Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
profesor

Türschlösser und Zündschloss auswechseln!?

Recommended Posts

Hallo.

 

Eine Person hat Zündschlüssel von meinem Audi, und rückt sie nicht mehr raus. Um eine Sachbeschädigung, und oder Diebstahl vorzubeugen, möchte ich den kompletten Schlosssatz auswechseln.

Das Fahrzeug, Audi A2, Bj.2001, 1.4 Benziner, hat keine Funkvernbedienung zum öffnen der Türen.

 

Fragen:

 

1. Kann ich mit dem Fahrzeugbrief bei Audi einen neuen, und vor allem "anderen" Schloss-Schlüsselsatz bestellen?

2. In was für Preisregionen bewege ich mich hier?

3. Das Ein-Ausbauen der Türschlösser dürfte noch Selbsttätig gehen, aber wie sieht es mit dem Zündschloss aus, hier ist es auch im Zuge des Diebstahls wohl nicht so einfach, oder?

4. Es betrifft doch nur die Fahrer- und Beifahrertür und das Zündschloss, oder?

 

Gruß

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo prof,

 

das Thema hatten wir vor kurzem schonma, da kannst du dir schonmal ein paar Infos zusätzlich ziehen: Kosten für Zweitschlüssel - A2 Forum

 

Ja, du brauchst Schließzylinder rechts und links neu sowie Zündschlosszylinder und je nach Wunsch 1 oder mehr neue Schlüssel ohne FFB.

 

Ein neuer Schlüssel ohne FFB wird dich je nachdem wie sehr der Händler zulangt zwischen 70 und 150EUR inkl. Schlüssel und anlernen kosten.

Ein neuer Türschließzylinder kostet pro Tür 77EUR . Den selbst zu verbauen ist auch ein Kinderspiel.

Das teuerste dürfte wohl das Zündschloss sein. Der Schließzylinder dafür kostet neu zwar auch "nur" 88EUR, aber dafür ists hier mit dem Aus/Einbau nicht mehr ganz so einfach. Wenn mans machen lässt ist das dann der größte Posten.

 

Ich meine dass du dafür Perso, Fahrzeugschein und evtl. auch Brief zum Freundlichen mitnehmen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, danke erstmal, das liegt ja alles noch im Preisrahmen.

 

Frage nur, bekomme ich einen komplett anderen Schloss-Schlüsselsatz, oder nur den nach der Fahrzeugident-Nummer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich kannst du dir einen neuen Schlüsselsatz mit anderer Fräßung besorgen. Bei der Bestellung einfach angeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wenn du die schlüssel mit anderen prägung hast. müssen diese nach erfolgreichem einbau der schlösser auch angepasst werden. und das kann nur der händler über onlineverbindung machen. somit sind ab den zeitpunkt der anpassung die "alten" schlüssel unbrauchbar.

 

Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich habe ein ähnliches Vorhaben:

 

Für 1 Fahrzeug ist nur 1 Funk-Schlüssel vorhanden. Dazu hat sich ein Teilespender gesellt, bei dem 2 Funkschlüssel vorhanden sind. Diese möchte ich gern in Nr. 1 bauen.

 

Das Tauschen der mechanischen Teile wäre klar (Türschloss und Zündschloss).

Für Wegfahrsperre und Funkfernbedienung müsste jetzt MSG (beides 1.4'er AUA) und Komfortsteuergerät aus dem Spender übernommen werden, ist das richtig? :confused:

 

Können anschließend die Schlüssel vom Spender ohne neu Anlernen verwendet werden? Oder gibt es noch etwas zu beachten?

 

Danke und Gruß,

Mankmil

bearbeitet von Mankmil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Für Wegfahrsperre und Funkfernbedienung müsste jetzt MSG (beides 1.4'er AUA) und Komfortsteuergerät aus dem Spender übernommen werden, ist das richtig? :confused:

 

Meinst Du das lohnt den Aufwand?

 

Das Komfort-Stg brauchst Du eigentlich nicht tauschen, dafür aber das Kombiinstrument, wegen der WFS.

Dann stimmt aber (vermutlich) wieder der km-Stand nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst Du das wird so wild?

Da ich letztens ein neues Armaturenbrett eingebaut habe und die GRA noch folgen soll, ist der ums Lenkrad herum noch gut zerlegt. :rolleyes:

 

Ich fänd es sehr schade, wenn ich die Teile die ohnehin vorhanden sind, nicht nutzen könnte.

Kombi tauschen hatte ich nicht unbedingt vor, wäre auch nicht so wild, weil das 'neue' die Silberringe hat, das alte jedoch nicht. KM-Stand halbiert sich dann knapp. :jaa:

 

Alternativ Schlösser tauschen und die Schlüssel neu anlernen lassen?

 

Grüße,

Mankmil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manch einer kauft auch ein neues Auto wenn der Aschenbecher voll ist. ;)

 

Huf Schlüsselbart für Funkschlüssel bei Ebay schießen und fräßen lassen. Diese(n) dann an den einen/die beiden Schlüssel bauen.

 

Neue(n) Transponder der Wegfahrsperre besorgen und in einen oder zwei der anderen "Schlüssel" einbauen und anlernen.

 

Ggf. Komfortsteuergerät übernehmen falls Funkfrequenz nicht passt.

 

Fertig.

 

Kein Anfassen der Schlösser, kein Anfassen von Kombi oder Motorsteuergerät. Schlüssel passen dann auch noch zur FiN.

 

KM-Stand halbieren: Uncool. Einfach die Blende vom Tacho umbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen