen Thread.

 

Bau dir Tieferlegungsfedern (ABT, Eibach, KAW, ...) oder normale Federn von z.B. Spidan ein und der Drops ist gelutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wenn ich keine Tieferlegung will?

dann:

... oder normale Federn von z.B. Spidan ein und der Drops ist gelutscht.

 

Brille? :P

 

Zu den Spidanfedern les dir mal folgende Threads durch:

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=33500

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=40368

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden