Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HaRie

Defekten Motor (AUA) ersetzen

Recommended Posts

Hallo,

 

heute habe ich mich endlich in diesem hervorragenden Forum registriert und muss auch schon Fragen stellen.

 

Ich möchte mir unbedingt einen genialen Audi A2 zulegen. Nach einer längeren Odyssee habe ich jetzt endlich einen preiswerten A2 gefunden. Benziner 1,4 l, 55 kW, Baujahr 2001, 110.000 km, toller Pflegezustand für 2.500 EURONEN. Aber, der Motor (AUA) hat infolge einer verstopften Ölpumpe einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten. Wenn ich einen günstigen Motor bekommen könnte, muss ich einfach zuschlagen. Ein Bekannter würde den Motor einbauen.

 

Ich habe in diesem Forum gelesen, dass sich auch Motoren aus Polo, Lupo und Seat in den A2 einbauen lassen, aber mit erheblichem Umbauaufwand. Motorhalterung, Getriebe und Steuergerät passen nicht. Stimmt das? Könnten ganz einfach Teile des defekten A2-Motors verwendet werden? Lohnt sich ein Umbau?

 

Welche seriöse Quelle für gebrauchte A2-Motoren kennt Ihr?

 

Viele Dank und frohe Ostern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo Matthias,

wenn Du den Motor ersetzt sollte es auch derselbe sein, der vorher drin war. Alle anderen Motoren erfordern einen erheblichen Mehraufwand.

 

AlexHG hat vor etwas über einem Jahr einen neuwertigen AUA eingebaut bekommen, dieser stammte von einem Verwerter, leider waren die Einspritzdüsen verharzt, das konnte aber recht schnell gelöst werden. Er liegt im Koma! - A2 Forum

 

Bei dem AUA sollte man nur vor dem Einbau gleich die verbesserten Kolbenringe einbauen, da dieser Motor zu einem erhöhten Ölverbrauch neigt.

 

Den Nachfolger BBY würde ich in Deinem Fall nicht einbauen, da die Vorteile nicht so gravierend sind.

 

Oder wende Dich an almu und baue gleich den 1,8T rein :D

 

Gruß Audi TDI+++

bearbeitet von Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such mal bei http://www.motos.de nach AUA und hangel dich bei den Surgebnissen zu Teile & Zubehör > Ersatzteile > Autoteile > Motoren & Motorteile > Motoren durch, dann findest du jede Menge AUA Motoren.

 

Es ist egal aus welchem Fahrzeug der Motor stammt, denn AUA = AUA. Nur bei den Anbauteilen solltet ihr dann drauf achten, ob die mit denen vom A2 übereinstimmen und ggf umbauen.

 

Ansonsten ne günstige Möglichkeit, den A2 wieder fit zu bekommen wenn man für den Umbau nicht viel zahlen muss ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen habe leider kein Thema gefunden das zu meinem Problem hier führt, aber gut, nun zum problem, ich liebe mein A2 weil er so gut ist, aber er hat schon über 250000 km so möchte ich mir ein neuen Motor zulegen und warten bis die Zeit kommt, kann aber nix finden bitte um Hilfe!!!!

bearbeitet von Lefniaziferdan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

heute habe ich mich endlich in diesem hervorragenden Forum registriert und muss auch schon Fragen stellen.

 

Ich möchte mir unbedingt einen genialen Audi A2 zulegen. Nach einer längeren Odyssee habe ich jetzt endlich einen preiswerten A2 gefunden. Benziner 1,4 l, 55 kW, Baujahr 2001, 110.000 km, toller Pflegezustand für 2.500 EURONEN. Aber, der Motor (AUA) hat infolge einer verstopften Ölpumpe einen wirtschaftlichen Totalschaden erlitten. Wenn ich einen günstigen Motor bekommen könnte, muss ich einfach zuschlagen. Ein Bekannter würde den Motor einbauen.

 

Ich habe in diesem Forum gelesen, dass sich auch Motoren aus Polo, Lupo und Seat in den A2 einbauen lassen, aber mit erheblichem Umbauaufwand. Motorhalterung, Getriebe und Steuergerät passen nicht. Stimmt das? Könnten ganz einfach Teile des defekten A2-Motors verwendet werden? Lohnt sich ein Umbau?

 

Welche seriöse Quelle für gebrauchte A2-Motoren kennt Ihr?

 

Viele Dank und frohe Ostern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Matthias

 

hej,

lass mich raten,das ist der aus Muenchen.:D

Wie schon geschrieben wurde ist AUA AUA.Was da an der Peripherie anders ist hast du ja am alten Motor.:)

Ich wuerde zu einem Motorinstandsetzer mit guter Reputation gehen

und ihn fragen ob man den Motor noch ueberholen kann.

Verstopfte Ölpumpe klingt eigenartig,sofern der Wagen nicht von Guenter Herrmann kommt, der als Motorenöl Schweröl verwendet.:D

Der baut dir dann auch gleich die richtigen Kolbenringe ein,so das du dann einen neuwertigen AUA,ohne Ölverbrauchsproblematik hast und alles mit Garantie.

Das man hier Kupplung und Zahnriemen gleich mit erneuert versteht sich von selbst.

So kannst du dann viele Jahre sorgenfrei fahren.Rost gibt es ja nicht.:)

 

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eyh Vorsicht Wolfgang, nich frech werden!:D

 

Ich sag Dir, was ich mit meinem einzigen A2-Benziner machen werde: Er bekommt als erstes mal ein geeignetes LL und dann schaun mer mal, ob der Benziner überhaupt Öl braucht. Die Karre ist noch nicht angemeldet, bekommt mal von mir zuerst neue Zahnriemen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eyh Vorsicht Wolfgang, nich frech werden!:D

 

Ich sag Dir, was ich mit meinem einzigen A2-Benziner machen werde: Er bekommt als erstes mal ein geeignetes LL und dann schaun mer mal, ob der Benziner überhaupt Öl braucht. Die Karre ist noch nicht angemeldet, bekommt mal von mir zuerst neue Zahnriemen etc.

LL Öl ist prima, wenn man das Auto im "gemischten" Verkehr ,z.B. 1/2 Autobahn ,1/2 Kurzstrecke bewegt.Bei überwiegendem Kurzstreckenverkehr ist davon abzuraten, weil das Öl dabei an seine Grenzen kommt !

Gruß vom

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinweis vom Moderator
Es geht hier um die Suche nach einem Austauschmotor, MKB AUA.
Bitte nicht noch einen Thread mit einer Öl-Diskussion.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin halt Analalphabetiker. :D

 

Kauf dir einen wenns so weit ist. Der Motor liegt sonst nur rum - testen wirst du ihn ja nicht wenn du ihn kaufst. Die Verwerter schreiben zwar, dass alles getestet ist, aber WENN dann besteht der Test aus "mal eben Motor starten und gucken ob er *läuft*". Wenn du Pech hast kaufst dir was defektes und hast dann neben den anderen Scherereien die der Einbau eines defekten Motors so mit sich bringt noch eine Maschine da stehen die ggf. wertlos ist - hast ja dann kein Garantieansprüche mehr.

 

Außer du weißt, dass der Motor funktioniert, weil du z.B. die Geschichte des Unfallers kennst.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehste, da wars schon wieder. Ich meinte natürlich Analphabetiker ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen