Polkaschlingel

2 Autos 1 Schlüssel??

Recommended Posts

Heute habe ich nicht schlecht gestaunt, als der Schlüssel der Funkfernbedienung vom A2 (Bj 2001) ebenfalls auf unserem Scirocco (Bj 2008 ) passt! (und umgekehrt) :eek:

Hatte beide Schlüssel mit und zufällig den VW-Schlüssel zum Starten des A2's benutzt. Mir sind dann, als der Motor schon lief, die Audiringe auf dem Schlüssel auf dem Beifahrersitz aufgefallen!

Türschlösser und Zündung lassen sich jeweils mit dem anderen Schlüssel problemlos bedienen.

Ist das soetwas wie das berühmte 4-blättrige Kleeblatt? Oder kommt sowas öfters vor?

Werde das die Tage mal bei unserem VAG-Mann vorführen.

 

Gruss R.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das mal stimmt... Ein vierblättriges Kleeblatt findest du wohl leichter :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweifellos sehr praktisch, würd' ich mir für unsere beiden Autos (Lupo und A2) auch wünschen. Aber sicher eher ungewöhnlich im Elektronikzeitalter ...

Früher war's häufiger so, in den 60er Jahren wollte meine Mutter mal mit 'nem falschen Käfer (gleiche Farbe, gleiches Modell) losfahren. Aber da gab's noch keine Funkfernbedienung, el. Wegfahrsperre usw. ...

 

Gruß!

JoAHa,

der zum ungeplanten Feature gratuliert, hoffentlich wie ein 6er im Lotto, sonst müßte man ja Angst um die Kugel haben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde bedeuten, dass es eine Tabelle im Konzern gibt, in der statische Einträge zur Funkverschlüsselung der Funkfernbedienung, des Schlüsseltransponders, die Daten zum Schlüsselbart, der WFS und vermutlich auch noch die Logincodes der Wegfahrsperre selbst drin stehen.

 

Nicht, dass man diese Info mit den technischen Möglichkeiten zur Umgehung der Schutzmaßnahmen bräuchte, aber interresant ists trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Bekannter hat einen Leih-BMW mehrere Male offen mit offenem Kofferaum vorgefunden, bis er dann darauf gekommen ist, daß sein Nachbar morgends nicht nur dessen Wagen aufschließt, sondern seinen gleich mit.

 

So selten scheinen diese Zufälle also nicht zu sein.

 

Gruß

Fuchs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Nachbarin hat ihren Lancia zugeschlossen und meine Kugel damit aufgeschlossen. Also so super Verlässlich ist die Technik nicht, soweit man ja auch Autos untereinander aufschließen kann welche total verschiedene Ursprünge und Marken haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ist es nicht so das wenn der Wagen mit der Knipse aufgemacht wird aber keine Schlossbetätigung stattfindet er sich nach ca.1 Min selbst verriegelt :kratz:

 

Grüsse Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Koi: Ja.

 

Dass die FFB gelegentlich auch andere Wagen aufschließt ist ja noch vorstellbar, aber dass dann auch die Wegfahrsperre durch den im selben Schlüssel untergebrachten Transponder und das mechanische Schloss auf den Bart reagiert is schon verwunderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann nur vermuten, dass bei deinem 1.4 Benziner die WFS in dem MSG einfach ausgeschaltet ist; starte mal den ohne Transponder in dem Schlüssel - ich würde fast drauf wetten dass er anspringt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also so super Verlässlich ist die Technik nicht, soweit man ja auch Autos untereinander aufschließen kann welche total verschiedene Ursprünge und Marken haben...
Die Autos habe unterschiedliche Ursprünge. Hat aber auch die Technik, in dem Fall das Schließsystem, verschiedene Ursprünge? Kann ja durchaus sein, dass der Zulieferer der selbe ist. Trotzdem ist das wohl großer Zufall, vor allem da ja die WFS auch bei mechanisch gleichen Komponenten das Wegfahren mit einem anderen als dem zugehörigen Schlüssel verhindern soll.

 

Lässt sich der VW auch mit dem AUDI-Schlüssel starten? Was hat der VAG-Mann gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann ja durchaus sein, dass der Zulieferer der selbe ist.

Das dürfte der Grund sein. Und da die Zulieferer ja unter einem gewissen Kostendruck stehen, werden eventuell 'zu billige' Komponenten verwendet (zu kurze Steuercodes etc.), so dass Wiederholungen fast unumgänglich sind. Technisch bedingt ist das nicht, denn allein entsprechend längere Codes könnten eine Einmaligkeit auf der Welt auf Jahre garantieren; abgesehen von verschiedenen Sendeverfahren, -frequenzen, Duplexverfahren usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden